» »

Spritze in den Wirbelkanal

t2igg{er73 hat die Diskussion gestartet


Habe seit 10 Monaten Schmerzen am Steißbein...direkt beim Sitzen und wenn ich auf dem Rücken liege...also immer bei Druck/Belastung...habe schon alles ausprobiert...Schmerztabletten, Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Akupunktur, Magnetfeldtherapie usw....nichts hat geholfen....es wurde geröngt, Kernspinthomografie und ein Knochenszintigramm gemacht...es ist keine Entzündung, Tumor, zyste oder sowas vorhanden...aber die Schmerzen gehen einfach nicht weg...nun will mir der Orthopäde eine Spritze direkt in den Wirbelkanal setzen um zu versuchen daß das gespritze Mittel den Schmerz beseitigt...hat das schonmal jemand machen lassen? ..ist diese Spritze schmerzhaft oder sehr unangenehm ??? Habe ein bißchen Angst davor :-/

Antworten
tPiggrer73


*schieb*

schade kann mir keiner was dazu sagen wie es abläuft wenn man in den Rücken bzw. Wirbelkanal so eine Spritze bekommt?

H'olgler-&23


Hallo Tigger,

hat Dich der Orthopäde über die Spritze näher aufgeklärt ??? Welches Mittel wird gespritzt, wie sind die Nebenwirkungen, Risiken, usw. Das sollte als schon vorher abgeklärt sein.

So eine Spritze sollte auch ausschliesslich unter Sicht (Röntgen- oder CT-Kontrolle) gegeben werden. Vorausgesetzt, es handelt sich um eine epidurale oder periradikuläre Spritze. Eine Info darüber gibt es z.B. hier: [[http://www.mr-ct-frankfurt.de/50130395820804407/5013039582081ed11/index.html#5013039582081f913]]

*:)

Gruß

Holger

KlorneAlia58


Spritze Ct-Kontrolle

Hallo Tigger,

also ich würde mir diese Spritzen auch nur unter Ct-Kontrolle machen lassen. Habe schon etliche bekommen, bei mir wurde immer vorher ein Schmerzmittel gespritzt. Es ist nicht gerade angenehm, da muss man durch. Außerdem sollte es ein Arzt sein zu dem man Vertrauen hat.

Gruß Kornelia

tliggerx73


Danke für eure Antworten...

Mmmmh, also daß die SPritze unter CT-Kontrolle läuft, davon hat der Orthopäde nichts gesagt :-/....er hat mir schon einiges erklärt, aber bin immer so aufgeregt daß ich hinterher die hälfte vergessen hab %-|, sind immer so viele Infos die man kriegt...er sagte auch daß es sein kann, aber nicht muß, daß die Beine etwas taub werden und ich dann etwas länger da in der Praxis liegen muß...da Mittel was gespritzt wird hat er glaub ich nicht genannt, bin der Meinung er sagte nur "Schmerzmittel".....Vertrauen hab ich schon zu dem Orthopäden, da ich da nun schon länger in Behandlung bin und er eigentlich ein "guter" ist....hab halt immer nur Angst vor unbekannten Schmerzen die auf mich zukommen...kriege die Spritze nächsten Donnerstag und er sagte auch daß man danach Ruhe braucht und werde für Freitag krankgeschrieben...werde ihm wohl vorher noch ein paar fragen stellen müssen :-/

Gruß, tigger

tphe-Tca+vexr


@holger23

So eine Spritze sollte auch ausschliesslich unter Sicht (Röntgen- oder CT-Kontrolle) gegeben werden. Vorausgesetzt, es handelt sich um eine epidurale oder periradikuläre Spritze.

Nicht ganz richtig: Epidural geht auch ohne Röntgenkontrolle problemlos (außer an der HWS), wie tausende funktionierende Epiduralanästhesien auf der ganzen Welt täglich beweisen. Röntgenkontrolle macht man da nur im Ausnahmefall, z.B. bei stark veränderter Wirbelsäule oder wenn eine sichere Dokumentation der korrekten Injektion erforderlich ist. Im vorliegenden Fall geht es wahrscheinlich um enen sogenannten Kaudalblock, auch das macht man ohne Röntgenkontrolle.

Für die periradikuläre Therapie (genauso wie für Facetten- und ISG-Blockade) stimme ich Dir natürlich zu. Leider gibt es Massen von Orthopäden, die von sich glauben, das auch blind zu können - Studien zeigen, dass es reiner Zufall ist, wo die Nadel wirklich landet...

Grüße

mNaueylxl


Hallo!

Mein Partner hat sich im Mai eine Spritze setzten lassen RESULTAT NIE WIEDER!!!!!!

Es ist Nervenwasser (Gehirnwasser) ausgetreten bzw. es gab eine Lekkage und es über 14 Tage ausgelaufen bis endlich im KH (dort musste er dann rein) ein Blutpatch gemacht wurde.

Mega Kopfschmerzen, Rückenblockaden im HWS-Bereich obwohl im LWS gespritzt wurde.

Mein Partner würde es nie wieder machen lassen!

Informiere dich gut!!!

Und mindestens 1 Std. nach der Spritze auf dem Bauch liegen und nicht bewegen!!!!!!!

Toi toi toi!

Gruss mauell

mUauelxl


Es war eine Epiduralinjektion - Schmerzmittel.

Hab ich eben vergessen, sorry!

Ohne CT!

t-iggeFrx73


Nochmal danke für eure Antworten...

Allerdings hab ich jetzt irgendwie noch mehr Angst :-/...aber solange wenigstens etwas HOffnung besteht meine Schmerzen, die ich nun schon seit fast 11 Monaten habe, los zu werden oder zu bessern muß ich daß wohl in Kauf nehmen....ach man ist daß alles ätzend :-(...werde Mittwoch nacht wahrscheinlich kein Auge zu tun :-/...werde den ARzt vorher nochmal löchern...

t>iggexr73


Spritze

war ja am 22.11....war eine sakrale Injektion ohne CT mit Kortison...hatte solche Hoffnung darin gesetzt...war sehr unangenehm, hatte grade mal 3 Tage von den Schmerzen ruhe...jetzt seit ich Montag wieder arbeiten war gehen die Schmerzen wieder los beim sitzen...bin langsam mit meiner Kraft am Ende :°(...weiß nicht mehr was ich noch machen soll...Arzt hat ja schon von OP geredet, aber habe angst daß es danach auch nicht weg ist....überlege ob ich mir noch einen anderen Orthopäden suchen soll, wäre dann schon der 3.! ...könnte echt heulen...

LyaQvJerax87


Hast du denn nur eine Spritze bekommen? In unserer Praxis machen wir im durchschnitt drei, höchstens 5.

Ich glaube nicht, dass es unbedingt hilft den Orthopäden zu wechseln und einem neuen die Krankheitsgeschichte noch einmal durchzukauen. Dein jetziger Orthopäde wird tun, was er kann. Ein anderer wird nichts anderes tun. Die können ja nicht die Hand drauf legen und dich damit heilen. Sind ja auch nur Menschen.

An deiner Stelle würd ich den Orthopäden auf noch weitere Spritzen ansprechen. Den meisten reicht eine nicht. Von 100 Leuten haben wir nur eine Person, die nach eine Spritze beschwerdefrei ist.

PEra^linexe


Hallo Tigger

bist Du evtl mal gefallen? möglicherweise hast Du Dir im unteren Wirbelsäulenbereich was verrenkt. Iliosakralgelenk z.B. Die meisten Orthopäden gehen da nicht drauf ein, und auf den Aufnahmen sieht man das nicht, habe ähnliche Erfahrungen in der HWS. Such Dir nen guten Chiropraktiker oder einen Therapeuten der die Dorn/Breuss Methode anwendet. Ansonsten schau mal auf die Seite von DR Packi in Freiburg.

Alles Gute

Netti

KxorZnelfiam58


Orthopäden wechseln

@lavera87

Da muss ich dir leider widersprechen. NMach über 20jähriger Leidensgeschichte habe ich festgestellt das es sehr wohl gravierende Unterschiede zwischen Ärtzten (jeglicherFachrichtung) gibt und das es immer gut ist sich nach anderen Ärzten umzuschauen wenn man nicht mehr weiterkommt.

Du schreibst es kann wohl niemand die Hände auflegen und jemanden gesund machen. Auch da gibt es Dinge zwischen Himmel und Erde die man nicht erklären kann und es gibt sie doch und sie helfen auch.

Gruß Kornelia

t igIger7x3


Lavera- Ja, habe nur eine Spritze bekommen und soll erst wieder am 02.01. zur Nachbesprechung kommen :-/...in welchen Abständen macht man denn die Spritzen wenn man mehrere bekommt?...hab es auch gelesen daß die meisten mehrere Spritzen bekommen...wäre ja auch ein Ding nach 11 Monaten Schmerz nach nur 1 Spritze schmerzfrei zu sein...habe ehrlich gesagt auch irgendwie keine Kraft mehr noch einen neuen Arzt zu suchen und wieder alles durchzukauen was ich schon mitgemacht habe...

Pralinee- Nein bin eigentlich nie hingefallen oder war in irgendeinerweise verletzt...jedenfalls nicht daß ich wüßte...was als kleines Kind mal gewesen ist weiß ich natürlich nicht...aber war sonst noch nie im Krankenhaus und hatte auch nie irgendwleche OP´s oder so...

Kornelia- Weiß nicht, hab so viel ausprobiert...hab irgendwie den Glauben daran daß mir jemand helfen kann verloren....und ob ich die Kraft habe auch noch eine HP auszuprobieren, mmmh..widerstrebt mir irgendwie...

Bin einfach psychisch total am Tiefpunkt angekommen :°(...ich bin fast 34 und will eine Familie haben und nun hab ich dauernd nur Schmerzen...man fühlt sich ienfach so hilflos wenn einem niemand helfen kann oder überhaupt die Aussicht besteht die Schmerzen in nächster Zeit los zu werden...

L1avoera8x7


Ich würd an deiner Stelle früher zu dem Orthopäden hingehen und ihn nach weiteren Spritzen fragen. In unserer Praxis werden die Spritzen je nachdem wie die Patienten Zeit haben immer in 3-5 Tagen wiederholt. Manchmal machen wir auch nur einmal die Woche eine.

@ Kornelia58:

Ich hab nie behauptet, dass jeder Arzt gleich ist. Aber Wunderheiler gibt es unter den Orthopäden nun mal nicht und das sollte man im Hinterkopf behalten. Jeder Arzt wird versuchen mit den zur Verfügung stehenden Mitteln zu helfen. Da tigger73 aber schon vorher bei einem anderen war, wird es erst mal keinen Sinn machen wieder zu wechseln.

Ich sehe fast täglich Leute die Schmerzen haben und meinen, dass nach einmal drüber streichen alles Schmerz vergessen ist. Das sind dann zum Beispiel auch Leute, die 150 Kilo wiegen und nicht verstehen, dass man auch selbst was tun muss. Eine Behandlung erfolgt unter Zusammenspiel von Patient und Arzt. Und wenn der Patient sich nicht an die Spielregeln hält, ist klar, dass ihm nicht geholfen werden kann und der Arzt an seine Grenzen stößt.

So, dass war jetzt mal ein Extrembeispiel. Ich glaub nicht, dass tigger73 so ein Extrembeispiel ist, aber bevor man bei dem Arzt alles ausgeschöpft hat, wo er jetzt ist, kommt er bei einem neuen auch nicht viel weiter. Dieser wird dann wahrscheinlich mit der Behandlung von vorn anfangen.

Wie gesagt tigger73 an deiner Stelle würd ich den Arzt nach weiteren Spritzen fragen. Eine halte ich für zu wenig.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH