» »

Kapselraffung

C.rugelPrPindcess


Hallo Lena,

Du bist an der gleichen Stelle wie ich im Moment.

Ich werde am Mittwoch auch operiert. Auch aufgrund einer angeborenen Fehlstellung des Gleitlagers.

Sie wissen auch noch nicht genau, ob es nun eine Kapselraffung wird, oder wenn es doch schlimmer sein sollte, eine MPFL.

Und nein, man muss sowas nicht zwingend bei einer Athroskopie sehen, war bei mir auch so. Das kam erst durch ein einfaches Röntgenbild heraus.

Ich kann Dir ja mal ein paar Informationen aus meinem OP Gespräch am Freitag aufschreiben:

- 6 Wochen lang auf Krücken gehen und eine Schiene oder Orthese tragen

- Danach 6 Wochen lang Reha

- Duschen darfst Du schon, aber erst nach ca. 1-2 Wochen.

- Die Narben einer Kapselraffung werden nur wenige Millimeter lang sein

- Deine Schiene musst Du unter der Hose tragen, darüber würde wenig Sinn machen.

- Im Krankenhaus bleibest Du keine 2 Wochen.

Ich muss mindestens 2 Nächte dort bleiben und wenn alles gut geht, darf ich am 3. Tag nach Hause. Also aller höchstens musst Du mit einer Woche rechnen.

-Sport darf ich nach insgesamt ca. 16 Wochen wieder machen.

Da ich tanze und es viele Drehbewegungen sind, dauert es bei mir so lange. Wie es beim Volleyball ist, weiß ich nicht. Aber mit 10-14 Wochen solltest Du auch da mindestens rechnen.

Was vielleicht sonst noch zu sagen ist:

Du musst Thrombose Spritzen nehmen. Die OP einer Kapselraffung dauert ca. 30 Minuten.

Wenn Du noch Fragen hast, frag einfach!

Alles Liebe, Princess

lXys8x8


hi,

ist es bei einem lateral release mit medialer raffung ziemlich die gleichen vorgehensweise zwecks nachbehandlung?

werd in 3 wochen operiert.... hatte schon 2 kniespiegelungen -.-

wenn ich schon thrombosespritzen hör, wirds mir ganz anders :°( :°( :°(

ciao....

smarakhlein]8x8


@Lys88

also, so wirklich generell, kann man das nicht sagen, aus meiner Erfahrung heraus , hält jeder Operateuer das mit der Nachbehandlung etwas anders, und es kommt auch darauf an, ob bei dir noch andere Schäden, wie z.B. welche am Knorpel vorliegen, und behandelt werden, dadurch kann sich das Schema der Nachbehandlung auch ändern! So verallgemeinert kann ich aus meienr langjährigen Erfahrung sagen, dass man nach einer Operation mit isoliertem Lateralen Release und Medialer Kapselraffung so 2 bis 6 Wochen eine Schiene bekommt, was für eine kommt auf den Operateur an und die ganz genaue Methode, unter der Medialen Kapselraffung gibt es noch mal x verschiedene Methoden, ich hab z.B. schon von Leuten gelesen die nur 2 Wochen ne starre Schiene hatten, aber auch schon von Leuten welche diese 6 Wochen hatten, manche bekommen von Beginn an ne bewegliche Schiene, die die Beugung ab einem gewissen Grad blockiert, auch hab ich schon von wem gehört, die nur ne Bandage hatte direkt Post.OP.ich persönlich hatte bei meiner Raffung im Jahr 2005, 4 Wochen eine starre Schiene und danach nochmal einige wochen eine Knieorthese, welche erst auf 45 °, dann auf 60°, dann auf 75° und dann auf 90° im zwei-wochen-rhytmus freigegeben wurde. Die Krücken hab ich persönlich nach 4 Wochen in die Ecke gefeuert, das kommt da aber auch a) wieder auf den Operateur an und b) auf den post op Verlauf und vor allem auf c) deinem eigenen Schmerzempfinden. Davon hängt auch ab , wie lange du spritzen musst, solange du das Bein nur teilbelastest musst du leider spritzen, aber hey sooo wild ist das nicht, ich musste das letzte Jahr 6 Monate machen, und wie du siehst, ich lebe noch :-)

Wenn du noch Fragen hast nur raus damit :-)

ach@Lena

du hattest wg. duschen und baden gefragt, also ich hab das immer so gehalten, übernimm dafür aber keine Haftung :-D :

Bis zum Fäden ziehen darf man echt nicht duschen oder baden, da kein Wasser dran kommen darf (habs nach reinen Kniespieglungen aber doch teilweise schon direkt nach dem Redon-ex gemacht *lalala*, dann halt mit wasserdichtem Pflaster, die gibs für teuer Geld in der Apo), aber , ALLERHÖCHSTE VORSICHT vorausgesetzt, und niemals allein!!!, hab ichs dann so 10 Tage nach OP vorsichtig versucht, halt mit Schiene in die Dusche mit Hilfe meiner Mum/Freundin reingeklettert, Schiene abgebastelt, Bein strikt steif gehalten, und geduscht, dann abgetrocknet , Schiene wieder drum ,und mit Hifle raus, isn totaler Akt, aber man will da ja auch nix riskieren!!! (Heute hab ich ne Dusch-Schiene, nimm dafür halt ne alte starre Schiene die grad nicht in Gebrauch ist , die kann dann ja ruhig nass werden und bis zum nä duschen trocknen, renn nämlich jetzt schon seit Dezember durchgehend! mit ner starren schiene rum... *hmpf*)

Aber davon abgesehen, man überlebts auchn paar Wochen ohne Duschen, ich durfte letztes Jahr, weil die eine Wunde infiziert war und nich heilte und zich ma auf gemacht wurde, 8 WOCHEN net duschen, absolut nicht, und wie du siehst ich lebe noch, haare waschen halt übern waschbecken und waschen mit waschlappen usw... is halt unangenehm, und ich hab mich echt wien neuer mensch gefühlt als ich das erste ma wieder durfte :D:D

Achso, im Krankenhaus war ich nach der Raffung nur eine Nacht ;-) NAch der Versetzungsop 15 Tage und dann nochma 8 Wochen, DAS ist aber nicht die Regel und ich empfehle keine Infektkomplikation mitzunehmen, das macht kein Spaß!!! ;-)

So falls ihr noch fragen habt immer raus damit :-) Ich weiß heute mehr als so mancher Arzt :D:D:D

L8ee`n|ax100


Hallo!

Danke für die Antworten! Was ist denn MPFL? Ich komm da teilweise echt nicht mit, mit dem was die Ärzte alles sagen.

Das die Narbe so klein ist finde ich echt gut! Ich habe nämlich eig keine Lust mit so ner riesen Narbe rumzulaufen.

Das mit der Schiene ist bei mir allerdings vollends blöd, weil ich eig mit der Klasse auf Abschlussfahrt fahren wollte, was ich mir dann abschminken kann.

Hattet ihr sehr dolle Schmerzen? Und nützt das bei euch was? Und was genau ist laterales release? Und hattet ihr so ne Katheder (oder wie das heißt=))

LG

Leena

Lleena1o00


Ach ja noch was: Auf dem Rezept für die Krankengymnastik steht bei mir folgendes:

Diagnose: Sehnenrupturen, a. Gelenkfunktionsstörungen, Bewegungsstörungen, Kontrakturen, drohende (nochmalige) Patellaluxation re.

Sehnenrupturen heißt doch so viel wie Sehne gerissen, oder?

Was soll das denn? Ich mein, der Arzt hat nichts in der Richtung gesagt!

LG Leena

C_rue9lPrin,cess


Hallo Lena!

Ich hatte am Mittwoch ja meine OP, bei mir wurde nun doch die Kapselraffung gemacht.

Ich musste 1 Nacht dableiben und nun bin ich seit gestern wieder zu Hause..

Das mit den Schmerzen hält sich mittlerweile in Grenzen, aber am OP Tag war es schlimm. Bei jedem kleinsten Schritt tat mein Bein sehr weh.

Gestern habe ich noch Schmerztabletten genommen, heute habe ich fast gar keine Schmerzen mehr.

Jedenfalls nicht im Knie. Dafür tut der Rücken vom vielen liegen weh...Muss alle halbe Stunde aufstehen...

Wenn Du noch fragen hast, frag einfach!!!

l*ys68x8


hi,

hast du eine schiene bekommen oder so?

wie schauts denn mit nachbehandlung aus?

gute besserung :-)

LseenaS100


Das wären jetzt auch meine Fragen gewesen^^

Läufst du noch auf Krücken?

Und was das nur eine Kapselraffung oder war auch ne laterale release dabei? das wäre nämlich bei mir der fall^^

LG Leena

lRys|8x8


bei mir leider auch in 2 wochen %-|

lateral release mit medialer raffung glaub ich :-/ :-/

sGarahleUin88


Ich bin zwar nicht Princess, aber hatte besagte OP ja auch schon...

Ich hatte 4 Wochen eine starre Schiene, danach noch für viele Wochen ne bewegliche Schiene die immer weiter frei gegeben wurde und insgesammt so 4 einhalb Wochen war ich an Krücken unterwegs!

Das hält aber jeder Operateuer anders, und hängt auch davon ab ob noch Begleitschäden im Gelenk, wie z.B. größere Knorpelschäden usw. vorhanden sind. Also am besten solltet ihr diese Fragen euerm Operateur stellen, denn nur der kann euch das richtig beantworten!

LZeenHa1x00


mein arzt ist sich immer noch nicht sicher, ob er operieren will und zögert das immer weiter hinaus, und ich sitze hier und kann nichts mehr machen, weil ich so ne schmerzen habe und noch nicht einmal im sitzen oder liegen keine schmerzen habe.

wisst ihr was man da machen könnte?

l ys8x8


leider kann ich dir auch kein tip dagegen geben, wenn ichs könnt, dann würd mir mein knie jetzt auch nicht weh tun.... :°(

s=a0rahSleinx88


Hallo ihr Beiden!

Was kann man gegen Schmerzen machen? So einiges!

Ein Knorpelschaden an sich, verursacht KEINE Schmerzen, was so schmerzt ist die daraus resultierende Entzündung der Synovia, der Gelenkinnenhaut, und das kann verdammt weh tun! Darum:

- Kühlen

- Quarkpackung

- ggf. entzündungshemmende Tabletten, wie Ibuprofen oder dergleichen, die gibts rezeptfrei in der Apotheke!

- ggf. Bandagen die den Kniescheibenlauf verbessern

- längerfristig gesehen Muskelaufbau, denn mit einer guten Muskultaur kann man das Knie sehr gut stabilisieren und den Lauf der Kniescheibe verbessern, und das wirkt dann auch schmerzlindernd!

- ggf. Akupunktur (mal den Doc drauf ansprechen)

- Physiotherapie

- Tabletten wie Dona S oder ähnliches, vlt. hilfts!

Eine Operation gilt es immer so lang wie möglich herauszuzögern, da gerade die Kniescheibenoeprationen, häufig nicht zum gewünschten Erfolg führen. Auch wird ein operiertes Knie NICHT mehr wie vorher, dem muss man sich bewusst sein und ohne intensiven Muskelaufbau im Anschluss bringt die beste OP nix, das bedeutet man wird wohl ein lebenlang darauf achten müssen die gute Muskulatur aufzutrainiern und dann zu halten!!

LXekenax100


hat dein arzt dir denn schon was über die nachbehandlung gesagt?

lSysF88


zum muskelaufbau geh ich ins fitnessstudio

bandage hab ich auch die aber nix bringt -.-

@lena

ne hat er net, nur dass ich ne schiene bekomme für 4 wochen mehr noch net. hab am 13. erst op gespräch ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH