» »

Kribbeln in Händen und Füssen durch Muskelverspannung Hws?

RBepoxsadxo hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

seit ca. 4 Wochen habe stelle ich an meinem Körper ständig irgendwelche kribbeleien fest. Erst fing es nur in der linken Handfläche und an der Fusssohle an. Nach ca. 3 Tage auch in der rechten Hand und im rechten Fuss. Aber immernoch hauptsächlich linksseitig. Wenn ich flach liege oder auch Nacht´s habe ich sogut wie gar keine Probleme. Aber im Laufe des Tages treten diese Missempfindungen immer wieder mal auf. Mal links mal rechts und dann geht´s auch wieder für eine Zeit. Ich war bereits beim Hausarzt, der hat das Blut auf Diabetes untersuchen lassen, aber ohne Befund und mir eine Überweisung zur Neurologie ausgestellt. Der Termin beim Neurologen steht aber noch aus. Zwischenzeitlich war ich aber mal beim Orthopäden, da ich auch eine relativ verspannte Nackenmuskulatur habe. Nach Svhilderung der Symptome und einem Röntgenbild der HWS, ist sich der Orthopäde sehr sicher das meine Missempfindungen durch die Muskelverhärtung im Bereich der HWS hervorgerufen werden. Als ich im erzählt habe das wir seit 5 Tagen in einem Wasserbett schlafen war er sich ganz sicher das daher die Probleme kommen. Ich habe anschließend 1 Woche ein Mitteln zur Muskellockerung eingenommen, welches die Beschwerden aber nur minimal verringert hat.

Kann das wirklich sein, dass nur durch Muskelverhärtungen bzw. falsche Körberhaltung beim schlafen die Nervenbahnen so gestresst werden um solche Symptome hervor zu rufen ?

Kann man andere neurologische Erkrankungen, durch die Symptome (nachts keine Probleme, wechsel links rechtsseitig) ausschließen ?

Danke und Gruß,

R,

Antworten
N"aVti85


hey Reposado

Auf jeden Fall ist das so, dass die einzelnen Wirbel Nervenbahnen abklemmen können. Das ist sogar nicht selten. Ich hab nämlich das selbe wie du, mir kribbeln auch ständig die Finger, das kommt von der HWS und das mit den Füßen kommt eher von den LWS (Lendenwirbelsäule) Normalerweise sagt man ja, dass Wasserbetten schon sehr gut sind für den Rücken, aber anscheinend ist es bei dir andersrum und du brauchst eher eine härtere Matratze. Hattest du vorher schon solche Probleme, oder erst seit dem Wasserbett?

Bei mir ist halt noch der Schwindel im Kopf dabei und auf der re Seite sehe ich immer schlechter als auf der li Seite. Von daher frag ich mal hier weiter, ob das sein kann (falls irgendwer anderes hier noch liest), das auch auf die Augennerven gehen kann! Also mit den Finger, das ist sehr typisch. Beim Neurologen können sie halt auch feststellen ob es nicht sogar ein Bandscheibenvorfall ist, den kann man sogar in der HWS haben. Ist schon ganz gut, dass du dort hin gehst.

Ich habe auch schon alle Ärzte in dem Bereich durch, es wurde sogar nen MRT gemacht und man stellt fest, dass es wirklich Verspannungen sind, die ziemlich unanagenehm sind. Im Schlaf oder beim liegen ruhen sich ja alle deine Gelenke aus, Aber sobald du auf den Beinen bist, geht das alles auf die Wirbelsäule und deshalb wird es im Laufe des Tages immer schlimmer. am besten Hilft von dir zu Hause Wärme, z. B. mit nem Wärmekissen oder Rotlicht. Und wenn der Orthopäde so nett ist, lass dir schnell Krankengymnastik verschreiben, das hilft auch sehr gut.

Drück dir die Daumen, dass es bald wieder besser wird.

LIebe Grüße

RBepZosado


Hey,

erst einmal vielen Dank für die prompte Rückmeldung.

Ich habe eigentlich schon seit ich denken kann Probleme damit, das mir die Extremitäten bei einseitiger Belastung sehr schnell "einschlafen" & mit verspannten Nackenmuskeln. Ein etwas kräftiger Druck mit einem Finger auf meinen Nacken gerichtet löst schon Schmerzen aus. Das Kribbeln habe ich Anfangs auch erst garnicht richtig ernst genommen, aber nach einer Woche kommt man doch langsam ins nachdenken was das wohl sein könnte. Also wie gesagt, nach 5 Nächten im Wasserbett ist das aufgetreten und das ist schon ein seltsamer Zufall, oder ? Ich habe jetzt mal ein wenig mit der Wassermenge experimentiert und es ist glaube ich auch schon ein wenig besser geworden. Die gereizten Nerven müssen sich ja mit Sicherheit auch erst einmal wieder "beruhigen" und das geht bestimmt nicht von heute auf morgen.

Was mich nur wundert ist dieser Wechsel mal linke Seite / rechte Seite und dann Fuss /Hand.

Wenn man hier im Forum nach "kribbeln" sucht kommt auch immer wieder das Thema MS hoch, aber ich denke dann müssten die Symptome auch Nachts auftreten und wären nicht so diffus, oder sehe ich das falsch.

N\atxi85


Ich würde auch nicht gleich auf MS tippen. Hab ich auch immer erst bei mir gedacht, aber nein. Das ist wirklich meistens ein Taubheitsgefühl und ich sag mal, es ist ja meistens nicht so, dass du beide Seiten gleich belastest, ist ja eher unwahrscheinlich, selbst wenn du nur normal läufst und deine Arme mitschlendern ist es doch meistens so, dass die Seite, mit der du schreibst auch sich mehr bewegt, als die, mit der du nicht schreibst, weiste was ich meine. Also so würde ich mir das jetzt erklären. Aber der Neurologe würde auch was bemerken wegen MS und so. Mach dir nicht solche Gedanken da drüber. Ich würde dir aber trotzdem raten, geh zum Neurologen, aber such dir einen gescheiten aus, vor allem einen, der nicht gleich alles auf die psyche schiebt, das machen die nämlich gerne.

Und dass es nicht von nun auf jetzt weg geht ist ganz klar, vor allem, wenn du da wirklich was eingeklemmt haben soltest, könnte sein, dass die Manuelle Therapie beim Krankengymnasten wirkilch besser hilft, als eigene Versuche.

wFagsxch


Hi !

Im folgenden Link ist unter dem lokalen HWS Syndrom unter anderem die Kribbelempfindlichkeit aufgeführt:

[[http://www.4ortho.de/hws.htm]]

Ich selbst habe das kribbeln auch hin und wieder. Manchmal auch Taubheitsgefühl.

Ich bin derzeit mal wieder in manueller Therapie. Hauptaugenmerk liegt auf meine falsche Haltung (Kopf zu weit vorn, Überstreckung des Halses).

LG

*:)

Nsati8x5


gut zu wissen, danke wagsch :-)

R{epoIsado


Hallo wagsch,

Danke für die Info! Leider wird bei Problemen mit der HWS immer nur von kribbeln in den Armen & Händen gesprochen. Kann durch Probleme an der HWS auch kribbeln an den unteren Extremitäten also Beine Füsse entstehen, bzw. ist es bei Dir auch so ?

War gestern beim Neurologen, hat ein paar neur. Tests durchgefüht allerdings ohne Befund. Sicherheitshalber soll aber noch ein MRT vom Kopf erstellt werden...

w3agsxch


Bitte Bitte!

Also wie ein Vorredner schon sagte, kann kribbeln in den Füßen durchaus durch den LWS Bereich hervorgerufen werden. Die Probleme im LWS Bereich können durchaus durch die HWS verursacht werden. Die Wirbelsäule gleicht ständige Bewegungen aus. Daher muss ein Schmerz im Steiß nicht wirklich da die Ursache haben, sondern eher weiter oben.

Kribbeln in den Füßen habe ich nicht. Zumindest nicht aus heiterem Himmel. Mir fällt jedoch auf, das mir in letzter Zeit die Beine/Füße schnell einschlafen, wenn ich (auch nur kurz) auf Toilette sitze |-o.

Ich nehme an, die ungünstige Sitzposition beeinflusst zusätzlich den "Energiefluss" der Nerven.

Ich hatte am Anfang mal ein CT meines Kopfes. Dies wurde gemacht, weil ich ständig Kopfschmerzen hatte und teilweise noch habe. Heute kenn ich den Grund: CMD ([[http://www.cmd-dachverband.de/]])

{:(

Ich habe glaub ich auch mal bei meiner Googlelei, von kribbeln gelesen, was durch Mineralstoffmangel ausgelöst werden kann. Weiß jetzt nur keinen Link mehr. Ich nehme übrigens zusätzlich Magnesium Brausetabletten. Kann bei Verspannung, Krämpfen und Stress eigentlich nur gut sein. :-)

LG

*:)

V-annyB198x6


Ähnliche Symptome

Hallo,

schön, dass ich einen solchen Beitrag gefunden habe.

Ich war vor ca 3. Wochen beim Orthopäden. Der hat eine Osteochondrose und Scheuermann bei mir festgestellt(BWS).

Mich plagen seit 1-2 Wochen aber ein Kribbeln in den Fingern und den Füßen.

Was noch dazu kommt, ist dass meine Gelenke seither auch Schmerzen.

Kann das alles durch einen eingeklemmten Nerv kommen?

Hatte nach der letzten KG starke Schmerzen im Rücken..

Hat SIe evtl. dabei was eingeklemmt ?

Wäre über eine Antwort sehr dankbar

w]agsxch


Hi Vanny!

Kann durchaus sein. Vielleicht ist deine KG momentan nicht das wahre für dich. Oder die ungweohnten Bewegungen der Kg verursachen dir nun schmerzen. Ferndiagnose ist da nicht so einfach.

Eingklemmte Nerven können viel verursachen. Das Schlimme daran ist ja, das man auf die Blockaden erst als letztes kommt, da man immer nur an den Symptomen rumdoktort. Die Blockaden wiederum sind im Grunde ebenfalls nur Symptome, deren Ursache man ebenfalls nur nach vielen Diagnosen finden kann.

Gruß

*:)

KJäp=selxe


Hallo,

habe mit Interesse die bisherigen Beiträge gelesen.

Ich leide seit 16 Monaten an unerklärlichem Kopfkribbeln. Das zieht einseitig (halbrechte Kopfhälfte) bis in die Stirn. Manchmal habe ich das Gefühl es findet ein Feuerwerk in meinem Kopf statt. Bislang habe ich immer nur von Mißempfindungen in Armen und Beinen gelesen. Weiß jemand, ob sich das irgendwie einschränken lässt? Das macht einen ganz schön Bala-Bala.

Nachdem ich chronisch Nasenneben- und Stirnhöhlen-Probleme habe, lag der Verdacht lange darauf.

Inzwischen - und das habe ich weniger den Ärzten zu verdanken - liegt der Verdacht eher auf CMD. Hierauf passen auch viele andere Symptome (nächtlicher Biss, Nackenschmerzen, Schulterschmerzen rechtsseitig, Kieferknacksen usw.)

Hi !

Im folgenden Link ist unter dem lokalen HWS Syndrom unter anderem die Kribbelempfindlichkeit aufgeführt:

[[http://www.4ortho.de/hws.htm]]

Danke für den Link. Auf der Seite sind ja auch von Kribbelmissempfindungen der Kopfhaut die Rede.

Gibt es hier Leidensgenossen mit Kopfkribbeln? Oder vielleicht Erfahrungsberichte in Bezug auf Therapie?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH