» »

Posttraumatische Knochennekrose nach Autounfall

GQab MB. hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich hatte vor gut einem Jahr einen Autounfall. Beim Aufprall stand ich mit den Füßen auf der Kupplung und der Bremse...ach ja, der Unfallgegner hatte eine rote Ampel übersehen...von wegen Frau am Steuer :-) Ich hatte Schmerzen in beiden Füßen, beide wurden direkt im Anschluss an den Unfall im Krankenhaus ohne Befund geröntgt. Meine Orthopäde sprach von Distorsionen des Bandapparates. Das komplette letzte Jahr hatte ich in beiden Füßen Schmerzen, mal mehr, mal weniger, aber doch konstant. Vor einiger Zeit hat mich mein Orthopäde dann nochmals zum Kernspin geschickt. Der Befund ist für mich mehr als erschreckend: Posttraumatische Knochennekrose am Mittelfußknochen. Der Schaden war auf dem Bild sehr gut zu erkennen. Mein Orthopäde hat mir zu einer konservativen Behandlungsmethode geraten (kühlen, schonen, etc.), hat mich aber auch gebeten, mich im Krankenhaus vorzustellen. Dort riet man mir zu einer Operation, bei der der Knochen angebohrt und der Fuß danach ruhig gestellt wird. Nun meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit dieser Operation? Wie sind die Heilungschancen? Ich freue mich auf Eure Antworten.

Antworten
j$anuKar 6x7


hallo gab b

ich leide auch unter einer hüftkopfnekrose ,das heißt der hüftkopf wird nicht mehr durchblutet und droht einzubrechen ,das seid letztes jahr märz. bei mur wurden 2 op´s mit anbohrung gemacht was aber nicht geholfen hat. jetzt habe ich am 30 april termin für op wo ich eine neue oder eine mc minn eingesetzt bekomme ,bin erst 41 jahre und past mir auch nicht. schreib mal zurück und beschreibe was dir dein arzt alles gesagt hat , und laß dir erklären was eine nekrose ist .was es für folgen haben kann wenn die anbohrung nicht hinhaut .mann kann dir eine menge ersparen .ich hoffe ich habe dir keine angst gemacht , in der orthopädie ist heute viel möglich . viele grüße klaus .schaue auch mal in meinen anderen beiträgen . *:) :)^

G|a{b Bx.


Danke für Deine Rückmeldung....

...der Arzt hat mich schon aufgeklärt, das ist nicht der Punkt. Ich dachte halt, in diesem Forum findet sich jemand, der genau diese OP am Fuß schon mal hat machen lassen....ich glaube nicht, dass man die Hüfte mit dem Fuß vergleichen kann....dementsprechend hast Du mir auch keine Angst gemacht.... :-D Das Internet ist ja ein Segen...aber manchmal auch ein Fluch. Es gibt zu den meisten Themen Informationen. Nur zur "posttraumatischen Knochennekrose" finde ich so gut wie nichts...vielleicht ist es auch besser so....Na ja, ich bin mal guter Dinge, habe nächste Woche nochmals einen Termin beim Arzt, werde dann meine offenen Fragen stellen. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH