» »

Schmerzen an der Brustwirbelsäule

f~unk^el3x1


hi chantaletta und arkascha...

scheinene wohl alle das problem zu haben..das der rücken mal wieder nicht funzt...ja das wetter ist mies..erst 30 grad jetz 10 grad weniger über nacht..ich dreh total am rad..und schieb schon wieder angst...und bissl panik-mag auch an den tagen liegen...aber mein rücken schmerzt...bis in den brustkorb...und das mit dem oberbauch hab ich schon länger...den druck ..und manchmal pieken..keione ahnung obs vom rücken kommt...

ich :°_ euch mal...und schicke euch beiden...paarrrrr :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

AFrka^schxa


chantaletta,

warst schneller als ich...

Kenn das mit dem Bein auch, hab ich ja geschrieben ;-D

mSaus0x075


schön zu lesen wir ihr euch gegenseitig zur seite steht x:)

macht von euch einer regelmäßig sport?

AUrka7schxa


Danke funkel! @:)

Hatte gestern auch mal wieder Panik :(v

Is schon echt doof...

A#rkaxscha


Maus,

Sport was is das? ;-D

Nein, muss ganz ehrlich sagen, das ich im Moment nix mach.

Hab auch ziemlich viel um die Ohren, weil meine Eltern momentan im Urlaub sind und ich nach der Arbeit ihr Haus und den Garten noch versorgen darf.... Da bleibt mir momentan keine Zeit, will aber wieder anfangen mit schwimmen oder walken.

f,unkxel31


hab mir jetz grad ein fahrrad für drin bestellt..damit ich meinen rücken wieder bissl trainiere...aber sonst nur die normalen übuingen die mein therapeut mir gegebn hat..die bringen aber nichts...wenns über nacht so schlimm geworden ist...und wenn man dann noch in panik bzw angst verfällt..nützen einem die übungen auch nichts mehr..weil dann ist die verkrampfung vorprogrammiert.. :=o

m?aus0.07x5


ich könnte mit wetten alle von euch waren früher sportlich recht aktiv. ich selbst auch!!!

einmal in der woche ausgiebig sport betreiben, kann wahre wunder bewirken!!! das vertrauen an euren körper ist verloren gegangen, weil euch dies oder jenes passiert ist!!! es ist zeit das vertrauen wieder zu gewinnen!!!

m0ausu007x5


funkel31 :)^ :)^

wünsche dir kraft und durchhaltevermögen :)* :)*

chhant>akletxta


Arkascha,

als wenn einem das Bein nicht mehr gehört :=o

Funkel,

ich denke auch das Wetter spielt eine große Rolle, ich kann z.B.Wind gar nicht gut vertragen, haut mir gleich auf Schulter,Nacken=Kopfschmerzen,obenrum muß ich mich immer warm halten,wie ne OMA ;-) Wünsch dir gute Besserung und sei lieb gedrückt :°_

Maus,

nein ich mache keinen Sport und habe auch noch nie Sport betrieben.Ich bin sowas von

unsportlich, das glaubst du nicht.Schwimmen kann ich leider nicht obwohl man mir das schon oft empfohlen hat, vorallem Rückenschwimmen.Ich bewege mich aber sehr viel, weiß das ist nicht dasselbe, aber ich arbeite in einem Altersheim als Friseurin und laufe stundenlang hin und her Treppe rauf und runter.Muß die Leute einsammeln und in den Salon holen.Ist auf jedenfall etwas Bewegung, besser als nur vor dem PC zu sitzen ;-)

Euch allen gute Besserung und Kopf hoch, wir schaffen das :)z :)z :)z ;-) ;-) ;-)

RPam5oxna20


Hallo ihr lieben,

wisst ihr wielange das dauern kann bis eine besserung in sicht ist, bei einer hws blockade?

wurde am Montag eingerenkt, hatte ne blockade des 1und2 halswirbels.

Habe nach dem einrenken erstmal keine Schmerzen gehabt, ca 30min später fingen sie wieder an.

Habe jetzt immer noch so starke Kopfschmerzen, mach mir sorgen wegen (Schlaganfall) hatte gehört, damit das passieren kann durch das einrenken.

Kann mir vielleicht jemand helfen?

mXaus0f0x75


chantaletta

du bist aber nicht auf der pflege und mußt die leute heben bzw. waschen.. das wäre ziemlich hart vorallem für den rücken!!!

fTunkelx31


hallo ramona

ja das stimmt..1-2 tage später kommen die schmerzen vermehrt zurück..ich hab das sehr oft..bin oft beim einrenken..der hws und bws....und 1-2 tage später kann ich mich kaum bewegen..ist aber normal..da die einzelnen triggerpunkte angepsorchen werden..sie sind entzündet..und müssten nun selbsständig wieder arbeiten...was ungewohnt ist...mach dir ne wärmflasche...und leg dich schön auf die couch...und vorallem weg mit dem gedanken vom schlaganfall...das kommt so selten vor..und passiert auch nur ..wenn der arzt übehraupt keine ahnung hat.. :°_...

gruss funkl :)* :)* :)*

mqauWs0075


Ramona20

das habe ich ja noch nie gehört!!??? und wenn es so wäre. meinst du nicht, dass die methode des einrenkens nicht verboten werden sollte?

mach dir keine gedanken. ein schlaganfall kommt hier sicher nicht in frage!!! durch das einrenken wird das gehirn nicht unter blutmangel leiden!!! wie soll das denn gehen ???

R}amo)na20


Hallo maus0075,

ich hatte gelesen, damit durch das einrenken die Wirbel die adern "an kratzen" können und dadurch dann ein Schlaganfall entstehen kann.

Ich denke aber mal, damit ich dann schon lange einen gehabt hätte oder?

Ansonsten geht es mir ja eigentlich ganz gut, nur die starken Kopfschmerzen

R5amo/nau20


Hallo funkel,

vielen vielen dank für deine Antwort, bin ich ja froh, damit die schmerzen davon kommen können.

Es war ja ein erfahrener Orthopäde mit zusatz chiropraktik, ich denke der wusste schon was er macht :-) vielen dank nochmal. Mich machen einfach die starken kopfschmerzen zu schaffen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH