» »

Schmerzen an der Brustwirbelsäule

fYunrkelx31


naja und ich hab durch ein schleudertrauma massive probleme mit der hws...aber insbsondere durch meine angst und panikstörung...enorme rückenbeschwerden..die von jahr zu jahr schlimmer wurden..hinzu kamen wirbelblockaden vom hals bis gesäss durch den job und durch die kinder...also alles über die jahre eingeschlichen.. :-o

AKrkaBschxa


:)z und hier findet man Menschen die das Gleiche haben. :=o

Du sagst es...

Ich merk grad, in meinem Beitrag haben sich einige Fehler eingeschlichen |-o

Sorry, und nein, ich hab nix getrunken und auch nix eingeschmissen ;-D

S/aFbinxeK


Danke für eure Willkommen-heißen!!! :-)

also die minimalen WS krümmungen sind ernst zu nehmen. genau dass ist es ja und dessen seid ihr euch bewußt. ohne jetzt über ärzte oder chirop. schimpfen zu wollen. aber es wird einem "brutal" der Wirbel wieder eingerenkt und was dann?? er ist wieder an seinem Platz, aber wie soll er dann damit umgehen, wie die anderen Wirbel im System! da es so schnell geht kommt der Rest des Körpers nicht mehr mit, man macht wieder eine gewohnte "Fehlbewegung" (die man ja kennt und immer macht da es einem nicht bewußt ist DASS man sie macht) und schwups, der Wirbel ist wieder draußen. Da will er hin denn er kennt seit langem nichts anderes... und wieder der Doktor...

ich tendiere daher - und habe wunderbare Erfahrungen damit - eine langsamere Methode vorzuziehen. es dauert länger, ist aber dafür nachhaltig und wirksam!

es stimmt schon, schön wenn man mal jammer darf, dass viele einem zuhören in diesem Forum, ohne ausweinen würde es diese Seite nicht geben und ich hätte sie nicht gefunden ;-)

ich versuche euch einen neuen Blickwinkel zu geben.

Ich war jahrelang in Büroarbeit verstrickt bis meine Augen und Rücken nicht mehr mitmachten und beweglich war ich sowieso nicht da ich eher a bissal faul war. Ich habe dann vor 4 Jahren eine Ausbildung zur Bewegungspädagogin begonnen und bin seit ein paar Monaten fertig. Seitdem bin ich von dieser Arbeit fasziniert. Es kann alles so einfach sein und doch machen wir es uns selbst so schwer. Deshalb wollte ich euch auch unbedingt schreiben. Ich habe angefangen eure Geschichten zu lesen und es war so viel wahres darin, aber dennoch ist es mir vorgekommen dass ihr trotz des Wissens im Dunkeln herumtappt.

Keine Angst ich will jetzt keine Werbung für mich machen, ich bin nicht aus Deutschland (ich denke ihr seid das alle, die meisten zumindest da deutsche Seite) aber vielleicht kann ich euch dennoch eine andere Denkrichtung geben, mal schauen. Es geht um die Bewußtheit des Körpers, des Vertrauens. Unser Körper ist weiser als wir denken, er weiß was ihm gut tut, man sollte nur auf ihn hören.

Auf das Alter kommt es nicht an liebe Arkascha. Weder bei einer 21jährigen noch bei einer 80 jährigen. dass du mit dem becken probleme hast ist durch die Skoliose klar. Das Becken gleicht deinen Schiefstand aus. Dadurch wird eine Seite mehr belastet und dann kommt der Schmerz...

Manchmal helfen einfach Übungen, 10min am Tag reicht oft. ich kann euch ein paar Bücher empfehlen wenn ihr wollt.

*:)

Acrkasschxa


ich kann euch ein paar Bücher empfehlen wenn ihr wollt.

Ja, gerne. Fänd ich interessant.

Auf das Alter kommt es nicht an liebe Arkascha

Mein Gedanke ist auch eher, wie solls denn werden wenn ich älter bin? Wirds dann noch schlimmer?

Übrigens, ich glaube auch den Grund der Fehlstellungen zu kennen. Ich hatte im Alter von 10 Jahren einen Fahrradunfall mit einer massiven Kieferprellung und einigen ausgeschlagenen Zähnen, außerdem hatte ich vor ein paar Jahren nen Bänderriß am Knöchel. Mein Rücken kann also gar nimmer beschwerdefrei sein, wenn ich dran denke was mein Knochengerüst schon mitgemacht hat. Trotzdem ist da die Hilflosigkeit. Was soll ich machen oder besser was kann ich machen? Wie soll ich diese Defizite (Bänderschwäche, Kiefer) kompensieren? Ist das überhaupt möglich?

Kommt jetzt vielleicht ein bisschen quengelig rüber, aber genau das empfinde ich, Hilflosigkeit.

LG *:)

Lueni$231o0


Bist du denn aus Österreich Sabine?

Lg Leni

S_abi'nexK


ja ich bin aus Österreich! genauer gesagt wohne ich in wien.

ich werde euch morgen ein paar Buch Tipps geben, ich hab heute leider keine Zeit mehr - muß jetzt weg.

ich freu mich dass ihr interesse zeigt :-)

Kiefer und Becken hängen zusammen, und du wirst recht haben, der Unfall war sicher der Ursprung!

bis morgen!

Sabine

A2rkasCcxha


Danke Sabine!

Bis morgen *:)

S7abinZexK


Hallo!

also, hier hab ich 2 Bücher für euch:

Eric Franklin

Locker sein macht stark (Kösel Vlg. / ISBN 978 3 466 34386 7)

Das Buch spricht alle Themen/ Körperteile kurz an. Er arbeitet mit Bildern, sprich es sind einfache Übungen drinnen zBsp. "stell dir vor deine Schultern schmelzen wie Vanilleeis..." klingt jetzt vielleicht ein bisschen eigenartig, aber man muß das Buch lesen und sehen (sind natürlich auch viele Bilder drinnen)

es soll ein Buch sein, in der man die Freude an Bewegung wieder entdeckt, auf spielerische Art eben.

Thomas Hanna

Beweglich sein ein Leben lang (Kösel Vlg. / ISBN 3 466 34240 6)

mein Lieblingsautor, ein wunderbarer Mann!!! Von ihm kann man alle Bücher lesen, sie faszinieren, sind einfach geschrieben mit vielen Fallbeispielen (wie z.Bsp. Skoliose Fälle) Er arbeitet nach der Feldenkrais Methode (ist auch mein Urprung, jedoch in andere Form wiedergegeben).

Dieses Buch zeigt auch viel über das Alter auf. Wenn man ihn liest, fühlt sich jeder - wie alt man auch immer ist - wieder jung. Es gibt kein altern und die typischen Aussagen "jaja, ich bin ja schon alt" sind Humbug. Dieses Buch kann ich echt schwerstens empfehlen! Im letzten Drittel sind Übungen drinnen von denen ich gestern geschrieben habe. Bewußtseins Übungen!

Also denn... :-)

M[one;Maius197x6


hallo guten morgen.. mal kurzer zwischenbericht.

war gestern nochmal in der massage.. hab ihn drum gebeten nochmal alles neu "zu sortieren". hat mir dann den brustwirbel wieder eingerenkt..

war das ein befreiendes gefühl.. :)^

ok.. heute morgen fühl ich mich allerdings als hätte ich heute nacht eine kollision mit nem ICE gehabt.. bin wohl bei rot über die bahnschranke gelaufen..

mir tut jeder kleinste muskel weh.. hoffe das gibt sich wieder.

morgen abend nächster massage termin.

wie gehts euch ?

Mhone-MiXni


*:) Im Moment kann ich mich echt nicht beklagen. Hab meinen Rücken schon lange nicht mehr gespürt. *schnell auf Holz klopfe*

MoneMaus – das hört sich völlig normal an.

Da fällt mir ein, ich hab auch noch Massagen gut vom Gutschein. Rufe da gleich mal an und hole mir Termine. ;-D

Mgone-.Mini


*:) hallo zusammen. Gestern war ich dann doch mal beim Doc. Mein Männe mußte eh hin und da dachte ich doch mal besser mitzugehen. Nachdem der Doc fertig war meinte er - knackiges Alter :-o ;-D Er hat meinem Männe direkt noch ein paar Griffe gezeigt. :=o ;-)

Schönes WE @:)

mmausC0075


mone-mini

schönes w.e. :)* :)*

f9u,nk'el3x1


hallo ihr lieben ..meld mich auch mal wieder....

ich steh völlig neben mir..normalerweise müsste ich mich freuen..die kur ist bewilligt ..der kleine darf in den kindergarten..aber nichts macht mich glücklich...ich hab seit tagen schmerzen im u nterleib..dachte an die eierstöcke verkühlt ..übelkeit...die rückenschmerzen sind dolle...morgens schon beim aufstehen...brauch ich ewig bis der schmerz weggeht..wenn ich durchatme...kann doch nicht alles verspannungen sein...

was mich beunruhigt...ich bin innerlich total angespannt...irgendwie ist da was..weiss nichtw as...das macht mich irre..es kriecht vom bauch nach oben...und ich hab wenn ich rausgehe..oder jetz grad wenn ich hier sitze...herzklopfen...und diese tun richtig weh..kennt das einer...? Ap

also wenns klopft..tut der herzschlag im hals weh oder im rücken...zwischen den schulterblättern...liegt das an mir..da ich so verkrampft bin'S?-.-hab beide jungs zu hause...die rauben mir den leztten nerv...ich könnt schon wieder weinen...zusammen sind sioe furchbar...der kleine stänkert der grosse ist hipplig durch sein adhs..hmmm _angry2_ ---ich hab schiss das wasy mit dem herzen ist...oder tumor im unterleib...hab zwar schon termine gemacht..a.ber bis dahin sind noch tage... An mein blutdruck ist super gut...aber die schmerzen im ganzen körper...machen mich so müde..und schlapp und die gedanken kreisen nur noch um dies...was meine angst bekräftigt...

in gut 1 1/2 wochen bin ich erst wieder dran..und 31 grad haben wir auch..ich wwürde am liebsten meine sachen nehmen und einfach abhauen..

L.evin=26


Hallo Smilli..

Ich habe die selben beschwerden wie du.. dieses stechen in der brust.

es hat vor zwei jahren angefangen, immer nach dem sport wurde es sclhimmer. . irgendwann wurde es so schlimm dass ich dachte es ist mein herz, ich konnte teilweise für sekunden nicht gut atmen, denn mit dem atem konnte ich den schmerz steuern irgendwie.. und in dem augenblick habe ich auch so eine panikattacke bekommen wie du.. ich wusste nicht was das ist, warum auf einmal mein herz so schnell schlägt und hatte das gefühl das mein atem immer kürzer wurde.. und dann noch diese angst, das verschlimmert den ganzen zustand. bin ins krankenhaus, weil ich im auto saß als es passierte.. als ich es der erst bsten schwester die mir über den weg lief erzählte was sache ist, wusste sie sofort dass es vom rücken kommt und meinte durch meine angst habe ich eine panikattacke ausgelöst.

ne woche später war ich beim kardiologen und ich hatte nichts am herzen zum glück.

nur diese panikattacken können immer wiéder kommen wenn du angst hast, aber du kannst es steuern indem du dir sagen musst dass du nichts hast und dir ein paar schöne gedanken machst.

wegen diesen schmerzen war ich vor 3 wochen beim othopäden, er hat mir blut abgenommen um zu gucken ob rheuma in frage kommen könnte. sie haben tatsächlich was im blut gefunden, ne entzündung denke ich.. jetzt soll ich zum mrt am 4 august. ich habe angst dass es was schlimmeres sein könnte, weil ich so ängstlich geworden bin. hoffe es ist nur rheuma und nicht ms oder so :°(

ist schon heftig was für welche krankheiten es schon gibt :|N

mach dich nicht verrückt, denn dann geht es dir schlechter.. ich versuche auch chilliger zu werden.

;-D

SVmill0i2


Hallo!!! *:)

Ich staune immer wieder.... als ich vor einigen Monaten den Faden eröffnete, hätte ich nie gedacht, dass hier mal so viel geschrieben wird!! Ich finde das einfach super, natürlich nicht, dass ihr auch solche Probleme habt. Aber es tut immer wieder gut, dass man nicht alleine mit den Beschwerden dasteht und es Menschen gibt, die einen verstehen!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH