» »

Schmerzen an der Brustwirbelsäule

AXrkascxha


Chantaletta,

eine Rotation ist die Verdrehung der Wirbelsäule die eine Skoliose in den meisten Fällen mit sich bringt.

Es kann aber auch sein das deine Tochter keine Rotation hat, wenn sie eine geringe Gradzahl hat.

Erkundige dich auf alle Fälle noch mal nach den genauen Daten.

Wichtig ist es da auch echt am Ball zu bleiben und wirklich täglich die KG zu machen. Weißt du welche KG sie bekommt? KG nach Katharina Schroth wäre wohl das Beste...

In dem Alter deiner Tochter kann man noch viel zurecht biegen, aber auch viel kaputt machen, vor allem in der Pubertät bzw. wenn sie viel wächst ist es um so wichtiger regelmäßig KG zu machen und zur Kontrolle zu gehen.

Viel mehr kann ich dir leider auch nicht sagen, da ich nicht so der Fachmann bin.

Meine Verkrümmung ist sehr gering (8° thorcal nach links und 5° lumbal nach rechts ohne Rotation), fast nicht erwähnenswert, da ich schon ausgewachsen bin und so eine Verschlechterung nicht mehr so schnell zu erwarten ist.

Wie gesagt im Internet kannst du viele Infos bekommen und es gibt auch ein paar Skoliose-Foren wo man sich gut austauschen kann.

Wegen der Vererbung weiß ich nicht, vielleicht gibt es zwischenzeitlich schon neue Erkenntnisse, aber man kennt ja bisher nicht mal die Ursache. Ich könnte mir allerdings gut vorstellen das es da einen Zusammenhang geben könnte. In meiner Familie haben die Frauen (zumindest mütterlicherseits) eine "schlechte Knochendichte", d.h. meine Mutter hat die Knochendichte einer 60-jährigen (sie ist grad 45), bei meiner Oma is es ähnlich. Ich schließe da also einen Zusammenhang nicht aus...

LG *:)

S\abixneK


Hallo!

Chantaletta, Arkascha hat Recht wenn sie sagt, dass in diesem Alter noch sehr gute Chancen bestehen die WS deine Tochter wieder "gerade zu biegen".

Sie sollte allerdings sehr konsequent sein mit ihren Übungen. Ich hoffe nur ihr habt eine gute TherapeutIn...!! Es gibt spezielle Übungen für Skoliose Patienten die gerade in diesem Alter sehr wirksam sind.

Meiner Meinung nach ist es so, dass Kinder die Haltung von den Eltern übernehmen. Sprich wenn eine Mutter zum Beispiel sehr gebückt geht, oder einen Rundrücken hat, dann wird das Kind es nachahmen da es denkt es sei "normal" - wen sonst sollen sie imitieren als nicht die Eltern...!!

Vielleicht solltet ihr ein gemeinsames Training machen, mach mit ihr mit dann habt ihr auch mehr Spaß daran und schaden kann ein Training keinem!

Alles Gute euch!

c~han\talehttxa


Sabine K,

danke für deine Antwort, aber ich habe keinen krummen Rücken.Ich leide nur schon mal an Verspannungen im Schulter-Nackenbereich und hatte auch mal einen Wirbel verrenkt.Im Gegenteil ich sage meiner Tochter immer das sie gerade gehen und sitzen soll. Habe mit ihr schon früher Übungen gemacht,einfach so, nicht gezielt, da wußten wir das noch nicht.Habe ihr schon gesagt, das wir 2 das zusammen machen ;-) Meine Tochter ist zum Glück konsequent wenn Ärzte ihr was sagen, sie mußte im Kindergarten Alter Einlagen tragen, die sie nie vergessen in ihre Schuhe zu tun.Egal wie lästig das war. *:) @:)

AHrBkaNsccha


Chantalette,

ich glaube, deine Tochter kriegt das wirklich in den Griff :)^

@ all

Wo seid ihr alle?

Hier ists so ruhig...

MUoneO-Mini


Bin hier - und schmerzfrei - im Moment von daher bin ich etwas ruhiger ;-) *:)

A rka(scha


Das is schön zu hören Mone-Mini @:)

M*oYneI-Minxi


Ja - ich lege mich auf den Boden ;-)

ADrk@asxcha


;-D ;-D ;-D

M2on,e[-|Mini


;-)

cghan_taletctxa


Arkascha,

danke, lieb von Dir ;-) Man macht sich als Muter schon Sorgen :)z

Bei mir geht es im Moment auch, hatte gestern nur mal wieder Nackenprobleme :=o

Hallo Mone Mini

auch mal liebe grüße @:) *:)

cDhanZtaletxta


Euch allen , Ein schönes Wochenende

vorallen Dingen schmerzfrei ;-) :)^ :)z

MvonPe-3Mini


chantaletta - dir auch *:) @:)

A9rka9schxa


Hi Mädels!

Wie geht es euch?

Bei mir ist wieder irgendwas nicht richtig "eingerastet", natürlich auf der linken Seite.

Ich hoff euch gehts gut und ihr seid schmerzfrei.

LG

fGun]kaexl31


huhu arkascha *:) *:)

also ich hab seit geraumer zeit enorme schmerzen im bereich der bws wieder..ich weiss nicht mehr wohin mit den schmerzen und zahlreichen symptomen..mein arzt hat urlaub..ich mach mittlerweise das ding mit dem handtuch unterm rücken legen weil ich nicht mehr weiss was ich noch machen soll..die muskeln in dem bereich sind dermassen angespannt..das es bis in den kopf reinzieht..herzklopfen bei der kleinsten bewegung..von der atemluft red ich gar nicht erst...ich fühl mich nur zu hälfte als mensch...und allgemein macht es mch sauer..das es nicht besser wird..ich versuchs mit übungen..wärmflasche..einreiben...bäder...nichts hilft...hab am tag vllt mal ne halbe stunde..wo es nicht weh tut...und dann bi nich aber auch so dermassen abgelenkt...nur hilft das nicht über n tag verteilt.. :(v :(v :(v

lg mona

mDaus80K07x5


hallo funkel :°_ :°_ :°_

das ist nicht schön zu lesen.

hast du denn keine schmerztabletten, die du nehmen könntest. du solltest den schmerz unterbrechen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH