» »

Sprunggelenk gestaucht und Bänder überdehnt

Gxüntxexr85 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

beim Hallen-Volleyball nach einem Sprung bin ich genau mit voller Körperlast auf den linken Fuß umgeknickt.

Sofort war rund um den Knöchel alles dick und am Tag darauf unter dem Knöchel schon sehr blau.

Auch über dem Knöchel, entlang dem Band, sind 3-4 horizontale blaue Striche, ich denke das kommt von der Überdehnung.

Am selben Tag war im im Krankenhaus und hab Knochen und Band röntgen lassen.

Nach den Bildern und dem Artzt ist alles dran und nichts gerissen.

Mittlerweile hat die Schwellung im Knöchelbereich deutlich nachgelassen, ist aber nach wie vor noch zu sehen. Dabei hat sich die Schwellung eher auf den ganzen Fuß verteilt, der nun deutlich dicker ist als vor einer Woche.

Ich kühle regelmäßig und mache min. einmal am Tag einen Salbenverband mit einer Arnika-Salbe.

Schmerzen habe ich keine mehr und auch das normale Laufen geht schon wieder relativ gut, außer nach längerer Ruhephase ist der Fuß anfangs etwas steif.

In der Früh nach dem Aufstehen habe ich noch Schmerzen, sobald der Kreislauf in Schwung kommt und ich die ersten Schritte mache. Dies lässt nach ca. 15 Minuten nach, wenn ich nach der morgentlichen Dusche meinen Fuß mit kaltem Wasser "abschrecke".

Ich war seit meine Krankenhausbesuch nicht beim Artzt, da ich der Meinung war, dass ich den Salbenverband selbst auch machen kann.

Andererseits bin ich nach diesem Thread etwas verunsichert. Sollte ich womöglich im Alltag eine Schiene tragen, oder sind diese Empfehlungen ausschließlich auf den Sport bezogen?

Dazu habe ich nämlich auch noch eine Frage. Da ich nun meinen Fuß trotz "Blau" und Schwellung schon recht gut bewegen kann denke ich in 1-3 Wochen wieder daran Sport zu machen und da jetzt die Beach-Volleyball-Saison beginnt möchte ich so schnell wie möglich anfangen, also wenn alles verheilt ist und der Fuß wieder belastbar ist.

Da ich mir aber letzte Saison im Sand durch die Unebenheiten öfters ganz leicht den Fuß verstaucht habe (kein Schwellung und Schmerz war schnell weg), habe ich nun Angst, dass aufgrund dieser Vorschädigung ein erneutes Verstauchen schneller passieren kann und dann auch schmerzhafter wird.

Wie ich hier gelesen habe, ist durch das instablie Band dies keine Seltenheit und sollte zum eigenen Wohl vermieden werden.

Sollte ich für eine geeignete Bandage lieber einen Orthopäden aufsuchen, oder kann ich beruhigt eine gute im Internet ohne weiteres kaufen?

Über ein paar Tipps wäre ich euch sehr dankbar!

Vielen Dank im Voraus.

MfG,

Günter85

Antworten
G#üntefr895


Ich würde mich sehr über Erfahrungen und Hilfe freuen :)

Vielen Dank!

qLueswtion+gxirl


kauf' dir lieber was ordentliches...bei der gesundheit soll man nicht sparen...vor ort können sie auch besser auf deine größe und so eingehen.

alles liebe *:)

Gcünt`er8x5


Sollte ich für eine geeignete Bandage lieber einen Orthopäden aufsuchen, oder kann ich beruhigt eine gute im Internet ohne weiteres kaufen?

Eine Schiene auch für den Alltag, oder nur für Sport?

Was haltet Ihr von [[http://www.sport-bandagen-doc.de/shop/Media/Shop/mueller-42130-460.jpg]] ???

Vielen Dank im Voraus!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH