» »

Knie: kapselentzündung, sehnenentzündung? was tun??

m;iss kn>ieprobxlem hat die Diskussion gestartet


hallo zusammen,

ich war im märz im radtrainingslager und habe seitdem knieprobleme, die einfach nich mehr verschwinden wollen. am anfang war es so, dass ich beim beugen/in die hocke gehen schmerzen über der kniescheibe (und zwar außen) hatte. habe eine weile lang pause gemacht, dann wieder ein bisschen gefahren, wieder pausiert - aber weggegangen ist es nicht.

komischerweise habe ich während des trainings, wenn ich locker rad fahre, keine schmerzen, sondern mittlerweile vielmehr dann, wenn ich das knie ruhig halte, also beim ganz normalen sitzen. am ehesten kann man den schmerz mit einem dauerhaften muskelkater-gefühl vergleichen, ein etwas ziehendes gefühl.

natürlich war ich auch schon beim arzt, der zuerst mal eine sehnenentzündung (quadriceps-muskel) diagnostiziert hat. es folgten spritzen, diclo-salbe und tabletten. weg gegangen ist es aber nicht.

mittlerweile hatte ich einen MRT-termin, und laut befund sind die sehnen unauffällig, dafür gibt es aber einen gelenkerguss und eine "meniskopathie im HH des innenmeniskus" (??). kapselentzündung, sagt der arzt und hat mir jetzt akkupunktur verschrieben.

bin mittlerweile einfach verzweifelt, weil das ganze nich weggeht, und ich wieder aufs rad will! bin letzte woche auch schon wieder fahren gewesen (nur kurze strecken), und es ändert sich einfach gar nichts! immerhin geht das jetzt schon zwei monate lang!!

wäre superdankbar für kompetente ratschläge!

auch über tipps, wo es im raum berlin einen wirklich kompetenten sportmediziner gibt!!

verzweifelte grüsse

die miss k.

Antworten
H9ype1rioxn


neben

medikamenten, spritzen und akupunktur kann auch mit krankengymnastik und elektrotherapie gearbeitet werden.

sprich deinen arzt mal darauf an.

gruss

mOissF knieprzobxlem


hallo hyperion,

ja, das habe ich schon. aber er will mir leider keine kg verschreiben, solange "irgend etwas" noch entzündet ist!!

kassenpatienten-schicksal...

HVypeZrion


hm

dann würde ich mir auch noch eine zweitmeinung eiholen.

gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH