» »

Hws-Verspannung

BylacJkSymphVoSnie hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen ... kurz zusammenfassen ... habe ne hws fehlhaltung ...und eine vorwölbung bei c5 / C6 ...

schon recht lange .... aqs problem das ich dabei habe massive verspannungen in dem bereich ..schulter und nacken ....

ist es normal das verspannungen ausstrahlen .. in den Kopf .. bis zum ohr schläfe ?? ....

Da ich Rechtshänderin bin und die seite dadurch mehr belaste ist die verspannung auch da stärker ... man kanns fühlen das es hart ist... ist es auch dann normal da die verspannung dort stärker ist das es auch rechtsseitig mehr zur schläfe zieht und so ... ??? ?

LIeben Gruß ...

PS. wie bekommt man verspannung weg... wärme...und so ??? ....kennt einer von euch Kytter blasam ... ?.. wurd mir nah gelegt .. kenn ich nur net...

schon mal lieben dank sage ...

Antworten
bQriit\ti1x2


Hallo Wärme hilft auf jeden fall das lockert die verspannungen Kytter balsam hab ich schon gehört aber noch nicht ausprobiert. Ich hole mir im Aldi oder Schlecker immer eine reuma Salbe Intensiv.

bekomme bei sehr starken verspannungen tetrazapam verschrieben machen aber bei längeren gebrauch abhängig desahlb vermeid ich das so gut wie es geht sie zu nehmen. nur wenn es sehr schlimm ist.

Naja und Kg mache ich seit über ein Jahr hilft auch sehr gut aber nur wenn ich meine übungen zu hause auch mache. Würde auf jeden fall mit Kg anfangen und leichten sport

l$il8i%th26x01


Hallo!

Würde dir auf jeden fall KG empfehlen. Ortho-Bionomy Behandlungen sind auch sehr empfehlenswert.

LG

Lilith

m4orzgenröxte


Die Wärme im Nacken sollte "feucht" sein.

Gut hilft ein Körnerkissen in einem feuchten Tuch eingewickelt.

Wer es bekommen kann, sollte sich ein Tensgerät verschreiben lassen. Dieser Reizstrom hilft sehr gut.

Hab ein Tensgerät bekommen und trage es auch während der Arbeit. Manchmal 3 x tägl. für jeweils eine Stunde. Nach ein paar Tagen ist die Verspannung weg.

p)luFmpIseleixn


hi...

ich hab auch immermal ziemliche verspannungen im nacken. war deswegen aber noch nicht beim arzt, weil es sich noch in grenzen hält.

ich hab auch so ein tens-gerät. wie legt man das denn am nacken an? überkreuz oder nicht? und welches programm nimmst du da immer? hilft das wirklich gegen verspannungen?

lg

mnorgevnröxte


Mir hat es seeeeehr gut geholfen.

Es gibt verschiedenen Geräte.

Ich habe zwei "Stöpsel" und aus jedem kommen 2 Kabel.

Ich lege sie immer so an, dass die zwei Kabel aus einem Stöbsel nebeneinander aufgeklebt werden, niemals untereinander.

So kannst du die Stärke des Reizstroms einmal für die oberen Muskel neben der Halswirbelsäule einstellen und die anderen beiden Klebepunkte gebe ich auf die Schulterblätter. Du mußt ausprobieren, wo es dir am Besten bekommt.

Ich klebe die oberen Klebepunkte etwas höher an, als auf diesem [[http://www.sport-thieme.com/y/450pixel/2089036.jpg Foto]].

Gib mal -Tensgerät- unter Bilder ein. Da findest du noch mehr Möglichkeiten.

pvlum&pselexin


ich hab denk ich auch so ein ähnliches.

ich werd es gleich mal ausprobiern und bin echt gespannt, ob es hilft...

vielen dank für die infos!!@:)

*:)

Ppaula_x82


ich habe auch das gleiche problem.

der schmerz zieht dann immer in eine kopfhälfte. und auf der seite ist dann im nacken ein knoten zu fühlen (die verspannung).

mein orthopäde hat mir jetzt nach jahren endlich mal den tipp gegeben, ich soll auf den knoten drücken (ja, es tut dann nur noch mehr weh), man brauch nicht mal massieren. der geht dann nach einer zeit weg, und die kopfschmerzen hören auf.

seit neuesstem habe ich das auch im nierenbereich. der schmerz von dort zieht dann mein ganzes bein runter.

aber wie gesagt, das mit dem drücken hilft bei mir.

habe leider nicht so tolle geräte. hört sich aber auch echt gut an.

benutze ab und zu mein körnerkissen, aber im sommer ist das doch schon n bissl gemein...

ach, und ich versuche mich nachts beim schlafen immer gerade hin zu legen, so, dass die ws entlastet. morgens ist es dann mit glück weg.

viele grüße

nga'nchexn


Paula

seit neuesstem habe ich das auch im nierenbereich. der schmerz von dort zieht dann mein ganzes bein runter.

das könnte eine Indikation für einen BS-Vorfall im Lendenbereich sein, hast du da schonmal mit deinem Arzt drüber gesprochen?

Benutzt du das Körnerkissen im Nacken wenn du sitzt? Da hat mir mein Arzt von abgeraten, weil man durch das Kissen eine unnatürliche Haltung einnimmt, wenn dann im Liegen oder ein Heizkissen, das kann sich der Körperform besser anpassen und wiegt nicht so viel.

Was auch gut hilft ist ein harter Massagestrahl in der Dusche.

P9aulDa_8x2


@ nanchen

oh, bs? hm, daran hab ich noch gar nicht gedacht... mein arzt leider auch noch nicht... ich werd ihn mal darauf direkt ansprechen... ist das denn bei einem bs so, dass das ins bein zieht?

das körnerkissen benutze ich mal so und mal so. meist aber instinktiv im liegen, weil ich merke, dass ich im sitzen nur noch mehr schmerzen bekomme und mich dann nicht mehr so richtig bewegen kann. denke dann, wenn die muskeln sich entspannen, rutschen die wirbel durch die falsche haltung nicht an die richtige stelle oder so...

H]elp4Ma@rtxin


Hallo!

ich habe auch die Probleme, nur etwas schlimmer siehe [[http://www.med1.de/Forum/Orthopaedie/393184/]]

Ich habe die Vermutung, dass BlackSymphonie und ich das selbe haben.

Gruß

Martin

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH