» »

Schmerzen in der Hand

s~chla7win]chexn hat die Diskussion gestartet


Habe seit einigen Wochen schmerzen in der Hand. Manchmal verschwinden sie wie von Geisterhand, dann sind sie wieder da. Dann kann ich nicht richtig zugreifen und jede Belastung tut weh (aber auch in Ruheposition). Mein Hausarzt hat mich ohne eine Vermutung auszusprechen an den Neurologen überwiesen. Und das kann ein paar Wochen dauern mit dem Termin. In 2 Wochen fahren wir in Urlaub und ich weiß nicht, was ich tun kann, wenn die Schmerzen wieder auftauchen. Kann mir jemand einen Tip geben was das denn sein kann und was ich selber tun kann? Bin für jede Hilfe dankbar :-)

Antworten
t$utSti<.198x6


Halli hallo!:-)

Ehrlich gesagt verstehe ich deinen Hausarzt nicht so ganz!:-/

Hat er dir wenigstens was gegen die Schmerzen verschrieben und den Arm ruhiggestellt?

Hast du denn auch irgendwelche neurologischen Ausfälle, z.B. gribbeln in den Fingern, Taubheitsgefühle?

Also ich würde erstmal zum Orthopäden gehen, der kann dich dann immer noch zum Neurologen überweisen. Dort bekommt man innerhalb von paar Tagen einen Termin.

Bis dahin kann man die Hand bei Schmerzen mit einem Schmerzgel einschmieren und einen Verband anlegen.

Für mich hört sich das eher nach einer Sehnenscheidenentzündung an.(ohne Garantie)

Alles Gute, *:)

LG tutti

RLinIaF


Hallo,

Ursachen kann es viele geben, und entsprechend auch diverse Behandlungen.

Wird es besser, wenn Du die Hand eine Weile vorsichtig, ohne Belastung bewegst? Wenn ja, dann schau mal, ob Du vielleicht eine Form der Finger- oder Handarthrosen haben könntest, hier mal einige, die ich gefunden und auf meiner Seite zusammengstellt habe:

[[http://www.hagebutten-info.de/2008/04/08/daumensattelgelenksarthrose-rhizarthrose/]]

[[http://www.hagebutten-info.de/2008/04/05/fingergelenksarthrose/]]

[[http://www.hagebutten-info.de/2008/05/15/stt-arthrose/]]

[[http://www.hagebutten-info.de/2008/05/09/radiocarpalarthrose/]]

Wenn es bei Dir in Richtung Arthrose gehen könnte, darfst Du die Gelenke auf keinen Fall ruhigstellen - damit wird es nur schlimmer, der Knorpel wird nicht mehr versorgt und verhungert quasi.

An Deiner Stelle würde ich versuchen noch vor dem Urlaub einen Termin bei einem Orthopäden zu bekommen um das Thema Arthrose klären zu lassen, und beim Hausarzt zeitnah für alle Fälle Blut abnehmen lassen, damit der es zum Rheumatest einschickt.

Alles Gute,

sQchglawSinchxen


Danke für Eure Antworten.

Es ist nicht zu glauben. Am Wochenende konnte ich fast keinen Handgriff tun, weder die Hand beugen noch strecken und am Montag war das Schauspiel schon wieder vorbei. die Schmerzen kommen und gehen, wie sie wollen. Einen Termin beim Neurologen habe ich für den 29. Juli bekommen :-(. Ich hoffe nur, dass ich die 10 Tage im Urlaub verschont bleibe. Ich kann nämlich nicht sagen, was die Schmerzen auslöst. Hatte es jetzt ca. 3 Mal und jedes Mal wars schlimmer.

sTchla@winGchen


Mann, Gestern hat es schon wieder angefangen. Habe mir vorhin beim Hausarzt eine Überweisung zum Orthopäden abgeholt. Kann einfach so vorbeikommen - mit Wartezeit natürlich. Aber das nehme ich gerne in Kauf. Solange ich dann endlich weiß, was es ist.

RjinaxF


Ich drücke Dir die Daumen, dass der Orthopäde gut ist und die Ursache für die Schmerzen findet.

Bitte melde Dich, wenn Du die Diagnose hast.

sUchlnawi$nchhen


Hallo RinaF,

Der Arzt hat die Hand röntgen lassen - ohne Befund. Die Nervenleitfähigkeit ist wohl etwas geringer. Aber es besteht kein Grund für eine OP. Er geht davon aus, dass es von der Halswirbelsäule kommt. Er hat mich eingerenkt und mir gesagt, ich soll die Hand regelmäßig überstrecken und die Stelle über dem Karpaltunnel in Richtung Arm ausstreichen um eventuelle Verklebungen zu lösen. Dann hat er mir noch Tabletten gegen die Schmerzen aufgeschrieben. In 3 Wochen soll ich nochmal hingehen um zu schauen, ob es was gebracht hat.

s[chlawNi2nchren


Hatte am Montag meinen Kontrolltermin beim Orthopäden. Halswirbelsäule ist ok. Hat mir noch Blockaden der unteren Wirbelsäule gelöst. Gestern fingen dann komischerweise die Schmerzen in der Hand wieder an. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob das wirklich von der Wirbelsäule kommt oder ob ein anderer Grund dahinter steckt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH