» »

Dorsolumbalsyndrom/Skoliose, was tun?

K@nutsch!a87 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich war gestern beim Orthopäden. Der stellte bei mir folgendes fest:

Dorsolumbalsyndrom, li-konvexe Skoliose, Illiosakralgie li, Knick-Senk-Spreizfuß(was ist das?). Auch sind an den Bandscheiben und Wirbeln schon Abnutzungen zu erkennen.

Er hat mir daraufhin Krankengymnastik und Naturmoorfango zur Verbesserung der Beweglichkeit und Schmerzreduktion. Zudem Einlagen für die Füße/schuhe.

Zudem soll ich wieder ins Fitnessstudio gehen.

ABER: Seit ich ins Fitnessstudio gegangen bin, sind meine Schmerzen nur schlimmer geworden. Das mit dem krummen Rücken bzw der Skoliose ist ja schon lange bekannt. Ebenso der Senkfuß. Das habe ich dem Arzt auch gesagt. Doch der meinte,das kann nicht sein, durch Sport und Muskelaufbau sollte es eigentlich besser werden.

Durch das Fitness sind meine Muskeln inzwischen gut. Aber er meinte ich soll jetzt zur KG gehen und da Muskeln aufbauen. ?!?!? An den Muskeln liegt es nicht,dass ich meinen Rücken nicht "gerade halten" kann. Das würde durchaus gehen, doch es schmerzt eben ziemlich.

Bin eigentlich zum Arzt gegangen,dass der mich evtl Sportunfähig schreibt,damit ich meinen fitnessvertrag kündigen kann,weil mir das fitness nur mehr schmerzen gemacht hat, als dass es die Skoliose verbessert hat.

Was meint ihr,was kann ich da tun?

Grüßle

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH