» »

Schwanzüberrest?

r0umYpelwiqcht hat die Diskussion gestartet


Die Frage mag etwas albern anmuten, zumal die meisten in diesem Forum mit ernsten Problemen kommen, aber ich stelle sie einfach trotzdem mal.

Also, am Ende meiner Wirbelsäule, befindet sich bei mir ein "Knubbel" das heißt mein Steißbein endet mit einem Stück Knochen, der sich anfühlt wie eine Kugel von 2-3 cm Durchmesser. Das war schon immer so und ich habe mir nie Gedanken darum gemacht, dass das vielleicht nicht bei allen so sein könnte...bis mein Freund das vor einigen Monaten erfühlte und es total merkwürdig fand und Tatsache, bei ihm hört die Wirbelsäule einfach weiter oben auf und man kann das Ende auch nicht so gut spüren wie bei mir. Jetzt macht er alle naselang Witzchen darüber, ob mir nicht bald ein Puschelschwänzchen wächst. na toll.

Nach Betrachten von menschlicher Anatomie in Biobuch und Wikipedia kam ich zu dem Schluss, dass diese Abbildungen eher dem Rücken meines Freundes entsprechen, es sieht in den Zeichnungen so aus, als ob das Steißbein eher spitzzulaufend sei.

Ich wüßte gern ob das bei mir eher eine Ausnahmeerscheinung ist oder doch häufiger vorkommt, aber ich habe gewisse Hemmungen mich auf die Straße zu stellen und Umfragen zu machen à la "Guten Tag der Herr, haben sie zufällig einen Knubbel am Hintern?"

Antworten
shtep$hiex007


Hallo rumpelwicht!

Ich weiß nicht, ob ich mit meiner Idee jetzt wirklich Recht habe, aber ich habe mal im Biologie-Unterricht etwas über Atavismen und Rudimente gelernt, was hier passen könnte... Wirklich beurteilen kann das wahrscheinlich nur ein Arzt. Du musst Dir aber bestimmt keine Sorgen machen :-)

Also, der Mensch besitzt an seinem Körper noch verschiedene Überreste aus der genetischen Konstitution seiner Vorfahren. Dies sind zum Beispiel unser Blinddarm (der Blinddarm hat z. B. für die Verdauung keine Bedeutung) oder auch unser Steißbein (das Steißbeim ist der Überrest von einem Schwanz, ist jetzt nur noch Ansatzpunkt für verschiedene Sehnen und Muskeln).

Atavismen hingegen sind genetische Mutationen, die nur bei manchen Menschen wieder auftreten und die unsere Vorfahren einmal besessen haben. Das können z. B. mehr als 2 Brustwarzen sein oder vielleicht kennst Du diese "Affenmenschen" bei denen das ganze Gesicht behaart ist. Ein weiterer Atavismus ist auch ein kleiner Schwanz, also ein verlängertes Steißbein. Das ist nicht gefährlich, wenn es Dir keine Schwierigkeiten bereitet. Du bist wohl einfach nur ein bisschen anders :-)

So jedenfalls habe ich das mal gelernt.

Vielleicht lässt Du beim nächsten Arztbesuch einmal den Doktor draufschauen, aber ich vermute, es hat nichts zu bedeuten.

Falls ich falsch liege, hoffe ich, die anderen Leute hier im Forum berichtigen mich!

Liebe Grüße,

stephie007

aHsamXanxdra


Nur mal so nebenbei: Atavismen sind KEINE Mutationen, sondern Rückschläge in der Evolution ;-)

LOateJnt?er_Vxamp


Stimmt, Atavismen sind keine Mutationen, treten aber genauso zufällig auf. Grundsätzlich sind solche Dinge wie der Schwanz erstmal in uns allen angelegt, werden dann aber normalerweise nicht weiter ausgebildet (das gilt auch für Schwimmhäute und Kiemen) außer eben in einigen wenigen Fällen, wovon du einer sein könntest. Schädlich ist das aber nicht. Wenn es dich wirklich stören würde, könnte "der Schwanz" vielleicht sogar operativ entfernt werden, aber wenn es sich wirklich nur um einen kleinen Knubbel handelt, ist es ja nicht so schlimm.

Schau mal hier:

[[http://www.users.bigpond.com/rdoolan/babytail.html]]

So extrem wird es bei dir nicht sein, oder?

r|umpeLlwicxht


Vielen Dank für die Antworten, ich habe jetzt mal unter Atavismus gegoogelt und das scheint zutreffend zu sein.

@ Latenter_Vamp nein so extrem ist das bei weitem nicht, das arme Kind... :-o

man sieht das bei mir eigentlich gar nicht, das steht nichts raus, im Gegenteil, ein kleines Stück drüber ist bloß eine kleine Mulde sichtbar und der "Knubbel" ist nur durch Fühlen zu bemerken.

L8a]tente{r_Vxamp


Gut, aber vielleicht solltest du trotzdem mal sicherheitshalber zum Arzt gehen, um auszuschließen, dass es irgendwas anderes, vielleicht Gefährliches ist.

Liebe Grüße! @:)

sdteph|iex007


Hallo Latenter_Vamp & asamandra!

Danke Euch für die Berichtigung! Ich hatte das auch nicht mehr so ganz im Kopf & freue mich ja schon, dass das der einzige grobe Fehler war. Der Bio-Unterricht ist ja mittlerweile auch schon 10 Jahre her...

Hallo rumpelwicht!

Ich würde das Steißbein auch mal vorzeigen, aber wenn Du es schon Dein ganzes Leben hat, wird es bestimmt reichen, das beim nächsten Kontrollbesuch mal anzusprechen.

Ich find so eine kleine Abweichung von der Norm wie bei Dir übrigens irgendwie ganz charmant :-)

Liebe Grüße!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH