» »

Undefinierbare Schmerzen ab dem unter Kreuzgelenk zur Hüfte

c}romaxg hat die Diskussion gestartet


Dies ist mein erster Beitrag in einem Medizinforum und ich möchte deswegen alle Forumsmitglieder von meiner Seite aus begrüssen und hoffe das mir bei meinem Problem mit Rat geholfen werden kann !

Meine Beschwerden :

Schmerzen vom unteren Kreuzgelenk Wirbelsäule der abstrahlt auf die linke Hüftseite sowie den vorderen Teil die Senke bis zum Hoden !

Die Schmerzintensivität und Form :

diese ist sehr unterschiedlich und sehr schwer zu beschreiben !

Vom linken unteren Kreuzgelenk linkseitig ist ein ständiger schwacher Druckschmerz zu spüren der plötzlich stärker wird und sich auf die linke Hüftseite verbreitet und nach einiger Zeit wieder nachlässt ähnlich wie ein Krampf .

Wenn es ganz schlimm ist habe ich Schmerzen im ganzen unteren Rückenbereich .

Das gleiche gilt auch für die Senke bis zum linken Hoden es baut sich Druck auf und löst sich wieder .

Der linke Hoden scheint gefühlt ebenfalls den Druck aufzubauen .

Komischerweise kann man den Schmerz nicht provozieren durch bestimmte

Bewegungen ist aber am häufigsten und am intensivsten wenn ich liege .

Diese Form der Schmerzen hat sich in den letzten 6 Monaten 3 mal gezeigt und ist wieder nach ein paar Tagen verschwunden .

Diesesmal ist der Zeitraum aber länger und ich musste feststellen das die Schmerzen immer intensiver werden aus diesem Grund bin ich gestern Abend ins Krankenhaus gegangen .

Im Krankenhaus wurden einige Tests gemacht aber nichts festegestellt .

1. urologischer Befund OK

2. Röntgen Hüfte (leichte Abnutzung),Sakralgelnk OK

3. Blutwerte keine Entzündung sichtbar

Heute zum Hausarzt und Überweisung für Orthopäden bekommen .

Telefonbuch geschnappt und tatsächlich einen Termin noch heute Vormittag bekommen .

Der Orthopäde hat auf die schnelle sein Bewegungsprogramm durchgeführt und konnte nichts finden und meinte nur ich sollte diclofenac nehmen und das geht vorbei falls nicht sollte man ein CT machen .

In diesem Augenblich bin ich mir vorgekommen wie ein Simultant war aber im Prinzip klar erstens hat mein Hausarzt 2 Stunden vorher ne Spritze gegeben und zweitens die Schmerzen treten Bewegungsunabhängig auf !

Als ich wieder zuhause war wollte ich mich hinlegen da die Nacht sehr kurz gestern war nach ca 5 min hat sich der Schmerz wieder gemeldet und das recht ordentlich .

Irgendwie bin ich jetzt ziemlich ratlos und ich hoffe es kann mir jemand helfen .

Danke

Gruss Marijo

Antworten
Hqyp>erion


hm

-wie lange hast du die beschwerden schon?

- sind die beschwerden aufeinmal aufgetreten oder nach und nach?

- hast du übergewicht?

- machst du sport?

-was machst du beruflich?

- liegen rückenerkrankungen oder deformitäten vor?

- zieht es im linken hoden oder ist es nur ein druckgefühl?

- trägst du enge unterwäsche oder einge jeans?

gruss

- liegt ein beckenschiefstand oder eine beinlängendifferenz vor?

- konnte eine bandscheibenschaden ausgeschlossen werden?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH