» »

TB-Korrektur mit Saugglocke nach Hr. Klobe

e&mka


@ aleko66 und andere

hallo mal wieder!

hier geht es in der letzten zeit immer wieder um eine ganze menge von punkten, die hier alle schon mal diskutiert wurden. also biite mal zurückblättern, leutz!

an aleko66

noch mal zu meiner tb:

ich habe vor fünf jahren, im alter von 53 jahren, mit der sg angefangen. damalige tiefe rund 4cm, etwas asymmetrisch, keine vorstehenden rippenbogen.

anfangs täglich mehrere stunden sg benutzt, dazu streckübungen um das zwerchfell und die bänder in brustkorb und rücken zu dehnen. es gab teilweise recht lästige schmerzen dadurch, vor allem schultern und rücken, das hat sich aber nach einigen monaten gegeben.

innerhalb von ca. drei jahren ist der trichter auf heute (DAUERHAFT!) 1,5 cm gegangen. die jahrelangen rückenschmerzen und probleme mit herz und atemwegen, die ich durch die tb (dertrichter drückt ja, wenn er tief genug ist, die aorta und luftwege etwas zur seite) hatte sind inzwischen total weg!!!

seit rund zwei jahren nehme ich die sg nur noch ca. einmal wöchentlich für ca. zwei stunden.

soviel zum thema dauerhafter erfolg.

die restlichen 1,5 cm machen mir keine gesundheitlichen probleme und liegen auch vom aussehen her im normalbereich. vor allem auch, weil sich durch die sg die haut im trichterbereich etwas verdickt hat, so daß das ganze gar nicht mehr als sondeliche vertiefung sichtbar ist.

zur entstehung meine vermutung: ich hatte als kleinkind eine infektionserkrankung nach scharlach, diese entzündung hat lange gedauert und wohl auch das zwerchfell gestresst, wodurch das brustbein nach hinten gezogen wurde. auf alten fotos vor dieser erkrankung ist keine tb zu sehen, danach kam sie recht schnell.

nun noch was zu den leuten hier, die meinen, anderen ihre besserwisserischen psychoratschläge auftischen zu müssen: wenn jemand unter der tb psychisch leidet, kann er das am besten selber beurteilen! und wenn irgendeiner meint daß jeder, der unter der tb leidet, nach der korrektur der tb die nächste schwachstelle des körpers als grund für seine psychische belastung hernehmen wird, dann ist das schon ganz schön überheblich!

so, nun allen hier weiter viel erfolg

sGebas1t*ianD8x5


Also dass das überheblich ist, wage ich ja mal zu bezweifeln. Schau dir mal Statistiken an, wieviel Leute vor einer Schönheitsop (und nichts anderes ist es in den allermeisten Fällen) mit ihrem ihrem Köper unzufrieden sind und etwas ändern wollen und wieviele Leute nach der ersten Schönheitsop ihre Meinung ändern und nichts anderes finden.

Ist ja schön, wenn es nicht so ist. Aber überheblich oder geraten sind meine Aussagen sicherlich nicht.

Aber nun zurück zum Thema, darum ging es hier ja eigentlich nicht.

Aber eine Frage hab ich auch noch an dich emka. Du meinst ja dass du die SG noch wöchentlich einmal trägst. Ist der Erfolg sonst doch nicht dauerhaft, oder ist das eher so ein Sicherheitsgedanke?

mDikoxn


Hallo, ich habe eine eher leichte TB (knapp 2 cm), die mir bei einem Orthopäden diagnostiziert wurde. Vorher war mir das nicht so bewusst, nun weiß ich es.

Ich überlege nun, mir nach einiger Recherche eine SG anzuschaffen; dazu ein paar Fragen:

- ich bin bereits 22, ist das Alter ein Problem?

- gibt es tatsächlich keine langbleibenden Hautschäden /-veränderungen?

- hilft es (auch) gegen Haltungsprobleme oder auch gegen blockierte Wirbel der BWS, einfach aufgrund der Anhebung in die richtige Position?

und an die stetigen Anwender einer SG:

Habt ihr die Anschaffung bereut oder jemals als nutzlos erachtet?

Danke. *:)

sCebas`ti'an85


@ mikon.

Lies mal 2 posts über dir, da werden fast alle deiner Fragen beantwortet.

a-le^ko8x6


na jetzt haben wir hier wenigstens mal wieder ein paar zeilen von jemandem, der die behandlung abgeschlossen hat...

ich hab ihm vor ein paar tagen eine pm geschrieben...

aber warum trägst du die sg noch jede woche einmal, das versteh ich auch nicht so ganz!

das würde bei mir gar nicht funktionieren, da immer rote blutpunkte auftreten, nach ein paar tagen nicht tragen...die brauchen ca ne woche um wieder weg zu gehn, dann würden aber ja wieder neue kommen, vom nächsten tragen

C*razyV5ipexr


Danke emka, solche Worte machen Mut :)^

c5yreto-psis


hallo, ich hab eine SAUGGLOCKE (nach Hr. Klobe)ZU VERKAUFEN. Da ich mich für eine Op entschieden habe ist die Glocke nicht mehr nötig. Ich hatte sie ein Jahr angewendet doch relativ schnell gemerkt das durch meine Assymetrie kein grosser Erfolg zu erwrten wäre.

Es handelt sich um eine grosse Glocke,d.h. ca.26cm Durchmesser, Zustand ist wie neu, Rechnung,Gebrauchsanweisung sind natürlich vorhanden. Damaliger Preis waren knapp 580 euro.

Über den Preis kann man reden, schreibt mir bei intresse an ; moe@gmx.info

mfg

moritz

ebmxka


Re: sebastian85, aleko 86

doch noch mal ganz kurz zum thema "schönhiets-op": es stimmt schon, wenn sich jemand an gesicht, busen und hintern rumschnippeln läßt, um wie irgendein angehimmelter star auszusehen, wird er/sie hinterher schnell merken, daß er/sie doch der/die alte geblieben ist. aber wenn eine körperliche fehlbildung - und darum handelt es sich bei der tb! - psychische, oder, wie bei mir, auch körperliche probleme bereitet, dann ist eine erfolgreiche korrektur auf jeden fall hilfreich.

warum ich die sg noch ca. einmal wöchentlich trage? das ist wohl reines sicherheitsdenken. ich habe auch schon mal zwei oder drei wochen ohne zugebracht, ohne daß ein rückfall sichtbar wurde. die eine oder zwei stunden pro woche stören mich nicht, deshalb mache ichs halt prophylaktisch weiter.

die blutpunkte hatte ich nur ganz am anfang, ehe sich das brustbein bis an die scheibe bewegt hatte. vielleicht hilft da, nicht sofort bis zum "anschlag" zu pumpen.

ist aber sicher auch eine frage des hauttyps oder (vielleicht?) von medikamenten (blutverdünner oder sowas). auf jeden fall ist es nach meiner erfahrung nicht gut, die sg zu nehmen, wenn vorher die durchblutung angeregt wurde, also nach heißem duschen oder sport, das fördert anscheinend die blutaustritte.

also nochmal: ich bin zufrieden mit meinem erfolg, es ist aber schon eine langwierige sache.

J ust!onxly


Habe nochmal eine Frage an die Leute die hier solche Blutpunkte nach dem Tragen der TB haben. Und zwar würde ich gerne wissen wie ihr die wegbekommt. Weil bei mir jucken die höllisch und ich weiß nicht was ich gegen das Jucken nehmen soll :s

Eincreamen hilft bisher nicht :/ Wäre für Tipps sehr dankbar.

Ansonsten wollte ich euch noch mitteilen, dass ich neulich mal eine Woche ausgesetzt habe mit der SG und dann vorgestern stark gepumpt habe bis an die Scheibe und dann so ca. 1.45 min mit der SG im Bett lagg. Nach Abnahme der SG stnad mein Brustbein locker 2-3 cm raus war echt komich wie so ein Implantat oder so...also wie ein kleines Kissen. Hatte das erste mal Angst gehabt das es nicht zurück geht^^ WEil es sah irgendwie total nach dem Gegenteil einer TB aus was ja eig. auch das Ziel ist. Aber irgendwie war das zuviel^^ stand halt echt zu weit druaßen. Naja "leider" ist das nach 2 Stunden wieder zurückgegangen und alles weider beim Alten. Soo richitg Erfolg sehe auch ich nicht. Nach Abnahem der SG ist immer alles realtiv toll außer einer kleinen Delle aber auf Dauer...naja das dauert wohl...ich trage sie wenns geht so 1,5 Stunden oder 2 Stunden am Tag.

Schönen Abend noch.

NEicZkMaste r


Hallo, bin zurück aus dem Urlaub! Seit dem zweiwöchigen Aufenthalt in Griechenland sind ja einige Seiten dazugekommen! ;-D

Nach Abnahme der SG stnad mein Brustbein locker 2-3 cm raus war echt komich wie so ein Implantat oder

Wie tief ist deine Trichterbrust denn normalerweise? Das hört sich ja ziemlich krass an, ich selbst habe ~4cm, sieht ungefähr so aus wie er hier. [[http://i717.photobucket.com/albums/ww171/sg-forum/pudi/asp_bp.jpg]]

Leider steht der Link mit dem Namen auf der anderen Seite, kann ich mir grad nicht angucken sorry.

Hast Du auch eingeschränktes Lungenvolumen? Bei mir beträgt es 75%, anscheinend ist irgendwas mit den Bronchien oder so was, liegt vermutlich an der Deformierung der Brust. Ich habe hier so ein Spray namens Salbulair N 100

Autohaler

Druckgasinhalation, Suspension

nach dem Inhalieren liegt es bei ~83 o. ~85%, wie in der Klinik getestet.

Hat hier sonst noch jemand gesundheitliche Probleme, außer natürlich die gewöhnlichen Haltungsprobleme und Rückenschmerzen?

fBun3nelclhestxer


Hallo!

Ich hatte mir vor ein paar Monaten die Glocke von Costa geholt, hab die 2 Wochen immer Abends getragen - seit dem bin ich zu Faul :(

Ich hatte eigentlich nie Beschwerden wegen der TB, erst als ich bei der Musterung drauf hingewiesen wurde hatt es mich dann gestört...

hab ne eher leichte denke ich - ka wieviel cm. aber ich schätze mal so 1 bis 2:

[[http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=eGzuRQ5MhgDkStG.jpg]]

Was haltet ihr davon? Wieviel CM würdet ihr schätzen?

Bin schon ne ganze Weile am überlegen ob ich die SG verkaufen soll da ich das eh nicht 2-3 Jahre am Stück durchhalte, hätte hier jemand interesse? Ist ja einiges an Kapital was da gebunden rumliegt zzz

Mach seit ner Zeit auch Krafttraining und denke mit ein paar Brustmuskeln sieht das ganze schon wieder besser aus :)

pfatri=ckx90


@ funnelchester

ich finde das ist nix... geh mal auf seite 91 von diesem thread, da isn link zu ner bildergallerie. kannst da ja selber mal vergleichen.

mich würd interessieren was die bei der musterung genau gesagt haben, denn mir steht das auch noch bevor und ich hab eine wesentlich stärker ausgeprägte trichterbrust (4,5 cm - sind auch bilder von mir in der gallerie).

p6atrSi,ck90


ich glaube auch das du durch brustmuskel-training deine trichterbrust so gut wie komplett retuschieren kannst. die ist meiner meinung nach wirklich minimal ausgeprägt.

f{unnmelcPhestexr


@ patrick90

Die Ärztin hatte ihre Mitarbeiterin gefragt ob die meine Trichterbrust in den Musterungsbericht aufnehmen sollen - haben sie dann aber nicht gemacht da es für die Tauglichkeit nicht relevant war

syebastixan85


@ patrick90

Also zur zeit der Musterung hatte ich auch so denke ich 5cm, mitlerweile ja leider etwas mehr. Bei mir hat das damals zur Ausmusterung gereicht. Bin hingekommen, rein zum doc, der hat das gesehen, meinte haben sie das mal richtig untersuchen lassen, ich nö und er meinte dann nur na dann machen sie mal, ich muss sie leider ausmustern.

Kann also doch zu was gut sein :P

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH