» »

TB-Korrektur mit Saugglocke nach Hr. Klobe

o=utixng


das wundert mich, dass bei Dir die Flüssigkeit schon nach einem Tag nicht tragen wieder weg ist, aber vielleicht liegt es einfach am Alter, ob es scheinbar schneller oder länger braucht bis die Flüssigkeit sich wieder abgebaut hat.

Klar ist die Optik wichtig, sonst würden wir uns ja wahrscheinlich nicht alle an der Strohhalm (SG) Alternative festhalten.

Ich hab halt festgestellt, solang die Flüssigkeit sich noch in dem TB-Bereich befindet und das ist bei mir weit aus länger als nur einen Tag, dann sieht die TB schon fast normal aus, hat sich aber dann die Flüssigkeit wieder ziemlich abgebaut, sieht die Optik dann doch nicht mehr ganz so gut aus. Aber der Trichter an sich ist dann nach dem längeren nicht tragen mit meiner Messmethode (also mit dem andrücken) nur geringfügig, also im Millimeterbereich zurück gegangen.

Das sind meine persönlichen Erfahrungen die ich bis jetzt nach über 2 Jahren SG-Anwendung sagen kann. :)z

t$otexhose


die sg anwengung dauert doch normalerweise bloß 2 jahre. wie tief war denn deine anfangstiefe wenn die tb immer noch nicht weg ist ?

ja vielleicht liegts am alter oder es ist halt individuell unterschiedlich wie lange die flüssigkeit in der tb bleibt.

oqutixng


Woher hast du die Information das die SG-Anwendung nur 2 Jahre dauern soll?

Ich glaube sogar Hr. Klobe spricht von ca. 3-5 Jahren Anwendung und ich denke sogar bei dieser Operation nach Nuss muss man auch mit 2 Jahren rechnen wo dieser Bügel dann wieder aus dem Brustkorb entfernt wird.

Du könntest in meinen früheren Beiträgen lesen wie tief meine TB war, wobei ich damals schon geschrieben hab, dass ich es nur schätzen konnte, da ich es vor der ersten Anwendung nie gemessen hatte. Ich schätzte aber die Tiefe damals irgendwas zwischen 2-3 cm.

Und wenn Du hier nochmal paar Seiten zurück gehst, liest Du hier auch von SG-Anwender die mir sogar fast ein halbes Jahr voraus sind mit ihrer Anwendung. Klar alle etwas älter.

Aber nur 2 Jahre Anwendung wirst Du Wahrscheinlich nicht hinbekommen. Gut kommt drauf an wie hoch Du dein Ziel setzt? ;-)

Beste Grüße

t,ygax1


So erstmal ein kleines Wort vorab: Ich habe gesagt, dass ich keinen Kommentar mehr zu den Beiträgen "einiger" Nutzer hier verliere, und dabei bleibe ich auch. Aber was ich eben nach 2 Wochen Abwesenheit gelesen habe... Euer "kleiner Disput" ist ja ganz schön ausgeatet und ich finde es schade, dass Trichterle nicht mehr da ist, aber vielleicht überlegt er es sich ja wieder. Auf jeden Fall sollten wir uns auf unser eigentliches Thema beschränken.

So, ich war ja jetzt 2 Wochen im Urlaub und konnte die SG nicht mitnehmen, hab leider versäumt vorher zu messen, aber meine Ausgangstiefe von 4 cm ist wohl auch nach 14 Tagen noch auf 2,7 Cm. Und Ich habe heute vor 2 Monaten angefangen. Sorry, aber wenn das hier "irgendwer" nicht glaubt: Es ist so, ich habe keinen Grund zu lügen, und ich wüsste auch nicht wie ich mit so etwas angeben sollte. Vielleicht hab ich einfach unwahrscheinlich Glück, vielleicht weil ich noch etwas jünger bin. :)

Es ist natürlich schon einigen aufgefallen und ich wurde auch darauf angesprochen, aber keiner hat sein Verhalten mir gegenüber verändert oder mich schief angeguckt, sowohl Jungen als auch Mädchen (ich war ja auf einer Ferienfahrt, wo wir häufig am Strand waren), und damit komme ich auch gut klar. Lieber werde ich nett darauf angesprochen als das man mich komisch anguckt. :)

Jetzt bin ich wieder 3 Wochen weg (strandurlaub) aber diesmal mit meiner Familie, und ich kann die Sg mitnehmen. Aber es ist mir vor fremden Leuten bedeutend weniger peinlich als vor Freunden, also hab ich da kein Problem mit. Melde mich nochmal, Viele Grüße!

t_ote)hosxe


@ tyga

wieso sagst du nicht gleich dass du mich meinst mit "einigen" und "irgendwer" :D

mir macht das nix aus...

oMutGinIg


totehose

mich würde immer noch interessieren woher Du die Information hast, dass man nach 2 Jahren SG-Anwendung austherapiert sein soll? ???

Gruß

t0yga1


@ totehose

Okay, aber direkter wollte ich es nicht formulieren :D

@ outing

Die Info habe ich auch bekommen, von meinem Arzt und eigentlich ist das doch auch die von Klobe festgelegte Zeit?

t`otehxose


@ outing

die info hab ich vom arzt bekommen und im internet auch schon paar mal gelesen.

@ tyga

hab ich jemals gesagt ich glaube dir nicht ? sorry aber aus erfahrung aus dem echten leben weiß ich dass es genügend leute gibt die ziemlich viel blödsinn reden bzw übertrieben bei dem was sie sagen obwohl es eigentlich ganz anders ist. das soll jetzt nicht heißen dass du blödsinn redest oder so sondern lediglich dass ich skeptisch bei sachen bin die mir jemand erzählt den ich nicht kenne und vor allem wenn es schwer vozustellen für mich ist dass du so rasante fortschrittte machst weil es bei mir nicht so war.

ich hoffe du kannst dich in meine lage versetzen und nimmst es mir nicht übel dass ich nicht einfach alles hinnehme und glaube wie mirs eingesagt wird. aus erfahrungswerten kann ich das einfach nicht. dafür gibt es einfach zu viele menschen die ab und zu ziemlich ein auf obermacho machen und in wirklichkeit kleine lügner sind :D

das heißt aber nicht dass du das bist aber ich kenne dich nunmal nicht und natürlich gibt es kein grund warum du lügen solltest aber vielleicht belügst du dich ja selber indem du falsch misst und somit ein besseres ergebnis erzielst weil es dir somit besser gefällt ... sowas kommt im real life viel zu häufig vor .... willst du mal nen kleinen auszug ? okay hier: boah mein schwa** ist 20 centimeter lang boah ich bin der geilste hab am wochendende wieder 2 weiber aufgerissen und flach gelegt.... oder ein wenig harmloser : ja ich hab die letzen 2 wochen jeden tag 3 stunden für die klausur gelernt ich schreib bestimmt 15 punkte... naja und sinds doch nur 2 punkte ...

verstehst du was ich mein ??

otutinxg


totehose und tyga 1

Also Männer, nachdem Ihr hoffentlich endlich eure kleinen Disput beseitigt und Standpunkte klar gestellt und erläutert habt, würde ich sagen, kommen wir hier mal wieder zu dem eigentlichen Problem, nämlich der SG-Anwendung. :)z

Ihr habt hier beide geschrieben, dass ihr von Ärzten gesagt bekommen und im Internet gelesen habt, dass die SG-Anwendung angeblich 2 Jahre dauert.

Ich hab mich jetzt nochmal auf der Internetseite von Herrn Klobe schlau gemacht, er schreibt über die Dauer der Anwendung hier folgendes, ich zitiere:

Je nach Ausgangssituation und angestrebtem Behandlungsziel oder Behandlungsgrad kann sich die Therapie über mehrere Monate bis einige Jahre erstrecken. Zeitlich kürzere oder längere Unterbrechungen sind dabei ebenso möglich wie eine spätere Fortsetzungen der Behandlung. Eine dauerhaft bleibende Korrektur der Trichterbrust wird in der Regel jedoch mehrere Jahre benötigen.

Ich kann hier leider nichts lesen von 2 Jahren. Klar er schreibt hier von Ausgangssituation und wenn man mal auf die Seite von Herrn Klobe geht, dann schreibt er auch das Kinder den Vorteil haben, dass sie noch im Wachstum sind und ich gehe mal von aus, dass ihr wie ich auch schon ausgewachsen seit?

Wir haben aber als Erwachsene den Vorteil, dass unser Brustkorb stabiler und ausgesteifter ist, er also nicht mehr so schnell zurück fallen kann. Steht auch so in der Art auf dieser Seite.

totehose hatte mal auf meine Frage wie lange die TB braucht um sich wieder zu stabilisieren, geantwortet, er denke so im Schnitt 1-3 Monate.

Klobe schreibt hier aber, ich zitiere wieder:

Die Stabilisierung des Brustkorbs mit dem angehobenen Trichter in der angehobenen Lage gestaltet sich schon langwieriger. Denn die Knochen, Knorpel und Bänder des Brustkorbs benötigen ihre Zeit, um sich für die angehobene Position passend zu stabilisieren.

Ich denke da Herr Klobe schon seit 2002 die SG vertreibt, hat er genügend Erfahrungen sammeln können, was ihm bestimmt auch keiner so schnell absprechen könnte, auch keine Ärzte.

Vielleicht sollten wir alle, mich natürlich eingeschlossen, doch gelegentlich bei bestimmten Fragen erst mal auf Herrn Klobes Seite nachschauen bevor hier irgendwelche Vermutungen oder Halbwahrheiten veröffentlicht werden.

Nichts desto trotz, bitte alle weiter so :)=

Gruß

tBygja1


Ich beschränke mich ab jetzt darauf, hier wöchentlich meine Ergebnisse zu erzielen und anderen, neuen Anwendern eine Hilfe zu sein, ihnen Fragen zu beantworten und mich an den Diskussionen zu beteiligen. Und ja, das ist jetzt direkt an totehose gerichtet, womit ich den Streit nicht weiterführen möchte, da ich ab jetzt einfach nicht mehr auf solche Äußerungen antworte, die völlig sinnbefreit sind und keineswegs zur Hilfe oder Unterstützung beitragen. Ich sage genau das, was ich messe oder bemerke, und nichts Anderes, da ich weder mit meinem schw***, noch mit meinem Lernverhalten angeben muss. Ich mache meine Selbstachtung nicht von der Meinung anderer Menschen, vorallem nicht im Internet, fest.

@ outing:

Mein Arzt hat, mehr oder weniger wortwörtlich gesagt: Da du jetzt im Wachstum (zwischen 14 und 17) bist, ist das genau die Richtige Zeit für die Anwendung. Wenn das Wachstum abgeschlossen ist (also drei Jahre), dürfte die Trichterbrust größtenteils behoben sein.

Also ich habe auch mit mir selbst ausgemacht, drei Jahre durchzuhalten, und dann zu schauen, aber eigentlich bin ich mir bei diesen Ergebnissen sicher, das es die richtige Entscheidung war mit der SG :)z :)z

Viel Erfolg noch, ich melde mich wahrscheinlich nächste Woche wieder :)

ASndyY\psiwlon


Hallo,

ich melde mich hier auch mal zu Wort.

Ich bin 31 und mit 13 Jahren nach Ravitch operiert worden. Nach Entfernung der Bügel mit 15 Jahren ist die Brust wieder über die Jahre eingesunken und ich habe letztes Jahr mit der Saugglocke herumexperimentiert, mich aber letztendlich zu einer erneuten OP nach Nuss entschieden.

Die Krankenkasse hat zuerst die Kostenübernahme komplett abgelehnt und ich habe die Operation in Österreich in Wien komplett selbst gezahlt und bin mit dem Ergebnis zurzeit sehr zufrieden.

Die Gesamtkosten beliefen sich auf 16.000 Euro inklusive Einzelzimmer.

Nachdem ich die Krankenkasse lange genug genervt hatte, haben sie sich bereit erklärt nach Fallkostenpauschale mit mir abzurechnen und haben mir bisher 6.000,- Euro erstattet.

Krankenhausaufenthalt waren 10 Tage.

Ich streite mich derzeit mit der Kasse um die restlichen Kosten bis auf Einzelzimmerzuschlag und Chefarztbehandlung.

Bei Interesse kann ich auch die Einzelkosten hier auflisten. Was mich interessieren würde für die weitere Diskussion mit der Krankenkasse wären vergleichbare Kostenrechnungen aus Deutschland.

Hat jemand der eine OP durchgeführt hat vergleichbare Kostenabrechnungen eines deutschen Krankenhauses?

Gerne lade ich bei Interesse auch meine Rechnungen hoch.

Grundsätzlich war es eine Standart Operation nach Nuss allerdings mit 2 Bügeln und nicht mit einem.

Für weitere Erfahrungen auch mit anderen Kassen bin ich dankbar.

Gruß

Andy

K5laus7729


@ Andy

In diesem Forum geht es ausschließlich um die Saugglocke und nicht um TB-Operationen.

Ich würde dir empfehlen, mal bei trichterbrustforum.de reinzuschauen, da geht es ganz oft um Kostenübernahmen von TB-Operationen. Zumindest ist die Wahrscheinlichkeit, dort Antworten auf deine Fragen zu bekommen, deutlich höher.

@ all

Es gibt dort übrigens auch einen extra Bereich für die Saugglocken-Anwendung, wo einige Mitglieder ihre Erfahrungen posten.

A?ndyPYpsnilon


ja danke.

Hab mich gleich dort angemeldet.

T\richxti


Hallo,

ich suche eine Saugglocke typ bodybuilder (19cm).

Wenn jemand eine solche verkaufen möchte, melde dich bei

yinyang3k@hotmail.com

MfG Trichti

tsy=gax1


Gut hier ist jetzt zwar nicht mehr viel los, aber da vielleicht trotzdem einige hier mitlesen mein Erfahrungsbericht:

Nach gut 4 Monaten mit teilweise ZIEMLICH unregelmäßigen Tragzeiten (war mal 2 Wochen weg, mal 1 Woche, mal keine Lust, etc.) bin ich jetzt von meinen ursprünglich 4-4,5 cm auf 2 cm runter! Bin sehr zufrieden und werde auch unbedingt weitermachen, bemühe mich auch um regelmäßigere Tragzeiten, und hoffe dann das im nächsten Sommer nicht mehr allzu viel zu sehen ist.

Und auch nochmal allgemein: Lasst euch nicht von der Trichterbrust fertig machen! Es gibt echt keinen Grund, klar hat nicht jeder eine und es kommen schon mal komische Blicke aber na und ? Ihr könnt trotzdem "cool" sein und ich kann das aus eigener Erfahrung nur bestätigen. Außerdem: Geht ins Fitnessstudio, tut was für eure Muskeln und am Ende wird euch keiner mehr nach der Trichterbrust fragen :)

Melde mich wieder

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH