» »

TB-Korrektur mit Saugglocke nach Hr. Klobe

MRarco}78


Hi,

bin auch der Meinung, dass eine zu gut durchblutete Haut eher nachteilig ist. Bin daher auch dazu übergegangen, die SG nicht mehr direkt nach dem Sport zu tragen.

Mittlerweile habe ich aber auch das Problem, dass sich Bläschen bilden, sobald der Trichter am Sichtfenster anliegt. Das stört mich zwar so nicht weiter, trage dann Wundsalbe auf und das legt sich auch wieder recht schnell.

Mein eigentliches Problem ist, dass sich die Flüssigkeit in der SG sammelt und auch über den Sauganschluss in den Schlauch und das Ventil gelangt. Das ist zum einen nicht sehr schön und zum anderen weiss ich nicht, ob die Flüssigkeit für die SG schädlich ist. Mir war so, als hätte hier mal jemand gesagt, Feuchtigkeit schadet dem Ventil oder so?

Hat vielleicht einer sein "Blasenproblem" zufriedenstellend gelöst?

eMmkxa


hallo

Re: Heffner

am besten, du legst die SG gleich am Morgen, nach dem Aufwachen an, da ist die Haut noch wenig durchblutet, und wenn der Kreislauf dann langsam auf Touren kommt, hat die SG den brustkorb schon angehoben und die Kräfte sind dann nicht mehr so stark, die auf die Haut wirken.

re: Marco78: die Brühe, in der ja auch Fett und Blut und Schuppen sind, sieht so ähnlich aus, wie das wo im Supermarkt die Scnitzel drin liegen ;-D. Das Zeugs verklebt das ventil. Ich habe so schon eines gemeuchelt.

Nimm das Ventil doch nach dem Pumpen ab und stöpsele den Schlauch zu. dann schadet die brühe nicht mehr. Mußt halt die SG regelmäßig säubern, hilft vielleicht auch etwas gegen die Bläschen. aber ich glaube, die kommen einfach stärker, wenns jetzt wärmer wird. Eine Patentlösung gibts glaube ich nicht.

abhoi: braRuse


Weichkneten

Wie kann man dem Weichkneten des Brustkorbs entgegenwirken? Ich habe gestern festgestellt, dass meine TB nach etwa 2 Stunden ohne SG wieder vollständig zurückgefallen ist. Ganz schön erschreckend, früher war die TB bis zu 8 Stunden ausgebeult. Nach neun Monate Behandlung könnte doch etwas mehr drin sein.

Was haben die die Langzeitanwender für Erfahrungen mit dem Weichkneten?

efmxka


anschwellung unter den brustwarzen

hallo, an alle

ich trage die SG seit gut 4 Monaten und habe in der letzten Zeit Anschwellungen unter den Brustwarzen, die auf Druck schmerzempfindlich sind. Wer von den Langzeitusern hat damit schon Erfahrung? Was kann man dagegen tun, ohne die SG länger abzusetzen? Habe keine Lust, zum Arzt zu gehen. Der Rand der SG sitzt bei mir beim Tragen ziemlich dicht an den BW dran. Ich habe auch schon probiert, die SG quer zu tragen ,aber dann bringt sie nicht viel.

mratxs


re emka

haalo emka !

obwohl bei mir der rand der sg auch direkt an die bw heranreicht -mal leicht überdeckend, mal mit einigen milimetern abstand - so habe ich überhaupt gar keine probleme damit.

kann also nichts dazu sagen. was ich gerne und oft mache ist folgendes: nachdem ich die sg vielleicht eine viertel oder halbe stunde trage, setze ich sie wieder ab und sofort wieder neu auf. da die tb dann ja schon gut ausgebeult ist, kann ich jetzt die sg anders positionieren. dann sind die bw meistens nicht mehr überdeckt, nichts spannt oder drückt. vielleicht kannst du das mal ausprobieren !

und tschüss !

cOhr*is][phxarm


Kann es sein, dass ich ne falsche Größe habe?

Ich nehme die SG auch nach einer halben Stunde mal ab und warte kurz bis die Haut nicht mehr blau angelaufen ist. Dann presse ich die Luft in den Lungen unter das Brustbein und setze die SG neu an.

Trotzdem befinden sich die BW noch unter dem Rand der SG.

Bis jetzt hab ich noch keine schmerzhaften Schwellungen. Da ich aber jetzt schon zum 4. Mal neu angefangen habe, kenne ich das Problem von den vorherigen Versuchen. Das einzige was mir geholfen hatte war eine Pause von mindestens einer Woche, also bis die Schmwerzen weg waren.

Snhin&i2i


wann wirdn mal die druckglocke für kb patienten erfunden ? :-p

T:ric(htsepr21


Hi an alle!

Mal eine ganz andere Frage an die Trichterbrustgeplagten hier. Mich würd mal interessieren, ob ihr auch alle einen für die Trichterbrust typischen körperbau habt. also ich hab ein ziemliches hohlzreuk, eine eher schlecht entwickelte rückenmuskulatur und nach vorne hängende schultern. da ich mal für längere zeit intensiv kraftraining betrieben habe ist mir aufgefallen, daß es auch sehr schwer ist, eine normale rückenmuskulatur aufzubauen, habt ihr ähnliche probleme?

e)mka


re: mats, chris pharm, trichter21

hallo, mats, chrispharm:

danke für die tipps, werde das mit dem absetzen und neuansetzen mal probieren, ansonsten muß ich wohl mal eine woche pausieren. wollte ich eigentlich nicht, weil ich bislang die sg täglich benutz habe um ein zu weites zurückfallen zu vermeiden, aber wenns sein muß...

hallo, trichter21:

ich habe auch die schlechte haltung und den rundrücken und die nach vorne hängenden schultern. mit normalen rückenübungen, (rückenschule usw.) kommst du dem nach meiner erfahrung auch nicht bei. von spezieller gymnastik für tb-ler habe ich noch nie gehört, das ganze thema tb wurde ja bislang in der medizin und physiologie auch recht stiefmütterlich behandelt. ich glaube, da muß jeder selber experimentieren. ich habe die streckübungen, die bei mir sehr viel gebracht haben, neulich hier mal beschrieben. außerdem: im auto die rückenlehne so senkrecht wie möglich, gleiches gilt für bürostühle usw, und immer mal wieder fest einatmen und dabei die schultern nach hinten zwingen. du mußt bedenken, daß durch die tb der kräfteverlauf im zwerchfell, in der rippenmuskulatur und im psoriasismuskel anders ist als bei den "normalos". die übungen, die du brauchst, müssen vor allem dort lockern und dehnen. ich habe durch meine übungen meinen rundrücken gebessert, dafür ist aber die tb dabei tiefer geworden und ich war sehr froh als ich auf die sg gestoßen bin. seit ich die übungen mit angelegter sg mache, wird der trichter flacher und der rundrücken auch besser. viel erfolg beim ausprobieren!

aGhoiJ brxause


Typische Haltung

Auch ich habe wohl die typische TB-Haltung. Ich vermute, dass diese Haltung psychisch bedingt ist. Unbewusst versucht man die TB zu verstecken, indem man die Schultern nach vorne hängen lässt und einen Rundrücken macht. Ich habe das über Jahre hinweg gemacht und mit Sicherheit meine TB dadurch noch verschlimmert.

Das Problem mit den schmerzenden Brustwarzen hatte ich auch vor einiger Zeit. Ich habe die SG eine Zeit lang nur kurz aufgesetzt und die Brustwarzen haben sich wieder erholt.

M{arcxo78


Körperhaltung

Hi,

die Fehlhaltung ist natürlich TB-bedingt, da die Muskulatur unterentwickelt ist. Deswegen ist es ja auch notwendig die Fehlhaltung durch Muskeltraining zu korrigieren.

Die ganze Oberkörpermuskulatur muss trainiert werden. Ich trainiere nun schon mehrere Jahre und meine Rücken- und Schultermuskulatur hat sich gut entwickelt. Haltungsfehler habe ich soweit keine mehr. Und ich bin wirklich froh diesen TB-typischen Gang los zu sein.

Meine Brustmuskulatur hat sich zwar auch gut entwickelt, sieht aber aufgrund des Trichters nicht so wirklich toll aus. Wichtig ist auch die Bauchmuskulatur zu trainieren, da die Bauchmuskeln auch unterentwickelt sind und deswegen der Bauch meist eine kugelförmige Form annimmt.

Meine Meinung ist, dass die SG ohne eine entsprechende Korrektur der körperlichen Fehlhaltung nicht wirklich zufrieden stellende Ergebnisse bringt. Denn selbst wenn der Trichter irgendwann weg ist, bleibt die Fehlhaltung ja bestehen.

moatxs


körperhaltung

hallo - ich kann dem, was ihr drei vor mir beschrieben habt auch zustimmen. seitdem ich die sg benutze ist mir das thema haltung auch bewusster geworden. ich achte mehr auf bewegungen und mache dehnübungen und rückentraining zuhause. ich war früher alle monate beim orthop. wegen rückenschmerzen und lendenbeschwerden. seit über einem jahr habe ich null probleme mit dem rücken.

S:eppelxfricke


Muskulatur

musste ich mein Leben lang schon aufbauen wegen der TB. Dazu haben mich die Ärzte verdonnert und behauptet davon würde die TB schon weggehen. Pustekuchen. Das Resultat ist aber ein Jubelschrei eines jeden Orthopäden beim Betrachten meiner Rücken- und Brustmuskulatur und ein Leben, in dem Sport immer eine wichtiger Bestandteil war und ist..

l%itXtlejxoe


entdeckung

Hallo zusammen,habe ne 'entdeckung' gemacht und will mal wissen,wer von euch das auch kennt:

Wenn ich vor dem Anlegen der Sg meine Brust nach außen ziehe (klingt lustig...)und erst dann den Unterdruck aufbaue,wird der UDruck viel stärker und ich denke mal,das beult den trichter auch länger aus.Aber: Nach ca 5 Studen fängt das an zu jucken wie Sau. :-(

Kennt ihr das?Was kann ich gegen das Jucken machen?

Gruß

littlejoee

Hbefwfxer


............

@ littlejoe:

Was meinst du mit nach außen ziehen ? Meinst du damit luft einatmen oder mit den Händen nach außen ziehen .......... :-/ ?

Gegen juckreiz usw. könnten höchstens die hier schon erwähnten methoden wie vorher trockenrubbeln/fönen sowie auf schwache durchblutung achten helfen. sonst gibts da nich viel Möglichkeiten denke ich.

@ Alle:

Ich hab auch ne Frage: Habt ihr das gefühl, daß eure Haut im bereich des Trichters durch die nutzung der SG dehnbarer wird ?(lässt sich nur nach längeren nutzungspausen feststellen)

Und könnte das nicht wiederum bedeuten, daß nach jahren der anwendung eine irreparable Hautschädigung/optische alterung entsteht ?

(ich stelle mir das so vor wie der faltige bauch einer frau nach einer schwangerschaft, nur weniger extrem natürlich ;-) )

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH