» »

TB-Korrektur mit Saugglocke nach Hr. Klobe

SVteff8x1


nur mal so.....

bin gerade aus´m urlaub gekommen und es war wirklich ne schöne erfahrung. am strand zu liegen und eine ansehnliche brust zu haben, ein tolles gefühl. alleine das ist das ganze schon wert...

ich habe die sg jetzt ein kanppes halbes jahr und fünf bis sechs stunden bleibt der teufel jetzt schon draußen, hatte auch kaum probleme mit abdrücken(danke für den babypuder-tipp, das kann ich nur weiteremfehlen, außerdem stimmt es auch, dass eine gesunde bräune echt hilfreich ist) einziges kleines problem: an der stelle, wo der trichter an der sg anliegt, ist es nicht so braun geworden wie der rest, sieht deshalb ein wenig komisch aus, aber halb so schlimm...

nur eine kleine aufmunterung für alle, besonders die neuanfänger. wir schlagen uns jetzt schon jahrelang mit der tb rum, da sind so kleine highlights, wie ich sie eben geschildert habe, etwas ganz großes. für jeden kleinen schritt, für jede kleine verbesserung muss man dankbar sein, ich denke, ich bin nicht der einzige, der gedacht hat, sein leben lang ohne jede verbessreung mit der tb zu leben, also ist die sg doch ein geschenk gottes.

alles gute wünsch ich euch allen,

bis dann

gruß

tBibu


@Steff81

Wie genau funktioniert das mit dem Babypuder gegen den Abdruck? Muss man sich einfach nur einpudern oder gibt es noch was, das man beachten muss?

S2teffb8x1


@tibu

einfach die brust einpudern, musst halt schauen wie viel puder du nimmst. nach einer kanppen stunde sollte man die tb ja mal kurz abnehemn und neu justieren, da kann man dann auch noch etwas nachpudenr, aber einfach selber heruasfinden, wie es für einen selber am besten passt.

in kombination mit ein bisschen bräune hat es bei mir wirklich gut hingehauen, konnte eigentlich sofort oben ohne rumrennen. versuch es echt mal, der puder kostet ja kaum was, es wird bestimmt ein bisschen besser aussehen als ohne!!!!

m]atxs


spalte / saugglocke

hallo !

am anfang hatte ich das auch ein paarmal (April 2003). wenn da die spalte auftaucht , einfach die saugglocke abnehmen vielleicht nach einer halben oder mehr tragestunde. jetzt ist nach dem abnehmen der trichter ja schon etwas angehoben. nun die sg neu aufsetzen und "ausrichten". schultern nach hinten ! brust raus ! während des einatmens das ding aufsetzten, so dass es schon quasi von alleine hängenbleibt. den rest an luft kannst du jetzt mit dem saugball nach und nach absaugen. oder wie ich es mache: mit dem mund am schlauch absaugen und stopfen drauf. fertig. wenn sich die sg so angepasst hat, zwickt und drückt es nicht - bei mir jedenfalls.

ich habe mal wieder die letzte zeit "hardcore" getragen. das heisst:

mindestens 8 stunden im schlaf und 5 stunden übern tag verteilt.

hautprobleme: keine; optik: super ! ein zurückfallen ist nur minimal zu erkennen, und es sieht dann nicht nach trichterbrust aus, sondern einfach nur so, als habe ich irgendwie specktitten, wenn ich das mal so sagen darf. ich bin mittlerweile vom erfolg der methode überzeugt.

nach kürzlichen 2 wochen behandlungspause konnte ich eine tiefe von 1,0 cm messen. mein trichter war ursprünglich 4-5 cm tief und ich bin sogar im sommer mit unterhemd unter den t-shirt rumgelaufen, um das zu überdecken !!

so, ich mache jetzt drei wochen urlaub - bis später !

t/ibu


Schmerzen beim tragen

Hallo zusammen,

zuerst einmal danke für den Tipp mit dem Babypuder, das klappt wunderbar!

Ich trage die Saugglocke seit etwas über einer Woche und bin eigentlich ganz zufrieden, was das Egebnis angeht.

Das einzige was lästig ist, sind die Schmezen beim tragen die aus dem starken Unterdruck den ich anwende resultieren. Ich hab es natürlich auch schon mit weniger Unterdruck probiert, da habe ich aber das Gefühl, dass es nichts bringt da ich dann keine sichtbare Veränderung feststellen kann. Jetzt würde ich von euch gerne wissen, welche Erfahungen ihr am Anfang gemacht habt. Bringt das tragen also auch was, wenn der Trichter sich fast nicht oder nur leicht anhebt, oder muss man da halt durch und die Schmerzem einfach aushalten.

SEhiZnxii


bau einer HP

heyho leutz

ich hab mich im forum über kb mit jem unterhalten, der jetzt seine OP gemcht hat.

wir denken uns, dass im inet zuwenig auf die KB sowie die TB hingewiesen wird und es nur wenige seiten gibt auf denen man seine erfahrungen austauschen kann und gemeinsam über seine schmerzen (physische sowie psychisch reden kann) daher wollen wir eine HP aufbauen..also wir fangen so langsam an.

wenn jemand mithelfen möchte..gestaltung oder inhalt füllen, der soll sich doch bitte mal bei mir melden

ICQ: 153723067

email: shyni@die-physiker.de

S2hin+ii


Vor allem können wir Berichte und Fotos von euch gebrauchen..siehe dazu auch

[[http://www.med1.de/Forum/Orthopaedie/23122/6/]]

lg

shinii

MUar:co78


Schmerzen @ tibu

Hi,

ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Schmerzen mit der Zeit nachlassen. In den ersten Wochen habe ich auch recht starke Schmerzen beim Tragen gehabt. Mittlerweile nach etwas mehr als drei Monaten spüre ich die SG fast gar nicht mehr.

Der Körper muss sich einfach erstmal dran gewöhnen.

Allerdings ist es ganz normal, dass der Trichter nicht gleich in der ersten Woche an der Sichtscheibe anliegt und erstmal nur etwas angehoben wird. Du solltest dir da schon die 4 Wochen Zeit nehmen und nicht gleich am Anfang mit dem Unterdruck übertreiben.

S}augglDocxke


Brustmuskulatur

Hi!

Wie sieht es eigentlich bei euch mit der Brustmuskulatur aus? Bei mir ist sie sehr ausgeprägt und verschlechtert natürlich das Erscheinungsbild mit Trichter. Dabei treibe ich keinerlei Sport. Hat vielleicht jemand eine Idee, wie ich die Muskulatur im Brustbereich abbauen kann? Ist auch immer ne recht unangenehme Sache, wenn ich die SG trage...

t#ibu


@ Saugglocke

Bei mir ist die Brustmuskulatur auch relativ stark ausgeprägt, da ich neben dem üblichen Sport auch Krafttraining mache. Das mit dem abbauen der Muskulatur kannst du vergessen, das kommt erst wenn du fast ein Opa bist. Aber ich kenne das unangenehme Gefühl beim tragen. Mir saugt es auch häufig statt dem Trichter die Brustmuskeln an und das hat dann logischerweise nicht den erwünschten Effekt. Man kann das aber verhindern, indem man tief einatmet, die Luft anhält und dann den Trichter versucht rauszupressen.n (Wie beim posen ;-)) Jetzt drückst du die SG an und pumpst noch ordentlich.

H$effxer


Erfolglos

Also ich benutze die sg jetzt seit ca 5 monaten täglich 3-5 stunden(habe zwischendurch vielleicht insgesammt 2 wochen pause gemacht).

Und mein Fazit mittlerweile ist: Es gibt keinerlei erfolge bei mir.

Ich messe ständig im milimeterbereich nach, UND ich pumpe den trichter immer bis zur glasscheibe. Dieser bleibt dann 4 - 5 stunden recht ansehnlich und fällt auch später nicht mehr ganz zurück (3 millimeter verbesserung)

Wenn ich dann allerdings 2 tage SG - pause mache sieht wieder alles so aus wie früher. (auf dem milimeter genau)

ich weiß , daß man sagt, daß der erfolg erst nach einiger zeit sichtbar wird und daß es sich nur um winzige erfolge handelt, aber nach fast einem halben jahr müßte man davon doch was merken.

Ich weiß auch daß nun einige hier antworten werden : setz die sg noch länger auf, über 8 stunden am tag und nachts bla bla bla, aber mal ehrlich. Genau das sind die leute, die bei der behandlung nie eine pause einlegen, auch aus angst vorm resultat.

bei einer z.B. 2 wöchigen behandlungspause würden vermutlich auch die leute, die hier ihre großen erfolge verkünden, einsehen, daß die SG keine permanente verbesserung erziehlen kann.

Für mich ist die sg eine gute sache wenn man in den urlaub fährt ins schwimmbad geht usw., da ein kurzfristiger erfolg ja machbar ist. darüber hinaus ist die sg für mich KEINE alternative zu einer OP.

c[hris][2phaorm


Ich wollte es erst nicht schreiben, aber ich habe die gleiche Beobachtung gemacht.

Ich hab die SG nun schon seit einem Jahr. Das Problem bei mir ist, dass ein dauerhaftes monatelanges Tragen nicht möglich war, da sich nach spätestens einem Monat ein schmerzhafter tastbarer Knoten im Brustmuskel bildet, jedesmal. Die einzige Möglichkeit das wieder abheilen zu lassen ist eine Pause von mindestens 2 Wochen.

Und dabei bin ich jetzt gerade wieder, aber diesmal geht der Knoten irgendwie nicht weg. Es tut jedenfalls bei Druck mächtig weh.

Ich glaube ich geh bald mal zu dem Professor nach Berlin-Buch zur Visite. Vorher muss ich abklären, was das für ein Knoten ist.

Das einzige positive nach dem Absetzen der SG ist, dass sich meine Haut wieder regeneriert hat. Die sah vorher richtig krank aus.

S[aug"gloxcke


Asymmetrie

Ich habe eine asymmetrische Trichterbrust (leichte Asymmetrie). Selbst unmittelbar nach dem Absetzen der SG will die eine Seite nicht richtig hochkommen. Das Brustbein guckt weit heraus in Richtung Kielbrust, so wie es normal ist, bei gewonnener Flexibilität. Aber dass die eine Seite einfach nicht will, wurmt mich doch irgendwie..... selbst sofort nach dem Absetzen sieht die Brust Scheiße aus.

SYaugQglKocke


Asymmetrie

Ich habe eine asymmetrische Trichterbrust (leichte Asymmetrie). Selbst unmittelbar nach dem Absetzen der SG will die eine Seite nicht richtig hochkommen. Das Brustbein guckt weit heraus in Richtung Kielbrust, so wie es normal ist, bei gewonnener Flexibilität. Aber dass die eine Seite einfach nicht will, wurmt mich doch irgendwie..... selbst sofort nach dem Absetzen sieht die Brust Scheiße aus.

SDaug*glocIke


Asymmetrie

Ich habe eine asymmetrische Trichterbrust (leichte Asymmetrie). Selbst unmittelbar nach dem Absetzen der SG will die eine Seite nicht richtig hochkommen. Das Brustbein guckt weit heraus in Richtung Kielbrust, so wie es normal ist, bei gewonnener Flexibilität. Aber dass die eine Seite einfach nicht will, wurmt mich doch irgendwie..... selbst sofort nach dem Absetzen sieht die Brust Scheiße aus.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH