» »

TB-Korrektur mit Saugglocke nach Hr. Klobe

a@hoSi b,raus4e


Re: Sekretfüllung ist quatsch!!!

dem kann ich voll und ganz zustimmen. bei mir kann ich nach dem absetzen der sg auch nur das brustbein spüren.

hOolxli1


Hallo Leute

Hallo Leute,

ich melde mich mal wieder nach längerer Zeit. Schön das es jemanden auffällt, wenn man längere Zeit hier nichts hat von sich hören lassen. Es scheinen viele neue SG-User dazu gekommen zu sein mit vielen Fragen. Fühle mich schon als alter Hase. Hier ein paar Antworten und Erfahrungsberichte:

Ich benutze die SG seit März 03 und habe eigentlich auch all das erfahren, was ihr schreibt.

Die kleinen Bläschen bekomme ich heute noch: Tragezeit verkürzen, dafür öfter am Tag anlegen. Bringt eh mehr, damit hat die TB weniger Chancen, sich zurück zu entwickeln. Vorallem dann, wenn der Rückfall bereits länger dauert.

Bei mir bleibt der Trichter ca. 16 Stunden draußen, am Anfang war es wie bei allen, nur eine kurze Zeit. Also Mut, das wird schon noch.

Ich trage die TB nur noch 1-2 Stunden täglich. Am Wochende versuche ich sie morgens und abends anzulegen.

Sehr wichtig finde ich, auch mal eine Tragepause einzulegen. Wenn die ersten vernünftigen Erfolge nach 1-2 Monaten kommen, kann eine Phase eintreten, wo sich keine Verbessererung mehr ergibt. Da habe ich eine Pause von 2-3 Tagen eingelegt. Danach blieb die TB wesentlich länger draußen. Ich denke, Knochen, Knorpel und Bänder müssen sich erholen und stabilisieren.

Ich war in Südfrankreich im Urlaub unterwegs und hatte die SG natürlich dabei. Super Strandgefühl: Morgens die SG eine Stunde angelegt und danach mit Stolz geschwellter "normaler" Brust an den Strand und braun gebrannt. Super.

Also, Ausdauer lohnt sich. Nehmt die kleinen Wehwehchen hin.

Frage an Euch: Bleibt bei Euch auch der Bereich über dem Schwertfortsatz länger draußen als der Bereich zwischen den Brustmuskeln ?

Gruß

Holi

A*ndreaMsx K.


re: holli

Hey Holli, schön ds du dich mal wieder meldest, du hast mir noch mehr Mut und einen Schubs für Ausdauer mit deinem Beitrag gegeben :-) Zu deiner Frage, ja das tut er, warum weiss ich nicht. Ach ich hätte die SG auch schon lieber im März oder so benutzt, da es bewunderstswert ist wieder eine normale brust nach dem absetzen sehen zu können. Ausserdem hab ich im nächsten Halbjahr in der Schule Schwimmen! OH NEIN! :-(

cjhrisphxarm


Na wer ist denn da!

:-)

Willkommen zurück, holli.

Ich war heute bei meinem Orthopäden, das erste mal seit Beginn der SG-Anwendung. Er meinte eine subjektive Verbesserung festgestellt zu haben. Es scheint also voran zu gehen.

Er ist sehr interessiert und hat mit 1000 Fragen gestellt. Irgendwie war er heute auch irrsinnig gut drauf. :-D

Er, also Dipl-med. Badstübner in Berlin-Ahrensfelde, meinte unter anderem, dass er auch schon einen 2. SG-Patienten in Aussicht hat, der auf ihn übers Internet aufmerksam geworden ist. Jetzt würde mich natürlich brennend interessieren, wer von euch dieser ominöse Patient ist. Denn das einzige Forum, in dem ich über meinen Orthopäden gesprochen habe, ist dieses hier!

Kombiniere Watson! ;-D

Also melde dich mal. Trau dich!

T]ri9chtert21


Hi Holli!

Wie sehen bei dir die Tragezeiten denn genau aus? Du schreibst von kürzeren, aber dafür öfterem Tragen. So 3mal eine Stunder oder so? Und die Brust hält echt schon 16 Stunden land, cool!

tnommy


@ holli & all

unglaublich, schon wieder neue "gesichter" im threat. willkommen zurück holli! alles was ihr schreibt ist denke ich "normal". ich gehöre wie holli wohl zu den dauerhaftesten benutzern der sg (seit anfang april). die ganzen schwierigkeiten und probleme macht jeder mit der die sg benutzt, mehr oder weniger. den einen quälen eher die schmerzen, beim anderen sind´s eher hautveränderungen.

bei mir war die tb anfangs ca. 2,5 - 3 cm tief. mittlerweile nur noch ca. 1,5 cm, auch wenn ich die sg mal ´ne woche garnicht benutze (z.b. im urlaub). ich bin also guter dinge und mach auf jeden fall weiter, weil ich der meinung bin, dass sich die geduld auszahlen wird, auch wenn´s 2 jahre dauert. das ist mir mittlerweile egal, ich hab´s nämlich endlich hinbekommen die sg die ganze nacht lang zu tragen (übrigens verkehrt herum, also mit dem ventil nach unten. klappt bei mir einfach besser). ich bin für mich zu der erkenntnis gekommen, die position der sg zu variieren. ich hab sie nachts immer falschrum auf und tagsüber normal, aber etwas tiefer um den unteren teil der tb optmal anzuheben. mit der zeit entwickelt man so seine eigenheiten.

auch wenn der ur-threat von mir der andere ist, bin ich doch dafür, dass wir alle vorwiegend in diesem hier weiterschreiben sollten, so können wir uns am besten austauschen uns man muß nicht immer hin und her klicken um alle anregungen und fragen zu lesen, was haltet ihr davon? ich schreib auch noch ´nen kurzen hinweis in den anderen threat, dass es überwiegend hier weitergeht!

ich freu´mich riesig, dass wir immer mehr werden!!!

bis dann

ASndreaws xK.


*Freu* Toll mal wieder was von dir zu sehen tommy! :-). Deine Ergebnisse sind übrigens super wie ich das hier gelesen habe. Ich bin mal gespannt wie es bei mir aussehen wird nach ein parar monaten tragezeit, hab sie ja gerade mal 3 wochen. Bei mir kamen bis jetzt, bei 2 mal eine Stunde Tragezeit an einem Tag, noch keine Hautprobleme auf, ausser erträgliche schmerzen, die jedoch mit der zeit immer mehr verschwinden. Was mich sehr freut ist, dass meine tb über nacht nicht ganz zurückfällt, sprich sie bleibt 1 cm konstant draußen. Leider verfällt dieses tolle ereignis nach einigerzeit wieder. Ist ja klar nach erst 3 wochen tragezeit. Wäre ja echt super wenn das nach so einer zeit so blieben würde! Aber eines steht fest, Geduld habe ich, sogar viel, und die anwendungszeit nehm ich mir zu herzen, auch mit meinen schmächtigen 15 jahren! Schreibt weiter fleißig hier rein :-)

Bis dann

Andreas

SfeppKelfrixcke


Re:Na wer ist es denn?

Ich bins Watson. bin 22 und hab ne recht tiefe TB von ca. 5 cm. War vor 2 Wochen bei Dr. Badstübner - macht nen kompetenten Eindruck. Da er noch keine Resonanz von dir hatte, gab er mir noch nicht sein OK bis er von dir höre. Jezt weiß ich ich kann nochmal hin. Wie sind deine Gegebenheiten und ersten Anwendungserfahrungen und wie lange wartet man den auf die SG? Frag mich noch ob es zu aufwendig is mit so nen Teil ein paar Monate rumzulaufen... Bin eigentlich relativ selbstbewust, doch strebe irgendwie auch nach Perfektion :-D

cahrispphcarm


@ Seppelfricke

Hehe, na endlich, der Watson! ;-D

Der Grund, warum ich erst so spät wieder zu Dr. Badstübner war, ist der, dass er Urlaub hatte und ich danach Praktikum. Letzten Donnerstag hat es dann endlich geklappt.

Er meint eine subjektive Verbesserung zu sehen. Nun ja, ich hatte die SG erst vor 1,5 Stunden abgenommen gehabt. Da der Trichter bei mir ca. 5 Stunden angehoben bleibt und in weiteren 5 Stunden wieder langsam abfällt ist noch kein dauerhafter Erfolg zu verzeichnen. Aber ich denke schon dieser Erfolg hat ihm gereicht. Er war jedenfalls so zufrieden, dass er mich sogar noch in diesem Quartal (kurz vor Weihnachten) sehen will. Er meinte abrechnungstechnisch sei das kein Problem. Er zieht das einfach als Trichterbrustberatung über die Kasse. Nächstes Jahr, wenn die Praxisgebühr kommt, dann wirds teuer. >:(

Bei dir gibt es aber ein anderes Problem. Laut Dr. Badstübner hast du ausgebildete Pectoralis-Muskeln, die ja über dem Brustbein beginnen. Herr Klobe sagt, dass Bodybuilder-Brustmuskeln die SG dermaßen ausfüllen, dass der Raum zur Brustbeinanhebung zu eng werden könnte.

Ich kann dir aus meiner Sicht nur soviel dazu sagen:

Ich habe vor ca. 4 Monaten mit Bodybuilding angefangen. Zur Zeit schaffe ich es noch den Pectoralis durch Dehnung soweit aus der SG zu bewegen, das eine effektive Brustbeinanhebung erfolgen kann. Wie das in Zukunft weiter geht, kann ich noch nicht sagen.

Du kannst es nur probieren.

Nun zu mir:

Ich bin 25 Jahre alt, also auch ausgewachsen. Meine TB ist 2,5 cm tief.

Ich hatte damals Ende August die unterschriebene und abgestempelte Einverständniserklärung zu Herr Klobe gefaxt und in der gleichen Woche kam schon die SG. Die Bezahlung erfolgt erst nach Erhalt.

Am Anfang darfst du nur wenige Minuten evakuieren. Die Schmerzen sind stark und der Kreislauf spielt manchmal verrückt. Ich hatte eigentlich während dieser Phase nur das Bedürfnis zu liegen. Das legt sich dann bald aber wieder.

Jetzt nach 7 Wochen kann ich die SG (fast) ohne Probleme 2 Stunden und mehr tragen. Der Trichter ist bis auf einen kleinen Teil an der Sichtscheibe. Nach dem Abnehmen messe ich eine Trichtertiefe von ein paar Millimetern, also übernormal. Nach ca. 5 Stunden sind es immerhin noch 1 cm, was bei 90 % der Menschen auch der Fall ist. Nach 10 Stunden sind es dann 2 cm. es dauert also einen halben Tag ehe die alte Tiefe wieder erreicht ist. An freien Tagen saug ich durchaus auch 2 mal 2,5 Stunden. Dabei kann ich rumlaufen, essen, am PC sitzen und vieles mehr. Die Schmerzen sind kaum mehr vorhanden.

Kommst du über die schwere Anfangszeit hinweg, wird die SG zum Selbstläufer. Erwarte wenig und hoffe viel.

Rechne mal lieber mit 1-2 Jahren, anstatt Monaten. Rumlaufen tu ich damit nur in der Wohnung. Bin zwar auch recht selbstbewusst, aber für draußen ist es dann doch zu auffällig.

Achso, Fotos hab ich vor der ersten Anwendung auch gemacht. Kann ich dir nur raten. Dr. Badstübner hatte mich nämlich darauf angespochen.

Na dann hau rein. Und wenn was ist, dann sag einfach bescheid.

Toric!htxer21


Ich hab die SG jetzt 8 Tage und bin jetzt schon sehr zufrieden damit. Ich kam bereits nach 3 Tagen an die Sichtscheibe und an diesem Tag war der Trichter nach Absetzten auch total weg. Das hält dann so ca. 2 Stunden, danach fällt der Trichter wieder zurück, allerdings schon jetzt nicht mehr auf die alte Tiefe. Wegen der dauernden Anwendung der SG kann ich natürlich nicht sagen, ob dieser Zustand jetzt so bleiben würde. Ich trag die SG ab heute jeden Tag 2 Stunden. 1 Stunde am morgen, die andere am Abend. Wie gesagt, in dieser Zeit fallt der Trichter aufjedenfall nicht mehr auf die alte Tiefe.

Hattet ihr auch so einen komischen Buckel, nachdem ihr die SG absetzt?

Sseplpelfrxicke


Mmmh@chrispharm

Yo, danke für die Infos. Das hab ich mir gedacht, durch jahrelange Krankengymnastik und nen bissel Bodybuilding zwecks TB-Behandlung is man jetzt gehandicapt.

Muss man gleich bezahlen oder kann man wenigstens mal ausprobieren obs passt?

Naja geh nächste Woche jedenfalls zu ner badstübnerschen Audienz.

Wie spielt denn der Kreislauf verrückt: is dir schwarz vor Augen oder musste auch kotzen?

A=ndreaRs Kx.


hm

Bei mir traten noch keine Kreislaufprobleme auf, deswegen kann ich nichts sagen.. ich hab mal ne frage, wenn man, wie ich eben, bläschen bekommt, was man machen sollte.. menno, sind durchsichtig die teile :P

c}hrrisephzaxrm


Also...

@ Andreas K.

Ich kenne dein Problem. Ich hatte diese Bläschen jetzt 2 mal. Du hast zu stark evakuiert. Wenn das die gleichen sind wie bei mir vor einiger Zeit, dann sind die Teile mit Flüssigkeit gefüllt.

Ich hab die Dinger mit dem (sauberen!) Fingernagel immer ausgedrückt und anschließend mit Kamillan desinfiziert. Kamillan ist doppelt gut. Erstens wirkt der Alkohol als Desinfektionsmittel und zweitens die Schafgarben-Kamillen-Mixtur antiphlogistisch, also entzündungshemmend. Nachts Penatencreme rauf, da das enthaltene Zinkoxid austrocknend wirkt.

Jedenfalls solltest du die SG erst wieder drauftun, wenn die Bläschen verheilt sind, also wenigsten stabil verschorft sind.

Wenn du mit den Dingern evakuieren würdest, dann ziehst du immer wieder neues Sekret in die Hautblase. Irgendwann landet dann alles unter der Sichtscheibe als Flüssigkeitsfilm.

So war es jedenfalls bei mir.

Keine Angst wegen den paar Tagen Pause. Der Trichter kann sich wieder stabilisieren und die Anhebung hält danach länger an.

@ Trichter21

Den Buckel haben auch andere schon gehabt, inklusive meiner einer.

Das Brustbein ist ja kein statischer eingliedriger Knochen. Das was du da rausgezogen hast, ist quasi das Gelenk zwischen oberem und unterem Brustbeinteil.

Mir wurde hier schon vorgeschlagen die SG einfach verkehrt rum draufzusetzen. Ich habs noch nicht ausprobiert. Mit der Zeit wird der Huckel auch immer kleiner.

Du hast ja sicher auch schon selbst gemerkt, das der Huckel nach einiger Zeit wieder zurückgeht und das Brustbein trotzdem oben bleibt. Ist dann halt so! :-)

@ Seppelfricke

Viele Ärzte sind ja der Meinung, dass man mit Sport etwas gegen eine TB tun könnte. Sicherlich lassen sich leichte Fälle, also max. 1 cm Tiefe durch große Pecs kaschieren, aber bei 2,5 cm oder bei deinen 5 cm halte ich solche eine Therapie für verantwortungslos. Ich kenne keinen Fall, wo einer seine TB durch Sport geheilt hat.

Wenn man bedenkt was einen das für Zeit weggenommen hat. Nur weil irgendwelche alten Orthopäden irgendwas propagieren muss es noch lange nicht richtig sein. Aber man vertraut ihnen ja! :-(

Ich habe im alten Thread mal einen Bericht reingestellt gehabt, was meine alte Orthopädin mir gewagt hat ins Gesicht zu sagen. Das war der Grund, warum ich zu Dr. Badstübner gegangen bin.

Ich kann nur eins sagen:

FINGER WEG VON DR. RITTEL IN HELLERSDORF!!!

Was dein Problem angeht:

Ich weis ja nicht wie dein Brustumfang ist, meiner ist 98 cm und die SG passt super. Beim Ansetzen spann ich immer die Schultern maximal nach hinten, so dass die Brustmuskeln etwas vom Brustbein wegverlagert werden. Dann geht das ganz gut, auch mit flachgedrückt ansetzen.

Ich weis ja nicht, wie es bei dir ist. Aber wie Dr. Badstübner dich beschrieben hat, wird es wohl etwas größer sein.

Musst du einfach ausprobieren. Bezahlen tust du eh erst nach Erhalt und dann auch nicht sofort. Also kannst du ja erstmal in Ruhe testen.

Was den Kreislauf angeht klang es vielleicht schlimmer, als ich es meinte.

Man sollte sich bei der Erstanwendung hinlegen und die Therapiezeit auf max. 15 Minuten begrenzen. An den Folgetagen kann man dann schrittweise verlängern und auch mal leichte Sachen machen.

Man merkt halt, dass das Atmen ungewohnt ist. Und wenn man falsch atmet, dann kann einem mal etwas schwindelig werden. Aber umgekippt bin ich nie.

Jetzt kann ich normal damit rumlaufen, ohne Probleme.

Tlric2hpte@rx21


Das juckt!

Waaaa, das juckt, also ich hab ja sonst echt keine probleme mit der SG, aber das Jucken während des Tragens ist schon sehr unangenehm, allerdings nur dann, wenn die Haut quasi an der Sichtscheibe klebt, macht ihr das auch so?

c^hr\is;pharxm


Kenn ich!

Das Jucken find ich auch sehr unangenehm.

Versuch mal folgendes:

Als erstes mit einem Lappen voll mit sehr warmen Wasser den Auflagebereich massieren, dann trockenrubbeln und dann trockenföhnen.

Durch die Massage förderst du die Durchblutung und die Nervenendigungen, die für das Jucken zuständig sind werden nicht mehr so doll gereizt.

Wichtig ist, das alles trocken ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH