» »

TB-Korrektur mit Saugglocke nach Hr. Klobe

KLer>stini-JoGo


Hallo

Ich hab mir etz mal eure Beiträge durchgelesen. ICh habe auch eine Trichterbrust. Jedoch weiss ich nicht ob sie stark oder weniger ausgeprägt ist. So genau hab ich sie mir noch nicht untersuchen lassen, da ich keine körperlichen Beeinträchtigungen habe. Es wurde mal vor Jahren beim röntgen geschaut ob sie auf mein Herz oder sonst was drückt. War aber nicht so. Und bisher hab ich immer nur Bilder von Männern mit einer Trichterbrust gesehen, nie von einer Frau. Daher hab ich auch keine Vergleichsmöglichkeiten.

Ich interessier mich aber für die Methode mit der Saugglocke, da mir meine Brust optisch überhaupt nicht gefällt.

Wer übernimmt den die Kosten für die SG? Die Krankenkasse oder muss ich das zahlen?

MiaxiHxa


ich wollte mal fragen bis wann sich die TB ausweitet (alter) vor der pubertät, nach der pubertät, oder in der pubertät. oder is das so ziemlich egal? ich bin jetzt 14 und weiss nicht genau ob ich eine hab. auf jedenfall ist diese einbeulung da.(!) ca.2 cm tiefe is das viel?

h.g4c8


Melde mich nach ca. einem halben Jahr mal wieder

Trage die sg ca. 15monate für 6h meistens abends und nachts.

Alle probleme mit der haut sind weg. Das tragen verursacht auch keinen besonderen druckschmerz mehr. Ein 2h tragen am stück ist bei mir nötig um die Brust perfekt geformt zu bekommen. Wenn ich sie morgens getragen habe ist sie am späteren nachmittag noch recht ansehlich. Sie geht in dieser zeit etwa 0,5 -0,7cm zurück.

Ist doch ein sehr guter kosmetischer erfolg. Im schwimmbad sieht sie dann immer recht normal aus.

Viele schildern das der mittlere brustmuskel bei ihnen flach bleibt.

Wenn ich das recht beurteile bei mir, ist das nicht der fall. Hängt möglicherweise auch vom Training ab. ( Den Brustmuskel trainieren indem man die arme vor der Brust überkreuzt gegen einen wiederstand drückt).

melde mich irgend wann wieder.

E0la1x8


Hallo!

1. Wie isn das? Können die Saugglocke auch Mädchen/Frauen anwenden? Irgendwie les ich hier dauernd nur von Männern...und frag mich ob das dann überhaupt gehen würde?!

2. Wie misst man eigetnlich die Tiefe der Trichterbrust? Ihr gebt hier dauernd cm-Zahlen an...ich wüsst garnet,wie ich das bestimmen soll!

Michaela

TAric@htIerhasxser


Beginn der Korrektur mit SG

Hallo,

ich bin männl. 39 Jahre alt und startete am 4.2.05 mit der SG.

Meine anfängliche Trichtertiefe betrug 4 cm an der tiefsten Stelle und der Trichter ist zu den Seiten hin ebenfalls stark ausgeprägt. Deutliche optische Verbesserung erzielte ich mit Body-building (seit 2000 3X pro Woche). Ein gut ausgebildeter Brustmuskel kaschiert die TB etwas.

Seit einigen Tagen kommt der Trichter bei Maximal(unter)druck an die Scheibe, bleibt nach ca. 2stündiger Tragezeit pro Tag auch länger erhaben, um bis zum nächsten Tag auf ca. 2,5cm zurückzufallen. Also schon eine Verbesserung. Interessanter Nebeneffekt: deutlich weniger Rückenschmerzen (wahrscheinlich durch die bessere Grundhaltung - war vorher chronischer Rückenschmerzpatient).

Leider kann ich nur auf dem Bauch einschlafen, was das Tragen in der Nacht unmöglich macht, versuche jeden (Feier-)abend die SG 2 Stunden anzulegen. Nebenwirkungen: bisher nur leichte Haut-Irritationen. Trage die Saugglocke im Wechsel höher und tiefer, mit Schlauch oben oder unten und oft auch quer, ganz nach Druckstellen, wechsele auch während einer Tragezeit und variiere den Unterdruck, wenn es doch unangenehm wird.

Mir erscheint sie ab und zu zu klein, bin relativ breit (Abstand der Brustwarzen 26,5cm, trage die größte Größe)

Bei der Krankenkasse läuft ein Antrag auf Einzelfallprüfung - auch ich bin noch voller Hoffnung nach anfänglichem ablehnendem Formbrief.

Ich möchte meine Erfahrungen hier posten, um u.U. bei der Entscheidung zu helfen und Mut zu machen, aktiv etwas gegen diesen (von der Allgemeinheit wenig akzeptierten) "Schönheitsfehler" zu tun. Ich selber litt als leidenschaftlicher Schwimmer sehr unter diesem "Makel".

m{aSt/s


kerstin-jogo & eli 18

hallo !

fargt doch mal direkt bei herrn klobe nach. seine telefonnummer steht auf der bekannten homepage.

trichterhasser:

der nebeneffekt, dass die rückenschmerzen weg sind, tritt bei mir auch auf. dieser effekt ist mir mittlerweile noch wichtiger, als das vollständige "normale" erscheinungsbild. mit rückenschmerzen ist man oft dauerhaft übler dran.

Mnar/kus8x3


wie lange dauert das denn bis man sichtbare erfolge sieht? bei net tragedauer von 1h am tag? und wie ist das wenn ich die sg meinetwegen 2 monate angewendet hab und danach aufhöre, fällt dann die tb wieder zurück oder bleibt das?

epmka


Re: Trichterhasser

endlich mal wieder ein "älteres semester". bei den älteren scheint die sache ja etwas anders zu laufen als bei den jungen tb-lern. es dauert anscheinend länger bis die brust völlig rauskommt, aber der effekt hält von anfang an länger vor. die rückenschmerzen waren bei mir auch bald nach beginn der sg-anwendung weg. hattest du noch andere probleme die sich gebessert haben? bei mir sind jahrelange unausgeschlafenheit und ständige rachenreizungen total verschwunden. laß doch bitte von deinen weiteren erfahrungen hören und viel erfolg weiterhin

b}eetlxe65


umbenannt

aus Trichterhasser wurde beetle65, ist etwas freundlicher ;-)

byeetlLe<65


allgemeine Frage

benutzt schon jemand die SG so lange, dass er eine Aussage treffen kann, was passiert, wenn man mal eine Weile aussetzt (z.B. während eines Urlaubes 1-2 Wochen. Fällt man dann wieder ganz zurück, oder bleibt eine gewisse Verbesserung in jedem Falle. Wenn jemand solche Erfahrungen hat, wäre es interessant zu wissen, wie lange er die "Übungen" vor der Unterbrechung schon gemacht hatte.

hat jemand einen Tip für eine sogenannte "reverse-butterfly" Übung ?

Ist hier die klassische Liegestütze als Unterstützung das beste ?

RE:emka

ich hatte keine anderen Probleme bzw. Veränderungen, welche ich jetzt unmittelbar der SG zuschreiben könnte, ausser natürlich einer risigen aufkeimenden Hoffnung, bald "normaler" auszusehen ;-)

m[ats


das zweijährige jubiläum naht

ab anfang april bin ich 2 jahre in behandlung. anfangs tagsüber und nachts ohne einen tag zu pausieren bis zu 15 stunden tragedauer. mittlerweile geh ich etwas lockerer dran. ich bin 32 jahre alt. im september habe ich das letzte mal gemessen und zur kontrolle gestern mal wieder. ergebnis: keine besserung. je nach messart verbleiben 0,8 - 1,2 cm tiefe bei fast 5,0 cm ursprünglicher tiefe. also stand der tiefe von gestern so wie im september. etwas enttäuscht ? aber einen unterschied gibt es doch. dann nämlich, wenn ich das tragen mal einen oder zwei tage aussetze: der brustkorb bleibt länger in ansehnlicher form erhalten, fällt heute weniger stark und schnell zurück als noch vor einem halben jahr. so glaube ich das zu erkennen. habt ihr ähnliche erfahrungen ? es scheint sogar so, dass nach zwei tagen nicht tragen es besser aussieht wie am ersten tag, komisch , hä ?

m{arSckoexln


gespannt

hallo bin 27 jahre alt und komme aus köln. die trichterbrust beeinträchtigt mich schon mein ganzes leben, beim schwimmen, im urlaub, bei der ersten großen liebe....

habe seit meinem 18 lebensjahr dann mit krafttraining angefangen und es hat sich echt positiv entwickelt.... aber seit ca. 2 jahren ist keine besserung in sicht...war gestern beim arzt und habe die saugglocke anprobiert.... er sagte ich hätte gar nicht so eine schlimme tb... das sehe ich anders...er sagte das ich eine leichte asymetrie hätte, nun würde mich mal interessieren wie das bei euch ist, verschwindet die asymetrie nach anhebung des trichters durch die sg ??? freue mich auf antworten

bSeetKleS65


RE: marckoeln

witzigerweise meinte mein Orthopäde auch, ich hätte gar keine schlimme Trichterbrust, dabei beeinträchtigte es mich gewaltig mein Leben lang :-/ ! Was misst Deine Vertiefung denn ? Bei mir brachte das Training irgendwann auch keinerlei Verbesserung mehr. Durch den austrainierten Brustmuskel wirkt das ganze halt weniger schlimm. Zu Auswirkungen auf Asymetrien kann ich noch nicht viel sagen, bin erst 3 Wochen "dabei", wobei ich finde, dass bei mir in alle Richtungen die Vertiefung ausgeprägt ist, was meint der Arzt mit Asymetrie ? ( dachte immer, man hat einen Trichter oder nicht). Sind die Rippen bei Dir auf der einen Seite weiter außen als auf der anderen ? Die SG hebt jedenfalls das Brustbein an und bringt es nach außen. Dies sollte bei jedem durch den gleichmäßigen Unterdruck auch gleichmäßig geschehen. Noch eine Frage unter "Trainierenden": hast Du eine Idee für "reverse-butterfly" (außer Liegestütz), das soll gut sein, ich habe jahrelang nur die "Butterfliege" gemacht.

T2echM


Nuss-OP oder Saugglocke?

Hallo ich bin 23 Jahre alt und habe auch eine TB von 4,5 cm Tiefe nach Lineal-Messmothode (ein Lineal über die höchste Stelle der Brust und mit einem anderen die tiefste Stelle ddes Trichters ausmessen).

Ich werde wahrscheinlich (wenn ich zustimme) diesen Sommer nach Nuss operiert. Ich weiss nun nicht ob ich hier im Forum einen externen Link einfügen darf, um zu zeigen was eine NUSS-OP ist bzw. um einen Link zu Bildern meiner TB einzufügen. Also lass ich es.

Ich war schon beim Untersuchungstermin im Klinikum Berlin-Buch, und der Arzt hat eine TB-Tiefe von 7,5 cm in max. Einatmung festgestellt. Jedoch ist es deshalb ein solch hoher Wert, weil der obere Bereich meiner Brust gut ausgebildet ist und nicht eingefallen wie sonst so oft bei einer TB.

Ausserdem ist noch zu sagen , dass meine unteren Rippenbögen stark ausgeprägt sind; diese stehen 2 cm weiter ab, als der Rest der Brust.

In einem anderen Forum wurde ich auf die Korrektur durch eine Saugglocke aufmerksam gemacht, sa dass ich jetzt hier gelandet bin.

Nun komme ich zu meiner eigentlichen Frage:

Kann eine Brust von 4,5 cm Tiefe durch eine SG korrigiert werden?

Was passiert dann mit den Rippenbögen? Werden diese auch zurückgebildet oder stehen sie danach noch weiter ab?

Über jegliches Feedback würde ich mich freunen.

VIele Grüße

Matthias

mGarc/koNeln


übung

hallo beetle65,

gute übungen sind, kabelziehen, fliegende curls, rückenziehen im sitzen...und liegende über kopf curls.... versuchs einfach mal

habe eine tiefe von ca. 4 cm, hoffe aber durch die saugglocke es auf 1cm zu bringen...

eine asymetrische tb bedeutet, dass sie zb. bei mir etwas mehr zu einer seite neigt...ist zwar minimal aber es fällt schon auf

gruß marc

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH