» »

TB-Korrektur mit Saugglocke nach Hr. Klobe

b@eeptlex65


RE techm und andere

habe jetzt schon mehrfach direkt an einzelne Personen gepostet und noch nie eine Rückmeldung (mailbox) bekommen. Kann es sein, dass das gar nicht funktioniert ? Es gibt doch ab und zu Dinge, die man nur einem antworten will ohne dabei die gesamte community zu belästigen ??

TrechxM


Re: beetle65

Sorry,

habe die Mailbox-Funktion glatt übergangen.

Nachricht an dich ist schon weg....

Viele Grüße

Matthias

cihrsis4][pfhaxrm


@ TechM

Ich wurde am 19.01.2005 nach Nuss in Berlin-Buch operiert.

Ich hatte genau die Trichtertiefe, die du hast, nur mit dem Unterschied, dass er ziemlich weitläufig war und schon weit oben anfing.

Ich hatte ja, wie man hier in diesem Thread nachlesen kann, auch meine Erfahrungen mit der SG gemacht. Mir brachte es mehr Probleme als Erfolge und war für mich nicht die Methode auf Dauer.

So entschloss ich mich relativ kurzfristig (vom Entschuss bis zur OP gerade mal ca. 3 Monate) für eine Operation, da mir der Trichter sogar schon massive organische Probleme bereitete.

Ich habe hier [[http://www.med1.de/Forum/Orthopaedie/1062/]] etwas zu meiner OP geschrieben. Da eine Diskussion dazu nicht in diesen Thread hier gehört, kannst du mich in dem verlinkten oder per PM bei etwaigen Fragen erreichen.

Mein Fazit zu diesem für mich erledigten Thema:

Lieber ein Ende mit Schrecken (OP), als ein Schrecken ohne Ende (SG).

Das möge aber bitte jeder für sich selbst festlegen.

T8echuM


RE: chris][pharm

Hallo Chris,

ich habe dir eine Nachricht an deine Mailbox gesandt.

Ich würde mich feuen, wenn du sie mir beantworten könntest.

Viele Grüße

Matthias

TMecxhM


@Chris][pharm

Hallo,

wenn ich versuche eine Mail an dich zu senden, kommt eine Fehlermeldung, deine Mailbox sei voll...

Viele Grüße

Matthias

c^hris]7[gphaxrm


@ TechM

Tut mir leid, sie war tatsächlich voll! Ist mir vorhin nicht aufgefallen.

Hab jetzt etwas Platz geschaffen. Ich hoffe du musst jetzt nicht alles nochmal schreiben, sondern hattest es gespeichert!

b7eetlie65


Kostenübernahme durch KK

heute teilt mir meine KK endgültig mit, dass sie keinerlei Kosten für die Glocke übernimmt.

..."es liegen keine wissenschaftliche Studien über größere Patientenkollektive vor, auch ist die Qualität des verordneten Produktes völlig unklar "...

..."die SG ist kein anerkanntes Hilfsmittel im Sinne der gesetzlichen Krankenversicherung"...

Aussage stammt vom beratenden Arzt des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK). Diesem sei mein Antrag vorgelegt worden.

a4hoVi Bbraxuse


KK

Die Kostenübernahme durch die Krankenkasse kann man für die nächste Zeit getrost vergessen. Es liegen einfach keine Studien über die Erfolgsaussichten einer solchen Behandlung vor. Bis die erste Studie vorliegt wird es wohl noch Jahre dauern. Bis jetzt hat doch in diesem Forum noch niemand von dauerhaften Erfolgen berichten können. Wieso sollte eine KK bei solch ungewissen Behandlungserfolgen die Kosten übernehmen? Als ich mir die SG zulegte habe ich zwar auch einen Antrag an meine KK gestellt, bin aber bereits bei Antragstellung davon ausgegangen selber die Kosten tragen zu müssen.

Meiner Meinung nach, ist die SG aber jeden Cent wert, wenn sie in ferner Zukunft zum gewünschten Erfolg führt!!

M&arkusf83


bin jetzt auch besitzer einer sg und wollte mal fragen wie man die eigentlich trägt. von herrn klobe ist da ja nicht viel dazu gesagt worden. wie macht ihr das?trägt man die sg so dass die brustwarzen auch darunter sind? bei mir ist es zusätzlich so, dass die unteren rippen auch hervorstehen. dann ist es doch das beste dass man die sg so trägt dass sie unten genau auf den rippenbögen aufliegt oder muss man die auch noch mit "rein" nehmen? wie habt ihr das mit der tragedauer so gehandhabt? ich glaub man soll sie ja in der 1ten woche nur ne halbe stunde pro tag tragen. und wie siehts da mitm pumpen aus? soll man ja auch nicht übertreiben. bin über jeden tipp dankbar

mfg markus

b|eetxle65


RE markus 83

die Brustwarzen sind bei mir nie darunter! Da man die Glocke nicht am Hals ansetzt, liegt sie bei mir eigentlich immer irgendwo auf den ebenfalls hervorstehenden unteren Rippenbögen auf. Die exakte Stelle variiert bei mir jedesmal, brauche es aber auch, da die Haut an der Auflagefläche (Kante) doch immer mehr gereizt ist. Mit dem Unterdruck soll man besonders am Anfang behutsam umgehen. Ich gehöre als Vertreter der ungeduldigen Sorte wohl auch eher zu den "Übertreibern". Bin jetzt dazu übergegangen, öfters am Tag, dafür kürzer zu tragen, tut mir und meiner Haut besser. Trage derzeit morgens ca 45 min (nach dem Aufwachen und während des Frühstücks), mittags eine halbe Stunde (Mittagspause) und abends ca. 2 Stunden (fernsehen/lesen) . Anwendung seit 5 Wochen, Beginn mit 4 cm, unter 3 cm fällt der Trichter durch die häufige Anwendung nicht mehr zurück. Man spürt im Trichter jetzt immer etwas "hartes".

Mache parallel dazu immer noch 3X die Woche ca. 1 Stunde Kraftsport.

Rückenschmerzen sind übrigens viiiiiiel besser !!!

TPric%hterx21


Trage die SG jetzt 17 Monate! Täglich mindestens 4 Stunden, oft sogar über 10, da ich die SG auch häufig nachts trage. Der Erfolg ist enttäuschend und v.a. nicht dauerhaft. Mein Trichter fällt auch heute noch nach 1-2 Tagen wieder völlig zurück.

DHerTuriIcht:erMuCssiWxeq


Hallo, ich fange nun auch an mit der Saugglocke meine TB verschwinden zu lassen.

@ Trichter21,

vielleicht sind Tragezeiten von 10 Stunden garnicht notwendig. Heffer wollte doch seine neue Methode testen und uns dann berichten wie es damit funktioniert.

Seine dreimonatige Testphase ist in ein paar Tagen vorbei!

kKlaBsh


@dertrichtermussweg

es waere supi,wenn du von deinen ersten erfahrungen/erfolge/enttaeuschungen mit der sg berichten wuerdest!

M2ark)usx83


ziel ist es ja dass sich der trichter in der angehobenen position fixiert, d.h. der brustkorb sich wieder härtet und stabil bleibt. wenn ich aber z.b. dreimal am tag die sg für ne stunde trag, dann ist das ja ein ständiges auf und ab für den trichter und das ganze wird nie stabil oder was meint ihr? die beste möglichkeit wäre ja wohl die sg eine woche lang ohne unterbrechung zu tragen damit der trichter ständig angehoben ist und sich stabilisieren kann. also ich mein machbar ist das für nen normalen menschen wohl kaum und ich will die haut danach auch nicht unbedingt sehen aber theoretisch wär das ja die beste alternative. (vorausgesetzt der brustkorb festigt sich innerhalb von ner woche, ich weiss ja nicht wie lang sowas dauert). was meint ihr zu diesem gedankengang? vielleicht gibts ja auch nen freak der das testen würde, also für mich wärs nix

Rio}bert8x6


Treffen

Hallo,

ich will auch mal wieder schreiben. Ich habe nur eine leichte TB, habe auch keinerlei Beschwerden etc, will sie nur aus optischen Gründen haben, weil ich zudem noch Krafttraining mache.

Problem ist dass sie ja sehr teuer ist und ich sie gerne erstmal ausprobieren würde. Ich komme aus hessen (Vogelsbergkreis) 100 km von Frankfurt oder Kassel entfernt.

Ich würde gerne jemanden besuchen der diese SG hat und einfach mal bisschen Erfahrung austauschen und diese SG mal selbst anprobieren!

Wäre super wenn mir jemand helfen könnte und sich jemand melden würde und mir zu helfen.

Danke :-)

vlg

Robert

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH