» »

TB-Korrektur mit Saugglocke nach Hr. Klobe

D?erTr1icht@erXMussxWeq


Also ich trage die Saugglocke nun seit 2 Wochen.

Bis ganz an die Scheibe komme ich noch nicht ganz, aber ich werde mir dafür auch noch weiterhin genügend Zeit lassen.

Hautprobleme treten bei mir nicht auf, denn ich nehme die Saugglocke jedesmal sofort ab, sobald sich diese Blasen anfangen zu bilden.

@ Markus83:

Heffe hat vor die Saugglocke immer dann neu anzusetzen, wenn die Brust gerade anfängt zurückzufallen. Dadurch bleibt sie konstant angehoben, ohne dass sie ständig dem hohen Unterdruck ausgesetzt ist. Stundenlange Tragezeiten wären somit überflüssig, falls das so funktioniert :-D.

T,BSxG


SG

Hat jemand ne SG, die ernicht mehr braucht?

kVlaxsh


wie laeufts mit der sg??

an die sg benutzer: wie sieht es mit eurem atem aus?habt ihr mit normaler brust mehr atem?wie lange dauert es nach ca.1-2 monaten, bis der trichter zurueckfaellt?ich will mir nun auch die sg zulegen,sozusagen als letzter versuch vor einer op,und kann nur hoffen ,dass es zumindest fuer einen zeitraum besser wird!

D[erTNrichlterMussxWeq


Re: wie laeufts mit der sg??

Also Atembeschwerden hatte ich noch nie.

Bei einem Test ist sogar herausgekommen, dass ich ein überdurchschnittlich großes Lungenvolumen habe, was mit einer Trichterbrust ja doch etwas überrascht.

Ich trage die Saugglocke jetzt etwas über zwei Wochen und der Trichter fällt über Nacht nicht mehr auf die alte Tiefe zurück.

Direkt nach ablegen der Saugglocke bleibt die Brust noch ein paar Stunden (die Dauer ist merkwürdigerweise bei mir sehr unterschiedlich, manchmal 1 - manchmal 4 Stunden) gut ausgewölbt und fällt dann langsam zurück.

Könnte es sein, dass es einen Zusammenhang mit den Schlafgewohnheiten und dem Zurückfallen des Trichters während der Nacht gibt? Wenn man z.B. nur auf dem Rücken schläft, zieht die Erdanziehungskraft den Trichter ja auch nach unten. Ich weiß nicht, ob das was ausmacht, wollte es nur mal andenken :-).

kglasxh


@trichtermussweg

traust du dich denn ins schwimmbad,wenn du doch weisst,dass der trichter jederzeit wieder zuruefckfallen koennte..!?

D6erTrilchte,rMusUsWexq


Ne, zur Zeit ist es sowieso noch zu kalt.

Im Sommer kommt die Glockle einfach drauf, bevor ich ins Freibad gehe und dann passt das. Bis dahin habe ich ja auch noch 2 Monate... man muss bedenken, dass ich das Teil noch garnicht so lange trage. Bei den Leuten, die schon länger dabei sind, fällt der Trichter zwischen den Tragezeiten garnicht mehr zurück.

RLobe4rtT86


Frage

Hallo,

habe nun seit kurzem sie SG! Hatte sie das erste mal gestern auf für ca. eine Stunde, gerade jetzt habe ich sie auch auf, aber es tut weh, die Haut ist bisschen empfindlich anscheinend. Man sieht der Haut nix an aber wenn ich auf die Haut drücke tut es leicht weh daher auch ein leichter Schmerz mit der aufgesetzten SG! Ich hoffe das gibt sich nach ner Zeit.

vlg

R"ob"erxt86


Wow

Ist ein tolles Gefühl keine TB mehr zu haben, gerade sieht es richtig gut aus, ich denke mal bis zum Sommer hole ich so 1 cm raus und man kann sie ja außerdem schonmal für Schwimmbad usw. benutzen.

@ DerTrichterMussWeq

Aber genau vor dem Schwimmbadbesuch kannst du das net machen, man sieht ja recht lange den Abdruck. ^^

vlg

p6hilagntropxh


Kaufe Saugglocke!

Hallo,

Ich denke es gibt hier sicherlich auch Leute die ihre SG nicht mehr brauchen ,weil sie z.B letztendlich doch noch eine OP gemacht haben, oder ihren Trichter erfolgreich mit der SG korrigiert haben! Meine Frage lautet nun, ob ihr event. bereit seid eure zu verkaufen? Ich biete 150€ wenn sie noch ganz gut in Schuss ist! Event. besorge ich sogar noch ein Rezept, damit das alles legal über die Bühne geht! Da ich noch studiere hab ich leider nicht die finanziellen Möglichkeiten eine neue SG zu erwerben, selber kann ich auch keine bauen, und bei Ebay hab ich leider auch noch keine gefunden! Ich denke ich brauche die größte Variante! Abtworten bitte an:

philantroph82@web.de

Grüsse von Philantroph

pBupdi


SG teurer geworden?

Hallo!

Ich habe vor ein paar Tagen eine Rückmeldung mit den Formularen von Herrn Klobe bekommen und da steht nun etwas von 471,77 €.

Wenn ich die anderen Beiträge so lese, dann steht da was von ca. 350 €.

Ich werde gleich noch mal eine Mail schicken und fragen, warum das so ist. Vielleicht ist es ja eine Weiterentwicklung, ansonsten wäre ich etwas sauer.

Falls aber noch jemand seine verkauft (auch größte Variante) wäre ich ebenfalls interessiert.

b3eet:lex65


re:pudi

ich habe im Februar auch bereits 471,77 Euro bezahlt.

p1udi


Ich habe jetzt eine Antwort bekommen.

Er schrieb, dass sich der alte Preis nicht als kostendeckend erwies, besonders im zusammenhang mit den Arbeitsstunden.

Nun gut, kann ich auch verstehen.

Ich denke ich werde sie mir trotzdem kaufen, wird ja nicht billiger ;-)

T3richt1erbr|ust Jonxny


Brauche Informationen zur SG

hey leute! bin 18 aus berlin, hab n leichte trichterbrust! könnt ihr mir einen behandelnden Arzt hier in Berlin nennen? wer seine SG nicht mehr braucht, bitte unbedingt bei mir melden!!!

Für andere Tips jeglicher art bin ich euch auch sehr dankbar, würde gerne kontakt zu euch aufnehmen

s>tefang-koelxn


Neu im Forum

Hallo Leute,

das ist heute mein erster Beitrag. Bin gerade durch einige Seiten gezappt und die Probleme kommen mir irgendwie bekannt vor: Schwimmbad, Sauna etc. waren lange für mich tabu + schambesetzt, auch T-shirts mochte ich nie tragen - es mußten immer Hemden und weite Pullis sein.

Meine Situation hat sich jedoch zum Positiven gewandelt: Erstens durch "Bodybuilding", Sport, Yoga, Tai Chi, zweitens durch eine geänderte Einstellung, drittens mit Hilfe der SG. Diese habe ich Ende letzten Jahres erworben. Meine Erfahrungen sind folgende:

Die Ausgangstiefe lag bei ca. 4 cm. Nach ca. 6 Wochen Tragezeit (ca. 2 h tägl.) fiel der Trichter nicht mehr unter 2,3 cm. Dann jedoch stagnierte der Erfolg, auch bei längeren Tragezeiten und extrem hohem Unterdruck. Inzwischen verteile ich die Anwendung auf 2 - 3 mal täglich á 30 - 60 min, womit ich die besten Erfolge erziele (aktueller Stand 1,8 - 2,0 cm). Ich verfahre also nach dem Prinzip: weniger ist mehr. Auch möchte ich mein Leben durch das Tagen nicht allzu sehr einschränken, denn ich empfinde dieses Teil auf meiner Brust nicht unbedingt als angenehm, im übrigen hat man ja auch nicht immer Zeit und Gelegenheit zum Tragen. Meine Hoffnung ist, auf diesem Wege sowie durch sportliche Betätigung etc., den Trichter innerhalb eines Jahres nun auf stabile 1 cm zu reduzieren, womit die Sache für mich dann erledigt wäre (da der Brustmuskel naturgemäß über dem Brustbein liegt, könnte man ja bei einer Tiefe von 1 cm durchaus von einem austherapierten Ergebnis sprechen). Ich halte Euch auf dem laufenden. Zu "Bodybuilding", Anwendungsproblemen und anderen Themen schreibe ich später mal was.

Mein Fazit: Die Anschaffung der SG hat sich jetzt schon gelohnt. Mein Prinzip lautet: Weniger ist mehr - wider der Fixierung auf die Trichterbrust. Wir sind o.k., so wie wir sind.

PS. ihr könnt mir gerne mailen, den Austausch enpfinde ich als bereichernd

Grüße aus Köln

SAaugaglolcke


Erfahrungen

Hallo!

Ich bin im August 2004 mit der Behandlung der Saugglocke bei einer Ursprungstiefe von 5,5 cm gestartet. Seitdem trage ich die Glocke jeden Tag. Ich habe einmal vier Tage pausiert, um zu sehen, wie weit der Trichter dann wieder zurückfällt. Ich habe es als sehr sehr enttäuschend empfunden, als ich das Ergebnis sah (hat sich aber angedeutet, wenn auch nur 24 Std. Pause zwischen dem tragen war). Nach vier Tagen ist der Trichter wieder auf 4,5 cm zurückgefallen. Dafür, dass es oft heißt, die ersten Erfolge sind groß und werden dann immer mühsamer, denke ich kaum, dass ich noch einen großartigen Erfolg erzielen würde.

Die leichte Asymmetrie, die ich habe, empfinde ich auch als störend. Die rechte Seite bekommt man gar nicht richtig hoch, die ist fast wie starr.

Dass einige schrieben, ihr Orthopäde sagt, die TB sei gar nicht so schlimm bei ihnen, kann ich auch nachvollziehen. Selbst bei 5,5 cm hat mir jeder Arzt bisher gesagt, ist doch nicht so wild.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH