» »

TB-Korrektur mit Saugglocke nach Hr. Klobe

sOtefaun-koelxn


Bläschen, Blutergüsse, Teil 2

Hallo Leute, habe die SG wegen der Hautprobleme nun seit 8 Tagen nicht mehr getragen. Es hat sich insg. etwas verbessert, jedoch sind die "Pigmentflecken" nach wie vor zu sehen und ich fürchte, bei der ersten (erneuten) Anwendung werden sie sich sofort wieder mit Blut voll saugen. Hat jemand Erfahrung damit gemacht, wie lange es dauert, bis sich die Haut wieder komplett normalisiert. Werde die SG definitiv erst dann wieder zu tragen beginnen, wenn die Sache komplett ausgeheilt ist. Bitte meldet Euch! :-|

@beetle65. Danke Dir für Deine Rückmeldung. Wie ich sehe, hast Du ja eine andere Herangehensweise als ich. Respekt für Deine Entschlossenheit und Konsequenz! Ich selber wäre bzw. bin nicht bereit, die SG auch nachts zu tragen, nicht einmal versuchsweise. Mein Schlaf ist mir heilig, und so ein Ding kommt nicht mit in mein Bett! Ich bilde mir irgendwie ein (bzw. glaube fest daran), dass ich auf anderem Wege Fortschritte erzielen werde (siehe oben). Habe wieder mit Tai Chi begonnen und mein "Muskeltraining" intensiviert und schon wieder etwas an Masse zugelegt, trotz verschiedener Verletzungen. So kann es gerne weitergehen, die TB verliert mehr und mehr Bedeutung für mich.

bieet>l>ex65


re:stefan-koeln

jaja, so ist es mit den Vorsätzen. Habe nach 2 und einer halben Woche das nächtliche Tragen aufgeben müssen. Das stundenlange Tragen macht meine Haut immer schrumpeliger, ausserdem wurde ich immer mindestens einmal in der Nacht wach beim Versuch, mich umzudrehen. Meistens war der Unterdruck dann soweit entwichen, dass das Ding abfiel. Oft entwich auch der Unterdruck, wenn ich mich in den Augen reiben wollte, da meine ziemlich austrainierten Brustmuskeln dann eine Rinne richtung Trichter bilden. Das gibt jeweils ein ziemlich unanständiges Furz-Geräusch, was meine Frau aus dem Bett hob. Da mir das mittlerweile auch schon ein paar mal passierte, wenn ich mit der SG etwas tun wollte (Haus- oder Gartenarbeit, oder nur mal etwas hochheben, oder Haare waschen), trage ich die SG am liebsten nur beim "Stillsitzen" (z.B. Fernsehen). Da man aber im Sommer erfahrungsgemäß nicht so viel still sitzt, wird die Tragezeit wohl abnehmen. Trage die SG auch nur im Haus. Gar nicht auszudenken, wenn ich im Garten hocke, denke, ich hebe mal dieses kleine Blättchen vom Boden auf und es entweicht dieser gigantische "Furz".

Zur Behandlung meiner Schrumpelhaut plündere ich den Kosmetikschrank meiner Frau, was Cellulite vorbeugt, müsste doch auch ein paar Saugglockenfalten wegbringen...

re: alle

irgendwie sind die meisten ziemlich schreibfaul, gibt so wenig statements zur Zeit - geht bei allen anderen alles glatt, oder liegt bei vielen die SG schon in der Ecke ?

habe übrigens frustrierende Messergebnisse. Der Trichter fällt bis innerhalb eines halben Tages immer wieder auf meinen Startwert zurück. Das ganze kann aber auch täuschen, da ich ehrgeizzerfressenderweise die Gewichte bei meinen Brustübungen erhöht habe. Ich denke, die wieder wachsende Trichtertiefe hängt eher mit den wachsenden Brustmuskeln zusammen.

Tragezeit bei mir jetzt (Tusch !) 3 Monate ;-)

Beginn 3,8 cm, längere Zeit bei 2,5 cm , jetzt wieder über 3 cm :-(

D-erTrichLterMusxsWeq


Sorry, ich konnte in den letzten Tagen keine Beiträge mehr schreiben, weil ich meinen PC formatiert hatte und erstmal alle urls+Passwörter weg waren.

Bei mir klappt es nach wie vor gut. Hautprobleme bekomme ich auch noch nicht. Vielleicht ändert sich das aber, wenn ich die Saugglocke auch nachts trage. Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht?

bUeetlse6x5


re: dertrichtermussweg

wie oben beschrieben, das nächtliche Tragen ist schwierig, besonders, wenn man nicht die ganze Nacht wie eine Mumie auf dem Rücken liegt. (Seitenlage geht nur schwer, Bauchlage gar nicht mehr). Der Schlaf wurde dadurch so unruhig und so oft unterbrochen, dass ich es aufgegeben habe. Mir ist mein durchgehender Schlaf doch wichtiger, zumal das extrem lange Tragen meiner Haut nicht bekam.

Man schläft mit dem Gefühl eines Elefantenfußes auf der Brust ein, man wacht auf, spätestens, wenn man sich im Schlaf umdrehen will, und irgendwann fiel die SG dann immer ab. Das nächtliche Neu-Ansaugen ist (besonders auch für den Partner) wenig schlaffördernd.

Tja, soviel zum Schlafen mit SG, aber andere bekommen das wohl ganz gut hin :-/

a&hoi Abr,ause


Roter Ring

Noch ein Tipp um den roten Ring auf der Brust zu verhindern: Ein bisschen Babypuder auf den Silikonrand geben! Ich habe herausgefunden, dass das viel besser funktioniert, als wenn man das Babypuder einfach auf die Brust aufträgt.

Schließlich bringt ja die flachste Brust nichts, wenn man mit einen riesigen roten Ring auf der Brust durchs Freibad läuft!

sjtef5an-lkoexln


Re beetle65

Gute Beiträge, wirklich! :-) Manche Dinge erträgt man eben nur mit Humor. Besonders peinlich ist es übrigens, wenn diese "archaischen Geräusche" beim Telefonieren auftreten, dann kommt man nänmlich unvermittelter Dinge in unerwünschten Erklärungsnotstand... |-o

TFri&chteirx21


Hallo an alle!

Ich habe eine Trichterbrust von ca. 3, 5 cm Tiefe und trage die Trichterbrust nunmehr seit 20 Monaten, das Ergebniss ist enttäuschend, ich habe ein dauerhaftes Ergebniss von ca. 0,5 cm, meiner Meinung nach für den Aufwand und die Kosten der SG etwas zu wenig. Mein Trichter fällt nach längerem Absetzen der SG (habs mal 3 wochen ausgelassen) wieder fast auf die alte Tiefe zurück. Ich würde nicht damit rechnen, daß der Trichter angehoben bleibt, wenn ihr die SG total absetzt. Ansonsten ist es ganz nett, vor einem Schwimmbadbesuch die SG aufzusetzen, ich mach das eine Stunde und dann hält der Trichter in einem akzeptablen Zustand zumindest für diesen Besuch.

Tvricaht.er21


Ach ja Stefan-Koeln, ich hatte genau die gleichen Probleme wie du mit den Bläschen, die sich dann zu kleinen Wunden entwickelt haben. Ich habs abheilen lassen, übrig geblieben sind kleine etwas unschöne Narben. Bei mir lag es daran, daß die Haut am Übergang zwischen Sichtplatte und Silikon eingezogen wurde und so Bläschen entstanden. Ich hab mir dann ein Seidentuch besorgt und dies vor dem Auflegen der SG so auf meine Brust gelegt, daß es etwas über die Sichtscheibe hinausgeht. Klappt super, niemehr Bläschen gehabt, leider hab ich das zu spät entdeckt.

p;ole-l\ivxel


körperliche Fehlhaltung!?

Hallo an alle!

Ich bin heute beim Suchen im Internet auf die Page von Hr. Klobe gestossen und habe daraufhin auch hier einige Forumsbeiträge gelesen um mich über die Erfolge bzw. Misserfolge zu informieren. Da ja einige mit der SG Erfolg zu haben scheinen, werde ich mir wohl ernsthaft darüber Gedanken machen, ob ich sie mir auch beschaffen soll. Was mich aber noch sehr interessieren würde:

1. Wie teuer ist so n Ding?

2. Auf der schweizer Seite über Trichterbrust ([[http://www.trichterbrust.ch]]) wird zum Teil speziell auf die fehlhafte Körperhaltung hingewiesen:

"Patienten mit einer Trichterbrust leiden aufgrund der Einziehung ihres Körpers sozusagen vorne im Zentrum des Körpers oft an einer daraus resultierenden körperlichen Fehlhaltung. Die Schultern hängen kraftlos nach vorne. Verstärkt wird diese Haltung durch eine gebückte Stellung der Brustwirbelsäule. Schultern und Brustkasten bilden so, von der Seite betrachtet, eine Art (unnötigen!) Buckel. Diese Körperhaltung führt zudem auch zur Erschlaffung der Bauchmuskulatur, was sich als ballonartiges Vorwölben des Bauches äussert."

Bei mir stimmt diese Beschreibung genau und deshalb meine Frage:

Bewirkt eine Korrektur mit der SG auch eine Verbesserung der Körperhaltung bzw. des Schulter- und Bauchbildes? Konntet ihr das bei euch feststellen?

Würde mich über eine Antwort freuen!

b,eetlLe65


re pole-livel

ich denke, eine deutliche Verbesserung der Haltung und des optischen Erscheinungsbildes des Bauches erreicht man nur durch körperliches Training. Durch Anlegen der SG wird sich ein Bauchmuskel nicht verändern. Das beste ist sicher, wenn man die SG mit dem klassischen body-building und ggf. alternativen Trainingsformen verbindet ! Eine aufrechtere Haltung kommt durch die verbesserte Optik und das damit verbundene Aufpolieren des Selbstbewusstseins ganz automatisch.

Das ganze funktioniert wohl immer nur mit einer Kombination aus allem.

Ich trage die SG erst seit 3 Monaten, aber trainiere nun schon seit über 5 Jahren. Das "Aufrechtgehen" fällt einem immer leichter, je mehr man mit sich selbst zufrieden ist. Dies aber alles in die SG hineinzuprojezieren würde zwangsläufig zu Frustration und Enttäuschung führen.

Ach ja, die Kosten sind ca 470 Euro.

Ich werde jetzt meinen "Brustpümpel" abnehmen und meine wöchentlichen Runden im Schwimmbad drehen !

Bei weiteren Fragen - immer hier posten ! Ich denke, hier lesen viele mit und die "Unterhaltung" hilft letztendlich allen !

M>angYustxe


Saugglocke und andere Fragen

Hallo ihr Mitleidenden.

Bin mit meinen 28 Jahren und 18 Jahren leidensgeschichte erst jetzt auf dieses Forum gestossen.

Habe erst jetzt von verschiedenen OP erfahren und von dieser Saugmaschiene.

Ich hoffe ihr könnt meine Fragen beantworten:

Bin ich für mein Alter schon zu alt für die Op nach Nuss?

Hat sich jemand schon mit Silikon den Trichter füllen lassen?

Was wisst ihr über die Füllmethode durch eigenes Gewebe?

Ansonsten kann ich sagen, dass man sich wohl lieber die 500€ für die Glocke spart und diese in ein Studio investiert. Trainiere jetzt schon knapp ein Jahr und durch die verstärkte Rücken und Brustmuskulatur ist eine enorme Haltungsverbesserung entstanden.

Ich gehe aufrechter und meine TB sieht man nicht mehr so stark.

Dennoch das Loch ist da und ist besonders in angespannten, Stressvollen Zeiten tiefer als sonst, ihr versteht ja was ich meine.

Würde es eine Möglichkeit geben das Loch zu entfernen, ich würde es wohl tun.

Mfg

Manguste

m3cnaxrf


messen des trichters

kann mir mal pls einer sagen wie ich den trichter messe? möchts genau wissen, ich denke mal maßbnand um die brust, messen und danach nochmal das selbe nur dann direkt an brust anlegen. danach ergebnis 2 von ergebnis 1 abzeihen und das sollte es dann sein?

lieg ich da richtig? ;-D

b.ee?tlee65


re mcnarf:

ich, denke die meisten messen es so:

langes gerades Lineal (oder sonstwas kerzengerades) quer über die Brust (z.B. auf den Brustwarzen) auflegen, dann zweites Lineal/Messholz nehmen und an der tiefsten Stelle des Trichters aufsetzen. Da wo sich nun quer liegendes Lineal und im Trichter "stehendes" Lineal treffen, Länge des letzteren abnehmen.

war das verständlich ? irgendwie etwas kompliziert...

B^eohrIn


Hilfe benötigt...

Hallo zusammen!

Auch ich habe Probleme mit meiner Brust. Einmal meine ein Freund, meine Brust sei so seltsam "eingedrückt", auch andere Leute haben sich schon über meine Brust gewundert.

Ich weiss leider nicht wirklich, ob ich eine Trichterbrust habe oder nicht. Wenn ich mich seitlich im Spiegel betrachte erscheint meine Brust wirklich "eingedrückt". Die Form der "Eindellung" ist die eines Dreicks, das mit der Spitze nach unten zeigt. An der unteren Spitze des Dreicks ist die Eindellung am tiefsten. Meine (wenigen) Muskeln sitzen ziemlich weit rechts am Brustkorb wodurch optisch eine Art "Tal" entsteht.

Füher habe ich mir darüber weniger Gedanken gemacht, doch die Bemerkungen haben mich verunsichert, außerdem habe ich hier gelesen, dass sich sowas entwickeln kann und ich bin noch Teenager.

Möglich ist jedoch auch, dass es nur so wirkt, weil ich schmächtig und spindeldürre bin.

Könnte mir vielleicht jemand helfen und mir vielleicht sagen, ab welcher Tiefe des trichters man von einer Trichterbrust spricht oder wie man sonst (abgesehen von einem Artztbesuch) zweifelsfrei feststellen kann, ob man eine Trichterbrust hat oder nicht?

mecnarxf


re beete65

nene war verständlich :>

vielen dank :-)

re vom messen :>

grml 2,5 sinds schon, isses bei euch auch so dass es bei euch an der rechten brust etwas höher von den titten reingeht? :>

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH