» »

TB-Korrektur mit Saugglocke nach Hr. Klobe

m+aBtxs


re: beetle 65

hallo beetle !

wenn das saugventildingens bei dir einen schuss hat, dann schmeiss sie einfach raus. ich weiss es nicht mehr genau, aber seit etwa einem jahr benutze ich weder den ball noch das ventil. das war durch die schwitzerei im sommer dauernd undicht geworden bei mir. abgesaugt wird die luft jetzt mit dem mund und sobald der brustkorb an der sichtscheibe anliegt kommt ein stopfen drauf. das dauert bei mir keine fünf sekunden und hält ohne nachsaugen bis zu 12 stunden. übrigens bleibt es sogar dicht, obwohl bei mir keine brusthaare abrasiert sind.

m9ats


re: scott77

hallo scotty - komm zurück auf die erde !

frauen und ihre brüste findest du in einem anderen forum.

aber im ernst:

mach dir besser keine gedanken über alternativen oder selbstgebasteltes.

besser, du rufst mal direkt herrn klobe an oder blätterst mal ausführlich im archiv !

sGcotIt7x7


re

hallo?? bei einen preis von 500€ kann man wohl mal über eine alternative nachdenken

auserdem habe ich herrn klobe schon kontaktiert und er bestätigte mir nur den preis und das ist mir einfach zu hoch

mucna|rxf


poll :>

haudi,

ich muss da scott vollkommen recht geben, 500€ sind nen haufen eier. da sich auch einige über nebenwirkungen wie verschummpelte haut o.ä. beklagten, hab ich mal ne umfrage erstellt damit ich mal so einen kleinen überblick bekomme.

wär euch dankbar wenn ihr mal vorbeischauen würdet, sind nur 2 klciks ;-).

<a href?" [[http://www.internz.de/extpoll.php?clan=58621]]" target="_blank">Zur Umfrage</a>

mfg

mcnarf

m,cn5arqf


grml

verdammt hier kann man net mal mehr editieren :>

hier:

[[http://www.internz.de/extpoll.php?clan=58621]]

aAhoi 6brause


Salbe

Hat jemand eine gute Salbe für die Behandlung des SG-Abdrucks? Ich habe bis jetzt immer Nivea benutzt, was jedoch nicht wirklich hilft. Möchte im Schwimmbad nicht unbedingt mit diesem riesigen roten Ring herumlaufen. Könnte mir vorstellen, dass eine Salbe gegen leichte Verbrennungen helfen könnte. Nach dem Tragen der SG ist die Haut ja sehr gereizt und empfindlich.

b$eet!lex65


re ahoi brause

ich nehme jede Creme, die mir gerade so in die Finger fällt. Alles was Feuchtigkeit spendet, strafft und pflegt. Habe am Anfang Bepanthen (Wund- und Heilsalbe) genommen, aber das günstige Zeug aus dem Drogeriemarkt tut es genauso. Der rote Ring verschwindet bei mir immer sehr schnell, nur die Haut im Trichter wirkt immer 10 Jahre älter als der Rest. Vor dem Anlegen der Glocke unbedingt den Rand derb nach oben biegen, dass die SG mit einer größeren Fläche aufliegt, dann ist der rote Ring halb so intensiv. Beim Ansaugen unbedingt auf trockene Haut achten (ggf. etwas Babypuder) und die Haut glatt an der Scheibe anliegen lassen, ggf. nochmals abnehmen und neu ansetzten. Schweiss bekommt der Sache gar nicht, benutze die SG daher z.Zt. nur morgens und abends, solange es kühl ist (im Haus). Sobald ich dabei schwitze, wird meine Haut durch den Unterdruck auch besonders unansehnlich. (Abgesehen davon, dass ich keinen Schweiss im Saugrüssel haben will !)

a/hoi4 brxause


Re: beetle65

Vielen Dank für die rasche Antwort. Kannst du eine bestimmte Salbe aus dem DM empfehlen? Bei verschwindet der Ring erst nach Tagen.

f*p78


neu

Hallo,

ich hab auch eine Trichterbrust.

Nach Eurer gängigen Meßmethode beträgt die Tiefe 2-2,5 cm.

Auch wenn das jetzt vergleichsweise wenig erscheint, ist sie doch deutlich sichtbar.

Eine Operation käme für mich nicht in Frage.

Allerdings belastet mich die Sache doch so stark, daß ich etwas dagegen unternehmen will.

Ich habe die ganze Forumsdiskussion quergelesen und bin der Meinung, es sei es wert, auf einen Versuch mit der Glocke ankommen zu lassen.

Ich habe heute morgen einen Artikel gefunden, den ich hier mal linken werde. Ab Seite 10 findet man dort einen Fachartikel über die Trichterbrustproblematik incl. Gegenüberstellung der Verfahren von Nuss und Klobe. [[http://www.ukbb.ch/media/UKBB_Ryssverschluss_1_05.pdf]]

Sehr hinderlich an der ganzen Sache finde ich den Anschaffungspreis der sg, aber da muß man wohl durch.

Oft schon kam die Frage in diesem Forum nach vorher/nachher - Bildern auf, die potentiell Interessierten, den Schritt evtl. erleichtern würden. Kann jemand damit dienen?

Viele Grüße,

fp

fgp7r8


neu

Hallo,

ich hab auch eine Trichterbrust.

Nach Eurer gängigen Meßmethode beträgt die Tiefe 2-2,5 cm.

Auch wenn das jetzt vergleichsweise wenig erscheint, ist sie doch deutlich sichtbar.

Eine Operation käme für mich nicht in Frage.

Allerdings belastet mich die Sache doch so stark, daß ich etwas dagegen unternehmen will.

Ich habe die ganze Forumsdiskussion quergelesen und bin der Meinung, es sei es wert, auf einen Versuch mit der Glocke ankommen zu lassen.

Ich habe heute morgen einen Artikel gefunden, den ich hier mal linken werde. Ab Seite 10 findet man dort einen Fachartikel über die Trichterbrustproblematik incl. Gegenüberstellung der Verfahren von Nuss und Klobe. [[http://www.ukbb.ch/media/UKBB_Ryssverschluss_1_05.pdf]]

Sehr hinderlich an der ganzen Sache finde ich den Anschaffungspreis der sg, aber da muß man wohl durch.

Oft schon kam die Frage in diesem Forum nach vorher/nachher - Bildern auf, die potentiell Interessierten, den Schritt evtl. erleichtern würden. Kann jemand damit dienen?

Viele Grüße,

fp

m;c(naxrf


re @ poll

mh also vor ein paar tagen war ich fest davon überzeugt mir das dingen zu kaufen, aber wenn ich in dem poll sehe dass nur 8%^, entspricht ca. ~ 1 die SG hilft ohne Nebenwirkungen zu haben, bin ich nun wieder einige Schritte davon weggegangen. Was habt ihr dnen so als Nebenwirkungen? Bisher bin ich immer nur über die Haut gestolpert, aber hat mal vielleciht jmd nen Bild wie das dann aussieht?

Was habt ihr ansonsten für Nebenwirkungen?

mfg

mcnarf

breet(lex65


re: ahoi brause

ich nehme zur Zeit Balea Body Milk. Gegen den roten Ring hilft aber u.U. meine Ausführung oben, wonach ein regelrechtes Wegbiegen des SG-Randes nach außen beim Aufsetzen die Druckstelle deutlich vermindert. Der rote Rand verschwindet dadurch sehr schnell wieder. Die Salben und Cremes nehme ich nur wegen der runzeligen Haut im Trichter. Gegen den roten Rand nehme ich gar nichts.

bJeAetlex65


re: mcnarf

Nebenwirkungen sind bei mir nur Hautprobleme. Am Anfang waren es kleine Bläschen, jetzt nur noch "alt" aussehende Haut im Trichter. Während die übrige Haut straff ist wirkt die Haut im Trichter besonders nach dem Zurückfallen deutlich faltiger.

ayhoi "bra!usxe


Re: beetle65

Was genau meinst du mit zurückbiegen des Randes? Kann mir das nicht so ganz vorstellen :-) Setzt du die SG zunächst an und erzeugst das Vakuum oder machst du das bevor du das Vakuum erzeugst?

b{eet|lex65


re: ahoi brause

also, ich setze sie unten an und drücke dabei den Rand richtig nach außen. Da ich sie links und rechte mit den Händen halte. kann ich mit den Daumeninnenflächen (incl. Daumenballen) jeweils den linken und rechten Rand nach außen biegen, während ich auch die Seiten andrücke. Durch das gleichzeitige nach außen biegen beider Seiten und fast gleichzeitiges Andrücken von unten nach oben kann ich mit den Daumen noch Richtung Oberseite fahren und dabei auch noch den oberen Rand wegdrücken, dann fest andrücken und schnell pumpen, damit der "scharfe Rand" sich gar nicht erst wieder Richtung Haut bewegt. Ggf. fahre ich am Ende nocheinmal mit dem Finger zwischen Kante und Haut durch, damit wirklich nichts auf der Haut steht. Da der Unterdruck dann schon groß genug ist, kann man problemlos den äussersten Rand anheben ohne dass Luft ins Vakuum tritt. Wenn das nicht geht, steht die Glocke wirklich nir auf dem Rand und verursacht deutlichere rote Spuren !

Ogottogottogott, klingt das kompliziert - hoffentlich war es irgendwie verständlich :-

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH