» »

TB-Korrektur mit Saugglocke nach Hr. Klobe

MKarcexllus


Bisher enttäuscht !

Moin !

Vorweg...., bin 26 Jahre alt !

Ich hab ne 2-3 cm tiefe TB und benutzte die SG je nach Zeit mind. 2 -6 STD am Tag. Allerdings erst seid 4 Monaten.

Sauge mit dem Mund und das Brustbein bleibt auch bis zum absetzten an der Scheibe... mit dem Saugball ging das garnicht... total undicht das kackding.

Jedenfalls ist in 2 Monaten ein halbes Jahr um und ich dachte eigtl., dass dann die TB bereits 1cm weniger zurückfallen sollte, da sie aber jetzt nach 4 Monaten immer noch komplett zurückfällt glaub ich da nicht mehr dran.

Sollte nach einem Jahr nix gross passiert sein..., spuck ich auf das Mistding und bleibe Krüppel !

Gruss an alle Betroffenen !

s"corp8ion89


Achtung! Mir riet Ärztin dringend von der Saugglocke ab!!

Hallo,

ich war vor kurzem bei meiner Hausärztin, die sich ziemlich gut mit Orthopädie auskennt... Auf jeden Fall hat sie mir dringend von dieser Saugglocke abgeraten, denn im Prinzip entsteht ja ein Unterdruck der den Knochen dann zwingt, sich nach außen zu biegen. Allerdings befindet sich am Brustbeinansatz und an der ersten Rippe ein Gelenk, welches durch diesen Unterdruck beschädigt werden kann. Es genügt ein kleiner Haarriss, um bei einer plötzlichen Belastung, z.b. durch einen Fußball auf die Brust, fatale Folgen auszulösen (sprich durch Bruch etc.). Dadurch muss man sich unfreiwillig einer Operation unterziehen, welcher man eigentlich ausweichen wollte.

Sie riet mir daher, meine Energie nicht in die krampfhafte Veränderung meines Körpers zu stecken, sondern lernen damit umzugehen. Ich habe vor einem halben Jahr, als ich begonnen habe mich wieder vermehrt mit dem Thema Trichterbrust zu beschäftigen, auch mit dem Krafttraining begonnen. Wenn ich vorher dachte nicht um eine Trichterbrustbehandlung herumzukommen, denke ich nun, dass ich es mir ganz gut vorstellen kann damit zu leben. Wenn ich mir andere Leute im Schwimmbad ansehe, bemerke ich fast keinen der einen völlig symmetrischen, perfekten Körper hat. Es sind halt immer die Vorlagen aus den Zeitschriften oder dem Fernsehn an denen wir uns orientieren, in Wirklichkeit gibt es gar nicht so viele. In Summe denke ich, dass ich sicher durch mein Training einen schöneren Körper habe als die meisten anderen im Schwimmbad.

Also versucht es zuerst mit einfachen Mitteln und wenn ihr mit dem Ergebnis nicht zufrieden seid, oder die Trichterbrust etwas stärker ausgebildet ist, dann informiert euch bei einem Orthopäden über eine alternative Behandlungsmethode, aber legt euch nicht die Saugglocke zu, unterzieht euch keinem unnötigen Risiko!!

Ich hoffe euch damit geholfen zu haben, denn entscheiden müsst ihr euch immer noch selbst...

lg black-scorp

e(mka


RE: scorpion89

was ist denn das für ein quatsch?!!!!!!!!!!!!!!

also wenn sich deine ärztin mit orthopädie gut auskennen will, sollte sie schon auch ein bißchen in der physik bescheid wissen!

was da nachgibt, wenn die sg angelegt ist, ist ja bestimmt nicht der dicke prügel von brustbein, (den kriegste wahrscheinlich nur mit dem hammer kaputt!) sondern die knorpel und die gelenke, und die sind ja sowoeso elastisch, sonst könntest du ja nicht atmen. also, jeder kann ja selber entscheiden, ob er die sg nimmt oder nicht, auch du! viele vorteile und nachteile sind ja hier bereits nachzulesen!

aber bitte in zukunft nicht mehr so nen missionarischen mist bitte!

MWentaxr


@Scorpion89

Weißt du eigentlich wie viele Leute die die Saugglocke bereits jahrelang mit Erfolg anwenden und außer sporadisch auftretenden Hautrötungen noch nie Probleme hatten?

Was die Aussagen der Ärztin trifft nehme ich mal schwer an, dass sie selbst noch nie was von der SG gehört hat und du ihr durch Unwissenheit einen völlig falschen Eindruck vermittelt hast. Schließlich gibt es im Gegenzug genug Ärzte, die mit der Saugglocke arbeiten und sie weiter empfehlen. Mal ganz davon abgesehen, dass es in der Natur der Ärzte liegt immer nur Symptome zu behandeln (d.h. lernen mit der TB umzugehen), anstatt die Ursache zu beheben (d.h. Trichter anheben).

Versteh mich nicht falsch, es ist wirklich in Ordnung wenn die SG nichts für dich ist, aber bevor du hier solche Aufrufe postest solltest du dich nicht derart einseitig darüber informiert haben...

LTupusx3


Re: Scorpion89

Ich glaube im Gegensatz zu dir nicht, daß diese Ärztin viel von der Thematik und von Orthopädie versteht, sonst hätte sie dir nicht eine solche Auskunft gegeben. Wenn der menschliche Brustkorb wirklich so empfindlich wäre, dann wäre z.B. Boxen oder Ringen gar nicht möglich ...einmal ganz abgesehen davon, daß im Brustkorb ohnehin physiologischerweise ein Druckunterschied / Unterdruck herrscht, der die Atmung erst erlaubt. Die Rippen sind- als ein elastisches System von Federspangen- im Gegenteil gerade auf diese auftretenden Biegespannungen hin "konstruiert", ebenso wie die gelenkigen Verbindungen zwischen Rippenknorpel und Brustbein sowie zwischen Rippen und Wirbelsäule.

Ich denke die genannte Ärztin wollte nur der Problematik ausweichen, da sie nicht genügend Spezial- Kenntnisse über TB und /oder der Klobe- Methode hat. (Deshalb auch der von dir zitierte genannte Rat dieser Ärztin: "deine Energie nicht auf die Umformung deines Körpers zu richten, sondern zu lernen, damit umzugehen"... Mit solchen Allgemeinplätzen kaschieren Ärzte nur ihre eigene fachliche Unkenntnis, einmal abgesehen davon, daß ich mir so Etwas auch selbst sagen kann...und wenn ich eine psychologische Beratung will, dann geh´ich auch zum Psychologen und nicht zum Orthopäden!

Sorry, aber wir reden hier von Physiologie/ Orthopädie - und nicht von psychologischen Ratschlägen!)

Nichts gegen Psychologie und gute Ratschläge zur seelischen Stabilisierung für Leute, die es benötigen- aber das ist hier NICHT unser Thema und danach hatte ich nicht gefragt.

Gruß Lupus3

a5l8ex"vie


SUCHE SAUGGLOCKE!

wenn irgendjemand von euch schon fertig mit seiner behandlung ist und die sg nicht mehr braucht --> würde sie gerne abkaufen!

bitte einfach ne pm schicken!

jwan_maxn


Bilder fertig

hey an alle die sich überlegen eine sg zu holen oder nicht, ich habe ein paar bilder fertig bevor ich die sg aufsetze und danach. man kann ziemlich gut erkennen das einiges passiert. ich bin total sprachlos. der erzielte zustand bleibt zwar nicht beständig aber ich bin ja grade mal seit einem monat dabei. ich selber bin 21. diese information/bilder sind vor allem für die von euch gedacht, die überlegen einzusteigen oder nicht. ich konnte mir damals das ergebnis auch nicht vorstellen, vonwegen das die Brust sich anhebt aber es geht wirklich!icq 126206646. mail jan_man@gmx.net

bis dann der jan

M|ar)io /M.


Arzt lehnte ab

Zunächst einmal hallo. Ich hab auch eine TB, in eher mäßiger Ausprägung (geschätzte 3cm Tiefe) und würde gerne einmal die Saugglockenbehandlung versuchen.

Vor kurzem war ich bei dem Orthopäden, den mir Herr Klobe für Ostösterreich empfohlen hat, jedoch wollte mir dieser die Saugglocke nicht verschreiben. Er habe bei seinen Patienten schlechte Erfahrungen damit gemacht und vermute, dass die Korrektur durch die SG rein optisch durch Gewebsflüssigkeitsansammlung entstehe.

Da ich das aber gerne selbst ausprobieren möchte und er ja nicht unbedingt recht haben muss, würde ich gerne zwei Dinge wissen: Kennt jemand noch einen Arzt im Raum Ostösterreich (nicht der in Stockerau!), der die SG verschreibt? Oder kann mir jemand, der bereits mit der Behandlung fertig ist, diese weiterverkaufen (brauche wohl die große Ausführung)? Nachrichten bitte an ICQ: 68393126 oder Email: sturmhamster@gmx.net

e,mkua


Re: Mario M.

immer wieder der alte irrtum:

die sg ist überhaupt nicht verschreibungspflichtig!

herr klobe möchte lediglich eine ärztliche bescheinigung, daß für den anwender kein risiko besteht, z.b. bluterkrankheit, herzprobleme oder sowas, um sich selber vor haftungsansprüchen zu sichern, falls einer kommt und sagt: mir gehts neuerdings soooo schlecht, da ist die sg dran schuld und ich will da jetzt schmerzensgeld.

der arzt, zu dem du für diese bescheinigung gehst, hat also nur zu prüfen, ob du irgendwelche krankheiten oder defekte hast, bei denen du die sg nicht verwenden solltest. Auf keinen fall hat er zu entscheiden, ob sie was nützt. also muß er dir die bescheinigung geben, und wenn er nichts riskantes bei dir festgestellt hat, muß er das auch so reinschreiben. ansonsten: arztwechsel!

für einen gesunden ist die sg ungefährlich, solange er nicht versucht, sie zu essen!

viel erfolg!

[|jamai*cea-cnall]


saugglocke für erwachsenen mann (37) gesucht

hallo alle, bin 37, meine tb ist 3 cm tief und symetrisch. wie seht ihr die chancen, das die tb mit der saugglocke vollständig und dauerhaft behoben werden kann? kann mir jemand die saugglocke gebraucht verkaufen, wenn er sie nicht mehr benötigt? hat jemand von euch bereits langfristige erfolge erzielt und kann sagen, das sich nichts mehr zurückbildet? bitte schreibt alles was ihr für wichtig haltet und was es zu bedenken, bzw. beachten gibt... z.b. wie oft sollte man eine kontrolle beim behandelnden arzt durchführen lassen usw....

ich bin euch für jede hilfestellung sehr dankbar

mwaStxs


re: jamaica-call

hallo !alter!

auch ich bin eher ein älterer anwender geboren 1972. wenn du im rhein- main- gebiet wohnst, melde dich per pm bei mir, du kannst meine sg ausprobieren... es wirkt.

[;jamaitca-caWll]


Re: @mats

danke für dein angebot...aber der weg ist leider ein bischen zu weit für mich...

wie ist denn deine erfahrung mit der sg?

wie lange bleibt der trichter bei dir unten?

reicht es für's schwimmbad? oder macht's aufeinmal blubb und er ist wieder da, oder wie stelle ich mir das vor?

der hersteller und verkäufer hr. klobe verlangt mittlerweile derzeit in Deutschland 400,00 Euro + Porto +

MwSt. = 471,77 Euro und die kosten werden in der Regel noch nicht von den Krankenkassen übernommen.

hat jemand von euch schon die langzeit erfahrung... ist es überhaupt möglich den trichter dauerhaft weg zu bekommen, so das man irgendwann keine sg mehr braucht, oder geht das nur durch eine operation?

also, ich suche aus diesen gründen die sg gebraucht zu kaufen zu einem fairen preis wenn möglich

schöne grüße

[tjamabica-calxl]


re: @mats - KORREKTUR

hallo, ... ich meinte oben natürlich:

wie lange bleibt der trichter draussen... bis er wieder zurückfällt... wenn man es so ausdrücken kann... geht er denn langsam zurück, ocer machts blubb und er ist wieder in seiner alten position?

muats


re: jamaica

nein, kein blubb. das rückfallen geschieht langsam. im april vor 3 jahren habe ich angefangen, und seit jahresanfang 2006 trage ich nur noch gelegentlich die sg von h. klobe. also nach knapp drei jahren anwendung sieht´s bei mir so aus, dass die optik dauerhaft gut zu sein scheint. ich will damit sagen: von den ursprünglichen knapp 5 cm tiefe, die ich anfangs hatte, sind jetzt etwa 1,5 cm übrig. kommt drauf an, wie man es mißt. ich bin mittlerweile dauergast im freibad, ohne hemmungen, obwohl´s noch nicht super perfekt aussieht. ich habe hier im forum schon viele beiträge geschrieben auch unter dem namen mats2aetsch oder so ähnlich. also ich stehe herrn klobes sg sehr positiv gegenüber, habe mir aber seit fast zwei jahren intensiv gedanken über die verbesserung der sg gemacht. die testphase ist bald abgeschlossen, dann werde ich mit herrn klobe, der ganz in meiner nähe wohnt, das ding besprechen und bin schon ganz gespannt, was er dazu sagt. schon oft habe ich übrigens angeregt, dass wir betroffenen die krankenkassen anschreiben und sozusagen wegen der saugglocke nerven sollten. aber die resonanz hier im forum ist leider nahe 0. so jammern zwar viele über den hohen preis, aber dagegen tut niemand was. die krankenkassen kennen die sg gar nicht !

genug gelabert - blättere doch mal im forum nach hinten, auch die alten beiträge sind interesant. vor allem emka solltest du gut durchlesen, er ist auch so ein alter, wie wir. viel erfolg !

p<engI00x1


Erfahrungen mit SG

Hallo,

ich hab das Ding jetzt schon 1,5 Jahren, aber leider unregelmäßig getragen. Gibt schon Fortschritte, aber ich habe mir ab und zu ein paar Blasen geholt, die ich ausheilen lassen musste. Seit ich aber mit Toilettenpapier auspolstere, ist der Tragekomfort erheblich größer geworden. Vor allem im Sommen saugt es den Schweiß besser auf. Gemäßigt angewendet find ich diese Erfindung schon klasse, selbst wenn es sehr lange dauert, bis man einen bleibenden Erfolg feststellen kann. Dieses beengende Gefühl in der Brust wird einfach eliminiert, man fühlt sich frei und kann tief durchatmen, während und nachdem man die Saugglocke benutzt hat. Der einzige Nachteil ist, dass sich die Haut bei mir zumindest recht stark dunkeler verfärbt. Vielleicht sollte man öfters auf die Sonnenbank, damits nich so auffällt...

Es gibt ja viele Anfragen, eine gebrauchte zu kaufen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass jemals irgendjemand seine Glocke verkaufen würde.

CU

Peng

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH