» »

TB-Korrektur mit Saugglocke nach Hr. Klobe

P'umpAbDgieDelxle


@TBSG

Ich arbeite im Büro, da ist das im Herbst/Winter kein Problem, das sieht man unter dem Hemd nicht gross (und wenn, dann ist's mir eigentlich auch egal, ist ja schliesslich nichts verbotenes - ausser vielleicht auf'm Flughafen ;-)).

Bei schweisstreibenden Tätigkeiten trag ich die SG nicht, da dies für die Haut nicht so doll ist.

Im Alltag schwierig können Bückbewegungen sein (besonders wenn die SG frisch gepudert ist), da die SG da u.U. von der Seite Luft schnappen und unter lautem "furzen" abfällt - aber damit lernt man umzugehen 8-)

Gestern kam ich erstmals auf 12 Stunden Tragzeit (unbeabsichtigt; ich nahm einfach nicht wahr, dass ich fast den ganzen Tag das Teil an hatte - am Nachmittag nahm ich's ein zwei Mal für 15 Minuten Pause ab) bis 01:00, worauf ich heute nach 12 Stunden ohne Tragen (lag anlässlich Schlafmankoausbesserung im Bett) immer noch das Brustbein ganz vorne hatte (normalerweise geht's über Nacht auf gut 1cm zurück).

Nachts trage ich die SG nie, obschon ich inzwischen auf dem Rücken schlafe (vor der Behandlung hab ich am liebsten auf'm Bauch geschlafen und kam in Rückenposition nie recht in Tiefschlaf; mit der Trichterbehandlung hat sich das erstaunlicherweise geändert, nun lieg ich ganz gerne flach auf'm Rücken); ' bin mir nicht sicher, wie stark das mit der Destabilisierung/Sensibilisierung des Brustkorbs zu tun hat.

' habe dann auch bald mal zum Zustöpseln des Ansaugschlauches gewechselt (nebst der Dichtigkeitsschwäche ist auch das Gewicht und Grösse des Abpump-Balls nicht so doll beim Langzeittragen); Abpumpen tu ich aber immer noch mit dem mitgelieferten Saugball, da sich Talkumpuder nicht so gut in den Lungen macht.

T^BSG


@ PumpAbDieDelle

Danke für die Antworten.

Wie wendest du den Puder an und in wie fern hilft er?

Womit machst du die SG dicht?

BYernixe2


Es klappt und ist NICHT teuer!

Ich benutze die Saugglocke jetzt seit gut 3 Monaten und bemerke bereits erste Erfolge. Der Trichter ist von 2,5 auf 2 cm zurück gegangen; die Saugglocke eignet sich also auch/ oder gearde für Personen mit geringer Trichtertiefe.

Ich bin froh mir eine Operation erspart zu haben, wo es doch "so einfach" geht (man muss die Saugglocke natürlích schon benutzen). Ich habe mit einer geringen Tragezeit von 15 Minuten angefangen. Mittlerweile benutze ich die Saugglocke mehrere Stunden, aber auch mal einen Tag gar nicht. So wie es aussieht wird sich das "Problem" jedoch tatsächlich nach 1 bis 2 Jahren gelöst haben!

Übrigens: Auf 40 Jahre gerechnet kostet die Saugglocke gerade mal 3 Cent am Tag... das sollte es jedem Wert sein?! Rechnet mal aus, was Ihr für Zigaretten, das Bierchen am Wochenende oder sonstige Dinge (Klamotten, Handy, etc.) ausgebt!!!

PmumpJAbDieDKelle


@TBSG

Dank dem Talkumpuder wird der Abdruckring auf der Brust nicht so heftig, die SG trägt sich angenehmer und für die Lebensdauer vom Material ist's auch förderlich.

Ich reibe nur die Innenseite des Silikonteils damit ein (am Anfang, wo die Haut vom Unterdruck noch heftig belastet wurde, hatte ich auch noch die Brust damit eingerieben) besonders am Rand aussen und innen am Übergang zur Sichtscheibe sollten keine haftenden Stellen mehr übrig sein. An manchen Tagen ist die "Anti-Haftung" vom Vortag noch so gut, dass ich nicht pudere (einmal die Woche wasche ich die Innenseite der SG mit warmem Wasser und etwas Seife aus).

Nach dem Abpumpen knicke ich den Schlauch und spöpsle ihn mit einem Verschlusspfropf eines Gymnastikballs dicht (der Gymnastikball ist natürlich längst passé - nur damit nun keiner fragt, was ich denn solange mit dem Gymnastiball mache ;-))

Tip: Den Saugball nicht am Ball sondern am Ventil haltend vom Schlauch abziehen - sonst spickt er schon mal weg und fällt womöglich ins Klo - ich spreche hier von realen Erfahrungen |-o)

hbg48


3 jahre sind rum

melde mich nach 3 jahren mit der Klobeglocke wieder. TB war mal 2cm, ist jetzt noch 0,5cm. benutze die sg ca. 4h täglich. obs noch besser werden kann muss man sehen. ich mache weiter. diese 0,5 cm sind nach ca. 10h erreicht. übrigens ich bin jetzt 51.

gruß

hg48

hartnäckig bleiben wenns gut werden soll :)D

L`jungXberxg


@all

Wollte mich auch mal wieder melden, diesmal aber wieder eher mal mit Fragen...pumpt ihr eigentlich alle bis zum maximalsten Unterdruck? Bei mir ist das so, anders kommt mein Trichter gar nich raus aus seinem "Nest", aber an der Sichtscheibe liegt er bis dato noch nicht an!! Wollte mal wissen ob irgendwann auch ein weniger starker Unterdruck reicht um den Trichter rauszulocken?? Mich stört der Druck im Prinzip nich was Schmerz oder andere Dinge angeht, aber auf Dauer denke ich das ich den Brustkorb vielleicht zu sehr strapaziere und evtl. das Gegenteil von dem erreicht wird was ich erreichen will!?

Auf jeden Fall erstmal bisher nur Positives zu berichten...frühere Rückenschmerzen wie weg, viel bessere Körperhaltung, was sich in der Beweglichkeit stark bemerkbar macht...und ich habe das Gefühl stärker geworden zu sein, Kraftübungen die damals eher mühevoll schienen sind nun problemlos auszuführen...was sagt ihr ähnliche Beobachtungen??

Pgump&A3bDie_Dexlle


@Ljungberg

Ich pumpe mit max. Unterdruck seit der Körper mitmacht; d.h. seit die Belastung für den Rücken/Haut schwand; das war dann auch in etwa der Moment, wo die Sichtscheibe berührt wurde.

Das mit der Körperhaltung und Beweglichkeit kann ich dito bestätigen - war für mich die wichtigste Motivation zum Therapieentscheid (habe bereits beim SG-Probetragen bemerkt, welche Blockaden in den Schultern gelöst werden - da war klar: "Der Trichter muss weg").

@all

Als kleine Weihnachtsüberraschung hier meine neuste Entdeckung in Sachen SG-Tuning:

Den ultimativen Tragkomfort erreiche ich seit einer Woche, indem ich die äusseren 2,5cm der Innenseite vom Silikonrand mit wasserlöslichem Gleitgel bestreiche - hält ungemein dicht und macht das Teil fast kuschelig

:-D

' bin noch am experimentieren - so nach 2 Stunden tut ein leichtes Besprühen des Gel-Rings mit Wasser gut (ja ja ich weiss, bis anhin galt die strikte Regel "die Haut unter der SG mag lieber Trockenheit"; den Brustteil, der mit der Sichtscheibe Kontakt hat, pudere ich aber auch weiterhin) - die SG am Abend reinigen, trocknen und einpudern.

Aber wie gesagt nur 2,5cm und nicht zu dick auftragen, sonst führt das zu 'nem SG-Boosting 8-)

PgumpAYbDikeDelle


@hg48

Gut Ding will Weile haben, aber 0,5 ist ja schon mal top :)^

Hast Du die SG-Therapie ohne grosse Unterbrüche täglich angewendet?

Bleibt es auch nach 10 Stunden bei 0,5?

Hast Du Dich beim Tragen viel bewegt oder warst Du dabei eher meist in Ruhehaltung?

Haben die restlichen 0,5 noch eine spürbare Wirkung auf die Körperhaltung?

Sorry für die vielen Fragen, aber wann hat man schon mal die Gelegenheit, einen langzeiterfahrenen Abpumper mit Fragen zu löchern? ;-)

hrgi4x8


Tipps-PumpAbDieDelle

zzz

1.-Hast Du die SG-Therapie ohne grosse Unterbrüche täglich angewendet? Ja, abends beim Fernsehen c. 3h und morgen vor den aufstehen nochmals 2h.

2.-Bleibt es auch nach 10 Stunden bei 0,5? Ja nach 3Tagen immer noch gleich.

3.-Hast Du Dich beim Tragen viel bewegt oder warst Du dabei eher meist in Ruhehaltung? Ergibt sich aus 1.

4.-Haben die restlichen 0,5 noch eine spürbare Wirkung auf die Körperhaltung? Da ich recht gut trainiert bin, meine ich das der Brustmuskel besser aussieht.

Kleine Hilfen, 2h sollte man die Glocke am Stück auf jedenfall getragen werden, die letzte 1/2h 90° zur vorgesehenen Richtung. Die Abdrücke werden geringer und der Brustmuskel bekommt die perfekte Form. Die obere Dichtungslippe sollte oberhalb ders Schlüsselbeins Ansatz Hals liegen. Die Glocke immer wieder mit Spüli auswaschen und gut trocken reiben, wenn sie nichtmehr dichtet.

B]adaEssl$ovxer


scheissrippen

TB

Hallo!

Ich habe auch eine Trichterbrust, allerdings minimal (0,7cm).

Der Trichter stört mich auch nicht wirklich, sondern es sind die hervorstehenden Rippenbögen, die mich wirklich fertigmachen.

Von der Seite betrachtet stehen meine Rippenbögen weiter hervor als die Brust. Ich bin absoluter Ästhetiker und kann diesen erbärmlichen Anblich absolut nicht ertragen, habt ihr Tipps, wie Ich die Rippenbögen ein bischen weiter in den Körper "zurückziehen" könnte?

MFG

p~ugdi


in dem Fall müsste eigentlich ein Korsett ganz gut helfen. Wo man etwas passendes findet kann ich dir leider nicht sagen. Bin selbst auf der suche nach etwas Einfachen aber Effektiven. Aber ich könnte mir das gut vorstellen...

Lgjun!gberg


@Badasslover

Habe bereits einige Übungen vorallem für die schrägen Bauchmuskeln auf einer der vorherigen Seiten gepostet, damit lässt sich dieses Problem ziemlich gut beheben, kommt natürlich auf die Ausprägung deiner herausstehenden Rippen an!?

BzadaJsEsIloxver


@Ljungberg

Ja ich neige ein bisschen zur Dramatik ;-D, wenn ich die seitlichen und graden Bauchmuskeln, welche bei mir kaum ausgeprägt sind, anspanne versinken die Rippen schon ganz gut :-).

An welchen Arzt sollte ich mich mit meinem Trichterchen bbzw den Rippen wenden, wenn ich ein Korsett will ?

Lieber Gruß

B*adasslxover


Daten zu meinem Trichter

Ich habe auch zimlich wenig Brustmuskel, glaube das lässt den Trichter noch markanter erscheinen, hier einige Daten:

(Trichter)

7cm lang

7cm breit

Lage : Mittig

Tiefster Punkt 1,4 cm

:-(

c6ubxe21


Abdruck der SG

Hi...

habe seit kurzem eine SG und wollte mal fragen, wie ihr das so am Anfang gemacht habt, wenn sich die Stelle, an der die SG sitzt, etwas blau wird.

Ich verwende sie jetzt seit ein paar Tagen 2xtäglich 30Minuten.

Würdet ihr dazu raten, weiterzumachen, weil nicht so schlimm oder lieber die Stelle ersteinmal in Ruhe lassen, bis sie sich wieder erholt hat (auch wenn man evtl. erste Therapieerfolge durch das aussetzen wieder zunichte macht...).

Gruß

cube21

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH