» »

TB-Korrektur mit Saugglocke nach Hr. Klobe

bDlu%eversxion


Nach 3 Tagen ist der Fleck fast vollkommen verschwunden.

Bin sehr erleichtert. War schon ein Schock.

Kann jetzt bald wieder weiter machen.

Wie schon gesagt probiere ich es auch mal mit Puder.

Servus

z.eni$t8x3


Ich möchte mich hier auch mal zu Wort melden! Ich bin 24 Jahre und bekam mit 17 Jahren in einem minimalinzisivem Eingriff meine Trichterbrust operiert. Leider bin ich mit dem heutigen subjektivem Ergebnis nicht zufrieden. Meine Trichtertiefe beträgt nunmehr ca.3cm da mein Sternum innerhalb von 2 Jahren wieder eingefallen ist. Ich wäre daran interessiert mir eine Saugglocke zuzulegen, jedoch ist der Kostenfaktor sehr hoch. Ich möchte sichergehen, dass sich diese Investition auch lohnt, da ich auf diesem Gebiet, wegen der misslungenen Operation nicht nochmal entäuscht werden will. Vielleicht kann sich jemand in diesem Forum überwinden mir ein Vorher-Nacher Vergleich an meine e-mail Adresse zu posten. Ich hätte gern jeweils ein Bild von Vor und Nach der Anwendung der Saugglocke. Es wird hier oftmals beschrieben, das sich der Trichter bis auf wenige mm normalisiert. Bitte seid so mutig und tretet den Vergleich an. Ihr helft einem unglücklichen Menschen weiter.

E-Mail: Jarome06@gmx.de oder über die Nachrichtenfunktion

Danke

kmenTnedxy


hi leutz

hab die sg erst seit gestern und hab bisher keine probleme:)

war des bei euch auch so(oder ises bei euch gleich am anfang losgegeangen?)

bin übrigens erst 13

muss man sich hier hochdeutsch ausdrücken?

mb

JOoe"yS_24


Hallo zusammen ;-D

ich bin auch ein Leidensgenosse mit gemessenen 4cm Trichtertiefe und 24 Jahre alt. Seit ein paar Tagen benutze ich die Saugglocke (habe das Riesenteil). Die TB kommt wirklich schon raus, sinkt aber halt nach Absetzen der SG gleich wieder zurück. Mein Arzt hatte noch nie einen SG-Patienten und war nur nach Zögern bereit, es "mal auszuprobieren". Habe auf diesem thread auch schon zurückgelesen, und es scheint ja doch viele zu geben, die Erfolg mit der SG hatten/haben. Könntet ihr mir vielleicht sagen, wie lange ihr die SG jeden Tag tragt und ab welcher Zeit man bei euch auch nach Absetzen schon eine Verbesserung gesehen hat? Außerdem bin ich ziemlich unsicher, wo genau ich die SG ansetzen soll, d.h. genau über dem Trichter, dann ist aber ein großes Stück meines Bauches auch mit "drin", oder lieber etwas weiter oben (dann liegen aber die Brustwarzen genau auf den Schnittstellen). Könntet ihr mir bitte Tipps geben wie ihr das macht?

Danke und liebe Grüße,

Joe

J?oey_284


PS: Was, findet ihr, ist denn eigentlich besser gegen das "Weichkneten" des Brustkorbes? Längere, ausgedehnte Tragezeiten (z.B. 1x6h) oder lieber mit Pausen dazwischen (2x3h)?

w{aqxyy


@ joey

also anfangs hab ich die sg 2x eine halbe stunde getragen.nach 2 wochen 1 std. am stück und dann imma max. 1,5std. am stück.danach muss ich sieh abesetzen,weil es dann doch ziemlich anfängt zu brennen und zu ziehen.seit knapp 1 woche trag ich sie unter der woche max. 1std. am stück und am wochenende kann es schonmal bis zu 5std. sein.allerdings setze ich sie auch wieder ab,wenn es anfängt zu ziehen,setze sie aber nach ein paar minuten wieder neu an.das wiederhole ich wie geagt,bis knapp 5std. bei rauskommen.damit habe ich das beste ergebnis,wie ich finde.der trichter bleibt dann knapp 1,5std. im angehobenen zustand,wobei er aber noch nicht ganz flach ist.ich setze die sg genau unter dem schlüsselbein an,mit dem nippel nach oben.bei mir passt die sg genau zwischen die brustwarzen.habe die kleine,obwohl ich 1,85m gross bin.für das weichkneten,finde ich persönlich das mehrmalige ansetzen besser.aber wie gesagt,es fängt ja schon nach knapp 1,5std. an zu ziehen.wenn das nich so wäre,würd ich sie wahrscheinlich auch länger am stück tragen.

J}oe;y_x24


@ waxy

Danke für die schnelle und ausführliche Antwort!!!

Das Ziehen habe ich auch, es ist bei mir aber, finde ich, gerade noch erträglich. Was anderes ist das beim Einschneiden der SG in die Brustwarzen, das tut schon zieml. weh, hoffe das macht den beiden nicht so viel aus... Die Schmerzen von einer OP wären sicher schlimmer und der dauerhafte Erfolg, wie man hört, ist da auch nicht garantiert!!

Meine heimliche Hoffnung ist ja, dass sich die TB bis zum nächsten Strandurlaub im August schon ein wenig verbessert hat, aber wenn nicht, dann wäre das auch kein Weltuntergang (24 Jahre mit TB, dann machen mir 1-2 Jahre mehr auch nichts). Bin dank der TB damals ausgemustert worden, sie hat mir also auch etwas positives gebracht ;-)

Ist das bei euch auch so, dass die SG nicht 100% dicht ist und ihr ab und zu nachpumpen müsst? Ich glaube man könnte den Saugball durch einen Stöpsel abdichten (war dabei), aber ich will das gute Stück nicht jetzt schon auseinander nehmen.

Weiß jemand irgendetwas neues von den Langzeit-usern, die weiter hinten im thread aktiv waren? Würde mich echt interessieren, wieviele im Nachhinein mit der SG zufrieden sind und sie weiterempfehlen würden bzw. wie ihr mittel- bis längerfristiges Ergebnis aussieht.

k1enpnedxy


hii an alle!!

ich habe die saugglocke jetzt seit einer woche und bin soweit zufrieden.

als ich heute morgen aufgwacht bin hat ich leichte schmerzen am ganzen oberkörper(schmerzen ähnlich wie muskelkater).

hattet ihr vielleicht ähnliche probleme??

würde mich sehr freuen,wenn mir jemand antwortet.

vielen dank im voraus.

p.s.:bin 14 jahre alt

NDRWr_Susaxnne


Hallo zusammen,

mein Sohn ist 11 Jahre alt und trägt die SG seit ca 3 Wochen. Seine TB ist nicht so sehr stark ausgeprägt und seine Organe sind nicht beeinträchtigt, aber er ist froh, dass er jetzt selbst etwas unternehmen kann, damit die TB sich wieder zurückbildet. Es ist ihm halt unangenehm, wenn die Schulkameraden ihn beim Schwimmen auf seine TB ansprechen.

Leider hat er einmal abends den Unterdruck so stark erzeugt, dass die SG bis zum nächsten Morgen dranbliebt und sich einige Zeit nach dem Abnehmen an den Stellen, wo das Silikon aufliegt eine Perlenschnur von wassergefüllten Bläschen gebildet hatte. Jetzt lassen wir die SG natürlich erst mal weg bis sich die Bläschen zurückgebildet haben. Ich habe auch mit ihm besprochen, dass er nicht einen so hohen Druck einstellt.

Mich würde mal interessieren, ob hier jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen mit Wasserbläschen gemacht hat und wie er damit umgegangen ist. Für Tipps sind wir dankbar :-)

Viele Grüße,

Susanne

w4axy


@ kennedy

nach den ersten anwendungen hatte ich auch sowas wie einen muskelkater im oberkörper.aber das vergeht wieder und nach ein paar wochen passiert das nicht mehr.

kWenneudxy


an waxy/NRW_Susanne

waxy:danke für die schnelle antwort:)

NRW_Susanne:ich habe die sg zwar erst sein 10 tagen aber ich bin wie ihr sohn auch sehr jung,meine organe sind ebenfallls nicht beeinträchtigt und meine trichterbrust ist auch nicht sehr ausgeprägt (nur um die 2,5 cm).

zu den problemen:wie lang trägt er denn die sg am tag?mein arzt (dr. beyer)hat mir geraten die sg in den ersten wochen nur ca eine dreiviertelstunde am tag zu tragen.und den saugball in den ersten wochen nur ca 6 mal ganz durchzudrücken, sodass der unterdruck nicht zu stark wird.ich weiss ja nicht wieihr sohn die sg trägt aber ich hatte noch keine probleme mit der haut.(nach dem tragen der sg schmiere ich die brust mit normaler hautcreme ein).(natürlich habe ich die sg auch noch nicht so lang wie ihr sohn und bekomme vielleicht erst später diese symtome).

NiRMW_*Sus]anne


Hallo kennedy,

danke für deine Antwort. Also, mein Sohn hatte bislang die SG abends so 1 oder 2 Stunden angelegt. Halt gerade so wie es passte. An manchen Tagen hatte er sie auch nicht angelegt, weil es zeitlich nicht so passte und er es auch manchmal vergisst. Ich habe gestern ein Hautdesinfektionsspray und eine gute Hautsalbe gekauft und heute sind die Bläschen auch schon ein bisschen zurückgebildet. Allerdings waren sie jetzt nicht mehr mit Wasser, sondern mit Blut gefüllt. Da haben wir uns natürlich erstmal erschrocken. Aber es sieht schlimmer aus als es ist. Ich glaube, man muss wirklich aufpassen, den Unterdruck der SG nicht zu stark zu erzeugen. Wir werden es jetzt langsam angehen lassen, wenn die Haut richtig verheilt ist. Deinen Tipp mit der Hautcreme nach dem Tragen finde ich auch gut. Das werden wir sobald er die SG wieder trägt, auch machen.

So eine Art Muskelkater hatte er bislang noch nicht.

Viele Grüße,

Susanne

Jroey._24


@ Susanne

Ich glaube einige hier verwenden auch Babypuder, vielleicht würde das ja ein bischen helfen? Habs aber selbst noch nicht ausprobiert...

@ Kennedy und Susanne:

Ich finde es echt toll, dass ihr versucht gleich noch in jungem Alter was gegen die TB zu unternehmen!! Ich hatte Anfangs auch nur eine leichte Delle. Meine Eltern und ich haben uns gedacht das fällt fast nicht auf und ist auch gar nicht so schlimm. Leider hat sich das mit der Pubertät sehr verschlimmert, und jetzt bin ich bei 3,5-4cm. Ich habe jetzt zwar auch keine Beschwerden, treibe viel Sport und mit Mädls gibts auch keine Probleme, aber die psychische Belastung ist schon da (angefangen hat es damit, dass ich beim Schwimmunterricht gefragt wurde, warum ich da so ne Delle habe, und auch heute gehe ich noch nicht gern ins Schwimmbad oder mit nacktem Oberkörper an den Strand).

Liebe Grüße, Joey

-zStixpe-


hallo liebe Leidende^^

ich suche eine Saugglocke für meine 4cm tiefe Trichterbrust!

Vielleicht braucht sie einer von euch nicht mehr und würde sie mir verkaufen!

wenn ihr eine habt dann bitte schreibt mir per ICQ 198-608-233

ich würde mich sehr freuen!

gruß *:)

k$ennexdy


@ Joey

Ja wir hatten auch eine lange diskussion zu hause,ob ich die was gegen meine tb machen sollte da ich sie jetzt noch nicht als schlimm empfunden hatte und mich beim schwimmen etc. noch keiner darauf angesprochen hat.

ob wann sieht man denn ungefährdauerhafte verbesserungen?(diese fragen dürfen alle erfahrenen sg-träger beantworten)

greets

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH