» »

TB-Korrektur mit Saugglocke nach Hr. Klobe

pMudxi


@ flip88,

Also so einen Ring hatte ich mir vor einiger Zeit schon mal selbst gemacht, weil vor langem jemand geschrieben hatte, dass er so einen von Hr. Klobe kostenlos zugeschickt bekam. Da er aber auf meine Mails nicht geantwortet hatte musste ich es selbst basteln. Leider habe ich dafür das falsche Silikon benutzt (viel zu hart), sodass der Rand vom Ring extrem in die Haut eingeschnitten hatte. Von der Grundidee war es nicht so schlecht. Aber dann kam ich eben auf die Idee, dass nur noch die Form ein bisschen anders sein müsste und eine Plexiglasplatte darauf fehlte, um eine komplette SG zu haben. Darauf hin habe ich die beschriebenen Pläne gemacht.

Verstehe ich deinen zweiten Ansatz richtig, dass du in der Mitte eine etwas tiefer gehende TB hast und die sozusagen einzeln behandeln willst? Ich frag mich allerdings ob du dann wirklich 1-2mm meintest, weil das sollte eigentlich nicht auffallen.

Habe übrigens bemerkt wie komplex die Berechnung mit den Schablonen werden kann. Da steckt mehr dahinter als ich dachte. Für meine Zwecke werde ich deshalb einfach ein 3D-Modell machen und damit dann einen ersten Versuch starten. Ich hoffe schon bald...

s%ebaYstizan8x5


Ich hab mal noch eine Frage an euch alle, die zwar nicht direkt mit der Korrektur per Saugglocke zu tun hat, aber die mich doch mal interessieren würde.

Undzwar warum wollt ihr eigentlich alle die TB korrigieren?

Früher hätte ich auf diese Frage geantwortet, weil ich nicht damit klarkomme, ich traue mich nicht ins Schwimmbad, an den Strand, finde keine Freundin aus Angst vor Ablehnung usw. Mitlerweile habe ich für mich selber gemerkt, dass zwar ab und an merkwürdige Blicke im Schwimmbad usw kommen, ich da aber drüber stehe und dass die Sache von wegen ich finde keine Freundin durch meine TB auch quatsch ist. Und wenn das bei mir mit meiner 5 cm tiefen und extrem großflächigen TB so ist, sollte es bei den allermeisten hier ja nicht anders sein.

Mitlerweile ist eh so, dass ich diese eigentlich nurnoch mehr oder weniger aus dem Grund korrigieren will, dass ich mir eine bessere Kondition und allgemeine Fitness dadurch erhoffe und weil ich so langsam aber sicher probleme mit meinem Rücken davon bekomme.

Also wie sieht das bei euch so aus, was sind die Beweggründe?

pqudxi


Bei mir: ganz klar, rein psychisch. Meine Kondition und allgemeine Fitness ist nämlich ziemlich gut und trotzdem stört es mich. Ich frage mich eher, wie man einfach so darüber stehen kann ;-). Früher (sehr viel früher) hätte ich sicher nicht die Probleme gehabt, aber in der heutigen Zeit ist es eher schwer, sie nicht zu haben. Es kommt auch sehr auf dein Umfeld an. Kann ja sein, dass manche Leute Freunde haben, die das überhaupt nicht gestört hat, weil sie es vielleicht sogar hin und wieder mal woanders gesehen haben. Bei mir hatten mich meine Freunde damals halt drauf angesprochen und, wie man so im Kindesalter ist, auch Scherze darüber gemacht. Bei manchen prallen solche Sachen einfach ab, bei anderen leider nicht. Besonders schwer ist das auch, weil das meistens in der Pubertät entdeckt wird, in der Zeit, in der man ja so oder so mit sich und der Welt nicht so zufrieden ist. Diese Gedanken schleppt man dann nach der Pubertät weiter mit sich herum und landet dann evtl. in so einem Forum hier *:).

r%amus


Hallo zusammen, bin neu hier *:)

da ich schon ein paar Monate den Thread beobachte, habe ich mich auch entschlossen die SG mal auszuprobieren, war auch schon bei einem Arzt und ich benötige die große Version.

Habe nun noch 2 Fragen:

1. hat es ein User hinbekommen bei seiner Krankenkasse die SG "durchzubekommen" und hat er evt. ein paar Tipps, wie man dies am besten macht?

2. verkauft / verschenkt jemand seine große SG? Falls ja, bitte per PN melden. :-D

@ pudi:

vielen Dank für die FAQ, hilft auf jeden Fall weiter. Meiner Meinung nach könntest du evt. in einer Rubrik noch auf die Ergebnisse eingehen von Usern aus dem Forum, dass wäre sicher eine Aufmunterung für alle "Anfänger" hier :)* bzw. du benutzt sie doch auch schon bisschen länger oder?

Danke und viele Grüße

ramus

s=eba\sot;iaxn85


@ pudi

Also glaub mir, einfach ist das drüber stehen ganz ganz sicher nicht. Aber ich hab mitlerweile einfach die Erfahrung gemacht, dass die Leute, die ich kenne und die mir was bedeuten, mich so akzeptieren wie ich bin. Und naja bei allen anderen. Wenn ihnen nicht gefällt was sie sehen, dann sollen sie wegschauen. Ich find jetzt unglaublich dicke leute auch nicht attraktiv, aber auch die gehen teilweise raus an den Strand. Jeder muss sich Leute ansehen, die er vielleicht lieber nicht sehen würde, so ist das Leben.

Und es gibt auch immer wieder Situationen, wo mir das Verhalten, bzw mir das immer wieder klar machen unfassbar schwer fällt, aber naja die müssen ja jetzt hier nicht gleich lang und breit ausgebreitet werden ;-)

w&axy


also,bei mir waren es euch eher psychische beweggründe....wobei ich damals in meiner schulzeit damit überhaupt keine probleme hatte.in den ferien war ich fast jeden tag im freibad,habe auch keine merkwürdigen blicke oder sowas verspürt....selbst die mädels hatten mich damals angesprochen,so von wegen:willst du mit mir gehen.. :-).aber je älter ich wurde,desto unangenehmer war es mir selber.gehe bestimmt schon seit 10 jahren nicht mehr ins freibad,geschweigedenn,mal mit freiem oberkörper arbeiten oder so...klar sollte man sich auch sagen,wenn man eine frau kennenlernt,sie sollte mich so akzeptieren,wie ich bin...aber im hinterkopf hat man doch immer den gedanken,wenn man sich das erstemal körperlich näher kommt,was wird sie wohl denken...schreckt sie das jetzt ab?aber ich glaub jeder weiss,wovon ich hier rede...ich nutze die sg jetzt seit anfang märz und bin bis jetzt schon sehr zufrieden...ich sehe,das es voran geht :)^

ALK8x6


Hallo!

Ich habe meine SG bei der IKK Südwest durchbekommen. Ich hab denen ein Schreiben geschickt,indem ich schilderte wie mein Leben mit der TB ist und es hat geklappt.

Grüße

b>luevXersixon


Hallo!!!

Weiß jemand vielleicht ne gute Alternative zu den mit der Saugglocke mitgelieferten Silikonstöpseln? Oder weiß jemand wo man die her bekommt?

Bei Herrn Klobe wartet man ja schon lange für eine Antwort-Mail. Wer weiß ob ich da überhaupt nochmal diese Stöpsel bekomme.

Ich benutze die Silikonstöpsel, indem ich sie etwas kürze und dann oben in den Saugball stecke. Noch ein Klebeband darüber und schon bleibt es dicht.

Naja vielleicht kennt einer ne Alternative.

Danke und Grüße

pgudWi


Da bei meiner SG noch kein Silikonstöpsel dabei, habe ich mir einfach was anderes gesucht. Nun verschließe ich sie mit so einem Saugnapf von einer alten Aquariumspumpe :-) . Allerdings mache ich den Saugball samt T-Stück ab und stecke ihn direkt in den Schlauch. Ansonsten bringts kaum etwas. Funktioniert auf jeden Fall wunderbar.

@ ramus:

Freut mich, dass das FAQ ein bisschen weiter hilft. Mit Angaben von erfolgreich behandelten Patienten wollte ich deshalb nichts schreiben, weil ich ja keine echten Beweise habe wie es jetzt nach der Behandlung bei denen ist. Deshalb habe ich ja auch den Bericht der Studie von Jena reingemacht. Der ist wenigstens wissenschaftlich nachgewiesen.

Bei mir ist die TB jetzt zwischen 1,5cm und 2cm (von knapp 3cm). Ist auch relativ stabil über ein paar Tage. Über einen längeren Zeitraum konnte ich es bisher und will ich es nicht testen, weil ich ja nicht weiß was da so passiert. Ist aber schon mal ein Fortschritt, da es bei mir normalerweise bereits nach wenigen Stunden wieder auf dem alten Stand war.

aZlekox86


also ich habe mir von einer alten luftmartaze den stöpsel runter geschnitten, mit dem bleibts super dicht, ich stecke den stöpsel dann auch direkt an den schlauch!!!

da ich aber immer noch nach einer gewissen zeit aufwache, weil es so weh tut, bringt mir des noch nicht so viel... tagsüber tu ich sowieso regelmäßig einmal pumpen

s#ebaostiaxn85


Hi Leidensgenossen

Ich hab vorhin durch zufall die website [[www.pectusinfo.com]] gefunden. Dort wird auch ein bischen über die Saugglocke gesprochen. Was mir dort aber vorallem aufgefallen ist, ist dass es dort ja doch recht viele Leute gibt, die Probleme während oder nach der Op hatten, bzw mehrfach operiert werden müssen. In nem anderen Thread hier in med1 sind eigentlich fast nur Leute, die von einer Op überzeugt sind.

Da bin ich ja im Nachhinein noch viel mehr froh mich für die Saugglocke entschieden zu haben (mal sehen wann sie ankommt). Denn mit Narben, den Strapazen die durch die Op entstehen und dann auch noch ohne Korrektur eventuell am ende, weil sie wieder einfällt, da wäre ich ja mental garnicht mehr zu gebrauchen.

sjebaAstiaxn85


Nochmal ich mit ner Frage. Es gab hier und in dem anderen Forum ja ein paar, die mit der SG aufgehört haben nach Jahren, weil sie keinen dauerhaften erfolg hatten und sich dann für eine Op entschieden haben. Die Op nach Nuss hat ja wohl eine Rückfallquote von 5% und wenn ich gelesen habe, dass manche schon bei ihrer dritten Op sind, scheinen die Gründe ja irgendwie im Körper der Person selber zu liegen. Kann es sein, dass genau diese 5% auch bei der SG keinen erfolg haben?

Oder gibt es hier Leute, die die SG probiert hatten, danach wegen nichtfunktionieren eine OP nach Nuss hatten und die TB auch nach herausnehmen des Bügels nichtmehr zurück gefallen ist?

JXoMeFy_624


Hallo zusammen, wie lange macht ihr das mit der sg denn schon und wie zufrieden seid ihr? Wieviel hats schon gebracht und wie lange bleibt eure tb angehoben?

Bei mir ist es immer ein Auf und Ab, mache es jetzt seit April und es hat bis vor kurzem auch gut funktioniert, aber seit ein/zwei Wochen sinkt alles auch nach Ablegen der sg wieder zurück (vielleicht 0,5 bis 1cm besser, höchstens), obwohl ich sie eigentlich täglich und mehrere Stunden trage!!

@ Pudi und alle anderen die Tipps geben können

Was machst du denn eigentlich jetzt alles anders, dass es bei dir funktioniert? Du hattest ja lange auch Probleme und keinen Erfolg mit der sg, deshalb würde mich das besonders interessieren. Finde es extrem schade, dass man nirgendwo (Arzt, Hr. Klobe...) definitive Anwendungsinstruktionen kriegt!! Und wenn es jetzt bei dir so gut klappt, dann würd ich dir das gerne nachmachen :)z

Danke für eure Hilfe!!

-QSFtipxe-


hallo liebe tb-besitzer,

ich habe eine 4cm tiefe tb und suche eine saugglocke!

vielleicht braucht sie einer von euch nicht mehr und wäre bereit sie mit zu verkaufen!

bei interesse schickt mir bitte eine PM!

danke

p1uxdi


Hey Joey,

Meine einzige Änderung ist immer noch, mit geringen Druck arbeiten - also nur so viel pumpen bis man sieht, dass das Sternum etwas angehoben wird und sehr viel Kraftsport (alle 2 Tage 1h) auch mit besonderer Gewichtung auf Übungen, bei denen man die Brust rausdrückt. Hatte jetzt ein paar Tage lang (aus Faulheit) keinen Sport gemacht aber die SG getragen und bin jetzt wieder eher bei 2cm als bei 1,5cm. Also so ganz unsinnig scheint das doch nicht zu sein.

Mit den fehlenden Anwendungsinstruktionen ist das wohl so, dass einfach keiner (ich behaupte auch, nicht mal Hr. Klobe) wirklich weiß wie lange und mit wie viel Unterdruck man sie am besten trägt. Ich denke vom optimalen Zweck der Idee, den Brustkorb mit Unterdruck anzuheben, ist die SG bzw. sind wir noch ganz weit weg. Idee sehr gut, Ausführung mangelhaft. Für mich ist das alles noch Prototypenstatus und wir sind dabei die beta-Tester - um nicht zu sagen "Versuchskaninchen". Schade, dass Hr. Klobe mit seinem Wissen nicht weiterforscht, denn wer solls sonst machen!?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH