» »

TB-Korrektur mit Saugglocke nach Hr. Klobe

CCrazyVVi`per


So, da ich dieses Forum echt klasse finde und die Bilder in der Bildergalerie mich dazu gebracht haben mir die SG auch zuzulegen hab ich mir gedacht ich lade jetzt auch mal ein paar Bilder hoch.Kurz zu mir:ich trage die SG erst seit einer Woche, im Normalzustand ist der Trichter ziemlich tief, ich schätze so 4 cm oder sogar etwas mehr.Und er ist sehr groß.Ich trage die SG nur tagsüber ca. 2-3 mal eine halbe Stunde aber selbst nach einer Woche sinkt bei mir der Trichter nachts nicht mehr vollständig ein (sind ca. 0,5 cm weniger am morgen).Und ich muss schon sagen:es ist ein hammer Gefühl endlich mal zu wissen wie es ist, wenn die Brust nahezu eben ist (zumindest im Vergleich zu davor) :)^

w\axxy


@ crazy viper

net schlecht... :)^ ein foto mit trichter wäre zum vergleich mal interessant zu sehen

mfg

CjrazytVipxer


Ok ich hab noch ein Bild hochgeladen wie der Trichter normal aussieht.Hab aber mal noch ne Frage.Während der Trichter bei mir in der ersten Woche immer erstaunlich lange ausgebeult blieb, fällt er seit gesten plötzlich sehr schnell wieder in die Ausgangslage zurück.War/Ist das bei euch auch der Fall?

pDuxdi


@CrazyViper:sieht wirklich ganz gut aus. Nur sieht man leider auch ganz deutlich, dass genau dort, wo es bei dir am tiefsten ist, nach der SG-Anwendung die Unterhaut sehr angeschwollen ist. Ich glaube so viel hat sich da am Anfang gar nicht getan. Wenns jetzt weniger ist, liegt's vielleicht auch daran, dass die Haut nun weniger angeschwollen ist. Wäre also alles im normalen Bereich.

btw: Ich hab nen riesen Erfolg anderer Art zu verzeichnen. Ich war seit Ewigkeiten mal wieder im Freibad trotz TB! Ich kann mich schon gar nicht mehr erinnern wie lang das her ist... War zwar noch etwas komisch, aber ich hab auch gemerkt, dass eigentlich keiner darauf geschaut hat.

N`ickOMastxer


Hallo! Auch ich habe eine Trichterbrust, die Tiefe ist ungefähr die gleiche wie auf diesem Bild von Wikipedia.(Extremfall?)http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Pectus1.jpg&filetimestamp=20060212003529

Zudem nicht symmetrisch. Nun, mit der Saugglocke an sich habe ich bisher noch keinen großartigen Erfolg feststellen können, was nicht zuletzt daran liegt, dass ich sie nicht regelmäßig trage. ;-) Wofür ich in letzter Zeit eher Ehrgeiz aufbringen konnte ist das Fitnesscenter, das ich mittlerweile ganz regelmäßig, also 3x die Woche besuche. In ein paar Tagen geht's nur leider in Urlaub, da fällt das erstmal flach. Ich hoffe natürlich vor allem, dass sich dadurch mein Selbstbewusstsein verbessert, das wohl dem ein oder anderen auch bekannt sein dürfte. ;-)

Ich würde noch gerne wissen, woher und seit wann ihr eure Trichterbrust habt, und was so eure Freizeitaktivitäten sind. (ich zocke gerne, dabei schlaffe Haltung, krummer Rücken, vllt auch ein Grund?)

Eine weitere Frage wäre, da ich mich gerade registriert habe, wie ich denn hier auf die Bildgalerie zugreifen kann, und ob jemand von euch seine Trichterbrust schon "voll und ganz korrigieren" konnte. Vielen Dank für schonmal für eine Antwort.

Gute Nacht ;-) zzz

PS: @Pudi: Vor ein paar Tagen war ich auch im Freibad, allerdings kam es eher dazu weil ich kurzsichtig bin (6 dioctrin oder so) und die Blicke der anderen nur bemerkte, wenn sie direkt vor mir standen. ;-D

aC-r-ai5-k-Ha-h-t-xu


so, jetzt will ich nach über einem jhr auch mal wieder etwas schreiben...habe seit ca 1,5 jahren die saugglocke. in den ersten monaten waren die erfolge zunächst gut und der trichter blieb auch immer ne weile oben. mittlerweile (und ich trag das ding echt regelmäßig mehrere stunden am tag) fällt er nach dem absetzen immer wieder so gut wie komplett ein und nach kurzer zeit ist der trichter wie immer...(hab sogar das gefühl, dass es etwas schlimmer geworden ist...hab leider nie nachgemessen)

das zur saugglocke...

jetzt noch ne andere sache:

gibt es unter euch auch trichterbrustmenschen, die unter häufigen kopfschmerzen leiden (bzw. migräne)??

bei mir mutmaße ich einen zusammenhang: durch den trichter fallen die schultern etwas nach vorne(kein widerstand durch brustkorb) und daher hab ich immer ne schlechte haltung und nen verspannten nacken, der ne häufige ursache für meine fiesen kopfschmerzattaken ist.

geht es einigen von euch auch so?

p3udi


Wenn du so sehr vermutest, dass es Verspannungskopfschmerzen sind, warum trainierst du dann nicht einfach? Eine gute Haltung bringt auch einige Millimeter gegen die TB.

NOicEkMa[ster


Hi Arikahtu, über Kopfschmerzen kann ich mich zwar nicht beklagen, aber manchmal tut schon etwas der Rücken weh. Das ist einer der Gründe, warum ich ins Fitnesscenter gehe. Dort trainiere ich Schultern, Rücken und Bauch, außerdem Bizeps und Trizeps, und eigentlich auch Brust, was ich allerdings in letzter Zeit nicht mehr getan habe, aufgrund einiger Erfahrungsberichte hier von wegen Optik (Trichter sieht schlimmer aus oder wirkt wie Frauenbrüste). Selbst habe ich das noch nicht festgestellt.

Migräne wurde bei mir vor ca. 3 Jahren bei einem EEG oder EKG oder wie es heißt festgestellt, anscheinend von meinem Vater vererbt, der fast jeden Tag Kopfschmerzen hat, und das nicht zu knapp. Allerdings hat er keine Haltungsprobleme, abgesehen von seiner Wampe vllt, die ihn nach vorne zieht ;-)

Ich selber versuche immer daran zu denken, gerade zu sitzen, vor allem am PC, was natürlich schwer fällt wenn man da mehrere Stunden dransitzt. Deswegen gehe ich gleich mal ins Fitnesscenter. Ich finde es sehr schade, dass sich bei dir kein Erfolg einstellt. Pumpst du denn kontrolliert und Stück für Stück oder hast du direkt von Anfang an richtig gepumpt dass der Trichter fast oben war (so wie ich teilweise)?

Auch kann ich allen TB'lern oder allgemein für die Gesundheit nur empfehlen, joggen zu gehen. Es wirkt sich tatsächlich positiv auf das alltägliche Empfinden aus, man ist zufriedener.

Eigentlich wollte ich auch ein paar Bilder meiner TB hochladen und für alle einsehbar machen, allerdings weiß ich nicht, wie. Kennt sich jemand damit aus?

lG

N<icukMa:stxer


Achja, was ich vergessen hatte: Hast Du einmal nachgemessen wie tief dein Trichter ist, Arikahtu? Und Du, Pudi?

NmickMmastxer


Achja, was ich vergessen hatte: Hast Du einmal nachgemessen wie tief dein Trichter ist, Arikahtu? Und Du, Pudi?

Dann mal bis später, ich bin im Fitnesscenter. *:)

NeicjkMas:texr


Sorry für Multipost :P ; wenn ihr die Saugglocke anhabt, habt ihr dann den Rücken auch durchgedrückt, sodass eine Spannung oder auch ein leichtes Ziehen entsteht? Wenn ich einfach so mit krummem Rücken dasitze, ist das nicht der Fall... auch schon wäre es mal von jemandem zu hören, dessen Behandlung mit der Saugglocke erfolgreich war.

h&annYeshxannexs


Das mit den Rückenschmerzen war bei mir anfangs auch, allerdings ist mir schnell klar geworden, dass es die Muskeln der hinteren Schulterblätter sind. Hat auch nach einer Woche aufgehört.

p'udxi


Wie man die Bilder hochläd, kannst du [[http://www.med1.de/Forum/Orthopaedie/40712/91/ hier]] nachlesen, NickMaster.

Mein Trichter ist seit langem auf 1,6cm. Ich muss sagen, dadurch dass ich die SG jetzt schon länger nicht getrage habe (wegen des Abdrucks wenn ich nochmal baden gehen will), würde ich fast sagen, dass die Verbesserung eher durch den Sport und die gerade Haltung gekommen ist. Denn früher hatte ich sie mehr getragen und nicht trainiert und es wurde auch nicht merklich besser.

Stin`us:1


Pumpst du denn kontrolliert und Stück für Stück oder hast du direkt von Anfang an richtig gepumpt dass der Trichter fast oben war (so wie ich teilweise)?

Wie meinst du das? Bei mir ist es nähmlich so, dass ich seit fast 4 Monaten die Saugglocke benutzte, aber irgendwie der Trichter nie die Sichtscheibe berührt, es sei denn ich pumpe wirklich um die 5 -10min. Mach ich irgendwie was falsch? Gibt es da irgendeine "geheime" Technik?

(Ich habe mal ´ne Zeit lang 5-10min gepumpt, bis der Trichter am Sichtfenster war, allerdings mit dem Ergebnis, dass ich eine Art Verbrennung knapp unter der Trichterbrust hatte und fast einen Monat bis zur Genesung warten muss, sowie die Behandlung währenddessen bleiben lassen musste.)

Dennoch hatte ich bisher keinen Misserfolg (nach 2 Monaten 4mm weniger).

CGraazyVipxer


Mal ne Frage: nach Abnehmen der SG ist dort wo der Trichter ist /war die Haut so dick.Liegt das jetzt daran das die geschwollen ist, hat sich da Flüssigkeit angesammelt oder hat die sich dort einfach nur verdichtet weil ja die Fläche, die von Haut bedeckt ist, abnimmt wenn man den Trichter "rauszieht"?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH