» »

Wurde noch jmd die Schleimhautfalte (Plica) im Knie entfernt?

W9ellFness'dixne hat die Diskussion gestartet


Liebe Leser :)D *hihi

Mich würde interessieren, ob ihr Erfahrungen damit gemacht habt!?

Ich habe seitdem große Probleme. Ich kann mein Bein nicht mehr beugen und strecken : (

Ist euer Knie an der entfernten Stelle der Plica auch dick und etwas härter?

Kann sie nachwachsen? Fragen über Fragen *hihi

Danke für jede Antwort!

Antworten
-eStewffih17-


Hallo,

also ich hatte im rechten Knie auch ne Plica und hatte nach der OP noch lange Beschwerden.

Aber so jetzt ein Jahr danach muss ich sagen dass mein Knie nicht mehr wehtut. Zumindest das rechte.

Nachwachsen können die soweit ich weiß, aber nicht so schell.

Gedult is da die Devise ;-)

Schwllung und so bildelt sich auch nur langsam zurück.

Liebe Grüße und gute BEsserung.

WMell?nessd<in(e


Danke für Deine Antwort. Im Threat "Meine kleine Kniegeschichte" kannst Du gern mal nachlesen : )

Die OP ist nun schon 1 Jahr bei mir her.Ich wurde damals aufgrund des Meniskus* operiert und stattdessen wurde aber nicht dieser operiert, da er angeblich o. B war, sondern meine Plica entfernt : (

-cSteff#i1x7-


Hmm..warst du zwischenzeitlich mal in der Röhre?

Woher kommst du denn??

W|ellnesdsdnine


Ja, im letzten Monat war ich wieder zum MRT. Aus NRW.

-+Steffxi17-


Und was genau kam dabei raus?

letztendlich läuft es bei dir auch auf ne OP raus oder ???

W;ellnYessdixne


Ja. Aber ich lasse sie nicht durchführen, weil sie jezt shcon 2 Mal nichts gebracht hat, sondern nur alles verschlimmert hat- mein Bein war 4 Monate steif : ( aufgrund der OP . Ich hatte eine falsche Nachbehandlung....

MRT: Meniskus wächst wieder zusammen, aber Verschleiß (Hinterhorn)

Reizerguss ist zurück gegangen

Also hört sich eigentlichalles gut an, aber helfen kann mir keiner : (

-2Steff!i1x7-


Du bist ja bei der Beugung und Streckung eingescränkt oder?

lar ich kann verstehen dass du nach 2 OPs die Schnauze voll hast.

Geht mir auch so.

Dennoch wage ich bei mir im Klinikum mit einer kompletten Öffnung es nocheinmal.

MRT sagt nicht unbedingt immer die Wahrheit.

dein Knorpel war der bei den OPs in Ordnung?

Wurde schonmal eine Ganzbeinaufnahme zwecks der Hüfte gemacht?

Vllt is die ja das Problem?

W8ellneIssFdine


Ne Hüfte noch nicht! Aber die wird auch schon mit Massagen behandelt , da der Hüftbeuger immer ärgert ; ) War das bei dir der Fall?

-1SteffiP17-


Nein.

aber bei mir kam jetzt raus dass meine Hüfte zu steil steht.

Bei mir is die Kniescheibe links definitiv das Problem.

Aber wenn im Knie nix "größeres" is denk ich sollte man mal die Hüfte untersuchen weil das auch ein Problem sein könnte. Dass vllt das Becken schiefsteht oder sowas.

W@ellne.ssdixne


Ich wäre Dir wirklichsehr dankbar , wenn Du einige Minuten Zeit hättest und Dir "meine kleine Kniegeschichte" durchliest und mir dann vllt nochmal sagst, wie Du dann darüber denkst.

Aber ich werde es am Freitag auch mal beim Doc ansprechen.

Danke!

-^Ste$fxfi17-


Die Kpfschmerzen und der Schwindel könnten von der Spinalen kommen.

naja deine Geschichte klingt nach pfusch.

Vielleicht aber auch eine Infektion die übersehen wurde?

War dein CRP unaufällig? Hat man einen Abstrich in der OP genommen?

Also erstmal tut mir das alles sehr leid für dich was du bis jetzt durchmachen musstest. :°_

Aber mein Tipp ist, lass einen vernünftigen Arzt drauf schauen. Auch wenn du dafür weiter weg fahren musst.

So kann das nicht bleiben.

Hast du mal Quarkwickel gegen die Schwellung und Schmerzen probiert??

W@el%lnesXsdinte


Danke , dass Du den Beitrag gelesen hast.

Ja, Quarkwickel, Arnikaglobuline und und und...

CRP war die ganze Zeit erhöht :( Habe nur Ibuprofen bekommen und dann schon die 600mg.

Infektion war sehr lange drin.

Ne ein Abstrich wurde nicht gemacht : (

Nach der Spinalanästhesie sind eigentlich 24 std Bettruhe angeordnet, die konnte aufgrund der Arztbesuche ja auch gar nich eingehalten werden : (

Erstmal einen Arzt finden, der davon Ahnung hat ... habe einem in Hannover geschrieben, aber er hat sich leider nich nich gemeldet, das war aber auch erst Sonntagabend.

-TStef]fi17x-


Hm..punktiert wurde das schonmal?

Damit man das mal einschickt und untersucht?

ist das knie gerötet??

ich schaff ach im krankenhaus und hab mich nach einem halben jahr mal durchgerungen mich bei ihm in die sprechstunde reinquetschen zu lassen. und nach überlegen hat er mir zur OP geraten und bei ihm fühl ich mich in guten händen.

Wjellynessdxine


Mein Problem ist die Streckung und Beugung und dass ich Schmerzen an der Stelle habe, wo der Meniskus ist, aber an dem ja nichts dran ist!!! : (

Ne punktiert wurde es nicht- mit Spritzen wurde auch nichts versucht. Über lange Zeit war es sehr sehr heiß, das ist aber lange nich mehr, nur nach dem üben.

Von Spritze und Puntion wäre ich wahrscheinlich auch nicht angetan gewesen, aber es wäre erstmal eine Alternative zur OP gewesen, die sofort gemacht wurde : (

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH