» »

Zerrung oder Verstauchung am Finger - zum Arzt?

Zoebi hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle!

Wollte vor etwa fünf Tagen ein Stückchen Essen mit der Gabel zerdrücken. Dabei habe ich mit dem Zeigefinger oben auf die Gabel gedrückt. Das Essen war doch leider härter, als ich es gedacht hatte, sodaß anstelle des bezweckten Erfolges sich nur die Gabel schön verbogen hat. :-o Ja, seitdem tut jetzt mein Zeigefinger weh. Zwei Tage später ging es schon wieder, sodaß ich eine Klausur mitgeschrieben habe. Hinterher habe ich dann gemerkt, daß die Belastung wohl doch nicht so gut war, seitdem tut's nämlich wieder schön weh und das bis heute. Blau ist allerdings nichts, nur eine ganz leichte Schwellung ist zu bemerken. Es tut mehr im Teil zur Hand hin weh.

Da ich nun momentan eigentlich recht viel handschriftlich schreiben müßte, frage ich mich, ob ich vielleicht doch besser mal zum Arzt gehen sollte. Oder verschreibt der mir auch nur z.B. Mobilat (habe ich heute morgen das erste Mal draufgemacht) und kann sonst nichts machen? Zu welchem Arzt geht man denn mit sowas am besten eigentlich? Ist der Hausarzt ok?

Wie lange dauert sowas in etwa? Habe seit Freitag lieber nichts mehr geschrieben, um den Finger nicht noch weiter aufzuregen..

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH