» »

Verhärtung unterm linken Rippenbogen - Rippe oder doch nicht????

~UPeaachx86~ hat die Diskussion gestartet


HAllo an alle...

ALso ich habe folgendes Problem...

So anfang letzten JAhres hatte ich auf einma links unter den rippen son gefühl als ob was von innen scheuert..ganz unangenehm aber dachte wär nur was eingeklemmt oder so und dass es sich schon wieder legt..

dem war aber nich so bin dann irgendwann anfang diesen jahres zum arzt und der meinte dass er nix fühlen kann aber dass das ja nix heißen würde und er gern nen ultraschall machen wolle...ultraschall war ohne befund dann tippte er auf darm und schickte mich zur darmspiegelung...oB dann diagnose reizdarm..gut das nahm ich dann so hin vor allem weil nie einer ne verhärtung oder so fühlen konnte...

dann vor nen paar monaten konnte ich doch was fühlen (verhärtung) und bin dann noch mal zum arzt...war dann ein anderer(gemeinschaftspraxis) der meinte dann sowas wie...das is nich der darm, das is oberflächlich..muskulatur..hm er verschrieb mir dann ibuprofen (hab auch ab und an schmerzen da, son ziehen oder stechen aber selten nur) das hab ich aber nicht genommen weil ich nen empfindlichen magen habe..hab mir dann ne 2. meinung eingeholt..die ärztin meinte dann nur dass es 100%ig vom tasten her nix bösartiges sei aber dass sie mir auch nich sagen könne was es denn jetzt is...

bin dann zum orthopäden der das geröngt hat..er konnte allerdings nichts sehen weil genau an der stelle nen schwarzer runder fleck war ich hab natürlich sofort angst bekommen aber er meinte das wär nur luft die würd auf nem röntgnebild so aussehen das war dann wohl mein magen...wenn er das sagt dann wird es ja wohl so sein oder ???

naja gut muss dann jetz in 2 wochen noch mal zum röntgen aber ich bezweifel dass es mich wirklich weiter bringt zumal der orthopäde meinte kann sein dass es die rippe is aber die würd dann keine schmerzen versuchen...ist halt alles ziemlich komisch und wollte auch nur fragen ob es hier jemanden gibt der ähnliche Probleme hat wie ich oder vllt sogar das selbe (was ich jedoch nicht denke) :-/

LG

Antworten
~rPBeNach86x~


sollte vllt noch dazu sagen dass man die verhärtung mit der zeit immer deutlicher fühlen konnte und diese sich auch von hinten bis nach vorne unter dem linklen rippenbogen herzieht und dann einfach endet...also vom fühlen her könnte ees schon ne rippe sein.

T8rad!i


Hallo,

mir geht es ebenso. Begann vor 2 Jahren mit Schmerzen in der rechten Seite. Bin uzm Arzt, hab mir alle Innereien abschallen lassen, Fazit: oB. Großes Blutbild: oB.

Mittlerweile plage ich mich seit 1 nem Jahr mit derart starken Darmproblemen rum, das sogar sterben schmerzfreier sein muss. Ich komm mir imer wieder vor, als wäre ich schwanger. Man kann sehen und fühlen, wie die Gase sich durch den Darm schlengeln. Mein Bauch verhärtet sich, wird ständig dick und 2 Tage später bin ich wieder flach wie eine Flunder. Diarrhoe und Verstopfung haben ich auch immer zeitgleich. Dann verbring ich ne gute Std auf dem Klo mit kaltem Schweißausbruch und fühl mich Hundeelend. Neuerdings ist der Stuhl wässrig, so das ich schon befürchte, meine Blase läuft an der falschen Stelle aus. Das ganze findet in sehr regelmäßigen Abständen statt. Dachte erst, das es mit der Menstruation zusammen hängt, dem ist aber definitiv nicht so.

Und nu sitz ich hier, weil ich eine Schwellung unter dem rechten Rippenbogen habe, die sehr hart und eiförmig ist. Der Schmerz fühlt sich an, wie ein Bluterguß, wenn man drauf drückt. Es ist auch ganz heiß. Dachte erst, Rippe! Aber habe mich nicht gestoßen, bis zum zu Bett gehen, gings mir auch prima. Erst im Bett beim hinlegen habe ich das bemerkt. Nun trau ich mich nicht einzuschlafen und bin im Netz auf Suche, was das sein könnte. Als ich hier auf dein Thread gestoßen bin, haben sich für mich parallelen aufgetan und die Vermutung liegt sehr nahe, das meine Darmprobleme etwas damit zu tun haben. Werd mal beobachten, wie des morgen is, wenn immer noch so wie jetzt, dann geh ich nochmal zum doc, auch wenn bisher alles oB war. Ich bin von meinen Ärzten immer als der gesündeste Mensch der Welt eingestuft worden, nie ernsthaft krank, Werte immer im supergrünen Bereich, trotz derr Beschwerden. Bekomme immer gesagt, das das mit meinem Stress zusammen hängt, den ich habe. Aber das glaub ich nicht.

Ich hoffe, du findest für dich ein beruhigendes Ergebnis und wäre erfreut, davon zu hören.

Gruß Tradi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH