» »

Hüftschmerzen/Cortisonspritze

m[iPnica:nkanas


Hallo Mandy,

na, bei mir war das angeblich sehr einfach: Die Diagnose der Schleimbeutelentzündung.

Der Orthopäde hat nur Ultraschall gemacht und meinte, es wäre der Schleimbeutel.

Was stand auf Deiner Überweisung zum MRT? Meiner Erfahrung nach richten sich die Radiologen genau nach der Frage auf dem Überweisungsschein. Stand hier nicht direkt Schleimbeutelentzündung, gehen sie nicht darauf ein.

Hat ein Radiologe gesagt, als ich ihm die Diagnose unserer Tochter sagte und ich habe diese Woche dieselbe Erfahrung gemacht mit einem anderen Radiologen.

Schwimmen musste unsere Tochter wegen der Hüfte aufgeben. Schwimmen und Radfahren strapazieren die Hüfte sehr. Pausier mal lieber etwas länger und wenn Du später wieder anfängst, dann nur mit dem Crosstrainer. Das ist schonender für die Hüfte.

Und noch eines: Hole Dir noch eine Zweitmeinung eines anderen Orthopäden ein. Hm, bei unserer Tochter waren wir bei 4 Orthopäden und in einer orthopädischen Klinik. Die Diagnose Hüfte bekam sie dann aber von einer anderen Klinik!

Tabletten werden immer verschrieben. Ibuprofen oder Diclofenac ist sehr beliebt bei den Orthopäden. Bekam auch unsere Tochter. Obwohl bei ihr keine Medikamente helfen konnten.

Alles Gute für Dich - Martina

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH