» »

Benommenheitsschwindel Uebelkeit über Wochen und nun Hsw

NYervenbvü6nde%l01 hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr lieben ich habe diesen Beitrag schon mal im Forum unter neurologie geschrieben

dort aber mit meiner ganzen Krankengeschichte...

bin mir nicht sicher wo den der Beitrag nun hingehört ..eigentlich wäre die HSW ja Ortopädie aber alle meine Symtome sind ja Neurologisch

Ich habe seit 6 Wochen einen mehr oder weniger starken Benommenheitsschwindel es hat ganz langsam angefangen...ich fühlte mich am Anfang einfach nicht so ganz bei mir selbst aber ich versuchte das ganze zu ignorieren aber leider klappte das nicht so ganz ...denn zum Benommenheitsschwindel der langsam aber sicher immer stärker stärker wurde..kam nun auch noch Uebelkeit dazu.

Nun fing ich mir an Gedanken zu machen also ab zum Hausarzt,

Abgeklärt habe ich inzwischen HNO / Neurologe/ Zeckenarzt FSME u. Borreliosen/

Blutbild alles ok

Leberwerte top trotz HCV

Zucker optimal

MRI von Kopf alles ok

Schilddrüse Alles ok

MRI von Halswirbelsäule...und da hat man nun was gefunden und jetzt brauche ich Eure Hilfe ...

Diagnose von MRI der HSW

HWS Leichte Segmentdegeneration C 4/5 und C 5/6

Auf Höhe C4/5 resultiert eine leichte ossäre Foraminale Behinderung rechts

bedingt durch die Unkonvertebralarthrose...

Könnte das wirklich sein das dies die ganzen Symtome ausmachen würde WEISS DA JEMAND WAS ODER KANN DA JEMAND MIT SO EINER DIAGNOSE WAS ANFANGEN

ich habe zwar immer eine leichte Steiffheit im Genick aber eigentlich keine Schmerzen

ich drehe echt im Roten....ich fühl mich wie durch den Wolf gezogen

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Nervenbündel

Antworten
t|anhja 2b80x8


Hi Nervenbündel ;-D!!

Icch probiere mal zu übersetzen-aber ich übernehme keine Haftung dafür.

Also,Deine HWS ist auf C 4/5 und 5/6 leicht abgenutzt.Auf C 4/5 scheint sie leicht verknöchert zu sein und scheint den Nerv zu bedrängen.

Was wurde denn bei dem MRT noch festgestellt?

Dieser Schwindel den Du schilderst kann von der HWS kommen.

Es gibt ein Forum speziel für BSV und Wirbelsäulengeschädigte.Dort wird Dir weiter geholfen.

Gucke doch mal nach unter : [[www.diebandscheibe.de]]

Dort findest Du Hilfe und auch andere Leute die das selbe Problem haben wie Du.

Sie können Dir Ärzte in der Schweiz nennen.

Nehme Deine Aufnahmen und den Bericht und gehe zu einem Neurochirgen in der Schweiz.

Er ist der Fachmann für die Wirbelsäule.

Schiebe es nicht lange auf die Bank,denn mit Benommenheitsschwindel ist nicht zu spaßen !!!

Lieben Gruß,

Tanja *:)

N%erv_en/Qndelx01


Hallo Tanja

Danke für deine Mail...es geht mir nämlich gerade echt besch... :-/ ich hatte die letzten 6 Wochen

ein riesen Aerzte maraton und überall hiss es alles ok...sie sind ganz gesund...

ist ja auch blöd wenn die einem nichts ansehen..

es wird von Tag zu tag schlimmer vorallem die Uebelkeit ist echt zermürbend ...ich merke wie ich täglich

hoffnungsloser werde..das MRI musste ich durchboxen...die wollten mir gar kein MRI

verschreiben der Neurologe meinte..ein MRI sei überflüssig ...

bin jetzt froh das ich darauf bestanden habe

und du meinst wirklich das dass meine Beschwerden ausgelöst hat? ich würde mich glaub sogar freuen

endlich zu wissen was es ist... Solangsam habe ich nämlich wirklich das Gefühl das gar nichts mehr geht

bei mir vorallem wegen der Uebelkeit die macht mich Fix und fertig

daher auch mein nic name ....bin echt ein nervenbündel geworden :-o

ich habe morgen um 16.00 mit Prof. Kleinstück Wirbelsäulen spez. ein Termin

der hat mich bereits vor 2 Jahren an der unteren Bandscheibe 4/5 operiert...

Also hier der ganze Befund...

Im MRI haben sie den Kopf und die HSW angeschaut

HWS Sagittal ist die Wirbelsäule von C0 bis Mitte BWK6 dargestellt

es finden sich erhaltene Bandscheibenniveaus bis C3/4

C4/5 Die Bandscheibe ist von leicht reduzierter Höhe . Die Bandscheibe ist zirkulär leicht vorgewölbt

die Unkovertebralarthrose führt rechts zu einer leichten ossären foraminalen Behinderung.

Erhaltenes Foramen linksseitig. Leichte Spondylarhrosen beidseits.

c5/6 Leicht höhenverminderte Bandscheibe mit zirkulärer ERschlaffung und leichten Spondylarhrosen beidseits. Die Foramina sind beidseits frei.

Normale Weite des Spinalkanals

Unaufällige Befunde der oberen BWS. Das Myelon ist zervikal und hoch thoraca zirkulär von Liquorraum umgeben. Kein Nachweis von Siganalstörungen intramedulär

Beurteilung:

Schädel der intrakranielle Befund ist normal und altersentsprechend

HWS. Leichte Segmentdegeneration C4/5 und C5/6

Auf Höhe C4/5 resultiert eine leichte ossäre foraminale Behinderung rechts

bedingt durch die unkovertebralarthrose.

Liebe Grüsse

Cornelia...im moment Nervenbündel *:)

mvartOen2x20


Hallo Nervenbündel,

ich bin 27 Jahre alt und habe so ziemlich das selbe Problem. Ich kann dir deine Ängste und sorgen nachempfinden aber du soltest dir vor augen halten, dass du schon einen ganzen Haufen untersuchungen hast machen lassen und dir gesagt wurde,dass du nichts hast.

Was nicht bedeutet dass du nicht trotzdem diese symtome hast aber wie du" sicher selber weißt" denkt man ja immer gleich an das schlimmste. ich habe die selben symtome, war bei sämtlichen Ärzten und jeder meinte dass wäre psychischer natur! bis ich einen Ortop. gefunden habe der mir mal zuhört verging eine Ewigkeit jetzt hocke ich seit neun Monaten daheim und habe Schwindel, migräne, Übelkeit, Sehestörungen, Höhrstörungen, natürlich abundzu auch noch bissel Angst geb ich zu, aber ich weis das es nichts ist was mich umbringt, sonst währe ich ja schon Tot!|-o was ich dir eigendlich sagen möchte ist, hab keine Angst, geb nicht auf aber versuche auch ein bisschen mit deinem leiden zu Leben und dir zu sagen" es ist hat so" es ist schwer aber es geht, glaube mir! ach ja, fersuche möglichst nicht nach Diagnosen im Internet zu Suchen, das kann einen Wahnsinnig machen da du auf jedes Zimperlein Hunderttausend Diagnosen finden kannst! Gute besserung und Kopfhoch, das wird schon wieder aber du must gedult haben!

Entschudigt bitte die schreibfehler aber es ist 01.00 Uhr nacht, ich tippe mit einem finger und bin eigendlich total übermüdet!

M.f.G. Martin

NQe^rvenbxündel01


Hallo Marten

Ja ich halte mir auch vor augen das es NUR wiedermal die Wirbelsäule ist...

Ich habe Morbus Cron seit 87

dort wurde ich bei einer Bauchops 89 mit Hepatits C infisziert 04 Diagnose

dann 48 Monatige Therapie mit Interferon und Ribavirin

hat noch nicht mal angeschlagen

und ein halbes Jahr später als Nebenwirkung der Therapie Diskusshernie innerhalb von einem Tag

Prolabs..Bandscheibe 4/5 mit Lähmungen im Fuss damals im ganzen Bein und mega Krämpfen

mit Gefahr von Blasen und Darm Lähmung ( Not ops innerhalb 4 Stunden )

Seither habe ich immer am Morgen Schmerzen bis ich mich eingelaufen habe...

Ich habe das alles immer weggesteckt...und Kopf runter und durch...

dieses Gefühl nun aber von Krank sein...seit 6 Wochen Uebelkeit und Benommenheitsschwindel

macht mich wirklich fertig...ich denke so langsam schlägt es mir auch auf die Psyche..

obwohl ich eigentlich ein starker Mensch bin...

Ich wollte hier eigentlich einfach erfahren ob diese Symtome wirklich durch die HSW entstehen können

Du schreibst der Orthopäde hätte Dir zugehört, und was hat er Dir dann geraten?

Das kann ja nun nicht sein das wir nun immer mit diesen Symtomen leben müssen ???

Lieber Gruss

Conny / Nervenbündel

tPanj1a 280x8


Hi Nervenbündel !

Gehe ins forum [[www.diebandscheibe.de]] .Du kannst auch aus der schweiz dort posten.stelle Deinen Bericht ins Forum (ich bin dort auch ) und die Mitglieder werden Dir weiter helfen.

Es gibt dort einen Link für Neurochirurgen/Neurologen/Orthopäden in der Schweiz.

Ich kann Dir nur raten bei Deinen Beschwerden einen Neurochirurgen aufzusuchen.Er ist der Fachmann für die WS.

Wie ich las, hattest Du ja schon massive Probleme mit der WS.Nehme Deine MRT Unterlagen mit zum Arzt.

Mit den Beschwerden ist nicht zu spaßen.

LG,

Tanja

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH