» »

Aua, Hexenschuss?

laenihmexni hat die Diskussion gestartet


heute ca 1 min nach einer hochheb-bewegung, bekam ich plötzlich furchtbare, bewegungsabhängige, linksseitige wirbelsäulen/brustschmerzen und konnte nicht mehr atmen. sind dann ins krankenhaus, der arzt meinte wirbel rausgesprungen, blockade und nerv irritiert. er wollte spritzen, ging leider nicht weil ich noch stille. er meinte dann warm halten, abwarten bis es wieder von alleine einknackt, und nächste woche manuelle therapie.

aber ich weiß nicht wie ich das aushalten soll...wow tut das weh :-o hat jemand tipps? ist das ein hexenschuss?

danke

Antworten
lweniQmdeni


aua {:(

H}ype=rion


ist das ein hexenschuss?

vieleicht.

es könnte also eine gelenk oder rippengelenksblockade sein ( also das was der arzt mit wirbel ausgespungen meint ;-))

denkbar wäre aber auch eine banscheibengeschichte. wen sich die beschwerden nicht bessern solte das auf jeden fall nochmal genauer untersucht werden!

zur linderung den rücken, also den schmerzbeerich 2-3x am tag mit wärme behandeln ( körnerkissen, wärmflasche , heiße dusche)

eine schmerzlinderne salbe kann auch aufgetragen werden.

gruss

lfenimexni


danke

rippengelenksblockade

ich meine das stand auch auf dem zettel den man von der klinik für den hausarzt mitbekommt. hoffentlich "blockt" die sich bald wieder aus. ;-)

und das "ziehen" kommt dann sicher von den nerven, die dadurch in mitleidenschaft gezogen wurden :-/

bandscheibengeschichte? ich hoffe nicht!! die schmerzen werden bei/nach ruhe deutlich schlimmer und bei langsamer gekrümmter aber aufrechter bewegung sind sie gut auszuhalten. aber ich kann ja nicht die ganze nacht rumlaufen! heben oder ähnliches geht gar nicht.

wärmflasche ist bereits hinter mir :)^ :-)

hSawe%ha


Spitzfindig gesagt: Auch die Wirkstoffe aus Salben würden letztendlich in die Muttermilch übergehen.

ABER: Ich täte sofortiges Abstillen erwägen und mir eine anständige, krampflösende Spritze geben lassen. (WENN sich die Spritze nicht mit dem Stillen verträgt was ich mir überhaupt nicht vorstellen kann; da liegt m.E. eine Fehleinschätzung vor, aber das ist meine persönliche Meinung; ich kenn den Wirkstoff nicht)

Die Krampflösung ist wichtig, sonst können die Schmerzen "ewig" dauern. Die verkrampften Muskeln drücken auf Nerven, und das ist nicht gut!

I?oOretxh


Hexenschuss ist mehr so eine Art Sammelbegriff für einen plötzlich auftretenden Schmerz im Rücken, woher der Schmerz kommt ist dadurch nicht definiert!

Und die Ursache wurde ja bei dir schon festgestellt, da kannst du wohl nicht mehr tun, als dich an die Anweisungen der Ärzte halten.

Wie sieht es auch mit Schmerztabletten (am besten Ibuprofen)? Darfst du die auch nicht nehmen?

l>eniMmexni


hallo

ja die salben darf ich auch nicht nehmen, deswegen haben die in der apotheke meinem freund so ein riesiges wärmepflaster zum umschnallen mitgegeben. ich habe es jetzt seit ca 3h drauf, noch nützt es nichts.....

ibuprofen tabletten darf ich niedrig dosiert nehmen, aber auch die nützen nicht wirklich etwas. und mit sofortigem abstillen handel ich mir wohl noch mehr stress ein, als ich schon jetzt habe. ein quengelndes, unzufriedenes baby wäre im moment furchtbar....aber ich werde morgen zum arzt, es muss doch spritzen geben, die das baby verträgt.

ich hätte nie gedacht das eine blockade solche schmerzen verursachen kann {:( geh bald die decke hoch! kann den schmerz genau lokalisieren, links neben der wirbelsäule/brust ca 9/10 wirbel...

wie lange dauert sowas?

danke

H*yperwion


wie lange dauert sowas?

das ist ganz verschieden. mit ca. 3-4 wochen kann man da schon rechnen.

gruss

l=enimxeni


:-o :-o nein!! ist nicht dein ernst! ich kann doch jetzt nicht so lange.....es ist doch nur so ne blockade...ich finde dazu nicht wirklich etwas bei googel...

HyyperIixon


ich finde dazu nicht wirklich etwas bei googel

über google gibs dazu kaum bis keine infos ;-)

nein!! ist nicht dein ernst! ich kann doch jetzt nicht so lange.....es ist doch nur so ne blockade

einfach so eine blockade ist das nicht. die geelnkflächen sind verkanten und das gekenk bewgt sich nicht merh . dadurch kommt es zu einer schmerzhaften bewegungseinschränkung mit muskelhartspann und einer möglichen nervenreizung.

bis das alles abgeklungen ist gehen wochen isn land.

ich hatte anfang august eine schlimmen hws blockade, die hat sich erst nach 6 wochen ganz gelöst.

nun gut, ich war auch selbst schuld, hatte keine lust auf therapie (außer wärme) und hab abgewartet bis sich die geschichte von alleine löst.

erfahrungsgemäß löst sich eine blockade irgebndwann fast immer von alleine auf, aber es dauer.

gruss

lvenim;enxi


danke für die antwort!

nein abwarten kann ich nicht, hab doch ein kleines baby...kann sie nicht mal hochnehmen, windeln usw :°(. und papa hat ja auch nicht immer zeit....

morgen zum arzt kriechen und hoffen, dass es ein guter ist und ahnung hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH