» »

Hws-Syndrom mit artikulären Dysfunktionen

mK028x5 hat die Diskussion gestartet


Hi,

seit einem Jahr habe ich (23) Verspannungen in der Schulter, die zu starken Kopfschmerzen werden (durch Laufen und Wärme hören die Schmerzen auf). Meistens ist das so nachdem ich lange gesessen habe und v.a. früh nach dem Aufstehen. Heute wurde ich geröntgt und dabei ist aufgefallen, dass die HWS an den obersten Wirbel etwas falsch gekrümmt ist, was die Schmerzen verursachen soll. Habe jetzt 6x manuelle Therapie verordnet bekommen. Kann man dadurch die Halswirbel wieder in die richtige Position bringen bzw. helfen nur 6 Einheiten?

Antworten
mI0F28x5


Hi,

ähm ich wollte nur noch einmal auf mein Problem aufmerksam machen: Die HWS soll

l_ukibsuki


Hallo!

Ja, das wüßte ich auch gerne, ob 6 Therapien ausreichen. Ich fange nächste Woche eine Craniosacral- Therapie an. Die Therapeutin meinte, daß mir mein Körper sagen wird, ob es ihm hilft, oder nicht. Ich denke, einfach ausprobieren. Und wichtig wären da auch noch muskelaufbauende Übungen, da muß ich auch noch ran.

Ich habe seit 1,5 Jahren starken Schwindel, Nackenschmerzen, Schulterschmerzen, Rückenschmerzen und Kopfschmerzen, Ohrensausen. Beim Notkaiserschnitt unter Vollnarkose wurde meine HWS überstreckt. ( meine Muskulatur war vorher schon schlaff ). Jetzt hab ich den Salat.

Ich halte die Schmerzen bald nicht mehr aus. Morgens ist es am schlimmsten. Hast du ein Nackenkissen für die Nacht. Ich will mir demnächst eins holen, weiß nicht mehr, wie ich liegen soll. Hast du die Therapie schon angefangen?

Viele Grüße

H_oqlabrienxe


Hallo! Ich war schon mal beim Orthopäden und muss demnächst wieder, auch HWS.

Damals war ich wegen der Schulter, was letztendlich aber auch irgendwie von der HWS kam.

Also, verschreiben werden wohl immer erstmal 6 Einheiten. Wenn es nicht besser ist, bzw. der Krankengymnast denkt man sollte verlängern, wird das in der Regel auch gemacht. Ich glaube ich hatte dann 2 x 6 Einheiten. Danach muss man nochmal zum Arzt. Ich würde auf jeden Fall verlängern, denn wenn man schon mal an der "Sache" dran ist, dann gleich richtig.

m1elli_xh


Als ich hatte auch so etwas. Meine Krankengymnastin hat auch Dorntherapie gemacht, d.h. die Wirbel auf sanftes weis in ihre korrekte stellung zurückschieben. >Schon nach der ersten Sitzung merkte ich besserung, hielt zwar nicht lange an aber es wurde von Sitzung zu Sitzung besser! Als es gibt Hoffnung :-) und ein paar Sitzungen können da wirklich schon ausreichen!

lwukjibukxi


Zumal es eine langwierige Geschichte ist. Auch die Übungen sind wichtig, und müssen konsequent durchgezogen werden.

mael!li_h


klar da muß man am Ball bleiben. Ich mach seit dem auch mehr Sport speziell Programme die von der kranknkasse angeboten werden, wie Rückengymnastik und Aqua-jogging

lsu6kibKukNi


Hallo Melli!

Das hört man gerne. Ich glaube schon gar nicht mehr dran, daß ich wieder gesund werde.

Dann bin ich mit der Cranio ja schon mal gut vor. Jetzt muß ich gucken, ob es hilft. Hattest du Schwindel?

mOellix_h


Komischer weise hab ich das seit zwei wochen! Hatte ich aber vorher nicht! Dachte das des evtl. noch vom Urlaub kommt da ich hier viel in der Hitze war und ständig am Aufzug fahren. Das habe ich gar nicht vertragen. Seit dem (2 wochen) ist mir vorallem beim gehen schwindelig und ganz besonders wenn ich türen öffne oder schließe. Kopfschmerzen oder nakcenschmerzen habe ich eigetlich nicht mehr.

Hast du auch schwindel? Was machst du dagegen?

HIolab.ie1ne


Ja, bei mir hat das damals auch geholfen. Ich hab aus Versehen die Krankengymnastin gewechselt. Die Zweite war eindeutig besser. Also dranbleiben. :-)

l=uki9buki


Ja, habe seit 1,5 Jahren täglich starken Schwindel. Ich bin froh, wenn ich mich in der Wohnung einigermaßen bewegen kann. Ich kann da leider nicht viel tun, so oft wie möglich lege ich mich aufs Sofa, was natürlich nicht so oft geht, da ich einen Sohn habe, aber daß ich kaum vor die Tür komme, macht mich schon fertig. War seit ca. 5 Wochen nicht mehr in Geschäften...

Ich nehme Vertigoheel gegen Schwindel, was aber nicht allzuviel hilft.

m_el8li_xh


Vertigoheel habe ich auch von meinem Arzt bekommen, nehme grad drei Tabletten täglich aber eine Verbesserung habe ich auch noch nicht bemerkt. Bin froh mal mit jemand über meinen Schwindel sprechen zu können, bisher hatte ich von niemanden Antwort auf meine Fragen erhalten.

Wie ist denn der Schwindel bei dir? Ich habe ihn vorallem im Hinterkopf und auf einem bein stehen und solche Übungen schaffe ich ohne Probleme. Beim liegen merke ich gar nicht nur beim laufen oder wenn ich beim Sitzen die beine nicht auf den Boden stelle. Mein Hausarzt will mich jetzt wieder zum HNO überweisen aber ich glaube nicht das dies was bringt.

Ich habe oft Angst dass es etwas schlimmeres dahintersteckt.

Zur Zeit bin ich auch nicht mehr in manueller Therapie, da ich solche Sachen immer meine Krankngmynastin gefragt habe, zu Ihr habe ich großes vertrauen entwickelt (bald mehr als zu meinem Hausarzt).

l:ukiBbuxki


Hallo Melli!

Mein Mann hat mir gerade Sedariston Tropfen mitgebracht. Die will ich jetzt mal ausprobieren. Die sind auch gegen Schwindel und Ängste...

Da ich ständig Angst habe, umzukippen, bekomme ich ab und zu Panikattacken.

Mein Schwindel ist irgendwie im ganzen Kopf, wenn ich jemanden angucke, kneife ich die Augen etwas zusammen. Naja, und dann ist der Schwindel auch in den Beinen. Laufe manchmal wie auf Watte, da ist so eine Gangunsicherheit. Der Schwindel ist auch immer da, egal, ob ich sitze, stehe oder liege. Bei schnelleren Bewegungen ist er stärker da. Mein kopf fühlt sich an, als wenn ich ein Stirnband auf habe.

Hab keine Angst, ich weiß, das ist leicht gesagt, denn Schwindel ist nunmal sehr unangenehm. Das können auch nur Leute verstehen, die das kennen.

Ich würde auf jeden Fall zum HNO- Arzt gehen, das war damals mein erster Gang. Die können verschiedene Untersuchungen durchführen. Wenn nichts gefunden wird, kann man schon einiges ausschließen, und man ist schon einen Schritt weiter.

Bei deiner Krankengymnastik bleib auf jeden Fall dran, wenn du das Gefühl hast, das du ihr vertrauen kannst.

Schwindel kann so viele Ursachen haben, mach dir bitte nicht so viele Sorgen!

Ist dein Schwindel die ganze Zeit da, oder ist er auch mal weg? War dir im Urlaub auch schwindelig?

m)ehllix_h


Hallo,

also mir ist erst seit dem Urlaub schwindelig hat eigentlich gleich am zweiten tag begonnen! Da war mir ständig schwindelig. Wenn ich ruhig sitze oder liege ist der Schwindel weg. Am schlimmsten ist es halt wenn ich irgendwelche Türen öffne oder schließe, das it was was ich gar nicht vertrage. Ich hab nur ab und zu noch ein Stechen im Kopf aber die richtig intensiven Dauerkopfschmerzen sind weg. Wegen denen war ich damals beim HNO aber da waurde nichs festgestellt das war circa 6 Wochen vor meinem Urlaub da wurd Gesichtsfeldmessung, Röntgen der Strinhöhle gemacht. Naja dann hole ich mir nochmal einen Termin, wobei ich eigentlich überhaupt keine Zeit habe aber die Gesundheite muß vorgehen.

Wie bekommst du deine Angst in Griff? ich unterdrücke Sie halt immer aber ich glaub das ist der falsche Weg, weiß aber leider keine andere Lösung

l;uk&ibukOi


Ich versuche mir immer vor Augen zu halten, daß das ganz normale Abläufe sind. Ich weiß nun endlich, woher der Schwindel kommt. Von der HWS, und da sind die ersten beiden HW für den Schwindel verantwortlich. Also muß ich jetzt gucken, daß ich meine HWS wieder einigermaßen hinbekomme. Angst überfällt mich z.B. wenn ich draußen bin, wenn andere Leute in meiner Nähe sind ( die nicht eingeweiht sind ), oder mir gerade so extrem schwindelig ist, daß ich mich kaum auf den Beinen halten kann. In den Momenten hab ich so Angst, umzukippen, ja dann steiger ich mich rein, mein Herz fängt an zu rasen, ich schwitze, bekomme kaum Luft und schon hyperventiliere ich. Das letzte Mal hatte ich beim Kieferorthopäden eine Panikattacke.

Ich beneide alle Leute, die keinen Schwindel haben, die sich frei bewegen können.

Hattest du viel Streß in der letzten Zeit? Aber, du hast ja auch Schulterschmerzen, vielleicht kommt der Schwindel von der HWS? Was sagt deine Krankengymnastin dazu?

Denke immer, Schritt für Schritt, nach dem HNO-Arzt-Termin guckst du weiter.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH