» »

Hws-Syndrom mit artikulären Dysfunktionen

l]ukQibukxi


Hallo!!!

Na ihr? Ach Melli, immer diese Panikattacken, ich hasse es auch. Drückt mir die Daumen, das es mir übermorgen einigermaßen gut geht, da soll ich doch zum Augenarzt, und ich habe Angst, das ich da auch wieder Panik bekomme...

Heute ging es mir wieder etwas schlechter, wie meistens...

Und am Wochenende steht wieder die Periode an, da wird es eh wieder schlimmer, ätzend!

Hoffe, es wird die nächsten Tage nicht so regnerisch.

Ich wünsche euch allen eine erholsame Nacht! Sag mal Melli, wenn du nachts am Grübeln bist, würde dich dann lesen ablenken? Das versuche ich manchmal.

Viele liebe Grüße, Karina

mgelliM_h


Hi Karina,

na da wünsch ich dir morgen alles Gute, du packst das schon!!

Drücke mich auch schon wieder rum nur um nicht ins bett zu müssen oder mir gedanken zu machen. zur zeit treiben mich diese Gedanken wieder öfters. Mittlerweile habe ich immer öfter en Gedanken an Krebs...das hatt ich sonst nicht und ich weiß auch nicht warum aber das sind glaub wirklich immer weiter Spinnerein. Wenn ich es hier so schreibe klingt das alles immer doof und ich glaub auch das es nicht so ist aber in manchen Situationen überkommen die Gedanken mich und dann ist es wieder mal vorbei mit der Ruhe....

Lesen probier ich auch klappt auch ganz gut meistens nur wenn ich dann so nach kurzer zeit nochmal aufwache ist es vorbei und dann fang ich auch nicht nochmal das lesen an.

Mein Kopf ist heute richtig schwer ich kann ihn kaum oben halten und würde ihn am liebsten die ganze zeit abstützen auch aufrechtsitzen geht heute ur sehr schwer. Es zippt an jeder stelle vom hals die ganze wirbelsäule abwärts.

Kennt ihr auch das Gefühl die HWS dehnen zu müssen und den Kopf nach vornnehmen zu müssen und nicht mehr halten zu können?

Oh das Problem mit der Periode kenne ich da wirds dann wirklich immer besonders schlimm - Hormone?!

So dann eine erholsame Nacht und morgen einen erfolgreichen Termin beim augenarzt

LG Melli

sww6itha


Ich habe auch HWS und das schon seid Jahren. Letztes Jahr habe ich dadurch einen Schlaganfall bekommen ( TIA). Man nennt es auch 24 Std.- Schlag. Ich hatte links Ausfälle die sich aber innerhalb von einem Tag wieder gelegt hatten. Ich habe jahrelang Krankengymnastik bekommen, aber geholfen hat es immer nur vorübergehend. Hat eine/einer von euch auch Nervenentzündungen dadurch?

mqellix_h


wie äußern sich denn die Nervenentzündungen?

l@ukiQbuki


Würde mich auch interessieren...

l[ukibxuki


Meld mich morgen, wenn ich den Augenarzt geschafft habe...

*:)

B;iOeneMatya1`7


Hallo,

also ich habe genau das Gleiche Problem wie ihr alle es hier schildert...

Schwindel (besonders beim liegen), Kopfschmerze, Ohrenschmerzen (und auch Druck auf dem Ohr) ich bin auch seit zwei Monaten in Behandlung und es zeigt sich keinerlei Besserung :-( :-(

Ich bin echt langsam am verzweifeln... :°(

Meine Therapeutin meinte aber dass man so etwas in den Griff bekommt es könnte aber bis zu einem jahr dauern, bis die Muskeln wieder aufgebaut und gestärkt wären.

Bei mir kommt noch hinzu, dass bei der kleinsten Bewegung die Wirbel rauspringen... bzw. sie sind blockiert. Müssen dann wieder eingerenkt werden tut aber nicht weh danach fühle ich mich super gut aber wenn ich Pech habe sind sie am nächsten Morgen wieder draußen :-(

Habt ihr so etwas auch manchmal?? Würde mich über eure Antworten freuen

m8ellxi_h


Hi Ihr ,

Biene, ja meine Wirbel sind auch ständig blockiert aber ich hab zur zeit leider keine Behandlung und merke diese Blockaden und versuche mich immer mit irgendwelche verränkungen selbst einzuränken. Mußt du irgendwelche Übunge machen um die Muskulatur zu stärken oder wie sollst du das in Griff bekommen?

Heute habe ich Kopfschmerzen vor allem an der linken Schläfe und der Schwindel ist auch wieder häufiger. Hab mal wieder mit Vertigoheel angefangen hoffentlich hilfts wieder.

Meine Panikattacke hatte ich gestern im Griff...naja war ja auch so müde dass ich gar keine panik schieben konnte! Aber ich merke wie mich die Gedankenn heute shcon wieder fesseln!

s<wdi*tha


:)_ Hi ihr Lieben,

erst muss ich mal sagen das ich noch nie ein Forum gefunden habe wo man über HWS schreibt. Bin richtig froh darüber, ihr wisst ja selbst wie einen das plagt. Die Nervenschmerzen sind so ungefähr als wenn du einen Stromschlag bekommst, meistens fängt es hinter einem Ohr an und zieht dann durch den ganzen Kopf bis in die, bei mir meistens links, Gesichtshälfte. Das ist so schlimm, das ich meine Haut nicht berühren kann. Kein Luftzug oder so auch nur einen Hauch löst den Schmerz aus. Der Schmerz strahlt über vom Kopf über die Schulter bis in den Oberarm. Da dieser Schmerz immer so Schlagartig kommt, erschreckt man sich ständig, einfach nur schrecklich. Ich zieh mir dann selbst in der Wohnung dicke Mütze an und Schal, wenns gar nimmer geht leg ich mich auf mein Kissen ( aus Fell) normales Kissen ist dann zu kalt. Im Sommer hab ich das sehr oft, weil man ja wenn es warm ist gerne mal Fenster auf hat. Im Winter hab ichs weil es dann ja oft stürmt und es braucht nur etwas Luft durch die Mütze zu kommen. Oder die dumme Mütze war zu warm und ich zieh sie aus, bom und schon wieder da. Ich kriege dafür Iboprofen 800mg. aber selbst die helfen mir nicht wirklich, es dämpft den Schmerz nur ein wenig, ausserdem sind sie nicht gut für den Magen. Dann habe ich noch Tramadol, davon wird man allerdings hi, aber wenigstens schlafen kann ich dann. Habt ihr da vielleicht was Gutes? Wäre Dankbar für jeden Tipp

L;abellxa


@ switha

du beschreibst da zwar grad ein wenig was anderes, aber ich wollte hier rumfragen, ob das noch jemand von euch kennt. ich hab manchmal das gefühl ich krieg ne gänsehaut im kopf. das ist richtig komisch, jetzt nicht so auf der kopfhaut, sondern wie wenn mich durch den ganzen kopf frösteln würde.

ich hab auch keine gute zeit im moment. mein kopf fühlt sich immer noch so komisch an...ich hab leichte sehprobleme und irgendwie ne leicht verzögerte wahrnehmung zwischen sehen und verarbeiten. weiß net wovon das kommt. ich muss jetzt aber auch wieder tabletten für meinen magen nehmen und die haben auch nebenwirkungen. also im großen und ganzen fühl ich ich irgendwie beschissen. {:(

ich hoffe bei euch klappts besser

s\witxha


Hi Labella,

das was du beschreibst habe ich wenn es zurück geht, das fühlt sich echt so an wie Gänsehaut im Kopf. Dann weis ich aber das es besser wird, vorausgesetzt ich kriege dann nicht wieder Zugluft ab. Was nimmst du denn für Magentabletten, sind die damit du Iboprofen besser verträgst oder etwas anderes? Manchmal können es ja auch Nebenwirkungen sein.

LG

L=abgell?a


nehm grad omeprazol hatte es vorher eigentlich erstmal mit den schwächeren ranitidin probiert, aber ich glaub mich hat wieder voll eine magenschleimhautentzündung erwischt.

also dieses gänsehautgefühl im kopf hab ich eigentlich unabhängig von irgendwelchen schmerzen oder so. ist einfach wie ein frösteln nur im kopf.

m~ellui_h


Hi Ihr,

Karina wie war es beim Augenarzt?? Hoffe alle sin Ordnung!

Also ich hab auch immer ein komische Gefühl im Kopf aber es ist eher so ein Gefühl als würde gleich alles taub sein....sehr seltsam! Manman das glaubt einem sonst keiner - tut gut jemanden zu finden der an ähnlichen problemen leiden.

Habe heute wieder Schmerzen im schulterbereich meine Paniattachen habe ich (glaubich zumindest) erstmal wieder unter Kontrolle oder besser gesagt mal wieder unterdrückt.

Schwindel war auch wieder da und seltsame Rückenshcmerzen.

mal schauen was der Tag morgen bringt... :-)

Lg Melli

s!wi]tha


@ Labella,

hast du denn HWS? Für MAgenschleimhautentzündung gibt es ein gutes homöopathisches Mittel " Argentum nitricum D 6 ", auch Höllenstein genannt. Es hilft super, vor Jahren hatte ich auch mal Omeprazol und auch Ranitidin300 genommen, aber ausser die Symtome gelindert hat es nichts gebracht. Ich habe eine Pankreasinsuffizienz, dadurch bleibt der Mageninhalt zu lange im Magen und Omeprazol hilft bei der Magenentleerung. Ich selbst bin immer eher erstmal für Homöopathie, mögen ja viele belächeln habe ich früher auch mal bis ich festgestellt habe das es reicht wenn man die Natur zur Hilfe nimmt. Gegen akutes Sodbrennen hilft es aber nicht, sondern speziell bei Entzündungen bis hin zu Geschwüren. Wenn du damit öfters Probleme hast solltest du dir das mal holen.

Grüße

l9ukixbuki


Hallo!

Geschafft, war beim Augenarzt!!!

Es war so anstrengend, aber ich habe es durchgestanden. Meine Freundin kam mit, sie hat, während ich im Behandlungsraum war, auf meinen Kleinen aufgepaßt.

Wir kamen da rein ( ich war schon vom Treppensteigen aus der Puste und bekam schlecht Luft ), und ca. 20 Leute saßen da. Es war nur warm und stickig, kein Stuhl frei, mein Kleiner weinte, ich konnte mich kaum auf den Beinen halten. Ich habe mich dann erst einmal auf den Fußboden gesetzt, wurde aber bald aufgerufen, das ging sehr schnell, da wurden nur die Augen bemessen. Dann mußte ich hoch ( wieder Treppen steigen ) zur Sehschule, die Frau, die mit mir die Tests gemacht hat, war sehr nett und mitfühlend, so das ich etwas ruhiger wurde. Dort war alles OK, und ich mußte wieder runter zum nächsten Test. Da saß ich vor so einer riesigen Kugel, mir wurde ein Auge abgedeckt, ich bekam einen Drücker in die Hand, und mußte dann immer drücken, wenn ich kleine grüne Lichter gesehen habe. Das ging so 5 Min. lang ( ich konnte wegen dem Schwindel schon nicht mehr, konnte aber nicht Bescheid geben, da die Frau aus dem Raum war ), irgendwann ertönte ein langes Signal, und ich dachte " Endlich ". Ich habe mir meine Augenklappe abgenommen, und da kam die Frau rein und meinte grummelig: " Was machen Sie denn da, wir sind noch nicht mal zur Hälfte fertig! " Ich sagte ihr, das ich das gedacht hätte, wegen dem Signal, und das ich sowieso nicht mehr konnte. Sie meinte dann, das es dann wohl so sei, und ich den Test dann eben abgebrochen hätte. Der dummen tante hätte ich gerne meinen Schwindel geschenkt... ]:D

Ich mußte dann noch zum Arzt rein, der mir dann sagte, das alles in Ordnung sei.

Ich war so froh, wie ich da raus konnte. ich war gestern Abend so alle, der Körper stand die ganze Zeit unter Anspannung, mein Herz hat die ganze Zeit gerast...

Aber ich habe es geschafft mit dem Schwindel, obwohl es kaum zum Aushalten war. Nächste Woche dann zum Orhopäden.

Ich habe die Tage Kontakt mit einem Osteopathen aufgenommen, ihm meine ganze Geschichte geschildert. Er ist auch der Meinung, das das Becken, die Gebärmutter, das Steissbein und die Kaiserschnittnarbe die Ursachen für meine Beschwerden sind. Er hat mir geraten, weiter zur Osteopathie zu gehen, um alles stabilisieren zu lassen, da durch die Geburt alles aus dem Gleichgewicht geraten ist. Irre!

Ja, Melli, habe auch manchmal, als wenn mein Hinterkopf einschläft, komisches Gefühl. Warum gibt es die ganzen Sachen nur? Und das in dem Alter...

Du hast bald deinen Orthopädentermin, oder? Bin mal gespannt, was du erzählst!

Wie geht es euch allen heute so? Ich habe eine 8. Kann mich jemand überbieten?

Bis bald! Liebe grüße, Karina

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH