» »

Hws-Syndrom mit artikulären Dysfunktionen

m&ell%i_h


Hallo zusammen,

heute hatte ich zwar einen sehr anstrengenden Tag. Ich mußte heute im geschäft einen Vortrag halten. Bin Studentin und arbeite nebenbei noch ein bischen.

Ich hatte auch heute ein positives erlebnis, bin das erste Mal seit meinem Schwindelanfällen wieder Auzug gefahren und das hat mir nichts ausgemacht. Mir war zwar heute shcon schwindelig aber im UAfzug habe ich nichts gemerkt hat sich seit dem auch nicht vershclimmert. Im moment nehme ich noch 4 Vertigoheel, hilft gan gut.

Meine Augen schmerzen heute auch sehr könnte aber auch von der Anstrenung heute sein.

Das mit der acht habe ich probiert ich finde ich stoße am Augenende immer wie auf eine mauer, so dass es nich richtig rund ist! Interessant naja da werde ich nochmal zu Augenarzt gehen. Mein Kiefer ist erst untersucht worde, scheint alles ok zu sein.

Meine Schulterschmerzen sind auch wieder weg, ich probiers halt immer mit Wärme (dinkelkissen, Wärmesalbe, wärmepflaster) hilft immer ganz gut!

Naja jetzt muß ich aber mal meine augen entspannen und einfach mal auf mein Sofa gehen!

Wünsch euch allen einen guten Tag morgen und wie immer viel Kraft!!!!

Ervi6j3122


Hallo!

Ich komme aus Tirol und bin begeisterte Schifahrerin - nur war in meiner schlimmsten Zeit das Liftfahren für mich der Horror .... Seit ich die Prismenbrille habe fahre ich wieder :)^. Ich trage sie unter der Schibrille!!

Mein jetziger Augenarzt schaut auch über seinen Tellerrand raus - der bzw. seine Orthoptistin hat mich gleich aufs Kiefer angesprochen - da Augen und Kiefer im Zusammenhang stehen - ich hatte die Zahnschiene ja schon. Sprich bitte deinen Augenarzt darauf an. Will er davon nichts hören, dann wechsle bitte - das ist alles nur verlorene Zeit.

Die Winkelfehlsichtigkeit ist ja nicht selten - anscheinend leidet 80 % der Bevölkerung darunter, aber nur rund 20 % von denen haben Probleme damit. Wer nach Alkoholkonsum doppelt sieht ist anscheinend winkelfehlsichtig (bei meinem Bruder trifft es zu, ich trinke wahrscheinlich zu wenig :=o).

Mein Kleiner hatte manchmal Doppelbilder (natürlich ohne Alkohol ;-D), wenn er dann ein Auge zugekniffen hat, dann wars wieder normal. Jetzt hat er eine Lesebrille mit nur 0,5 Dioptrin, aber das entspannt die Augen schon so, dass er im Moment keine Probleme hat. Ich möchte, dass er sich erst mal an eine Brille gewöhnt und werde ihn dann beim Optiker meines Vertrauens ausmessen lassen, für eine Prismenbrille.

In der Augenklinik wollten sie ihm keine Brille geben sondern warten bis es ganz schlimm wird, um dann zu operieren!!!

Ausgemessen wird diese Fehlsichtigkeit eigentlich fast nur von speziellen Augenoptikern aber es ist bestimmt nicht schlecht, zusätzlich die Meinung eines Augenarztes (der sich damit auskennt) einzuholen.

Woher kommst du? Im Optometrieforum kann man Optiker finden, die nach MKH messen.

Hast du eigentlich Probleme beim Autofahren? Das war mein Hauptproblem.

Es gibt auch gute Augentropfen für müde Augen - kann auch ganz entspannend sein.

So, jetzt muss ich mal was arbeiten, schöne Grüße, Evi

l]ukibGuki


Hallo Melli, Hallo Evi!

Mein Tag fing heut Morgen um sechs ganz gut an. Am Vormittag kam meine Nachbarin rüber, wollten ein wenig schnacken. Irgendwann fing meine Kaiserschnittnarbe an, weh zu tun. Das macht sich bei Wetterumschwung immer bemerkbar. Kurz darauf kam die innere Unruhe mit Herzrasen, Kopfdruck, mehr Schwindel und Gangunsicherheit. Gerade in dem Moment wurde es draußen ganz dunkel und regnete. Das ging eine halbe Stunde so, die Sonne zeigte sich wieder und mir ging es auch wieder etwas besser. Diese Wetterfühligkeit habe ich erst seit ca. einem halben Jahr. Ätzend!

Mein Kleiner macht grad Mittagsstunde, wie schön, so kann ich etwas durchatmen. Er bockt momentan in einer Tour. Er hat auch noch eine Ausdauer, möchte mal wissen, von wem er die hat. :-D :)D

Melli, das mit dem Aufzug ist ein toller Erfolg, finde ich gut, daß du es gemacht hast. Man rutscht so leicht in das Vermeidungsmuster. Deswegen gehe ich jeden Tag wenigstens einmal mit meinem Kleinen raus zum Spielen, und halte meine Termine ( Osteopathin ) trotz Panikattacken ein, obwohl es unheimlich schwer ist. Andere Sachen, wie z. B. Einkaufen, lange Spaziergänge kann ich einfach nicht, da hab ich einfach nicht die Kraft, jetzt noch nicht. Ich hoffe ja, daß sich das alles mal ändert. Ich überlaß mich jetzt einfach meiner Osteopathin.

Evi, du scheinst da ja wirklich an tolle Ärzte und Therapeuten geraten zu sein, ist ja eher die Seltenheit. Leider!

Heute Nacht bin ich einmal aufgewacht und habe leicht Panik bekommen. Ich muß so blöd gelegen haben, die Schmerzen vom Nacken sind richtig in den Hinterkopf geschossen,und es hat etwas gekribbelt, das ist immer so unangenehm.

Ach, Autofahren möchte ich auch mal wieder. Neulich, als wir ins KH sind, war ich ja nur Beifahrer, und als wir ankamen, und ich ausgestiegen bin, drehte sich erst mal der ganze Boden unter mir. Ich möchte endlich wieder gesund werden!{:(

Ich wünsche euch einen schönen Tag! Viele liebe Grüße, Karina

E2vi63x22


Hallo Karina!

Meine drei sind auch per Kaiserschnitt zur Welt gekommen - ich kenne diese Narbenempfindlichkeit - vielleicht vergeht es bei dir auch. Vor einigen Jahren konnte ich jeden Wetterumschwung voraussagen - wir sind Bauern, da war das gar nicht so schlecht, aber diese Schmerzen - Aua!!! Und dann hast du ja die anderen Beschwerden auch noch dazu - die kamen bei mir ja einige Jahre später.

Die Ärzte und Therapeuten habe ich leider auch nicht sehr schnell gefunden. Zum Optiker fahre ich bis nach Bayern, bei uns in Tirol habe ich keinen gefunden. Der CMD-Arzt ist in Innsbruck. Der wurde mir durch einen Therapeuten empfohlen, den ich wieder von einer Schwägerin genannt bekommen habe. Auf den Osteopathie-Termin habe ich 9 Monate gewartet und die erste Augenärztin nimmt mich heute noch nicht für voll. (Sie ist Privatärztin).

Der jetzige Augenarzt ist Kassenarzt (!) und nimmt sich viel mehr Zeit als diese andere. Natürlich, ich lebe auf dem Land aber auch bei uns wird überall eingespart - Fast alle Therapien und Ärzte mußte ich selbst bezahlen und habe nur einen Bruchteil zurückbekommen. Wenn ich da nicht einige Ersparnisse gehabt hätte ......

Schau dir doch bitte mal folgende Seite an [[www.iccmo.info/front_content.php]] an, da sind die Mitglieder der ICCMO gelistet - mein CMD-Zahnarzt ist da auch dabei - ich glaube, da sind auch Symptome gelistet. Dieses Kopfkribbeln gehört mal sicher dazu. Lass es einfach nicht aussen vor. Achja - letzte Woche habe ich mal eine neue Übung versucht um mein Kiefer zusätzlich zu entspannen - mach dein Kiefer ganz weit auf, wirklich weit, und kreise die Schultern dazu. Wenn du dich dann im Schulter-/Nacken- und Kieferbereich entspannter fühlst, dann solltest du doch mal drüber nachdenken.

Und mit Hanteln zu trainieren ist auch sehr gut - die Rückenmuskulatur verspannt sich immer wieder und die muß man lockern.

Kann dir dein Mann einiges abnehmen? Dein Sohn ist ja doch in einem sehr anstrengendem Alter.

So - jetzt muß ich schon wieder los - mein Kleinster ist mit der Schule beim Nordic Walken, den muß ich holen und mein Mittlerer hat gleich ein Fußballspiel, da soll ich zuschauen.

Viele liebe Grüße und alles Gute, Evi

EJvi63x22


Gib bitte nur [[www.iccmo.info]] ein.

LG Evi

l$u)kiPbuki


Hallo Evi!

Heute geht es mir einigermaßen, meine Schultern schmerzen. Danke für deine Tipps, hab schon mal gegoogelt. Die ganze CMD Geschichte lasse ich nicht aussen vor, kann ich aber sowieso vergessen, wegen der Kosten. Jetzt müßte man einen CMD- Zahnarzt zum Mann haben, oder zumindest im Bekanntenkreis ( bin ganz zufrieden mit meinem Mann ) ;-D

Wo wir grad beim Mann sind... Er kann mir nicht allzu viel abnehmen, da er die Woche über, manchmal auch zwei, beruflich unterwegs ist. Diese und nächste Woche hab ich Glück, da hat mein Mann sich jeweils einen Tag frei nehmen können, damit er auf den Kleinen aufpassen kann, wenn ich meine Cranio- Termine habe. Mit Urlaub sieht es ansonsten immer schlecht aus.

Wenn mein Mann am Wochenende da ist, muß er auch den Einkauf übernehmen. Sonst hatte ich das Auto immer hier, und konnte so alles erledigen, aber seit ein paar Wochen fällt auch das weg.

Achso, habe diese Übung gemacht, hat aber leider keine Entspannung gebracht. Ich mache jeden Tag kleine Übungen, die ich bewältigen kann, aber ansonsten soll ich es mit den Übungen ert einmal sein lassen, meinte meine Therapeutin. Bin mal auf morgen gespannt.

Sind deine Narbenschmerzen irgendwann weggegangen? Einfach so? Da muß ich gleich noch eine Frage stellen. Ist der zweite bzw. dritte Kaiserschnitt auch noch so schmerzhaft? Würde mich mal interessieren. Ich habe erst mal gut davon, einmal HWS überstrecken reicht. :-D

Liebe Grüße, Karina

mVe*lli_h


Hallo zuammen,

wie gehst euch so? Mein tag war heute wieder sehr von Schwindelanfällen geprägt. ich hab die Tabletten heute mal nicht so oft genommen. Morgen will ich probieren immer eine Tablette zu nehmen wenn ich einen Anfall habe. Mal schauen!

Im moment habe ich auch wieder komisch Huppel und beulen am Kopf sowie Knoten am Hals -> Vielleciht falsch geliegen.

Meine Wirbelsäule knackst wirklich sehr extrem, wenn ich meinen oberkörper nach hinten drehe.

Meine probleme kommen definitiv nicht von einer Schwangerschaft -> habe keine Kinder.

Mein Arzt meinte es könnte von einem Unfall kommen aber das ist halt shcon 3 jahre her, wer jetzt schon sehr spät.

Lieg auch grad mal wieder mit Wärmekissen auf dem Sofa, mal schauen obs hilft.

gruß melli

Ehvi6D322


Hallo ihr alle!

@ Karina

Es stimmt schon, die Behandlung ist nicht gerade billig - aber ohne Lebensqualität zu leben wäre für mich keine Alternative. Schau dir in der ICCMO-Seite mal die Mitgliederliste durch - vielleicht gibt es einen in deiner Nähe. Druck vielleicht die Seiten mal aus und zeig sie deinem Osteopathen - mal sehen was der sagt.

Du kannst also nicht mit dem Auto fahren - habe ich das richtig verstanden? Das war eben bei mir auch so. Wir betreiben eine Landwirtschaft und mein Mann geht auch noch voll arbeiten - nie war auch nur mal Zeit gemeinsam einkaufen zu gehen. Als ich diese Probleme hatte musste das gehen und zum Glück hat mein Mann mich da ohne Jammern unterstützt. Jetzt kann ich das wieder selber - vorher habe ich weniger Geld gebraucht :=o.

Auf diese Übung mit dem Kiefer bin ich selbst gekommen - ob die therapeutischen Wert hat weiß ich nicht. Mich entspannt es, aber ich trage ja auch schon eine Schiene und eine Brille.

Die Narbenschmerzen wurden einfach immer weniger. Am schlimmsten wars bei meinem letzten Sohn. Im Krankenhaus, ein zwei Tage nach der OP hatte ich sehr schlimme Schmerzen, das kannte ich von den vorherigen nicht - Tom ist am 8. Dezember auf die Welt gekommen und am 12. kam der erste Schnee in diesem Jahr. Aber heute kann ich kein Wetter mehr voraussagen ;-). Wann das besser wurde kann ich dir aber nicht sagen, war einfach so.

Ich hatte immer eine Teilnarkose. Schon vor dem ersten KS hat mein Frauenarzt festgestellt, daß mein Beckenring zu eng ist und deshalb war gleich klar, daß ich nicht "normal" entbinden darf. Die Schmerzen danach waren nicht so toll - besonders der dritte Tag, Aua - das war aber bei jedem so - ab dem vierten gings immer aufwärts.

Bei Sebastian, meinem zweiten, gings mir so gut, daß ich am nächsten Tag im Garten des Krankenhauses rumspaziert bin - habe ich bitter bereut. Am nächsten Tag hatte ich ganz schlimme Schmerzen - wie ein Muskelkater - also bitte nicht nachmachen!!

Bei Tom war es nur wegen dem Schnee schmerzhaft, ansonsten wird das immer besser. Solltest du aber wieder einen haben müssen, dann laß dir dein Baby immer bringen und schone dich die ersten Tage. So viel wie möglich im Bett zu bleiben ist das Beste und ab dem dritten vierten Tag kannst du schon wieder rumlaufen - fast ohne Schmerzen ;-D - du weißt ja selbst wie schnell man da unterwegs ist .....

@ Melli

Mir haben damals Tabletten fast gar nicht geholfen. Hast du dir die Seite der ICCMO mal angesehen. Da sind unter "Literatur " einige Fallbeispiele zu finden.

Dein Unfall ist drei Jahre her - das ist keine lange Zeit, mein Unfall liegt dreißig Jahre zurück und mein Osteo ist der Überzeugung dass damals alles aus dem Lot geraten ist, der Körper daß dann lange Zeit ausgleichen konnte und irgendwann gings halt nicht mehr.

Ich bin auch sehr viel gelegen zu meiner schlimmsten Zeit, da kann man gar nicht mehr machen, aber es wird besser, du wirst sehen!!!

Liebe Grüße, Evi

T~oscKanax35


Guten Morgen !!!

Oh je ich habe nun zu meinem Schwindel seit 3 Tagen Migräne die nicht weg gehen will, meine Schultern schmerzen und der untere Rückenbereich auch...ich halt das nicht mehr aus....wenn das bis heut Nachmittag nicht weg ist laß ich mich einrenken, wollt ich eigentlich nicht mehr machen lassen da häufiges einrenken nicht hut ist, bin aber Schmerztechnisch mittlerweile verzweifelt. Ich denk schon wieder Gott weiß was ich habe :°(

Hatte grad meine Periode vielleicht hängt es auch damit zusammen wer weiß .

Einen schönen Tag euch allen

Tanja *:)

TtoscaHna35


Gut anstatt Hut sorry.....zu schnell getippt |-o

EAvi63f22


Hallo Tanja!

Mir gehts oft einen Tag vor Beginn und am ersten Tag der Periode nicht so gut. Mein Frauenarzt meinte, dass das mit dem Allgemeinbefinden zu tun hat und wenn man irgendwelche chronischen Beschwerden hat bemerkt man die noch mehr.

Schau dir doch auch einmal die Seite der ICCMO an. Vielleicht erkennst du dich da wieder. Ich habe mich vor der Schiene auch des öfteren einrenken lassen - hat kurzfristig etwas gebracht aber dann sind die Wirbel immer wieder raus. Seit der Zahnschiene und Brille bleiben sie mehr oder weniger wo sie hingehören.

Alles Gute, Evi

E}vi6[322


Achja - kaut keine Kaugummis oder Kaubonbons - das habe ich sehr gern und viel gemacht - ist gar nicht gut für das Kiefer!

Evi

LHabel:lxa


Hallo ich häng mich jetzt auch mal gerade in diesen thread.

Ich hab bewiesenermaßen eine skoliose der hws. wie es weiter unten aussieht weiß ich nicht gesichert, aber da scheints auch nicht besser zu sein. physiotherapie hatte ich seit letztem jahr auch schon ein paar mal. aber ich hab das gefühl das scheint immer nicht wirklich zu fruchten.

gerade seit dieser woche habe ich wieder extrem probleme. mir knackst beim bewegen ständig die hws, mir ziehts vom nacken bis in die schulter, das ist richtig als stünde der ganze muskel ständig unter spannung (vielleicht hat sich wieder ein wirbel etwas verschoben...) und zu allem übel hab ich noch dazu schluckbeschwerden und leicht atemprobleme. ich hab das gefühl die ärzte blicken da immer nicht so wirklich durch.

EAv4i6x322


Hallo Labella!

Ich hab auch so eine Überspannung auf der linken Seite - bitte reinschauen [[www.iccmo.info]] - unter "Literatur" ist einiges aufgelistet.

Wie geht es deinen Augen?

LG Evi

Lzaberlla


wenn du so fragst, die spinnen seit über 2 jahren auch etwas. war sogar schon beim neuro etc. manchmal "vibriert" meine pupille etwas, also wird leicht größer/kleiner

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH