» »

Ileosakralgelenk - Schmerzen

N*adna hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit längerem Probleme mit meinem ISG. Hüftschmerzen beim Liegen auf der Seite, auch Schmerzen am Dammbein (rechts), in den Leisten, unteren Rücken, Po, ein Reißen und Ziehen in den Beinen (also Ischiasreizung), jetzt auch Schmerzen im Unterleib.

Ich weiß mir keinen Rat mehr, die Schmerzen sind manchmal sehr schlimm. Ich habe das Gefühl, daß mein ganzes Becken verspannt ist, wie in einen Schraubstock eingespannt, furchtbar :-(

Dorntherapie, Krankengymnastik, Osteopathie, zahlreiche Besuche beim Orthopäden haben nichts gebracht.

Was kann ich noch tun?

Wäre dankbar für Hilfe.

Liebe Grüße

Antworten
U/lyzsse,s


Hi Nada,

obwohl du ja schon alles versucht hast, empfehle ich dir mit der Kg weiter zu machen. Den ISG-Schmerzen sind oft eine langwierige Sache, da kommt man oft nicht mit einem Kg Rezept hin.

Die Kg sollte am besten in Form der Manuellen Therapie durchgeführt werden. Zusätzlich ist eine Massage der Lenden- und Gesäßregion empfehlenswert. Man kann dann noch unterstützend mit Ultraschall und Ultrareizstrom (oder einer anderen Stromform) Arbeiten um die Schmerzen zu lindern.

Auch Chiropraktik könnte dir Helfen.

gruss

AOschXenput'tel


@ Nada

Hallo, Nada,

Ulysses hat im Prinzip recht mit der manuellen Therapie. Leider haben bei mir auch 4 Monate davon nicht das kleinste bisschen geholfen. Ich war - das ist jetzt 5 Jahre her - in einem Zustand, dass ich nicht mal 5 Minuten ohne größte Schmerzen stehen konnte. Zufällig habe ich dann von einer Kombinationstherapie erfahren, bei der eine bestimmte Atemtechnik mit gymnastischen Übungen verbunden wird. Ich habe mich für einen Kurs angemeldet und die Technik gelernt. Dann habe ich die Übungen 3xtäglich jeweils 10 Minuten gemacht, monatelang. Dabei habe ich ein genaues Schmerztagebuch geführt, um auch kleinste Fortschritte dokumentieren zukönnnen. Es hat lange gedauert (aber wenn man so wahnsinnige Schmerzen hat, lernt man Geduld). Erst nach zwei Monaten habe ich winzige Erleichterungen gespürt! Dann ging es relativ schnell: Nach 4 Monaten war ich schmerzfrei. In jenem Frühling waren wir in Florenz und mussten bei den Uffizien DREI Stunden anstehen - ich habe das ohne Schmerzen durchgehalten, das war wie ein Wunder für mich! Die Schmerzfreiheit hält an, solange man die Übungen macht, wenigstens zweimal die Woche. Leider wird man dann schlampig und tut nichts mehr, dann kommen die Schmerzen im Laufe von Wochen wieder. Aber sie sind dann leicht in den Griff zu kriegen. Heute habe ich nur noch eine einzige Übung, die ich immer dann häufiger mache, wenn sich die Schmerzen gelegentlich wieder melden. Aber wie auch immer - es ist kein Vergleich zu früher!

Die Technik hat nur einen Nachteil: man muss sie sehr gut beherrschen und genau auf die Körpersignale achten. Das ist halt Übungssache. Man braucht Geduld und Ausdauer, dann kommt der Erfolg auch. Seitdem habe ich jedenfalls keinen Orthopäden und keine Schmerzmittel mehr gebraucht. Ich möchte die Methode hier nicht angeben, um nicht in den Verdacht der Werbung zu kommen. Aber falls du Interesse daran hast (wie gesagt, du musst erst die Technik in einem Kurs lernen, dann brauchst du viel Geduld und Ausdauer - darum glaube ich, sie ist nicht für jeden geeignet), dann würde ich sie dir schon nennen; eventuell könnte ich auch herausbringen, wo in deiner Nähe Kurse abgehalten werden, wenn du mir sagst, wo du ungefähr lebst.

Alles Gute

uotexa


An Aschenputtel

ich interessiere mich auch sehr für die von Dir empfohlenen Übungen und wäre Dir sehr dankbar für weitere Informationen

liebe Grüße

utea@gmx.net

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH