» »

Knieschmerzen nur bei sitzen, Knorpelschaden 2. Grades -

yGuu0murxa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Also ich habe im Februar einen Gelenkerguss im linkem Knie gehabt.

WIe er passiert ist kann ich nicht sagen. Ich bin aus dem Auto ausgestiegen und konnte nach einigen Schritten nicht mehr auftreten. Wahrscheinlich habe ich einen Schlag auf die Kniescheibe bekommen - ich bin aber auch vorher herumgesprungen, von 1 m+ gleich in die Hocke und solche Scherze...

Nun nichtsdesto trotz konnte ich ein paar Tage nicht laufen und danach war alles gut. Ich hatte nur leichte Beschwerden bei tiefen Kniebeugen - nur leichte. Hab ein MRT machen lassen vom angegriffenem Knie und da kam ein leichter "Riss" im Knorpel vor bzw. ein Knopelschaden 2ten Grades hinter der Kniescheibe. Nur eine kleine Rauhe stelle meinte der Arzt nichts schlimmes.

Bin ab und zu Basketball spielen gegangen hatte keine Probleme.

Ab Sommer - Nach meinem Versuch zu Schwimmen und Fahrrad fahren fingen die Probleme an.

Seid Juni hatte ich immer schmerzen in diesem linkem Knie Beim Sitzen mit 90 Grad angewinkelten Beinen.

Bei 90 Grad ist die Last ja am stärkstne im Knie.

Ich habe versucht mit Fahrrad fahren und Cross Trainer meine Muskulatur zu stärken.

Jedoch wurden die schmerzen stärker nach dem Sport.

Ich hab Sport für ein paar wochen sein lassen - und es wurde besser. hatte nur ein Leichtes Hitzegefühl wenn ich die Beine stärker als 90 grad angewinkelt hatte (was auch half)

Habe vor einer Woche wieder angefangen mit dem Crosstrainer - und hatte jetzt die schlimmsten Schmerzen überhaupt im Knie. Kein dumpfes gefühl hinter der Kniescheibe sondern das gesamte Knie hat stark gebrannt.

Bin zum Sportmediziner und der wundert sich, dass ich keine Therapie bekommen habe. Orthopäde meinte nur, ja Knorpelschaden ist normal bei ihrer Grösse. Sie sind zwar untergewichtig aber durch ihre langen Beine haben sie stärkere Hebelwirkungen usw... damit müssen sie leben. (komisch, warum zickt dann mein anderes Knie nicht rum und warum erst nach diesem Gelenk erguss...)

Jetzt hab ich ein Termin für ein szintigraphie.... Der neue Sportmediziner vermutet eine Entzündung im Knie und meinte nach einem traumatischen knorpelschadne gillt absolut Sportfrei für 1 Jahr.

Naja ich habe jetzt wieder für 1 Woche kein Sport betrieben und habe keine beschwerden. Allerdings liege ich auch nur zuhause rum mit hochgelegtem Bein und tue nix...

Meine einzige und größte Angst ist jetzt - Dass alles schlimmer wird solange ich warte. Ich habe nämlich Angst, dass beim Traumatischen Schaden des Knorpels, ein Stück des Knorpels abgespalten wurde und jet zt im Knie herumschwirt und mir die beschwerden verursacht. Das wär ein Grund waurm mir viel Bewegung bzw. Sport zu schaden scheint. Aber vllt hat sich mein Knorpel einfach nicht beruhigt vom Trauma ?

Beim Sport bzw. Crosstrainer ansich hatte ich keine schmerzen, aber am Tag danach wie verrückt...

Meine frage kann ich so ein freies Stück im Knie haben und sollte ich unbedingt eine Gelenkspiegelung machen lassen ?

Meine Uni fängt bald an im Oktoer und ich hab keine Lust gleich die ersten 2-3 Wochen zu fehlen, nach einer kniespiegelung ist man ja erstmal Krankgeschrieben...

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH