» »

Harter Bluterguss im Handballen

Uoli0x703 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

hab nun schon seit ca. 6 Wochen so einen lästigen, wie ich glaube, Bluterguss in der Handinnenfläche, genauer auf dem Handballen. Ich vermute, das Teil ist entstanden, als ich meinem Pferd etwas heftig mit der flachen Hand eine aufs Hinterteil geben musste. Seither ist die Stelle grün/blau, tut höllisch weh, sobald ich beim Greifen den Handballen mit einbeziehen muss. Ist auch ziemlich hart, wie verkapselt (gibt's das bei einem HämatomHämatom). Weg geht es nicht, wird allerdings flacher und kleiner, wenn die Hand mal einige Tage Ruhe hatte, bzw. ich darauf achte, den Knubbel nicht zu strapazieren. Ist es dann aber doch passiert, wird er direkt wieder dicker (ist kein "Riesending", im Durchmesser etwa einen halben cm).</p>
<p>Hat jemand eine Idee, wie ich dem Teil zu Leibe rücken kann, ohne den Handchirurgen konsultieren zu müssen und womöglich da rumgeschnippelt zu kriegen

VG,

Uli

Antworten
a\nixt


Hallo Uli,

es ist tatsächlich möglich, dass sich ein Bluterguss abkapselt und nicht wie es eigentlich normaler Weise ist, dass das Hämatom resorbiert wird. Ich würde jedenfalls einen Arzt aufsuchen, da es durchaus möglich ist, dass die ganze Geschichte doch punktiert werden muss, damit du wieder schmerzfrei wirst.

LG

F?rauS vD<ingexns


Du schlägst dein Pferd, dass DU einen Bluterguss bekommst ? :-o Ich finde, dass du ihn verdient hast. :(v

UFliq070"3


Auch wenn das hier nicht hingehört: Bevor ich mich von meinem noch recht ungehobelten Jungpferd über den Haufen rennen lasse, gebe ich ihm natürlich eine drüber, im aktuellen Fall mit der Hand, weil nichts anderes schnell greifbar war. Wenn Du Dich auch nur ein bischen mit Pferden auskennen würdest, wäre die Bemerkung überflüssig gewesen :|N

Aber wie gesagt: Gehört hier nicht hin......

FMrau Dsingexns


Mag sein, wenn ich mich im Reitersport auskennen würde, dass es mir dann geläufig wäre, dass Tiere geschlagen werden, dass man sich ein Hämatom schlägt.

Ich lass das jetzt mal so stehen, auch wenn es hier nicht her gehört.

[[http://www.andreakutschakademie.de/de/pages/media/pdf/Lesung_Menden.pdf;-)]]

FEranu Dwingxens


nur noch eines, dann ziehe ich mich aus diesem Faden zurück:

Wenn das Pferd die Chance bekommt, dich umzurennen, dann hast du

doch was falsch gemacht!!

:-p

p=hoebxe


das seh ich auch so, frau dingens. :)^

c>osIma8x6


kann mich den beiden vor mir bloß anschließen.. dann hast du deinen bluterguss echt verdient.. dann will ich nicht wissen wie hart du zugeschlagen hast...

es ist immer wieder zu ko****, wie sich manche tierhalter gedanken über erziehung machen und immer in ihren augen den leichtesten weg wählen wollen.. >:(

wie kann man ein tier nur schlagen... ,wenn ein tier wut auf euch hat, weil ihr es geschlagen habt o.ä. beißt es euch oder rennt es euch um ??? NEIN.. weil ihr sein ein und alles seit.. es hat keinen anderen.. geht endlich mal sorgsam mit den tieren um.. sie haben es verdient!!!!!

oder schafft euch keine an..

möchte keine antwort darauf haben.. bin schon wieder weeechh *:)

Ufli07x03


Zum Ko**** ist eigentlich nur die Tatsache, dass sich hier Moralapostel hervortun und dabei auf einer Sache rumreiten, zu denen sie nicht die geringsten Hintergrundinformationen haben. Denn hätten sie die, würden sie die Futterluke kaum so aufreissen >:(

Andrea Kutsch? --> Michael Geitner: BE STRICT :-p

pth(oebxe


wenn einer einem nicht nach dem mund redet -dann: aaaangreifen!!!*:)

FKrau PDing?exns


Da ich weiß, dass Konsequenz nicht bedeutet, zu schlagen :-p, ziehe ich mich hier jetzt konsequent zurück, nicht ohne mal in Reiterforen herumgeschaut zu haben, wie das mit dem Schlagen so ist unter Reitern. Da wird sogar zugegeben, in Wut auf das Tier gedroschen zu haben. Naja, gibt eben überall sone und solche.

pghoexbe


nicht ohne mal in Reiterforen herumgeschaut zu haben, wie das mit dem Schlagen so ist unter Reitern.

gerade gestern ist wieder eine schweinerei mit den schlagenden reitern aufgedeckt worden. >:(

F1rauI Di3ngxens


jap - 400 Peitschenhiebe in einer halben Stunde für ein Pferd - die Alte kann garnicht so viel wieder kriegen, wie sie verdient hat.

F\rauB Din3gens


gar nicht |-o

p}hoQebxe


das pferd hätte sie treten müssen..ein huf ..mitten ins gesicht!!!;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH