» »

Kribbeln durch Ischias?

s|chueXtzVe8x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

nach vielen Ärztebesuchen bin ich echt am Ende. Ich möchte versuchen mich kurz zu fassen:

-Kribbeln im Arm und Bein, manchmal auch nur pelziges Gefühl

-manchmal auch nur Schmerzen in den Beinen (als wenn man den ganzen Tag unterwegs war)

-wandernde schmerzen im Rücken, meist im Ischiasbereich und Halswirbel

-Kopf MRT gemacht, um Schlaganfall und MS auszuschließen (alles ok) ;-D

-weitere neurologische Tests wurden gemacht (alles ok)

-beim Ortohpäden, der sagt MINIMALER Beckenschiefstand, sollte es nicht besser werden, dann Einlagen

-ich war einmal bei der Massage und als ich mich wieder anzog, kribbelte mein Arm so heftig wie nie zuvor ??? ??? Nach einer Minute war es aber wieder weg

-die Beschwerden sind dann ca. 1 woche da, dann aber wieder für 3-4 Monate weg

Aus lauter Verzweifung war ich beim Heilpraktiker der mir sagte es würde an meinem Ischias liegen!

Hat oder hatte jmd. die gleichen Beschwerden? Würdet ihr es auf schlimmeres wie zb. MS weiterüberprüfen lassen (zum Bsp. durch Rückenmarkspritze)?

Es wäre schön, wenn ich von Euch Antworten bekomme, da ich langsam echt durchdrehe!

Vielen Dank schonmal!

Antworten
s4chuetxze84


Ich kann mir vorstellen, dass dieses Thema hier schon "stinkt", aber suche jmd. der das nachvollziehen kann. Zuhause nerve ich schon alle damit :-(

sipirnalsta<irFcasxe


Nachdem ich gerade so eine tour hinter mir habe...

1) Lass dir von einem Osteopathen mal dein ISG (Iliosakralgelenk, Kreuz-/Darmbeingelenk also) anschauen, wenn das nicht richtig sitzt, kann das das Kribbeln verursachen.

2) Lass dir ebenfalls beim Osteopathen das Kreuzbein anschauen. Bei Stürzen, Autunfällen etc. kann sich auch dieses Verschieben.

3) Dass es nach der Massage schlimmer wird, das hatte ich auch. Warum es bei dir so ist, ist die Frage. Meine Masseurin meinte damals, es könnte dran liegen, dass eben Massagen bei einer eventuellen Entzündung des Ischias nicht gut wären oder aber auch, dass die Muskulatur ja beim Massieren nur näher an den Ischias "gedrückt" wird und ihn somit noch mehr einengt.

WLoqlfg?ang


Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein eingeklemmter Ischias Nerv Kribbeln in den Armen verursacht... :-/ :|N

cAhan|talertta


schuetze,

hast du eine sitzende Tätigkeit ??? Ich kann dir nur sagen, mach dich nicht verrückt :|N Ich leide schon Jahre unter den Schmerzen und kribbeln :)z Ich kann dir nur einen Tipp geben, steiger dich nicht rein auch wenn es unangenehm ist und fang auf jedenfall an dich sportlich zu betätigen :)z wenn du es nicht schon machst :-/

s,chu6etzme84


Vielen Dank für Eure Antworten

@ spiralstaircase

mit dem Ostopathen ist eine gute Idee, dass deckt der Ortohpäde nicht ab, oder?

WAR nähmlich gerade mein Orthopäde, der sagte dass ich eine Blockade im HWS habe. Hat mir 4 Spritzen in die HWS gegeben. %-| aua

Er meint ich habe wohl Beckenschiefstand und dementsprechend ein verkürztes Bein. Hat mir Fersenheber verschrieben!

Eine sitzende Tätigkeit habe ich auch, beim Sport bin ich angemeldet ;-D (reicht nicht was?) muss mal wieder öfter hingehen (hat der Doc auch gesagt)

Wurdes du damals auf MS geprüft?

Vielen Dank für deine Tipps

c,h'ant[alextta


schuetze,

genau die Probleme hatte ich auch :)z bevorzugt in deinem Alter.Bri mir wurde auch gerne der Nacken gespritzt,gerenkt,Krankengymnastik,Massage usw. Damals hatte ich auch eine sitzende Tätigkeit, ging nicht zum Sport :|N weil keine ,Lust :=o Habe auch 1 Bein länger :-/ Ich kann dir nur den Rat geben, deine Muskeln zu stärken ansonsten wirst du immer Probleme damit haben :)z Ist leider so :-(

Gaisi2


Hallo Schuetze 84,

ich rate Dir mal ein MRT der HWS und LWS von Deinem DOK zu veranlassen, denn ich bin der Meinung , dass Deine Beschwerden auf einen Bandscheibenvorfall hindeuten.

Ich habe z.ZT. ebenfalls damit mächtig zu tun und Deine Symtomatik ähnelt meiner

Gisi2

s!chuwetze84


;-D ;-D ;-D

1000 STeine fallen mir vom Herzen! Könnt Ihr euch sicherlich vorstellen. Ich wünsche diese Beschwerden keinem, aber ich bin "froh" zu wissen, dass ich damit nicht allein auf der Welt bin.

Ich hab solche Angst MS zu haben, da das mit Kribbeln und so ja auch zu passt!

Alle Ärzte sagen mir, dass es kein MS ist (MRT). die sagen, aber wenn ich sicherheit haben möchte müsste ich eine Liquoruntersuchung machen. DAs MRT ist wohl zu 95% aussagekräftig. Was eigentlich ja reichen sollte! ich hätte ja auch gerne ein MrT vom Rückenbereich, da ich in letzter Zeit wandernde Probleme im Rückenbereich habe. Ich wär so glücklich, wenn es davon kommt. Der Orthopäde gestern meinte, ich sollte es mit Sport und Einlagen versuchen und in 4-6 Wochen wiederkommen. Ich werd verrückt.

Komisch find ich es ja, dass ich dann zwischendurch 2-3 Monate wieder nix habe und dann fängt es wieder an mit dem kribbeln. Aufgefallen ist mir auch, dass es häufig an sehr kalten/nassen Tagen anfing.

Fang bald im November noch eine berufsbegleitende Weiterbildung an und möchte dann auch zu 100% mit dem Kopf da sein und nicht ständig fürchten & spekulieren, was ich haben könnte. :-(

c1han*taletxta


schuetze,

du solltest wirklich nicht soviel daran denken :|N Es wird schon nicht so was schlimmes sein :|N Rückenprobleme sind heute schon zur Volkskrankheit geworden.Ich habe auch zwischendurch Ruhe und dann kommt es wieder :)z und zum Wechsel in die kalte Jahreszeit werden diese Probleme noch verstärkt, was ganz normal ist.Wenn du dir keinen ausgleichenden Wechsel zu deiner Tätigkeit verschaffst,wirst du auch nicht so schnell Besserung finden :|N Wenn dein Arzt ein MRT für nötig hielt,würde er dich bestimmt überweisen.Bin um einiges älter als du,habe aber noch nie ein MRT bekommen,bin auch nicht scharf drauf.

s!chu}etzex84


@ chantaletta

@ gisi

Das Problem an der ganzen Sache ist ja das Internet, bzw. wir die die ganze Zeit nur nach Krankheiten suchen. Wenn man dann die Symptome eingibt, können die grässlichsten Sachen raukommen und das macht dann einen echt wahnsinnig. Aber ich bin froh auf Leute wie dich zu treffen, die da einem Echt Hoffnung geben.

Was haltet ihr von der Dorn Therapie?

Danke dafür! So kann ich heute Abend besser schlafen ;-D

*:)

cAhaKnta7lettxa


;-) ich kenn das Problem was du gerade durchmachst, habe früher ich die Bücher geguckt und das schrecklichste vermutet was ich haben könnte :)z Ich bin ein echter Angsthase was Krankheiten angeht :=o Hatte letzten Dez. meine erste OP.Ich hatte solch eine Angst und es war überhaupt nicht schlimm.Das kribbeln habe ich übrigens im linken Bein schon seit :=o :=o :=o keine Ahnung :|N Gehe am Freitag zu meiner Heilpraktikerin, kann dir dann berichten.Sie wendet auch die Methode an :)z

Ich habe beim Sport seit dem ich am 22 Sept. angefangen habe schon viel positives bemerkt :)z Nur seltsamer Weise hat mein rechtes Bein schon an Umfang zugelegt und das linke Bein nicht :-o Meine ganze linke Seite ist negativ,fängt im Kopf an und hört im Zeh auf.Ein Bein ist auch 1 cm länger :-o Laß es am Freitag noch mal checken.Sag dir Bescheid.Ich kann mich wirklich gut in deine Lage versetzen ;-) aber ich sage dir,das wird wieder :)z :)^

c|hantale`ttxa


wünsch dir noch eine schöne ruhige Nacht *:) zzz ;-)

s4chue4tze84


Oh da bin ich ja gespannt. Habe wegen meinem Beinunterschied Einlaen bekommen (krieg die aber erst in 1 Woche). Mit Heilpraktikern habe ich gute Erfahrungen gemacht, was Diagnosen angeht. Die Medikamente jedoch, haben bei mir net den Effekt gebracht (dabei habe ich schon so viel Geld dafür ausgegeben) :-o

EGal, irgendwann kommt man an einem Punkt da ist einem Geld auch schnurz.

Übrigens sagte mein Orthopäde, dass es evt. auch mit den Zähnen zusammenhängen könnte, er wollte es aber erst seine Punkte durchchecken. Übrigens hat mir mein Heilpraktiker damals auch gesagt, dass ich durch sämtliche Zahnbehandlungen die Chemie Formaldehyd nicht vertrage bzw. mein Körper darauf reagiert (nicht zwangsläufig bei jedem).

Ich drücke dir die Daumen für deinen Besuch beim HP. Hoffe das es Dir was bringt und bin schon ganz gespannt, was du danach zu erzählen hast :-D

c<hantqalae0ttxa


schuetze,

also ich war ja am Freitag bei der HP :)z Sie hat festgestellt das mein rechtes Bein länger ist :)z das wußte ich ja schon,desweiteren hat sie eine Skoiose festgestellt im BWS :-o Das wußte ich noch nicht, obwohl ich schon seit Jahre zu Orthopäden laufe, die letzten zwar nicht mehr so, aber eine Zeit recht oft.Hab mir dann meine Röntgenbilder angesehen die ich bei meinem letzen Doc Besuch mitgenommen habe, da er in Rente ging.Und wa seh ich :-o eine Verkrümmung :-( Ich wurde bei ihr massiert mit Wärme behandelt und auf schonende Weise wurden die Wirbel gerichtet.Du selbst hilfst mit dabei ;-D Sie sagte aber sofort, das es mit einem Mal nicht getan ist :|N Ich kenne sie schon 9 Jahre, sie ist gleichzeitig Arzthelferin und ich wollte schon mal was von ihr, da sagte sie gleich da gibt es nichts :|N ich will die Leute nicht abzocken :)^ ;-) Danach mußte ich nach Hause, 20 min. in die Badewanne und noch 1 Std. ruhen, achja und Tee trinken.Mir ging es richtig gut ;-D Das kribbeln in meinem Bein hört leider nicht auf, aber ich denke einfach mal positiv ;-) :)^

Hast du deine Einlagen schon ???

LG @:) *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH