» »

Schmerzen vom Hüftgelenk bis zur Leiste

P1ur/pleHmaze hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich habe folgendes Problem:

Ich spiele Fußball im Verein und das schon seit ca. 20 Jahren. Ich war nie weiter verletzt. Seit ungefähr einem Jahr quäle ich mich mit einer Verletzung rum, die ich nicht verstehe und von der mir bis jetzt kein Arzt und Orthopäde sagen konnte was es denn sei.

Sie trat folgendermaßen auf:

Ich habe wie sonst auch das Vorbereitungstraining mitgemacht und dieses auch ohne Fehltage durchgezogen. Ich habe mich auch nicht sonderbar bewegt oder irgenwie verdreht oder sonstiges. Beim letzten Training vor der Saison zog es nach dem Training in meinem Oberschenkelgelenk bis hoch in die Leiste. Ich achtete vorerst nicht so auf den Schmerz weil es ja beim Fußball manchmal so ist, dass es irgendwo mal zwickt. Das Ziehen war auch am nächsten Tag weg kam aber nach jedem Spiel wieder.

Da es dann auch aufgrund mehreren Verletzungen dazu kam, dass wir öfters nicht genug Leute waren habe ich angefangen Schmerztabletten zu nehmen um spielen zu können.

Nach einiger Zeit habe ich mich aber dann doch entschlossen die Verletzung auskurieren zu wollen. Das dumme an der Sache war, dass ich ab dieser Zeit die Schmerzen ständig spüre. Zwar nicht so schlimm (also beim normalem Gehen merk ich gar nix) aber bei Belastung schmerzt es immer wieder vom Po durchs Oberschenkelgelenk bis in die Leiste und sogar über dem Schambereich in die Bauchmuskeln.

Ich war schon beim Orthopäden und kann einen Leistenbruch definitiv ausschließen. Ich habe auch schon krankgynastik hinter mir aber alles hat die Verletzung nicht komplett verschwinden lassen... Ich möchte so gern mal wieder schmerzfrei an einen Ball treten. Wer kennt sowas und wer könnte mir helfen?

Danke schon mal

Antworten
Q'ueePnyx1


hmm..

[[http://www.dr-gumpert.de/html/schmerzen_hufte.html#c9160]]

könnte es vielleicht das sein?

Also das Impingement?

sonst weiß ich im Moment leider auch nichts..

Gruß

Ert<oilex9


Hallo,

hat man bei Dir denn noch keine Rö's und kein MRT der LWS gemacht? der fiese superdicke Ischiasnerv verläuft quer über den Po in die Beine...

Die Schmerzen könnten noch von den Hüften oder dem Kreuz-Darmbein-Gelenk kommen.

Du schreibst, beim Gehen keine Schmerzen zu haben, bei Belastung schon. Was verstehst Du unter Belastung?

Wie ist es beim langen Sitzen? Verändert im Sitzen das Formen eines Rundrückens den Schmerz? Wie ist es bei gestreckter Hebung des Beines im Sitzen oder Stehen? Wie ist es bei Seitneigung des Oberkörpers im Stehen?

Ansonsten gibt es zahlreiche körperliche Tests für die LWS, Hüfte und den ISG's. Die Ärzte vernachlässigen das oft. Zur Not kannst Du sie selbst versuchen - mit e. Hilfsperson.

LG

PGurpzlekHYazxe


Hi, erstmal Danke für die schnellen Antworten.

Also unter Belastung meine ich: Ich war vor kurzem mal wieder im Training um zu testen wie es geht aber danach waren die Schmerzen wieder sehr groß. Also Belastung im Sinn von Fußball spielen (kurze , schnelle Antritte, plötzliches abbremsen und wieder anlaufen, springen etc.)

Bei normalem Dauerlauf also so 7km joggen ist es dabei und danach erträglich.

Die Tests habe ich noch nicht machen lassen aber ich weiß ehrlich gesagt nicht was die Abkürzungen heißen |-o

P9urpleHQaze


Ach ja bei den angesprochenen Tests habe ich keine Schmerzen gespürt.

E?toixle9


Hi,

Du hast also momentan nur beim Fußballspielen Schmerzen. Das ist ja schon mal gut...

Mit ISG meine ich Iliosakralgelenk (= Kreuz-Darmbein-Gelenk). LWS ist die Lendenwirbelsäule.

Am Wahrscheinlichsten ist ein LWS - Problem. Ein Problem mit dem Ischiasnerv.

Hier mal ein Bild mit groben Angaben der Nervenbahnen. Der dicke Nervenstrang im Po ist der üble Ischiasnerv. Du siehst, dass er mehreren Bereichen der LWS entpringt. Und es sieht so aus, als würden Äste in den Schambereich abgehen. Es gibt natürlich noch viel detailliertere Bilder vom Nervensystem...

Bekommst Du beim Schießen einen plötzlich, wahnsinnig starken stechenden Schmerz, dann könnte bei der Bewegung kurz ein Austrittsnerv der LWS eingeklemmt bzw berührt werden.

Das ist jedoch reine Spekulation. Es könnte ein Bandscheibenproblem sein...

Schmerzen, die plötzlich auftreten, gehen häufig spontan wieder weg. Bestehen sie länger, wird es schwieriger.

Fußball ist wirklich ein ungünstiger Sport...

[[http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/b/ba/Nervous_system_diagram.png]]

LG

E_toilxe9


Hier noch ein Textauszug:

Alle Sportarten mit raschen, abruptren Richtungswechseln (Rückschlagspiele wie

Squash und Tennis), Sprüngen, Stauchungen und Drehungen, häufigem

Gegnerkontakt und Sturzgefahr (Ballsportarten) bergen durch die grössere Belastung

ein höheres Risiko für Rückenbeschwerden. Auch Ski alpin kann je nach Fahrstil und

Gelände eine recht hohe Belastung der Wirbelsäule darstellen.

Sportarten mit überwiegender Belastung einer Körperseite (Schlagarm beim Handball, Tennis und

Volleyball, Schussbein beim Fussball) führen zu einer asymmetrischen Ausbildung

der Schultergürtel- und Beckenmuskulatur mit entsprechendem Schulter- bzw.

Beckentiefstand auf der nicht dominanten Seite und gleichzeitig zu einer

Veränderung der Wirbelsäulenform.

PeurplSeHazxe


hmm... das klingt alles so plausibel.

Ich denke, dass es was mitm Rücken zu tun hat weil ich laut Orthopäde eine Wirbelsäulenverkrümmung habe aber das komische daran ist, dass ich es erst seit diesem Training habe und davor überhaupt nichts gemerkt habe...

Naja werd mal zum Physiotherapeuten gehen und ihn bitten meinen Rücken zu begutachten.

Ich hab auch immer leichte Rückenschmerzen wenn ich aus dem Bett aufstehe weil ich nicht wirklich einen Lattenrost habe sondern nur Bretter (Billigfutonbett :=o)

Danke für die HIlfe und super Beratung

g`reeRniex07


@ Etoile9:

der Ischiasnerv macht keine Schmerzausstrahlung in die Leiste!!

@ PurpleHaze:

Als Ursache für deine Beschwerden können natürlich verschiedene Dinge in Frage kommen und da kann man dir hier im Internet bestimmt keine Ferndiagnose stellen. Darum nur ein kleines Brainstorming meinerseits:

Mein erster Gedanke bei deiner Problembeschreibung war auch ein Hüftproblem (Impingement) dieses kann oft auch nur mittels MRT diagnostiziert werden.

Des weiteren könnte es sich auch um eine Funktionsstörung im Bereich der Symphyse oder des ISG handeln. Bezüglich der LWS wenn man diese miteinbezieht müsste man dann auch die weiter oben gelegenen Segmente anschauen.

Zu der von deinem Orthopäden festgestellten Wirbelsäulenverkrümmung kann es natürlich auch sein, dass diese als Kompensation bzw. durch deine Beschwerden (Muskelverspannungen/-dysbalancen) entstanden ist oder aber auch, dass du diese bereits lange hast, denn eine leichte Verkrümmung musst du selbst nicht zwansläufig merken.

Wie ist es eigentlich wenn du den Oberschenkel dehnst? Vorderseite? Innenseite?

PqurpelBeHazxe


Wie ist es eigentlich wenn du den Oberschenkel dehnst? Vorderseite? Innenseite?

Da merk ich nichts... Wenn ich jetzt aber beginnende Schmerzen hab also sobald ich was merk und dehn dann merk ich es schlimmer.

P4hil7x5


Hallo PurpleHaze,

hat der Orthopäde sich mal Deine Füße angeschaut? Manchmal können auch Fußfehlstellung zu entsprechenden Problemen im Bewegungsapparat führen.

Darüber hinaus kann eine Beinlängendifferenz, die unter Umständen der Grund für Deine Wirbelsäulenverkrümmung ist, der Grund für die Schmerzen im Bereich der Hüfte sein.

So fern noch nicht geschehen, solltest Du diese Punkte vom Orthopäden abklären lassen. Ansonsten gute Besserung!

Gruß Phil

PUurpnleHaxze


Ja... eine Beinlängendifferenz wurde festgestellt und auch behoben aber die Schmerzen sind trotzdem nicht ganz weg. Was mich wundert is, dass egal welche Verletzungen ich hatte sie trotz Beinfehlstellung restlos verheilt sind und seit einem Jahr is das net so. Ich ärger mich dauernd mit den Schmerzen rum... :(v

Pfurp{leHaxze


Ich hatte eigentlich nie größere Verletzungen, nur Zerrungen, aber auch nicht so schlimm.

Und ich bin 26... :-/

P-urplexHaze


Also ich glaube zu wissen, dass die Schmerzen von ischias (ich schreib den einfach mal so ^^) kommen. Der Schmerz fängt immer in der Pobacke an und zieht dann innen am oberschenkelgelenk entlang nach vorne.

g}reenixe07


Hi PurpleHaze

Nochmals, der Ischiasnerv zieht nicht nach vorne!! Beschwerden die vom Ischiasnerv verursacht werden, bleiben immer auf der Oberschenkelrückseite!!

Wenns ein Nerv vom Rücken wäre dann ein höher lokalisierter aus dem oberen Lendenwirbelbereich (darum die Frage nach der Dehnung vom Oberschenkel, denn dabei kommen auch diese Nervenanteile unter Spannung) aber es gibt auch Anteile des Iliosacralgelenkes die Beschwerden in die Leiste machen können.

Und wie schon mal geschrieben, ich würde halt trotzdem auch mal an die Hüfte denken, da die Beschwerden ja vor allem bei/nach Belastungen der Beine auftreten. Ein Bekannter von mir hatte auch Beschwerden, die ähnlich tönten wie deine. Er wurde behandelt auf LWS/ISG und Adduktorenzerrung. Die Behandlungen halfen ein wenig brachten aber nicht die echte Lösung. Erst nach längerer Zeit wurde dann noch die Hüfte (eben wegen der Ausstrahlung in den Leistenbereich) genauere angesehen und bei ihm war es dann tatsächlich dort ein Problem. Dieses wurd behandelt und heute spielt er wieder beschwerdefrei Eishockey.. ;-) womit ich natürlich nicht sagen kann, dass es bei dir auch so ist :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH