» »

Kniebandage

npancXhen hat die Diskussion gestartet


Hey liebes med1 Forum,

ich war heut bei einem Orthopäden, der mir aber nicht so gut gefallen hat und ich da auch nicht mehr hin gehen werde.

Dieser Orthopäde hat mir eine Kniebandage verschrieben.

Die Genutrainbandage wegen lockere Kreuzbänder. Über Erfahrungsberichte über so eine Bandage würde ich mich sehr freuen.

Mein eigentliches Problem ist, dass ich nicht weiß wo ich mit dem Rezept hin muss. ??? Sani-Haus oder geht auch Apotheke?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

liebste Grüße Nanchen

Antworten
WBarERoyxal


Hallo Nanchen,

die Bandage solltest du über die Apotheke bekommen. Die Bandage soll ja dein Gelenk unterstützen, denn das Band ist ja nicht mehr unter der "normalen" Spannung. Das macht Sinn, aber du solltest zusehen, das Gelenk Muskulär zu sicher, besonders beim Kniegelenk ist das gut möglich. Warum möchtest du nicht mehr hin? Bei manchen Orthopäden müsstest du einen Kopfstand machen um eine Bandage zu bekommen :=o Du kannst ihn ja fragen, ob er die Physiotherapie verschreiben kann.

nqaQnchxen


Hi,

danke für deine Antwort!

Die Muskulatur vor allem Knie/Oberschenkel bin ich am trainieren, also Muskelaufbau und Stabilität.

Ja, also der Orthopäde, der war nicht so mein Fall, der hat mir nicht zugehört. Ich mein ich möchte ja auch nicht einen Arzt haben, dem ich Geschichten erzählen kann, aber er hätte mir Gelegenheit geben können, Fragen zu stellen, vor allem weil ich das erste Mal da war. Das war das erste mal seit meinem Unfall wo ich bei einem Orthopäden war (Außnahme Reha). Bin dafür eine Stunde weit gefahren. Und dann sowas. Die Bandage wollte ich eigentlich für das "gesunde" Knie haben um es ein wenig zu entlasten. Aber er hat nicht zugehört. Hat den Schubladen-Test gemacht und sofort zu seiner Tippse gesagt, Bandage...

Hatte Tränen in den Augen als ich raus gegangen bin. Naja, ich denk auch das ich vielleicht mit höheren Erwartungen dahin gegangen bin.

Physiotherapie habe ich auch schon eine ganze Menge bekomme, aber das ist mir mittlerweile zu blöd. Das letzte Rezept war ich bei so einer blöden Tante (aber in der gleichen Praxis wie immer) bei der durfte ich nur Turnübungen machen. Die Übungen kann ich auch zu Hause machen, da brafür brauch ich da nicht hinzugehen. Die sollen das machen, was ich nicht kann....

Upps, jetzt hab ich mich ganz schön bei dir abreagiert. ;-)

lg Nanchen

W:arRdoyaxl


Nabend,

na wenn die Tante bei der Physiotherapie nicht rockt, geh zu einer anderen! Es gibt leider auch dort gute wie schlechte Therapeuten! Also wenn ich mir dein Baujahr ansehen und du trainierst vernünftig dann sollte man sich doch eher um das "schlechtere" Knie kümmern. Auch wenn ich jetzt nicht weiß in wie weit es um die Stabi deiner Beine und Knie steht. Geh einfach zu einem anderen Therapeuten und hol dir, wenn es dich beruhigt einen Rat von einem anderen Orthopäden. Wenn du die Möglichkeit dazu hast!

Solange du dich verbal abreagierst an mir :°_ kann ich gut damit leben :)D

n{anfchexn


Hi,

Solange du dich verbal abreagierst an mir :°_ kann ich gut damit leben :)D

ja, also ich bin auch nicht so der Schläger-Typ. ;-D

Also wenn ich mir dein Baujahr ansehen und du trainierst vernünftig dann sollte man sich doch eher um das "schlechtere" Knie kümmern.

ich wollte bei meinem kranken Knie eigentlich nicht mit Bandage anfangen, weil ich gedacht habe, dass es nicht so gut wäre. Wenn das Knie beim Gehen geschont wird, kann es ja mit der Stabilität nicht besser werden?!Für das gesunde Knie, was eigentlich auch nicht gesund ist, wollte ich eine Bandage haben, weil ich es doch beim Trainieren und durch das lange Krücken-Laufen zu stark gereizt habe und deshalb oft Schmerzen habe. Und wenn das Metall rauskommt, werde ich auch wohl länger wieder mit Krücken laufen müssen.

Das tut wirklich gut, wenn man sich seine Probleme von der Seele reden kann!;-)

lg Nanchen

W)arRAoxyal


Wenn das Knie beim Gehen geschont wird, kann es ja mit der Stabilität nicht besser werden?!Für das gesunde Knie, was eigentlich auch nicht gesund ist, wollte ich eine Bandage haben, weil ich es doch beim Trainieren und durch das lange Krücken-Laufen zu stark gereizt habe und deshalb oft Schmerzen habe.

Das mit den Schmerzen hattest du glaube nich gesagt. Dann kann die Bandage Sinn machen. Zum Gehen mit dem "schlechten" Knie. Es wir beim Laufen geschont "janein". Die Bandage gibt ja nur eine "grobe" Stabilität. Im Alltag, wo es mal hektisch werden kann "Bahn, Bus, Einkaufen usw." Also so man sich mal "scheiße" Drehen/Bewegen kann macht es doch auch sind. Somit kann man vielleicht im kleinen Rahmen für weniger falsche Belastung sorgen.

Für die Zukunft solltest du aber auf die Teile verzichten sobald es möglich ist, Sport in dem Maße wie es dir und deinem Knie gut tut! Wenn du Fragen hast kannst gerne schreiben xD

L8eoR_0x4


da will ich auch mal was dazu sagen. eine Kniebandage holt man sich nicht in der Apotheke. sondern im Sani-haus. du gehst ja auch nicht zum Fleischer um Brötchen zu holen. Apotheken sind für Pillen und Salben.die Genutrain ist dazu da dein Bein zu stabilisieren und zu sichern. nur so können sich die Bänder und allgemein das Gelenk erholen. Sie soll verhindern das du das Bein verdrehst.Diese Bandage sollst du auch nicht immer tragen. anfangs schon, aber um so länger man die trägt um so mehr bilden sich die Muskeln zurück. Ein genau Zeitraum ist für jeden verschieden. man kann sich durchaus auch für de 2. Seite eine Bandage verschreiben lassen. Oft reichen da vorgetäuschte Schmerzen die beim sport entstanden z Bsp.. eh ein Arzt ein MRT oder CT macht muss viel passieren, denn das kostet ihm viel Geld. Viele tragen diese dann zum Sport oder bei extremen Belastungen. Ein normaler Hausarzt verschreibt sowas auch. muss kein Orthopäde sein.Was viele Ärzte nicht wissen oder wissen wollen, diese Bandagen kommen nicht auf ihr Buget. Diese laufen unter Hilfsmitteln und können von Ärzten so oft wie möglich verschreiben werden ohne das sie einen Nachteil davon haben. Man muss da energisch genug drauf bestehen sowas zu bekommen, z.Bsp...weil man das früher schon mal hatte und damit gut zurecht kam......

WvarR1oyal


eine Kniebandage holt man sich nicht in der Apotheke. sondern im Sani-haus.

Warum habe ich meine in der Apotheke bekommen? Bei unseren Fleischer bekommst du Brötchen, leider nnur belegte :=o In Apotheken bekommst du Medikamente, Tee, Bonbons, Nahrungsergänzungmittel, Sonnencreme und und und ... Musste ich eben mal loswerden *fg*

Was viele Ärzte nicht wissen oder wissen wollen, diese Bandagen kommen nicht auf ihr Buget.

Willst du damit sagen das viele Ärzte nicht wissen wie sie an Geld kommen? {:(

LGeo_N0x4


vill sollte ich mal was erklären. ich arbeitet in einem Sani-haus und du glaubst nicht was ich manchmal zu sehen bekomme was die Apotheken so alles abgeben. wozu gibt es denn Fachleute wenn jeder alles machen kann und will. klar gibt es in der apo. alles mögliche. das machen die nur weil sie mit ihren pillen nicht den hals vollbekommen. schon mal aufgefallen wieviele Apo. es gibt.Und alle wollen leben. Es ist ebend so, es sind nur Fachleute im Pillen drehen. Woher soll denn das Wissen kommen was wir mit einer 3,5 jährigen Ausbildung alles gelernt haben. verkaufen kann man viel, aber halt beraten ist eine andere Seite.Wir könnten auch manche Tabletten verkaufen, und wenn ein Patient massive probleme damit bekommt, sind wir fällig weil wir nicht richtig beraten haben. finger weg davon

Thema Ärzte ist ein eigenes Problem. Auch darüber kann ich dir ein Roman schreiben. nur mal kurz angerissen. sie haben ein buget von x euro. das geht mit untersuchungen, Apothekenbedarf ( pillen Salben uns so) drauf. das muss eine Quartal reichen. wenn das alle ist, ist schluss. weil viele Ärzte aber mehr machen, müssen sie versuchen den fehlenden betrag über privatleistungen der patienten reinzubekommen bzw zusätzlich Geld zu bekommen. Oder viele machen halt urlaub oder" Weiterbildung" im Quartal.und mit dieser ganzen Geschichte haben sie so viel um die ohren das sie sich nicht noch mehr arbeit aufhalsen wollen .da kommen die hilfsmittel ins spiel. sie tauchen nicht bei denen im Geldsack auf. also sie verdienen an der Bandage NIX sondern nur an der untersuchung.und die ist schon mal abgerechnet.bei größeren hilfsmitteln können durchaus rückfragen von den kassen kommen warum der oder die das hilfsmittel brauchen. weil sie krank sind. das kostet den ärzten zeit die sie nicht haben und auch nicht bezahlt bekommen von den kassen. also so wenig wie möglich verschreiben.

alles klar soweit?

WtarlRoyxal


Klar, Bandagen gibt es in der Apotheke und im Sani-Haus.

Über den Sinn und nutzen einer Bandage können wir beide uns ja noch ein wenig streiten ]:D

L!eo_x04


WarRoyal

du willst es nicht begreifen :|N

dann hol deine Brötchen weiter beim Fleischer. musst sie ja nicht mal mehr belegen....

Skeptemjbertwinxd


Ich trage auch eine Genutrain seit 1 1/2 Jahren und habe diese auch in einem Sanitätshaus meines Vertrauens erworben. ;-) Ich bin sehr zufrieden. Das Gelenk wird efektiv entlastet und stabilisiert. Die Beschweden wie Schmerzen und Schwellungen sind um 50 % zurückgegangen. Ich leide seit 20 Jahren an einer Gonarthrose und einer Instabilität nach einem Sportunfall und mehreren Op's.

W*arRo0yal


Worauf möchtest du denn nun hinaus Leo? Das es die Teile im Sani-Haus und in der Apotheke gibt (die "bösen" Apotheker) und belegte Brötchen bei Fleischer haben wir ja nun geklärt.

ndanychxen


Hallöchen,

@ leo_04 und WarRoyal,

ich habe mir jetzt meine Bandage bei der Apotheke bestellt. Aber nur aus dem Grund weil bei uns im Ort die Apotheken besser erreichbar sind und ich denke, dass die Bandage, wenn ich sie in der Apotheke bestellem schneller bekomme. Für ein Sani-Haus müsste ich bis in die nächste Stadt fahren.

Leo, natürlich gebe ich dir recht, das du viel mehr Fachwissen hast, als eine Apothekerin.

Wenn ich mir in einem Restaurant ein Steak bestelle (bin gel. Köchin ;-)) erwarte ich auch, dass es von einem Koch/in gebraten wird, weil das ist Qualität.

Aber wenn ich z.B. ein gut gebratenes Steak beim Imbiss um die Ecke für halb soviel Geld bekommen würde, würde ich natürlich den Imbiss bevorzugen. ;-)

@ Septemberwind

danke für deine Antwort! Ich habe auch Gonarthrose. Und wurde schon zweimal offen operiert. Wann trägst du denn deine Bandage?

lg Nanchen

CuaroRspeort1x9


Also ich hatte und habe die Bandage auch schon 2 mal gehabt, aber bei mir hat das überhaupt nichts gebracht. Ich hatte eher das Gefühl dadurch wird alles nur noch schlimmer. Aber ich brauche bei meinen Bändern sowieso viel Stabilität. Ich tendiere immer mehr zu Orthesen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH