» »

Rippenbruch schlecht verheilt - was tun ?

d&emoUnclJeadner hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

vor ca 2 Jahren habe ich mir bei einem Snowboardunfall die Rippe gebrochen (zumindest gehe ich davon aus).

Als ich direkt vor Ort beim Arzt war sagte der Arzt, dass das mit der Rippe schon in Ordnung wäre und man sowieso nichts machen könnte falls die gebrochen wäre. Ich hatte zwar Schmerzen und etwas Probleme beim tiefen Einatmen aber manchmal denke ich, ich war vielleicht nicht "schmerzverzerrt" genug.

Jedenfalls blieb es dann dabei und ich bin einige Monate später nochmal zu einem Orthopäden gegangen der nach einer Ultraschalluntersuchung sagte, dass es sich nur um Wassereinlagerungen handelt. Denn ich hatte zu dem Zeitpunkt schon auf der einen Seite des Brustkorbs die Rippe deutlich "abstehen".

Schmerzen bereitet es mir soweit keine, es ist nur dauer-unangenehm. Problematisch ist es für mich aber vor allem deshalb, weil ich sehr viel surfe. Beim Surfen liege ich genau auf dem "Huggel" den ich dort seit meinem Snowboardunfall habe. Nach 2,3 Tagen surfen tut es dann schon deutlich weh und es stört einfach ungemein.

Lange Rede kurzer Sinn... ich frage mich ob es irgendeine Möglichkeit für mich gibt den "Huggel" zu entfernen. Die Rippe steht schon sehr deutlich ab und mein ganzer Brustkorb wirkt assymetrisch seit dem.

Ich frage mich auch ob einfach vorsäumt worden ist, darauf zu achten, dass die Rippe wieder einigermaßen gerade zusammen wächst. Es ist wohlgemerkt nie eine Röntgenaufnahme oder ein MRT gemacht worden.

Das mit der Wassereinlagerung konnte ich damals schon schlecht glauben, da der ganze Brustkorb verschoben wirkt und der Huggel wirklich knochenhart ist. Zudem habe ich jetzt sogar den Eindruck, dass er in den letzten 2 Jahren noch größer geworden ist.

Ich bin mir nicht sicher ob vielleicht eher ein Chirurg als ein Orthopäde hier weiter helfen könnte, jedenfalls wollte ich hier mal nachhören bevor ich mich nochmals zum ein oder anderen Spezialisten aufmache und der mich wieder nur fragt "haben sie Scherzen... nein.. gut dann lassen sie doch einfach so!"

Vielleicht kann ja jemand ein bisschen Licht ins Dunkel um mein Problem bringen.

:-/

Beste Grüße

Christian

Antworten
m.oon]chBilLd66


Bei einem Rippenbruch wird im Normalfall nichts gemacht. Nur weil es unangenehm beim Draufliegen ist, wird dir die Krankenkasse keine Korrektur bezahlten. Da müssen schon schwerwiegendere Gründe vorliegen. THEORETISCH ist es möglich einen schlechten verheilten Bruch nochmal zu brechen, Reste von der schlechten Heilung entfernen und die Fraktur operativ zu versorgen. Aber wie schon geschrieben: Dafür bedarf es schwerwiegende Gründe.

dNemonc+lexaner


Du meinst also, dass in meinem Fall - ständiges leichtes Ziehen im Brustkorb und Einschränkungen bei der Ausübung "meines" Sports (von der Optik mal ganz zu schweigen) - kein Grund ist einen oprativen Eingriff vorzunehmen? - ich gehe mal davon aus, dass es außer der oprativen Variante wohl keine Möglichkeit gibt.

Meinst du dass es aus medizinischer Sicht so ist oder aus wirtschaftlicher Sicht ?

Was mir zwar nichts bringt, mich aber wirklich interessieren würde, ist auch ob es einfach versäumt worden ist mir einen Kompressionsverband o.ä. zu verschreiben, oder ob das sowieso nichts gebracht hätte.

mEoon|chil<d66


Jede Operation ist ein Risiko. Ich habe natürlich keine Röntgenbilder oder so von dir gesehen und kann deshalb nur auf deine Beschreibungen eingehen.

Ich habe sehr starke Schmerzen durch Verwachsungen (Blinddarmnarbe). Der Eingriff wär kleiner als bei dir und selbst das wird nicht gemacht.

Andere Frage: Was soll ein Kompressionsverband bringen? Das es sauber heilt wie ein mit Gips versorgter Armbruch? Kannste vergessen.

Nach dem was du geschrieben hast gab es keine Komplikationen (mehrere Fragmente, Verletzung der Lunge etc. pp.).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH