» »

Tethered-Cord-Syndrom, Conustiefstand bis Lwk 3

ki`melc.hen174de hat die Diskussion gestartet


So ich war in dieser spezialklinik gestern.

4 Stunden mit Ärzten verbracht ( wobei ich nicht immer ein Wort dieser Fachsprache verstanden habe ???). Diese netten Ärzte ( wirklich nett) schauten sich alle Befunde an die ich ja nun schon seit Jahren kopiere und abhefte und sämtliche cd´s von MRT´s und soweiter.

so ich schreib mal auf was alles so auf dem netten Blatt steht.

Chronisch rezidivierendes pseudoradikuläres Schmerzsydrom HWS + LWS re

Tethered-Cord-Syndrom

HWS: Hypästäsien Dy? IV + V re

LWS: Muskelhartspann?, diffuse Hypästhesien beide beine, Fußheberschwäche re

dann steht da MRT: Conustiefstand bis LWK 3, Tethered-Cord-Syndrom LWS

das wort was jetzt kommt kenn ich nicht kann ich nicht lesen aber ich denke mir soll sowas heißen wie Therapie: 1. keine operative Therapie, 2. weitere Vorstellung durch neurologe empfohlen

so nun meine Frage was ist das? :-/ Tethered-Cord-Syndrom??? ??? hab ich noch nie was von gehört.

danke euch

LG Bea

Antworten
k"rümeluchen7x4de


**Guten Morgen *:)

und ich dachte jemand kennt sich mit meiner Diagnose aus scheint wohl nicht andem zu sein schade auch **:)D

H\olgPerD-2x3


Hallo Bea,

warum traust Du Dich nicht, den Arzt danach zu fragen ??? Wundert mich doch immer wieder.

Schau mal bei google, ich hatte 879 Treffer, da ist bestimmt eine Erklärung dabei.

[[http://www.google.de/search?hl=de&q=Tethered-Cord-Syndrom&btnG=Google-Suche&meta=lr%3Dlang_de|lang_nl]]

*:)

Liebe Grüße

Holger

k>rümelc@hen74'de


hallo Holger-23 *:)

Du kannst mir glauben ich frage jedesmal aber die erklrunge nund ihre Fachbegriffe sind mir Rätselhaft ( nicht mehr alle nach den Jahren aber es gibt noch einiges was ich nicht verstehe) und auf die fragen wie und was für Therapien und sowas hüllen sich alle immer in Schweigen...und im Netz find ich nix über solche Therapien ( op wird nicht gemacht bei mir das wird wohl dann danach schlimmer und sowas wegen den ganzen Nerven)

krümelchen74de @:)

H$olger-x23


Der Arzt muss sich die Zeit nehmen, den Patienten in verständlichen Worten über seine Erkrankung und die Therapie genau zu informieren.

Das ist so natürlich nicht in Ordnung. Welche Klinik war das denn?

Hier hab ich was drüber gefunden

Die häufigste Fehlbildung ist das Tethered cord Syndrom. Bei dieser Fehlbildung liegt eine abnorme Fixation des Rückenmarks mit einer kurzen Cauda equina vor sowie ein tiefer Conus medullaris, der durch ein verdicktes Filum terminale oder Lipom mit dem Sacrum verwachsen ist.

Hast Du die jetzigen Beschwerden schon immer ??? Das Tethered-Cord-Syndrom ist ja nichts, was irgendwann mal auftritt, das hast Du dann von Geburt an.

Hat ein Lendenwirbel evtl. eine Fehlbildung mit einem nicht geschlossenen Wirbelbogen ???

:)*

Liebe Grüße

Holger

kcrümelc|he|n74xde


Holger-23

die Klinik ist da wo ich wohne ... die Spezialisten in Berlin waren etwas besser in der Aufklärung. Aber niemand sagt auch ob es gute Therapien gibt usw...aber ich soll ja wieder ins Kh gehen ( frag mich wozu wenn mir eh keiner helfen kann).

Schmerzen? Kannst mir glauben die sind im moment sowas von schlimm ich weiss nicht ob ich sitzen oder stehen oder liegen soll :-(

Danke für Deine Antworten.

krümelchen74de

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH