» »

Bws-Blockade, ich werde noch wahnsinng

c|at7x8


HHmmm...ja so gehts mir auch! Aber ich will das das alles wieder weg ist..Hattest Du eigentlich auch mit dem Schwindel zu tun?

dVi;ancax b


ja cat ich habe auch mit schwindel zu tun.weil ich total verkrampfe da hinten am nacken.

H&immel2sfedxer


Hallo zusammen!

Kann mich gut mit euren Beschwerden identifizieren... :(v

Ich hatte vor ca. 3 Wochen erstmals heftige Schmerzen (so wie man es sich beim herzinfarkt vorstellt: Schwächegefühl, starker Druck auf der Brust und zwischen den Schulterblättern;Atemnot etc.), bin dann zum Arzt und er hat mir gleich drei Brustwirbel wieder einrenken müssen!

Dann ging es erstmal, 2 Tage dannach hatte ich aber wieder die selben Beschwerden!Er hat sie mir dann erneut eingerenkt, aber seitdem habe ich chronische Beschwerden...

Ich habe immer wieder Taubheitsgefühle in den Armen und Druck auf der Brust, bin kaum belastbar (Herzrasen, Atemnot, Schwächegefühl).

Seit gestern kommt auch permanenter Schwindel hinzu. Den habe ich aber nur in starker Form im sitzen bzw. stehen, bei Belastung wird er schlimmer, im Liegen hingegen ist alles soweit in Ordnung (also er ist da, nur nicht so stark wie sonst)

Ich weiß echt nicht, wie ich das aushalten soll... :°(

Ich hatte doch Brustwirbelblockaden, warum also der Schwindel? Und woher kommen plötzlich die chronischen Beschwerden, die Wirbel sollten doch alle "drin" sein?

Weiß jemand einen Rat?

M/ichxa6


Der Schwindel kommt von den muskulären Verspannungen im BWS-Bereich der sich auf die Bänder und somit auf die HWS Wirbel sich auswirken,deshalb der Schwindel.

Dieser Schwindel ist meist ein Schwankschwindel der sich im Gehen oder Stehen verstärkt weil dann die Verspannungen sich verstärken.

Die Verspannungen sind für Fehlstellungen der Wirbel verantwortlich,Ursache meist Fehlbelastungen und Stress was den Muskeltonus erhöht bist das berühmte Fass überläuft.

Die Symptome gehen mit massiver Physio zurück ,dauern aber meist auch Monate!!!!!!!!

Das gilt im Übrigen auch für die anderen Beschwerden wie Atemnot,Stechen in der Brust,Tinnitus und Sehstörungen.

Das alles hat einen muskulären Hintergrund wenn kein Bandscheibenvorfall (dann sind es auch Verspannungen) oder eine knöcherne Krankheit dahinterliegt.

Wo der Fehlstellungspunkt also Ursache für die Verspannungen ist, muss der Therapeut feststellen.

Also der BWS-Bereich hat massive Auswirkungen auf die HWS und somit die neurologischen Beschwerden. ;-)

LEenPi23x10


bws auf hws wenn ich das richtig verstanden habe, deshalb auch die verspannungen im schulterbereich ok.

hmm eigentlich finde ich es ein bisschen komisch, dass bei mir noch nie ein mr gemacht wurde, immer nur röntgen... aber naja im moment gehts, bis auf das herzstolpern... das genügt auch vollkommen. mich beunruhigt nur, dass der doc immer sagt, dass das eher nicht von der bws kommen kann...

wie gehts euch so meine lieben?

M?iZch9a6


Mein Beispiel nenne ich mal:

HWS-Syndrom diagnostiziert im Mai dann Reha in Marburg (5 Wochen) ohne Besserung,auf mein Drängen ein MRT von BWS im November gemacht mit dem Befund von einem 5fachen Bandscheibenvorfall in der oberen BWS.

Vorher wurde nur ein CT von der HWS gemacht und Blockaden diagnostiziert,man wusste aber nicht vorher die Blockaden kamen und vor allem warum ab einem Datum ??? ??

Nun ist der Hauptbefund in der BWS der die Verspannungen auslöst und somit die HWS beeinflusst.

Der Haken bei der Sache ist das es schlecht zu operieren ist da im BWS Bereich es am gefährlichsten ist als HWS oder LWS .

Also geht nur massive PHysio zu Hause und beim Therapeuten und es wird etwas besser da die Muskulatur im BWS Bereich wieder aufgebaut wird und somit weniger Blockaden in der HWS entstehen da die Krümmung in der BWS vom Vorfall aufgerichtet wird.

Genauer heißt dies -

MRT gesicherter NPP BWK 4/5

Radikulärer thorakaler Rückenschmerz mit paravertebralem Muskerhartspann und polysegmentaler Wirbelsäulenentfaltungsstörung.

Ich habe auch wie ihr Tinnitus,Sehstörungen und Schwankschwindel seit Febrauar 08 der nicht genau erkannt wurde und es 10 Monate dauerte bis die Ursache gefunden wurde.

Ich hatte vorher immer Schmerzen im rechten Arm und Schulter sowie starke Kopfschmerzen mit dem ich aber zurecht kam,heute weiß ich dass es die Vorboten waren und sich meiner Muskulatur veränderte da der Bandscheibenvorfall schon älter ist.

Die Muskulatur hat sich im Laufe von Schonhaltung und einseitiger Belastung zu meinen Ungunsten verändert bis es in SChwindel,Sehstörungen und Tinnitus gipfelte den ich mir nicht erklären konnte.

Mittlerweile habe ich darüber soviel gelesen und mich damit befasst das ich selber als Orthopäde anfangen könnte. ;-D

Denn die Ärzte waren nicht motiviert um der Ursache nach zu gehen.

So kam dann die Auflösung Anfang November mit der MRT der BWS..............

c_at78


Hallo meine Lieben!

Also mir gehts besser...War vorhin bei der Massage und da hats am Hals genackt, seitdem ist mir nicht mehr soooo duselig im Kopf...Ich hoffe das ist ein gutes Zeichen...So langsam muß es ja besser werden..Und die Therapeutin meinte das ich total verspannt bin und wenn diese Verspannungen weg sind ich mich schon um einiges besser fühlen würde...Naja mal gucken wie das alles funktioniert..Und wie war euer Tag sonst so ???

Lieben Gruß cat *:)

cEat7x8


Huhu Ihr Lieben!

Ja habe eigentlich ganz gut geschlafen! Aber jetzt was neues...Jetzt habe ich voll Unterleibschmerzen...Ja und duselig im Kopf ist mir auch wieder..Oh man jeden Tag was neues.So langsam reicht es doch mal hin oder? Und wie gehts euch? Ich hoffe das das bals alles wieder weg geht, hab überhaupt keine Lust mehr und morgen ist Silvester..

Lieben Gruß cat *:)

MYic3ha6


Ich wollte euch allen noch einen guten Rutsch in das neue Jahr wünschen und auf das es wieder bergauf geht! :)^

Gruß Michael

c8haoLstusxsi


Hallo ist das normal das wenn mann blockaden hat das man die ganze linke seite stiche hat bis in die brust rein? :-/

cxhaosKtuxssi


hallo mir geht es genau so das ist schlimm da denkt man immer es kommt vom herzen.hab auch die ganze linke seite bis in die brust rein stiche und der brustkörper tut weh und der linke arm.kann das wirklich alles von blockaden kommen?liebe grüsse chaostussi :°(

MRicfhax6


@ chaostussi!

Hört sich blöd an, aber sei froh dass es nur von deinen Blockaden kommt.

Du hast eigentlich ganz klassische Beschwerden von der BWS ausgehend.

Es ist definitiv nichts lebensbedrohliches,sondern deine Psyche macht dich mehr krank wie deine Blockaden.

c@haostuIssi


30.12.08 16:47 Bewerten

hallo mir geht es genau so das ist schlimm da denkt man immer es kommt vom herzen.hab auch die ganze linke seite bis in die brust rein stiche und der brustkörper tut weh und der linke arm.kann das wirklich alles von blockaden kommen?liebe grüsse chaostussi :°(

chaostussi

cChamostusxsi


hallo micha6 danke für deine antwort,nehme deswegen ja auch schon tabletten vom neurologen.trotztem macht man sich irgentwie verrückt.bin aber schon beruihgter von deiner antwort.danke.liebe grüsse chaostussi *:)

c0at7x8


Huhu!

Ich wollte euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen und vor allem Gesundheit...Neues Jahr neues Glück...Oder ??? ?Könnt ja mal schreiben wie ihr Silvester verlebt habt!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH