» »

Wirklich nur eine Sehnenscheidenreizung?

pfipoli,ncxhen


so jetzt ist der moment gekommen wo ich sie wieder dran machen muss es tut mal wieder weh...

ist das denn eigentlich normal das das immer wieder wehtut??

kann man das auch vererben meine mutter und auch meine oma haben nämlich das gleiche problem also schwache handgelenke so das es oft wehtut wenn sie viel machen

SVüßeTe"uaflvi[n89


obs vererbt werden kann weiß ich nicht. Wie lange hast du den Arm richtig geschohnt? Ohne zu bewegen?

S[üßeTeu*flixn89


Achsoo, ganz vergessen, hast du Voltaren Salbe zuhause? Wenn ja mach das aufs Handgelenk, lass es kurz einwirken und mach nen leichten verband drüber. Dann machst du die schiene drüber ( wenn es passt ) und lässt den arm 2 stunden ruhen und wiederholst es nochmal. Du kannst öfters am Tag die salbe auftragen!

pPipo~lincxhen


ok danke für den tipp werd ich gleich mal versuchen=)

JQahDgir(l


Hallöchen Pipolinchen. :-)

Bin gerade auf deinen Beitrag gestoßen..wurde bei dir eigentlich mehr untersucht also Röntgen oder MRT?? Sodass anderes auf jeden Fall ausgeschlossen wurde?

Ich hab das Problem nämlich auch..an meiner Hand...leider schon seit 3 Jahren. :°( War auch schon bei 4 verschiedenen Ärzten..also dass was mim Knochen ist wurde schon ganz früh ausgeschlossen. Es hieß dann auch,ja du hast ne Sehnenscheidentzündung. Soo..hatte schon mehrmals n Gips,Zinkleimverbände, 2 verschiedene Bandagen..und und und. Da es dann irgendwie nicht wegging, und der Arzt nicht mehr tat als er eh schon getan hat,nämlich jedes Mal sagen "ja ruhig stellen" blabla dann gehts schon weg, hab ich den dann gewechselt..bald merkte ich,dass die entzündung schon chronisch ist,es ging nicht mehr weg..mittlerweile war ich wie gesagt bei 4 Ärzten..

So viel dazu!

Jetz bekam ich vor ein paar Wochen MRT,mein jetziger Arzt meinte zwar "wir finden da sowieso nichts" aber er hat mich dann ins Krankenhaus zum Radiologen überwiesen.. hab halt bei ihm so lange "genervt" weil es seit dem letzten halben Jahr echt krass ist..der Schmerz (ich betone STARKER schmerz) ist schon dauerzustand und es gibt eigentlich kaum noch Passagen, wo ich keine Schmerzen habe..alle Mittelchen helfen nichts dagegen und Schreiben ist fast unmöglich. >:(

Jetzt kam bei dem MRT raus, dass an meinen Sehnen NICHTS ist und diese gesund sind..stattdessen hab ich nun ne chronische Knochenhautentzündung, der Meniskus (Knorpel) ist leicht gereizt und mehrere Blutschwämmchen im Knochenmark. :=o

Dazu meint mein Arzt nun, da der Tumor (die Schwämmchen) gutartig sind, schätzt er nicht,dass dies die Ursache für die Schmerzen sind, bzw nun ja sagen wir mal so, er meint, welche die Ursache ist weiss er nun nicht genau und ich kann nichts weiter tun als abwarten, in nem halben Jahr soll ich nun wieder kommen dann wird er weiter sehen und weiter nachforschen.. Manchmal verstehe ich Ärzte nicht. :|N

Auf jeden Fall..sieht man mal..ich war 3 1/2 Jahre im Glauben ich hätte ne chronische Sehnenscheidentzündung.. dagegen hab ich was ganz anderes...

Ich wünsche dir viel Glück und Kraft :)*

Jahgirl

J$ahgxirl


Ach und..Salben bringen bei mir auch nichts mehr..

pkipolifnchexn


ne ich war nur bei einem orthöpäden und der hat nur ne ultraschalluntersuchung gemacht mehr nicht...

JEakhgirl


Mhm okay.. du hast es ja solange zum Glück noch nicht.. wenns nicht weggeht sprech deinen Arzt mal auf MRT an oder so.. nicht dass es dann zu spät ist irgendwann..auch wenn du wirklich "nur" ne Sehnenscheidentzündung hast kann das schnell chronisch werden..

Ne Bekannte von mir, bei der hieß es auch chronische Sehnenscheidentzündung.. glaub so ca. 1 1/2 Jahre... bis sie dann zu nem Arzt ( ihr 7. oder so ?!) gegangen ist, der ihr ne Spiegelung gemacht hatte..bei ihr wurde dann ein Nervenknoten entdeckt.. :-| Auch erst im Glauben es sei "nur" ne Sehnenscheidentzündung..

Ich will dir jetzt aber keine Angst machen oder so. :)_

pJipolin$chen


und weißt du ob sowas vererbar ist also das man eher anfällig dafür ist?

J$ahgxirl


Ich weiß es nicht genau, allerdings bin ich schon davon überzeugt, dass so die Anfälligkeit und sowas vererbbar ist.

pDipo?liUnchexn


ist es nicht seltsam das der arzt nur nen ultrascchall gemacht hat und mehr nicht?

lUittlec Maxma


Also bei mir ist fast das selbe.. nur ich hab diese schmerzen im linken Handgelenk, obwohl ich Rechtshaender bin.

Diese Schmerzen hab ich auch schon gut ueber 2 Jahre. Ich hab auch schon einiges durch.., war 6 Monate lang krank geschrieben hatte Gips, Bandagen, Salben, Tabletten, Physiotherapie und und und.. Ich hab auch Spritzen in die besagte Stelle bekommen, was leider noch mehr Schmerzen verursachten.

Ich wurde von meiner Arbeit gekuendigt und da mein Arzt mir unterstellte, ich wuerde mir des alles nur ausdenken.. habe ich beschlossen das ganze abzubrechen und damit zu leben. Ich muss sagen, dass ging auch einige Zeit gut und hab nichtmal mehr so oft gemerkt das ich noch Schmerzen habe..

Durch die Geburt meines Kindes (vor einem halben Jahr) fingen die Schmerzen wieder an, da ich nun die Hand wieder viel mehr belaste und somit nicht mehr ruhen kann... Sie werden von Zeit zu Zeit immer haeufiger und langsam immer schmerzvoller, da mein Kind auch immer schwerer wird und die Belastung immer groeßer.

Ich muss sagen, meine Mutter hatte an beiden Haenden ein Karpaltunnelsyndrom und wurde auch an beiden Haenden operiert.. nun frag ich mich, hab ich es von ihr? Jedoch wurde das Syndrom bei mir ausgeschlossen.. ???

Wurde es denn bei dir Ausgeschlossen?

pFipoli:nchexn


bei mir haben sie gar nicht weiter untersucht nur ultraschall um nen bluterguss unter der haut auszuschließen und dann wurde einfach gesagt sehnenscheidenreizung

pgipolixnchen


sollte ich vielleicht nochmal zu einem anderen arzt gehen damit der genauere untersuchungen macht?

l(ittl@e Mamxa


Waere vielleicht besser. Ich wurde extra Ueberwiesen damit sie einen Test machen, dass ich das Syndrom nicht habe. Also ein Arzt von mir, hatte glaube einfach nur keine Lust da weiter zu forschen..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH