» »

Ganglion

L/ena8x88 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen.

Seit mehreren Jahren haben ich ein immer wiederkehrendes Ganglion. Heute hab ich mich dazuu überwunden zum arzt zu gehen der mir sagte dass er vor einer op es vorziehn würde mit einer spritze zu behandeln.

gesagt getan.

ich bekam eine spritze mit kortison mitten ins ganglion.

jetzt meine frage

wer hat das gleiche hinter sich?

ich habe höllische schmerzen und kann meine finger wegen der schmerzen kaum bewegen. dazu strahlen sie in den arm aus.

ist das normal nach solch einer spritze oder sollte ich mich an meinen arzt oder gleich ans krankenhaus wenden?

bitte um schnelle hilfe

danke im vorraus

Antworten
EWbb-uschkxa


Ich würde es operieren lassen. Danach hast Du wenigsten Ruhe...

g5ug+u_u86


ebbuschka:

ich wurde schonmal operiert. hat kein halbes jahr gedauert, bis es wiederkam... "ruhe" ist also relativ ;-)

lena: will dir aber nicht die hoffnungen nehmen, kenne auch fälle, wo's gut ging.

ich für meinen teil werde mich wohl demnächst dann wieder unters messer begeben :(v

v~elvet #raxin


Huhu,

ihc habe auch seit 2.5 Jahren ein immer wiederkehrendes Ganglion...

Das erstemal wurde ich im Sommer 07 operiert. Trotz Ruhigstellung war das aber nach 1-2 Monaten wieder da. Im Sommer 08 ist es dann geplatzt, nach 2 Wochen war es wieder da.. Ich kämpfe mich mit den Einschränkungen nun rum und muss deshalb sogar den Beruf wechseln da ich meinen auf Dauer nicht ausüben kann.

Durch die komische Belastung, entzünden sich regelmässig die Muskeln bzw Sehnenscheiden im Arm und ich hab höllische Schmerzen..

Mit Cortison wurde ich noch nicht behandelt deshalb kann ich Dir da leider keinenTipp geben. Hat der Orthopäde Dich nicht aufgeklärt über die Risiken? Ruf doch einfach mal dort an!

LMenax888


danke für die antworten

aber gibt es denn keinen der das gleiche erlebt hat?

ich überlege schon ins krankenhaus zu fahren da die schmerzen kaum auszuhalten sind

Erbbusxchka


ebbuschka:

ich wurde schonmal operiert. hat kein halbes jahr gedauert, bis es wiederkam... "ruhe" ist also relativ

Mir wurde damals gesagt, dass es ganz wesentlich vom Operateur abhängt, ob das Ganglion wiederkommt und dass man es deshalb bei einem erfahrenen Hand-Mikrochirurgen machen lassen soll und nicht von einem Feld- Wald- und Wiesenchirurgen.

Meine OP ist über 20 Jahre her und das Ganglion ist bis heute nicht wiedergekommen.

SKusizuxki


Hallo *:)

Ich finde es eine seltsame Methode ein Ganglion zu behandeln. Mein Sohn (13) hat dieses Jahr eins am dicken Zeh bekommen. Das soll in den Sommerferien operiert werden. So ein Knubbel besteht doch aus Gelenkflüssigkeit und ist nicht durch eine Entzündung so dick geworden!

Merkwürdige Therapie. :|N

Ich hab irgendwo gelesen, dass Ganglien auch punktiert werden können. Das aber soll sehr schmerzhaft sein. Als ich den Handchirogen meines Sohnes danach fragte, meinte er, das würde er nicht für ein Kind empfehlen. Vielleicht werden Ganglien allgemein durch Spritzen gereizt? :-/

Gute Besserung, kannst du den Arzt nicht morgen aufsuchen?

R0a'jani


Darf ich fragen welche Berufe ihr ausübt und ob es dadurch, also den Beruf begünstigt wurde?

Ich habe nämlich, das vermute ich zumindest ganz stark, auch eines am Handgelenk. Habe dort halt seit einigen Wochen einen Knubbel, den man besonders in gebeugter Stellung sieht. Die Beweglichkeit im Handgelenk ist auch schon recht eingeschränkt.

Mache mir wegen der Berufe einfach Gedanken, da ich befürchte, dass es bei mir berufsbedingt ist (evtl begünstigt durch einen Sturz). Bin Verkäuferin im Lebensmitteleinzelhandel und muss halt die Aufschnittmaschine häufig bedienen.

Achso, wegen deiner ausstrahlenden Schmerzen. Wenn ich auf meinen Knubbel drauf drücke, dann strahlen die Schmerzen auch in die Finger und bis weit über den Ellenbogen aus. Ich denke, dass da die Nerven wohl schon in Mitleidenschaft gezogen wurden. Eine Behandlung mit injiziertem Cortison in ein Problemgebiet, dass ohnehin schon durch "freie Flüssigkeit" enstanden ist, stelle ich mir als nicht fachmännisch und fraglich vor.

Würde an deiner Stelle, entweder sofort morgen einen anderen Orthopäden oder noch heute das Krankenhasu aufsuchen.

Hat dir der behandelnde Arzt denn nichts zu Folgeerscheinungen gesagt? Und auch nichts für Schmerzen mitgegeben?

E_bbuscShkxa


Ich habe nämlich, das vermute ich zumindest ganz stark, auch eines am Handgelenk. Habe dort halt seit einigen Wochen einen Knubbel, den man besonders in gebeugter Stellung sieht.

Ganz genauso sah es auch bei mir aus!

Aber ich glaube nicht, dass es bei mir beruflich bedingt war und einen Sturz hatte ich auch nicht. Ich war zu der Zeit Pharmareferentin und davor Arzthelferin - also keine Berufe, die das hätten irgendwie begünstigen können...

E@bbusxchka


Und @ Lena:

Ich halte das auch für einen Behandlungsfehler und würde mich an Deiner Stelle auch in Richtung Krankenhaus machen...

S:usizhukxi


Ebbuschka, du machst mir Mut!

Bei meinem Sohn soll die OP unter Vollnarkose gemacht werden. Das macht der Handspezialist aus dem Kinderkrankenhaus immer bei Kindern. Wäre doch echt blöd, wenn sich das nicht lohnen würde und das Ganglion nach ein paar Wochen wiederkommt!

Gruß an Euch,

Lwe%na8x88


@ Rajani

nein er hat mir nichts vin nebenwirkungen oder ähnlichem erzählt . war vielleicht auch mein fehler dass ich nicht nachgefragt habe aber es ging alles ziemlich schnell und als ich die spritze sah machte sich schon panik breit :D

er meinte aber das er mir schmerzmittel und cortison spritzen würde

Lb5/Sx1


@ susizuki

bin ein wenig verwundert. Hat dein Sohn das Ganglion am Fuß/Zeh?! Äh und warum will dann ein Handchirurg operieren.?!

Ich habe im November ain Ganglion am Fußrücken entfernt bekommen. Übrigens auch in Narkose (Larynxmaske). War/ist recht lange schmerzhaft. Habe außerdem ein kleines an der Zeigezehe, da meinete der Doc aber, wenns nicht weh tut -> lassen. An der Stelle ist die Rezidivrate sehr hoch.

vae}lvet Mraixn


Huhu,

ich bin Zeichnerin von Beruf bzw Bauzeichnerin und bei mir wurde es definitiv davon begünstigt

L$enYa888


Heute sind meine Schmerzen um einiges besser auch wenn ich nicht beim Arzt war .da das ganglion (natürlich) nicht weg zu sein scheint überlege ich nun ob ich mich doch operieren lassen sollte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH