» »

lockere Bänder Handgelenk

cChrTiss9I0 hat die Diskussion gestartet


Hey Leute,

mein Chirurg hat lockere Bänder im Handgelenk bei mir festgestellt und habe in 12 Tagen einen Termin beim Radiologen zur Kernspinuntersuchung.

Der Grund, warum ich zu ihm hinging, war, dass ich alle paar Wochen tagelange Schmerzen an der einen Hand am Handgelenk habe. Sind die lockeren Bänder ein plausibler Grund?

Antworten
sJcMhn6ecklxe07


Ich habe auch häufiger Schmerzen im rechten Handgelenk. Lockere Handgelenke wurden bei mir auch als Grund genannt. Der Doc hat das Handgelenk total verschieben können, dass habe selbst meine Mom und ich gesehen, dass das ziemlich locker ist.

c0hri.ss90


Jau, meine Handgelenke konnte der auch stark verschieben, an der Problemhand etwas mehr.

Was ist deine Therapiemaßnahme?

PDogo6puschWl


Hey!

Also viel kann man bei Hypermobilität (= Überbeweglichkeit) leider nicht machen.

Versuche, deine Unterarmmuskeln zu kräftigen (sind für Bewegungen im Handgelenk verantwortlich) - am besten mit isometrischen Übungen, das heißt die Muskeln bei den Übungen (mit Hanteln, Theraband usw.) eine gewisse Zeit in der Anspannungsphase lassen und dann langsam wieder in die Entspannung übergehen. Kannst du oft wiederholen, aber mach immer ein paar Sekunden Pause zwischendurch.

Wenn du akute Schmerzen hast, versuchs mit Wärme oder auch Kälte. (meistens wird Wärme besser vertragen)

s}chn eckl`e07


@ chriss90:

Ne Therapiemaßnahme hab ich nicht. Sobald ich eben was merke, ziehe ich meine Bandage an und wenns ganz heftig kommt schmiere ich Voltaren drauf. Aber so schlimm isses nur nach Aufsätzen mit mehr als 10 Seiten ;-)

cmhris/s90


Also Kernspinbilder brachten kein Ergebnis.

Dann wirds gesichert die Bandinsuffienz sein. Kann man das operativ korrigieren?

ALnn%ikxati


Hallo!

Bei mir ist vor 2 Jaren das gleiche diagnostiziert worden, hatte auch oft schmerzen im rechten Handgenk. Bin damals vom Chirurgn hier bei uns in der Stadt in die Handchirurgie einer sehr guten Klinik überwiesen worden. Dort sagte mir der chirurg, dass man das sehr wohl operieren könnte, er mir aber davon abraten würde, da die wahrscheinlichkeit, dass man hinterher schmerzfrei ist, sehr gering sei. Dieser chirurg hatte die OP einige male auf Patientenwusch durchgeführt, hinterher war aber keiner wirklich zufrieden und deshalb würde er das nicht mehr machen. Ich könnte mich aber gerne noch mal in einer anderen Handchirurgie vorstellen. Bin dann noch mal in einer UNiklinik gewesen, wo mir der chirurg mir genau das gleiche sagte. Ne dritte meinung wollte ich mir dann nicht mehr einholen.

Habe zu guter letzt mit einem Physiotherapeuten darüber gesprochen, der mir sagte, dass an die Muskeln in der Hand und dem Arm stärken müsste. Fand ich erts etwas mekrwürdig, weil's j rechts war, aber es hat geholfen. Habe zwar ab uns an immer mal noch schmerzen, aber nicht mehr so stark und auch nicht mehr so lange.

Liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Orthopädie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

 ·  ·


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH